Seit 13:05 Uhr Sein und Streit
 
Sonntag, 14. Februar 2016MEZ13:45 Uhr

Keine Heimat - nirgendsEin Staatenloser in Deutschland

Eigentlich hat jeder das Recht auf einen Pass. Das legt die allgemeine Erklärung der Menschenrechte fest. Trotzdem gibt es in Deutschland rund 13.000 Staatenlose. Einer von ihnen ist der 26-jährige Yachia. Alle drei Monate wird seine Duldung verlängert - seit zehn Jahren.

Die französische Schauspielerin Lea Seydoux auf dem roten Teppich vor dem Berlinale Palast ( Quelle: dpa / picture alliance / Arno Burgi)

Hörspiel zum Nachhören

GänsehautklängeAlways here for you
Die Installation "Always here for you" von Claire Tolan beim Radio Lab des CTM Festivals (Claire Tolan)

Geflüsterte Botschaften, sanft zerknüllte Chipspackungen - Claire Tolan überwacht in einer Versuchsanordnung die Hörer dieses geheimnisvollen Sounds mit Hilfe modernster Spionagetechnik.Mehr

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

Hörprobe aus RostockBrüchig, aber beständig
Der Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock (DOMUSImages/HfMT Rostock)

Die Hörprobe von Deutschlandradio Kultur ist ein Podium für Studierende deutscher Musikhochschulen. Hier werden die "Stars von morgen" vorgestellt: Streicher oder Schlagzeuger, Jazzer oder junge Komponisten. An diesem Abend aus Rostock mit klassischer und populärer Musik.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Hiernoymus Bosch-JahrDer Schöpfer der Teufel

500 Jahre nach seinem Tod sind die Bilder des Malers Hieronymus Bosch für eine spektakuläre Ausstellung in seine Heimatstadt 's-Hertogenbosch zurückgekehrt. Die von ihm gemalten Ungeheuer seien Fantasiewesen, die aussehen als könnten sie leben, sagt Kunstexperte Michael Philipp.

 

Politik & Zeitgeschehen

GroßmachtgehabeRusslands zweifelhafte Syrienpolitik

In Syrien versuche Russland, sich zur Weltmacht zu bomben, kommentiert Thomas Franke. Das Regime Putin brauche diesen Krieg. Denn innenpolitisch gehe es steil bergab. Und die Kriegseinsätze lenkten davon ab.

 

Literatur

Depenheuer / Grabenwarter (Hg.): "Der Staat in derBesorgte Juristen

Aktuelle Aufsätze von 16 Juristen zur Flüchtlingspolitik finden sich im Sammelband "Der Staat in der Flüchtlingskrise". Inhaltlich sind sie alles andere als neutral, spiegeln vielmehr in vielen Punkten das Denken von CSU-, früheren CDU- und vielleicht heutigen AfD-Wählern wider.

 

Erzählband von Ilf und PetrowGroteskes aus der sowjetischen Zeit

Es gibt viel zu lachen in "Kolokolamsk und andere unglaubliche Geschichten" von Ilf und Petrow. Das sowjetische Autoren-Duo übt in den Erzählungen aus den späten 20er- und frühen 30er-Jahren deutliche Kritik am Staat - erstaunlicherweise ohne dafür behelligt zu werden.

 

Musik

Angolanischer Techno KuduroDie Elite kauft Yachten, die Armen tanzen

Angola ist einer der größten Öllieferanten der Welt, die Hauptstadt Luanda ist eine der teuersten Städte der Welt. Die Reichen feiern in angesagten Clubs – die Musik der Armen ist der Kuduro - Angolas weltweit bekannter Techno. Der Kuduro-Künstler MC Sacer(dot) ist zu Gast in Berlin.

Rätseln Sie mit!Schmackhaft oder hochkompliziert

Das gesuchte Wort hat zwei Silben, sechs Buchstaben und mehrere Bedeutungen. Es kommt aus dem Althochdeutschen und wird auch als Metapher gebraucht. Es kann etwas Schmackhaftes oder etwas Hochkompliziertes bezeichnen.

 

Wissenschaft

SojamilchEin geschmackloses Kunstprodukt

Sojamilch gilt als Alternative für alle, die Milch nicht vertragen. Oder für solche, die nach einer ökologischen Alternative zur Kuhmilch suchen. Unser Lebensmittelchemiker Udo Pollmer hat die Versprechen überprüft.