Seit 14:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten
 
 

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

70 Jahre Polaroid-KameraDie Inszenierung des Un-Perfekten

Fehleranfällig, unberechenbar - aber eben ein Unikat. Wie viel vom analogen Polaroid steckt heute in unseren digitalen Bildern? In der digitalen "Bilderflut" verleihen Filter mit Polaroid-Optik eine Anmutung des Authentischen, meint der Sofortbild-Forscher Dennis Improda.

Egon Schiele in der Wiener AlbertinaSpiritualität statt Sex

Vielfach wurden Egon Schieles teils drastische Darstellungen als Ausdruck von Erotik gesehen. Eine Ausstellung in der Wiener Albertina wagt eine andere Deutung: Schiele war Anhänger des heiligen Franziskus und die Nacktheit sei ein Zeichen gegen den weltlichen Luxus.

 

Akhmed Shakib PouyaVage Hoffnung auf eine Rückkehr nach Deutschland

Der afghanische Musiker Ahmad Shakib Pouya lebt derzeit in Kabul im Untergrund. Er kehrte freiwillig zurück, um seiner Ausweisung zuvor zu kommen. Der Musiker Albert Ginthör hat ihn begleitet: Er warnt angesichts der Abschiebungen nach Afghanistan vor einer Aufgabe unserer Werte.

 

Politik & Zeitgeschehen

Völkische Siedler im ländlichen RaumDer Bio-Nazi von nebenan

Sie wirken zunächst wie typische Ökos: Hunderte von Biobauern, Züchter alter Nutztierrassen oder auch Verleger, die in dünn besiedelten Gebieten Immobilien und Höfe kaufen. Harmlos sind diese rechten, völkischen Siedler in der Öko-Nische jedoch nicht.

Kritik an der EKDReligionen müssen einander nicht verstehen

Die deutsche Evangelische Kirche scheue die Abgrenzung gegenüber dem Islam und stehe für einen "Wohlfühl-Protestantismus", kritisiert der Schriftsteller Klaus Rüdiger-Mai. Wer die Kirche jedoch in die "Hauptabteilung Kirchen des Kanzleramts" verwandle, falle weit hinter den Reformator zurück.

 

Literatur

Gerhard Henschel: "Arbeiterroman"Belletristik und Bauchtanz

"Arbeiterroman" ist der siebte Teil der Lebenschronik Martin Schlossers, eine Art autobiografisches Großprojekt des Autors Gerhard Henschel. Hier beschreibt er Schlossers erste literarischen Gehversuche und wie seine Freundin ihn verlässt, um im Bauchtanz Erfüllung zu finden.

 

OriginaltonBachmann & me

Wir fragen Schriftstellerinnen: Was bedeuten Ihnen die Erzählungen oder die Gedichte Ingeborg Bachmanns? Was verbindet Sie persönlich mit den Texten der Dichterin?

 

Musik

Christiane Rösinger: "Lieder ohne Leiden""Oh Gott, Falten!"

Auf ihrem zweiten Soloalbum präsentiert Christiane Rösinger "Lieder ohne Leiden" - oder jedenfalls fast ohne. Mit Pianist Andreas Spechtl war sie bei uns im Studio und hat uns auch eine Kostprobe eingespielt: "Joy of Ageing" - die Freuden des Älterwerdens.

Wissenschaft

Europas Geschichte in "1 Kilo Kultur"Weltwissen mit Gewicht

Es mutet im Internetzeitalter fast anachronistisch an, und doch ist "1 Kilo Kultur" ein durchaus hilfreicher Crashkurs in Sachen Weltgeschichte. Die Autoren erzählen chronologisch die Kulturgeschichte vor allem Europas von der Steinzeit bis heute.

Hirnforscher Gerald HütherNur gemeinsam sind wir stark

Der Mensch kann seine Potenziale nur in Gemeinschaft mit anderen entfalten, meint der Hirnforscher Gerald Hüther. Dafür müssten sich diese aber als Subjekte begegnen. Und das sei nur in nicht-hierarchischen Strukturen möglich.

 

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur