Freitag, 21. November 2014MEZ00:01 Uhr

KryonikEiskalt in die Zukunft

Es gibt Menschen, die den Tod nicht als das Ende akzeptieren wollen. Sie lassen sich einfrieren und lagern in flüssigem Stickstoff bei Minus 196 Grad. Und hoffen, in der Zukunft wieder aufgetaut zu werden, wenn die Medizin Fortschritte gemacht hat.

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Podcast

Recorder

Kultur

Politik & Zeitgeschehen

Das Emirat KatarHässliche Kratzer auf der Oberfläche

Katar ist ein kleines Land, das weltweite Diskussionen erregt, nicht zuletzt wegen der Fußball-WM 2022. Das Emirat pflegt Kontakte zu den Taliban und zur Hamas, aber auch zu den USA und Israel. Einblicke in einen Zwergenstaat der Superlative.

 

Literatur

Fanta4Ode an die Für-Immer-Lady

"Rekord" heißt das frisch erschienene, neunte Studioalbum der Fantastischen Vier. In dem Lied "Single" umkreisen die Rapper gekonnt das Nie-mehr-allein-sein-wollen und geben dabei die Hoffnung nie auf.

Politisches SachbuchHochnäsiger Liberalismus

Der politische Liberalismus droht zum Diener marktradikaler Ideen zu werden, warnt der Philosoph Jean-Claude Michéas. Seine Streitschrift "Das Reich des kleineren Übels" ist ein vitaler Einspruch zur richtigen Zeit.

 

Musik

Schlagzeuger Benny GrebMit Benny richtig drummen lernen

Mit sechs Jahren saß Benny Greb zum ersten Mal am Schlagzeug. Heute gibt der Hamburger regelmäßig Live-Konzerte, spielt in verschiedenen Bands, komponiert - und bringt Menschen auf der ganzen Welt das Schlagzeugspielen bei.

EinheitsvolkstanzDie erste gesamtdeutsche Folkband

Schon in den 1980er Jahren war die Ostberliner Band JAMS Volkstanzwütigen und Folkenthusiasten ein Begriff. Nach der Wende wurde sie zur ersten gesamtdeutschen Folkband, wobei sie strenggenommen eigentlich eine norddeutsche Band ist.

 

Wissenschaft

UltraschallGeschärfter Blick in den Körper

Als die Pioniere des Ultraschalls in den 1960er-Jahren erstmals in den Bauch einer Schwangeren blickten, konnte nur das geschulte Auge auf den grauen Bildern etwas erkennen. Seitdem hat sich die Technik enorm weiterentwickelt.