Samstag, 4. Juli 2015MESZ13:50 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

Hörschwellen Zone de Silence
Sonnenuntergang in der Sonora-Wüste in Mexiko. (picture alliance / dpa / Jerzy Dabrowski)

Im Norden Mexikos liegt die "stille Zone": 400.000 Quadratmeter Wüste, die sich beim aufmerksamen Hinhören als ganz und gar nicht still entpuppen. Hier hat die Radiomacherin Amandine Casadamont Klänge und Geräusche gesammelt.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Aus den FeuilletonsHeul doch, Autorin!

Noch steht nicht fest, wer das Rennen in Klagenfurt macht. "Die Welt" verkürzt die Wartezeit mit den historischen Highlights des Bachmann-Wettbewerbs, zum Beispiel Marcel Reich-Ranicki. Der Sittenwächter Facebook und der Patient Griechenland sind weitere Themen der Feuilletons.

Unesco-Welterbe"1000 Stätten sind gar nicht so viele“

Auch der Naumburger Dom ist im Gespräch für den Welterbe-Status. Das Unesco-Komitee berät heute über den Titel für weitere Kultur- und Naturdenkmäler. Der Architekturkritiker Nikolaus Bernau hält die Vergabe nicht für inflationär.

 

KunstausstellungNackter Protest in der Türkei

Die Neue Gesellschaft für bildende Kunst in Berlin konzentriert sich in ihrer aktuellen Ausstellung auf "Politische Kunst im Widerstand in der Türkei". Die kurdische Künstlerin CANAN ist dort mit einer nackten, revolutionären Selbstinszenierung vertreten.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Schriftsteller Joseph Roth"Böse, besoffen, aber gescheit"

Als Joseph Roth 1939 im Pariser Exil starb, hatte er einen weiten Weg hinter sich: Geboren 1894 im ostgalizischen Städtchen Brody, brach er früh nach Westen auf. Als Starjournalist reiste er durch ganz Europa und schrieb stilistisch brillante Reportagen mit pointierten Analysen.

 

Musik

Wissenschaft