Freitag, 31. Oktober 2014MEZ14:44 Uhr

Länderreport

QuerfeldeinGespenster gehen um in Deutschland
ZZwei Kinder sind als Skelette verkleidet.

In Thüringen wird das Schreckgespenst eines roten Ministerpräsidenten herumgetrieben. Die Bundeswehr ist mangels technischer Einsatzfähigkeit gelähmt. Die Band Big Skies ist noch in Berlin und das Kassler nicht mehr in Kassel.Mehr

StadtplanungMainhattan verpasst sich neuen Look
Ein Schiff fährt am 06.08.2014 auf dem Main in Frankfurt am milliardenteuren Neubau der Europäischen Zentralbank vorbei.

Die EZB-Banker ziehen um: In das neue, spektakuläre Doppelhochhaus auf dem ehemaligen Großmarktgelände im Frankfurter Ostend. Die hessische Metropole verfestigt ihren Ruf als vertikale Stadt, während im historischen Kern Altstadthäuser rekonstruiert werden. Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 05.10.2012

The Beatles in Hamburg

Die Erfindung der Pilzköpfe vor 50 Jahren

Von Knut Benzner

Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison 1968 in London.
Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison 1968 in London. (AP Archiv)

Am 18. August 1960 geben Lennon, McCartney & Co ihr erstes Konzert unter dem Namen The Beatles im Indra Club in Hamburg. Der Club liegt an der seinerzeit noch berüchtigten Großen Freiheit, die Band wird täglich auf der Bühne stehen.

Zwischen den Auftritten harte Arbeit und diverse Ausschweifungen. Als die Beatles Hamburg wieder verlassen, sind sie eine andere Gruppe: musikalisch besser und selbstbewusster. Und die Pilzkopf-Frisur sahen sie erstmals auch in der Hansestadt.


Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

The Beatles in Hamburg (pdf)
The Beatles in Hamburg (txt)