Freitag, 3. Juli 2015MESZ14:23 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

Hörschwellen Zone de Silence
Sonnenuntergang in der Sonora-Wüste in Mexiko. (picture alliance / dpa / Jerzy Dabrowski)

Im Norden Mexikos liegt die "stille Zone": 400.000 Quadratmeter Wüste, die sich beim aufmerksamen Hinhören als ganz und gar nicht still entpuppen. Hier hat die Radiomacherin Amandine Casadamont Klänge und Geräusche gesammelt.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Peter TheilerEin Schweizer für die Semperoper

Der Intendant des Staatstheaters Nürnberg, Peter Theiler, soll neuer Intendant der Semperoper in Dresden werden. Nach Angaben des sächsischen Kunstministeriums wird der 59-jährige Schweizer sein Amt mit der Spielzeit 2018/2019 antreten.

 

Politik & Zeitgeschehen

SteuerrechtErbschaften sind immer ungerecht

Mit einer moralischen Verurteilung von Menschen, die große Erbschaften machen, kommen wir nicht weiter, findet der Journalist Markus Reiter. Wir sollten stattdessen pragmatisch denken und einen gesellschaftlichen Konsens über Steuern und Freibeträge aushandeln.

 

Literatur

Literaturkritik auf TwitterDer Reiz der Gleichzeitigkeit

Das Wettlesen um den Bachmann-Preis geht heute in die zweite Runde. Auf Twitter finden sich unter dem Hashtag #tddl viele Leute zusammen, die miteinander über die Texte diskutieren. "Ich rede wahnsinnig gerne über Bücher", sagt die Bloggerin Angela Leinen.

Reisebekanntschaften Plaudereien mit Fremden

Ob im Bahnabteil oder in der Warteschlange - Reisebekanntschaften erzählen einem oft überraschend viel aus ihrem Leben. Die Autorin Manuela Reichart hat genau hingehört und aus zahlreichen kuriosen Begegnungen ein Buch gemacht: "Schon wieder Verspätung".

 

Kinderbuch-KlassikerAlice trägt jetzt Turnschuhe

Als Lewis Carrolls "Alice im Wunderland" 1865 erschien, ahnte er wohl nicht, welchen weltweiten Erfolg seine Geschichte haben würde. Die niederländische Zeichnerin Floor Rieder hat das Buch neu illustriert.

 

Musik

Wissenschaft

ErnährungAuf Zucker!

Wirkt Zucker wie eine Droge? Einige Wissenschaftler behaupten, dass unsere Körper vom süßen Stoff abhängig sind - ähnlich wie bei Nikotin oder Alkohol.