Seit 19:00 Uhr Oper
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:00 Uhr Oper
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 05.10.2012

The Beatles in Hamburg

Die Erfindung der Pilzköpfe vor 50 Jahren

Von Knut Benzner

Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison 1968 in London. (AP Archiv)
Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison 1968 in London. (AP Archiv)

Am 18. August 1960 geben Lennon, McCartney & Co ihr erstes Konzert unter dem Namen The Beatles im Indra Club in Hamburg. Der Club liegt an der seinerzeit noch berüchtigten Großen Freiheit, die Band wird täglich auf der Bühne stehen.

Zwischen den Auftritten harte Arbeit und diverse Ausschweifungen. Als die Beatles Hamburg wieder verlassen, sind sie eine andere Gruppe: musikalisch besser und selbstbewusster. Und die Pilzkopf-Frisur sahen sie erstmals auch in der Hansestadt.


Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

The Beatles in Hamburg (pdf)
The Beatles in Hamburg (txt)

Länderreport

BKA und VerfassungschutzDschihad-Magazin mit Wurzeln in Bayern
Das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden (dpa / picture alliance / Fredrik von Erichsen)

Dschihadisten in Syrien geben seit einem Jahr ein deutschsprachiges Magazin heraus. Das Magazin gibt Tipps, wie man sich am besten vor Geheimdiensten tarnen kann. Der bayerische Verfassungsschutz geht davon aus, dass der Kopf des Magazins aus Bayern stammt. Auch das BKA ist alarmiert.Mehr

Ein Vater sucht seine Söhne Verschollen in der IS-Hölle
Buchcover "Ich hole Euch zurück" (dpa/picture alliance/Foto: Boris Roessler)

Manuel und Fabian aus Kassel konvertierten vor gut zwei Jahren zum Islam. Ihr Vater Joachim Gerhard war irritiert, aber nicht beunruhigt. Doch dann radikalisieren sich die jungen Männer in kürzester Zeit und kehrten von einer Auslandsreise nicht nach Hause zurück.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur