Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Interview / Archiv | Beitrag vom 14.01.2011

"Verunsicherung muss beendet werden"

NRW-Verbraucherschutzminister fordert Debatte über Lebensmittelproduktion

Ein Warnschild mit der Aufschrift "Dioxin" steckt in einem gekochten Frühstücksei. (picture alliance / ZB)
Ein Warnschild mit der Aufschrift "Dioxin" steckt in einem gekochten Frühstücksei. (picture alliance / ZB)

Der Verbraucherschutzminister von Nordrhein-Westfalen, Johannes Remmel (Grüne) hat wegen des Dioxin-Skandals eine neue gesellschaftliche Debatte gefordert. Es müsse die Frage diskutiert werden, ob wir uns diese industrielle Art von Lebensmittelproduktion dauerhaft leisten könnten.

Dieser große Block sei von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner nicht genannt worden: "Da drückt sie sich drum rum, da drückt die Bundesregierung sich drum rum." Auf Initiative seines Bundeslandes sei für den kommenden Dienstag ein Treffen der Verbraucherminister in Berlin einberufen worden.

Dabei gehe es darum, Wege für Entscheidungen im Bundesrat, im Bundestag und gegebenenfalls auch für Initiativen auf EU-Ebene vorzubereiten: "Wir müssen wieder sicheren Boden unter den Füßen bekommen für die Verbraucherinnen und Verbraucher und auch für die Landwirte. Die Verunsicherung muss jetzt beendet werden und deshalb muss gehandelt werden."

Das vollständige Gespräch mit Johannes Remmel können Sie mindestens bis zum 14.6.2011 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören.

Interview

Raumsonden-Mission beendetAdieu, Rosetta!
Die Raumsonde Rosetta im Weltraum (Zeichnung) (ESA/Carreau)

Die Europäische Weltraumorganisation ESA hatte Raumsonde Rosetta ins All geschickt, um die Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems zu erforschen. Seit 2004 lieferte sie spektakuläre Bilder und Daten vom Kometen Tschuri. Heute endet die Mission.Mehr

Neutrino-Suche am SüdpolAuf der Jagd nach Geisterteilchen
Das Neutrino-Teleskop IceCube hält am Südpol nach kosmischen Neutrinos Ausschau (IceCube / NSF)

Die Neutrinos sind ein Phänomen: Die Elementarteilchen hinterlassen so gut wie keine Spuren und geben der Forschung Rätsel auf. Am Südpol wollen Wissenschaftler sie mit dem Detektor IceCube finden. Ingenieur Christian Krüger überwacht das empfindliche Gerät.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur