Montag, 20. Oktober 2014MESZ15:06 Uhr

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

Sibylle BergKeine peinlichen Momente!
Die Schriftstellerin Sibylle Berg auf der Leipziger Buchmesse im Jahr 2004.

Eine gute Mischung "aus viel Quatsch, Humor und ein bisschen Traurigkeit" - so könnte man einen gelungenen Theaterabend umschreiben, sagt die Schriftstellerin Sibylle Berg. Im besten Fall sei Theater gelungene Unterhaltung, meint sie. Sie selbst habe dort aber oft "Qual-Gefühle".Mehr

BühneNummerngirls im Opernhaus
Ein Bühnenbild aus dem Stück "Verlobung im Traum" von Hans Krása während einer Probe im Badischen Staatstheater Karlsruhe.

Bekannt ist Hans Krása für seine Kinderoper "Brundibár", die im KZ Theresienstadt aufgeführt wurde. Seine Oper "Verlobung im Traum" hat nun das Staatstheater Karlsruhe inszeniert: pointiert, voll Wärme – und mit Varieté-Flair.Mehr

TheaterZufluchtsort Küche
Die deutsch-schweizerische Schriftstellerin Sibylle Berg im Haus der Berliner Festspiele in Berlin bei dem Auftakt der Veranstaltung "Ein Tag mit ... Sibylle Berg und Freunden".

Der Job bedroht, die Ehe-Frau gelangweilt, der Sohn in der Pubertät: Im neuen Bühnentext von Sybille Berg flüchtet sich ein IT-Profi in die Kochkunst. Trotz Klischees ein witzig-melancholisches Stück – wenn da nicht die Inszenierung wäre.Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 01.01.2013

"Wozu brauchen Sie Kultur?"

Prominente sagen, was sie an der Kultur schätzen

Blick in den Zuschauerraum eines Theaters
Blick in den Zuschauerraum eines Theaters (Stock.XCHNG)

Auf diese Frage antworten prominente Künstler und Kulturschaffende wie Thomas Quasthoff, die Schauspielerin Katharina Thalbach oder die Musikerin Barbara Morgenstern. Sie erzählen, welches kulturelle Ereignis ihr Leben beeinflusst hat und welchen Stellenwert Kultur überhaupt für sie hat.

Täglich ab 1. Januar nach 23.05 Uhr "Wozu brauchen Sie Kultur?":

" 1. Januar 2013: "
Die Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach

" 2. Januar 2013: "
Der Sänger Thomas Quasthoff

" 3. Januar 2013: "
Die Elektro-Musikerin Barbara Morgenstern

" 4. Januar 2013: "
Der Komponist Fabien Lévy

" 5. Januar 2013: "
Die Philosophin Susan Neiman

" 6. Januar 2013: "
Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho