Mittwoch, 17. September 2014MESZ01:35 Uhr

EU und UkraineAbkommen mit russischer Handschrift

Im Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und der Ukraine fehlt ein wesentlicher Teil: der Abbau von Handelsschranken. Der Grund für den Verzicht liegt aber weder in Brüssel noch in Kiew, kommentiert Annette Riedel.

Zehn Jahre Wurfsendung

Kakadu

Hörspiel zum Nachhören

Schwarze Vögel
Eine Frau stirbt, ein Mann stürzt sich in "Schwarze Vögel" von den Klippen - der erste isländische Kriminalroman nach einem authentischen Fall.

Island 1802: Der gut aussehende Bjarni ist mit der kranken Gudrun verheiratet, der Pächter Jon, ein Griesgram, mit der schönen Steinunn. Bjarni und Steinunn scheinen füreinander geschaffen zu sein. Als Gudrun stirbt und Jon von den Klippen ins Meer stürzt, gibt es viele Gerüchte im Dorf.Mehr

weitere Beiträge

Echtzeit

Podcast

Recorder

Kultur

Berlin Art Week"Berlin ist die Kunsthauptstadt Deutschlands"

Günstige Mieten, offene Szene – viele halten das für die Gründe, warum Berlin Künstler aus aller Welt anzieht. Die Kunsthistorikerin Isabelle Graw hält beides für einen "Mythos" – und bringt einen ganz anderen Vorteil der Hauptstadt ins Spiel.

 

RusslandKultur als Retter

Provokation oder Chance? Mitten im Konflikt zwischen Russland und der NATO wird in Moskau das "Jahr der deutschen Sprache und Literatur" eröffnet – organisiert vom Auswärtigen Amt und Goethe-Institut. Allerdings gibt es kleine Änderungen.

 

Politik & Zeitgeschehen

KorruptionDolce Vita und deutsche Waffen

Panzer, U-Boote, Flugabwehrsysteme: Das griechische Militär kaufte für Milliarden modernstes Kriegsgerät und ließ sich mit Millionenbeträgen bestechen - auch von deutschen Firmen. Nun packen einige Beteiligte aus.

Tschernobyl-Sarkophag"Wettlauf mit der Zeit"

Im ehemaligen Atomkraftwerk Tschernobyl droht die äußere Reaktorhülle zu zerbröseln - denn die Ukraine hat kein Geld. Die internationale Gemeinschaft muss dem Land helfen, sagt Tobias Münchmeyer von Greenpeace.

 

IS-Terror"Nordirak darf nicht christenfreie Zone werden"

Nicht nur die religiöse Minderheit der Jesiden ist von Vertreibung und Ermordung durch die radikalislamische IS im Irak betroffen, sondern auch Christen. Erzbischof Ludwig Schick nennt die Situation vor Ort eine "Menschheitskatastrophe".

 

Literatur

BestsellerautorNachhilfe für Ken Follett

Ken Folletts neuer Roman "Kinder der Freiheit" kommt heute in den Handel. Das Buch spielt in der Zeit vom Kalten Krieg bis zum Mauerfall. Angela Spizig, Grünen-Politikerin mit DDR-Vergangenheit, durfte den Meister der Spannung beraten.

JugendromanTunnel der Erkenntnis

In "Auf der richtigen Seite" klettert ein israelischer Junge durch einen geheimen Tunnel. Er wirft einen Blick in den Alltag der Palästinenser, der sein eigenes Leben dramatisch auf den Kopf stellt.

 

HörbuchErfrischender Shakespeare

"Der Widerspenstigen Zähmung" - so würde heute niemand mehr sprechen. Weil aber Shakespeares Stoffe bis heute aktuell und spannend sind, hat ein kleiner Berliner Hörverlag das Stück in einer zeitgemäßen Sprache vertont.

 

Wissenschaft

Anthropologie-MuseumDas reiche indigene Erbe Mexikos

Mexikos Anthropologie-Museum ist nicht nur ein Touristenmagnet, sondern für die Einheimischen ein Ort der Besinnung auf die eigenen Wurzeln. Es beherbergt eine der bedeutendsten archäologischen Sammlungen der Welt. Heute wird es 50 Jahre alt.

Kulinarisches SachsenKochen wie bei Königs

Schon um 1900 galt Dresden als ein Zentrum der Esskultur. Damals schrieb der Hofkoch von Friedrich August von Sachsen 824 Rezepte nieder. Die lange verschollenen Schriften sind nun wieder aufgetaucht - und wurden in einer Versuchsküche erforscht.

 

Musik

Hornistin Sarah WillisWarum muss Musik Spaß machen?

Sarah Willis spielt seit über zwölf Jahren als erste weibliche Blechbläserin bei den Berliner Philharmonikern das Horn. Sie engagiert sich in der Jugendarbeit des Orchesters und bringt Kindern die Musik und vor allem den Spaß daran nahe.