Seit 15:30 Uhr Tonart
 
Mittwoch, 10. Februar 2016MEZ16:38 Uhr

Fazit / Archiv | Beitrag vom 01.01.2013

"Wozu brauchen Sie Kultur?"

Prominente sagen, was sie an der Kultur schätzen

Blick in den Zuschauerraum eines Theaters (Stock.XCHNG)
Blick in den Zuschauerraum eines Theaters (Stock.XCHNG)

Auf diese Frage antworten prominente Künstler und Kulturschaffende wie Thomas Quasthoff, die Schauspielerin Katharina Thalbach oder die Musikerin Barbara Morgenstern. Sie erzählen, welches kulturelle Ereignis ihr Leben beeinflusst hat und welchen Stellenwert Kultur überhaupt für sie hat.

Täglich ab 1. Januar nach 23.05 Uhr "Wozu brauchen Sie Kultur?":

" 1. Januar 2013: "
Die Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach

" 2. Januar 2013: "
Der Sänger Thomas Quasthoff

" 3. Januar 2013: "
Die Elektro-Musikerin Barbara Morgenstern

" 4. Januar 2013: "
Der Komponist Fabien Lévy

" 5. Januar 2013: "
Die Philosophin Susan Neiman

" 6. Januar 2013: "
Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

100 Frauen machen dasMachen statt untergehen
Rechts: Die Künstler- und PR-Agentin, Journalistin und Buchautorin Heike-Melba Fendel, Geschäftsführerin der PR- und Künstleragentur Barbarella Entertainment GmbH. Links: Die Schriftstellerin Annika Reich. Reich porträtiert in ihrem neuen Roman "Durch den Wind" die Generation der Mitte-30-Jährigen. Als Autorin wurde sie 2003 mit der Erzählung "Teflon" bekannt. (picture alliance / dpa / Horst Galuschka)

"Wir machen das" - unter diesem Motto haben sich Frauen aus Kunst, Wissenschaft und dem öffentlichen Leben zusammengetan, um Menschen auf der Flucht zu helfen. Geschlossene Grenzen und Abschiebung sind für die Gründerinnen der Bewegung keine Option.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj