Mittwoch, 27. August 2014MESZ20:58 Uhr

DDR-GeschichteLeb wohl, Deutschland!

Das Deutsch-Russische Museum in Karlshorst zeigt Hinterlassenschaften einer untergegangenen Welt: Vor 20 Jahren zogen die sowjetischen Truppen aus Deutschland ab. Eine Ausstellung macht die Spuren der Vergangenheit sichtbar.

Kakadu

Hörspiel zum Nachhören

Das rote Gras
Kathrin Angerer hält am 20.01.2014 in Berlin zu der Verleihung des Kulturpreises der Boulevardzeitung BZ die Laudatio auf Frank Castorf. Mit der Bronze-Figur werden traditionell deutsche und internationale Persönlichkeiten ausgezeichnet, die zur kulturellen und künstlerischen Vielfalt in Berlin beitragen. Foto: Britta Pedersen/dpa

Saphir Lazuli lebt mit Folavril zusammen, der Ingenieur Wolf mit Lil. Das Gras ist rot, und die Liebe kompliziert, denn immer sind störende Gäste dabei.Mehr

weitere Beiträge

Tonart

Echtzeit

Wurfsendung

Podcast

Recorder

Kultur

Buchhandel versus Amazon"Ich brauche kein Preisgeld"

Unabhängige, inhabergeführte Buchhandlungen sollen 2015 mit Preisgeldern unterstützt werden, so der Plan von Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Sie solle sich besser für den festen Buchpreis einsetzen, findet der Potsdamer Buchhändler Carsten Wist.

KunstaktionViele Köche erwünscht

Die Küche ist der zentrale Ort jeder Party. Diese Idee greift die Designergruppe raumlabor in ihrer begehbaren Küchen-Skulptur auf, die vor der Berlinischen Galerie Besucher zum Kochen einlädt. Andrea Hofmann erklärt, wie die Aktion funktioniert.

 

Philipp BlomNach dem Krieg ist vor dem Krieg

Als die "zerrissenen Jahre" bezeichnet Philipp Blom die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. In seinem Buch geht er der Frage nach: Warum endete der hoffnungsvolle Neubeginn nach dem Krieg in einem neuen Weltenbrand?

 

Politik & Zeitgeschehen

Erdöl und ErdgasIm Zwiespalt

Auf kasachischem Boden liegen wertvolle Erdöl- und Erdgasvorkommen, an denen Russland aber auch China interessiert sind. Um zwischen den beiden Großmächten nicht aufgerieben zu werden, strebt Kasachstan nach Europa.

 

DDR-ErbeMarx, Engels und Lenin in der Bundeswehr-Akademie

In der Bundeswehr-Akademie in Strausberg gibt es ein riesiges Mosaik aus NVA-Zeiten. Gut so, denn das Bewusstsein für die Geschichte nährt sich nicht aus langweiligen Sonntagsreden, sondern aus irritierenden Denkanstößen, meint Klaus Pokatzky.

 

Literatur

OriginaltonDas Schreiben

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftsteller bitten. In dieser Woche befasst sich Bodo Morshäuser mit dem "Kerngeschäft" eines Autors.

 

SammelbandSo kann es nicht gewesen sein

In Hessen ist Büchner-Preisträger F.C. Delius aufgewachsen, über Rom hat er viel geschrieben, nun gibt es sein persönliches "Berlin-Album". Es bietet eine klischeebehaftete Perspektive auf die vormals geteilte Stadt.

 

Musik

Frage des TagesDroht Bayreuth die Götterdämmerung?

Die Festspiele sind (fast) vorbei und trotzdem wird in Bayreuth keine Ruhe einkehren. Denn alle fragen sich angesichts der etwas schwächeren Resonanz in diesem Jahr: Wie sieht sie aus, die Zukunft auf dem Grünen Hügel?

Chor der WocheErstklassig und erfrischend

Singen ist gesund und verbindet. In unserer Reihe "Chor der Woche" stellt Gregor Meyer heute das Vocalconsort Leipzig vor. Es macht lebendige geistliche Chormusik zwischen Barock und Romantik.

 

MultitalentAus der Wüste Arizonas befreit

Marianne Dissard ist ein Multitalent: Texterin, Sängerin, Filmemacherin und neuerdings auch Autorin. Ihre ersten musikalischen Schritte machte die Französin in den USA. Zurückgekehrt nach Europa, entstand im letzten Jahr ihr Album "The Cat.Not Me".

 

Wissenschaft

EthnologieMedizinmann, Wahrsager oder Zauberer

Das Wort Schamane bedeutet "erhitzter, erregter Mensch". Sie werden als Sehende und Heiler verehrt. Schamanen obliegt oft die Krankenheilung − in dieser Funktion erleben sie eine Renaissance.

PopmusikDoktorarbeit über Blumfeld

Blumfeld haben sich zwar schon aufgelöst, gehen aber zum 20. Geburtstag ihres Albums "L'etat et moi" auf eine Tournee. Die philosophischen Texte inspirieren Pop-Fans und Forscher − bis hin zur Dissertation.