Kinderhörspiel / Archiv /

Wie Dilldapp nach dem Riesen ging

Von Tankred Dorst und Ursula Ehler

Hinterm Gebirge ist ein Riese wach geworden.
Hinterm Gebirge ist ein Riese wach geworden. (picture alliance / dpa / Frank Baumgart)

Hinterm Gebirge ist ein Riese wach geworden und hat zu rumoren begonnen. Was hat den Riesen so wütend gemacht? Er glaubt, dass er geschrumpft ist und kein wirklicher Riese mehr sei. Jemand muss hingehen und ihn besänftigen.

Zur Belohnung soll der Riesenbesänftiger die Prinzessin, das Schloss und ein Frühstücksei bekommen. Es ist der großmäulige Kalle, der sich diese Belohnung verdienen will. Auf dem Weg ins Gebirge sieht er den Bäckerjungen Dilldapp am Wegrand sitzen. Da habe ich einen Dummen gefunden, denkt er, und auch noch eine Mahlzeit für den Riesen. Aber es kommt alles ganz anders, denn Dilldapp und der Riese werden Freunde.

Ab 8 Jahren
Regie: Karlheinz Liefers
Komposition: Jan Bilk
Mit: Gerald Schaale, Susann Thiede, Steffen Pietsch, Dietrich Körner, Hildegard Alex, Klaus
Manchen, Gerry Wolff, Gunter Schoss, Carmen-Maja Antoni, Carl Heinz Choynski, Harald
Warmbrunn, Ulrich Voss u. a.
Produktion: Süddeutscher Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 1995
Länge: 52’00
Moderation: Tim Wiese

Tankred Dorst, geboren 1925 in Sonneberg, ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Dramatiker.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Kinderhörspiel

Peter Pan

Die Familienoper "Peter Pan" von Richard Ayres. Das Auftragswerk der Oper Stuttgart und der Komischen Oper in Berlin in Koproduktion mit der Welsh National Opera wird am 19.12.2013 in Stuttgart uraufgeführt.

Peter Pan lebt im Nimmerland und möchte immer ein Kind bleiben.

Taschenpapa

Der Regisseur Klaus-Michael Klingsporn bei einer Studioaufnahme am Mikrofon. 

Leo wünscht sich so sehr einen Papa, dass er plötzlich einen Papa in seiner Hosentasche findet.

Ida, Paul und die Dödeldetektive

Lyonel Holländer im Studio am Mikrofon.

Paul hat ein Ölfass ins Feuer gerollt und traut sich nicht es zuzugeben.