Seit 14:30 Uhr Vollbild
 
Samstag, 30. April 2016MESZ15:06 Uhr

Fazit / Archiv | Beitrag vom 01.01.2013

"Wozu brauchen Sie Kultur?"

Prominente sagen, was sie an der Kultur schätzen

Blick in den Zuschauerraum eines Theaters (Stock.XCHNG)
Blick in den Zuschauerraum eines Theaters (Stock.XCHNG)

Auf diese Frage antworten prominente Künstler und Kulturschaffende wie Thomas Quasthoff, die Schauspielerin Katharina Thalbach oder die Musikerin Barbara Morgenstern. Sie erzählen, welches kulturelle Ereignis ihr Leben beeinflusst hat und welchen Stellenwert Kultur überhaupt für sie hat.

Täglich ab 1. Januar nach 23.05 Uhr "Wozu brauchen Sie Kultur?":

" 1. Januar 2013: "
Die Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach

" 2. Januar 2013: "
Der Sänger Thomas Quasthoff

" 3. Januar 2013: "
Die Elektro-Musikerin Barbara Morgenstern

" 4. Januar 2013: "
Der Komponist Fabien Lévy

" 5. Januar 2013: "
Die Philosophin Susan Neiman

" 6. Januar 2013: "
Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

MusiktheaterBartók im wunderbaren Doppelpack
Ulf Paulsen (Herzog Blaubart), Rita Kapfhammer (Judith) in der Inmszenierung von "Herzog Blaubarts Burg" am Anhaltinischen Theater Dessau. (Claudia Heysel)

Das Anhaltische Theater Dessau zeigt Béla Bartóks selten aufgeführtes Ballett "Der wunderbare Mandarin" gemeinsam mit dessen einziger Oper "Herzog Blaubarts Burg". Außergewöhnlich und absolut sehenswert.Mehr

Alte Hallen in neuem GlanzHamburger Kunsthalle wieder eröffnet
Die Eingangshalle, aufgenommen am 28.04.2016 in der Kunsthalle in Hamburg. Nach 17 Monaten wird die Hamburger Kunsthalle nach einer umfangreichen Modernisierung am 30.04.2016 wiedereröffnet. (dpa / Lukas Schulze)

Fast eineinhalb Jahre lang wurde die Hamburger Kunsthalle renoviert. Nun können Besucher die Neuerungen ansehen - vor allem den Eingang. Zuvor lag der auf der Südseite. Nun öffnet sich die Kunsthalle wieder von Osten her, wie zu Zeiten ihrer Fertigstellung vor knapp 150 Jahren.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj