Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Kompressor | Beitrag vom 25.01.2016

"Viertausendhertz"Erstes Podcastlabel startet in Deutschland

Nicolas Semak im Gespräch mit Timo Grampes

Beitrag hören
Ein Junge spaziert mit Kopfhörern und iPhone. (picture alliance / dpa /  Horst Ossinger)
Ein Junge spaziert mit Kopfhörern und iPhone: Viele Menschen hören Podcasts auf mobilen Geräten. (picture alliance / dpa / Horst Ossinger)

Plattenlabel für Musiker gibt es in Deutschland viele - ein Podcastlabel gab es bislang nicht. "Viertausendhertz" will diese Lücke schließen und zukünftig die Podcasts von Autoren vermarkten.

In Deutschland sind sie häufig noch ein Nischen-Phänomen - in den USA finden sie bereits reißenden Absatz: Podcasts mit spezialisierten Angeboten für fast jedes Interessengebiet. Dieses Entwicklung soll nun auch hierzulande Fuß fassen, wünschen sich die Gründer von Viertausendhertz – nach Eigenauskunft: Deutschlands erstem Podcas-Label.

Von Sponsoren finanziert

Viertausendhertz kümmern sich - finanziert von Sponsoren wie Audible - um Autoren und vermarkten deren Werke so wie es Plattenlabel für ihre Musiker tun. Dabei fühlen sich die vier Gründer - Marie Dippold, Hendrik Efert, Christian Grasse und Nicolas Semak - vor allem dem Erzählerischen verpflichtet und stellen serielle Formate, Interviews, Hörspiele und Features in Aussicht.

Mehr zum Thema:

Podcasts in den USA - Neue Ära des Radios?
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 15.01.2015)

Zweite Staffel des Podcasts - Warum uns "Serial" so fasziniert
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 11.12.2015)

Fazit

Neu im KinoPure Perfektion aus China
Filmszene aus "The Assassin" des chinesisch-taiwanesischen Regisseurs Hou Hsiao-Hsien, der 2015 auf den Filmfestspielen in Cannes gezeigt wurde. Das Foto zeigt die Hauptdarstellerin Shu Qi (picture alliance/dpa/Cannes Film Festival)

Als berauschender Bilderreigen wurde "The Assassin" bereits 2015 in Cannes gefeiert. Jetzt läuft er in Deutschland an, und unser Filmkritiker lobt: Der Film sei reine Schönheit und könne es mit der Wucht eines Shakespeare-Dramas aufnehmen.Mehr

Neu im KinoHomosexualität im Land der Machos
Das Barrio "23 de Enero" ist eine Hochburg der Chavisten. (Lukasz Tomaszewski)

"Caracas, eine Liebe" erzählt von zwei Männern, die nicht zueinander kommen können. Denn Homosexualität ist ein Tabu in Venezuela. Ein wichtiges Thema, leider sei die Geschichte jedoch vorhersehbar und formelhaft inszeniert, findet unser Filmkritiker.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur