Freitag, 29. Mai 2015MESZ06:17 Uhr

Flüchtlinge als FeindeDas Erbe der Pegida-Bewegung

Pegida hat die Ablehnung von Flüchtlingen salonfähig gemacht, meint der Politologe Thilo Schmidt: Erst marschierte Pegida, dann zeigten vermehrt Politiker "Verständnis" für die "Sorgen der Menschen". Dann brannten und brennen Asylbewerberheime.

Hörspiel zum Nachhören

FlüggeICHI - oder der Traum vom Roman
Hörspiel: „ICHI oder der Traum vom Roman", Produktion Deutschlandradio Kultur 2014Abgebildet: Brigitte Hobmeier  (Deutschlandradio / Jonas Maron)

Ichi streift mit einem toten Vogel in der Hand durch die Welt und versucht einen Roman zu schreiben. Das ist nicht einfach, wenn man kein Dach über dem Kopf hat. So begibt sich Ichi auf eine Reise und sucht nach dem Echo des Vogels.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Die #Kunstjagd - Teil 2Spurensuche in München

Ein Bild verhilft der jüdischen Familie Engelberg zur Flucht aus Nazi-Deutschland. Wo steckt es heute? Die Spurensuche beginnt dort, wo Paula Engelberg das Bild versetzt oder verkauft haben könnte, um an Visa für die Flucht in die Schweiz zu kommen: in München.

Politik & Zeitgeschehen

Mehr Wildnis in EuropaWie Natur wieder Natur werden kann

Wildnis war noch vor 150 Jahren der Ort der großen Bewährung: "Dort draußen" in der Wildnis kämpfte der Mensch gegen die Gewalt. Mittlerweile ist der Mensch die Gewalt, die Wildnis ist nur noch ein kleines umhegtes Gebiet. Doch die Wildnis soll wieder wachsen.

Wirtschaftstag in ParisSchwächung der EU-Kommission?

Zum deutsch-französischen Wirtschaftstag trafen sich Experten beider Länder in der Assemblee Nationale. Dort sorgte ein neues Strategiepapier für Gesprächsstoff, denn darin werden die Einspruchsmöglichkeiten der EU-Kommission eingeschränkt.

 

Suizidprävention im GefängnisSchwieriger Schutz

53 Menschen haben sich im vergangenen Jahr in deutschen Gefängnissen das Leben genommen. Dennoch gilt die Suizidprävention im Strafvollzug als erfolgreich. Ein prominenter Häftling brachte das Thema nun jedoch wieder in den Schlagzeilen.

 

Literatur

BiografieEin unsentimentaler Blick auf die Manns

Spätestens seit den "Buddenbrooks" stand nicht mehr nur allein Thomas Mann, sondern die Familie Mann im Fokus der Öffentlichkeit. Und viele Manns haben dann auch die Familiengeschichte zum Thema ihrer Kunst gemacht. Manfred Flügge widmet ihnen eine Gruppenbiographie.

Musik

Die australische Musikerin LenkaVom Outback nach Hollywood

Mit "Everything at Once" wurde Lenka in Deutschland ausgesprochen bekannt, denn Microsoft bewarb damit sein neues Betriebssystem. Nun legt die australische Musikerin ihr aktuelles Album vor und spricht im Interview über ihre ganz neuen Einflüsse.

Wissenschaft

BerlinHauptstadt der Erfinder

In Berlin werden täglich fünf Erfindungen als Patente angemeldet werden. Die Hochschulen sind eine gute Brutstätte für den Technologie-Nachwuchs: Berlin hat vier Universitäten, fünf Fachhochschulen, drei Kunsthochschulen und noch diverse private Hochschulen.