Seit 11:05 Uhr Lesart
 
Samstag, 13. Februar 2016MEZ11:56 Uhr

Syrien-Vereinbarung"Letzter Strohhalm"

An der in München verabredeten Waffenruhe in Syrien binnen einer Woche gibt es große Zweifel. Elias Perabo, Initiator der Organisation Adopt a Revolution, sieht die Vereinbarung zwiespältig. Nur eine sofortige humanitärer Hilfe für die Menschen in belagerten Städten könne den Grundstock für eine Feuerpause legen.

Die französische Schauspielerin Lea Seydoux auf dem roten Teppich vor dem Berlinale Palast ( Quelle: dpa / picture alliance / Arno Burgi)

Hörspiel zum Nachhören

GänsehautklängeAlways here for you
Die Installation "Always here for you" von Claire Tolan beim Radio Lab des CTM Festivals (Claire Tolan)

Geflüsterte Botschaften, sanft zerknüllte Chipspackungen - Claire Tolan überwacht in einer Versuchsanordnung die Hörer dieses geheimnisvollen Sounds mit Hilfe modernster Spionagetechnik.Mehr

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

Hörprobe aus RostockBrüchig, aber beständig
Der Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock (DOMUSImages/HfMT Rostock)

Die Hörprobe von Deutschlandradio Kultur ist ein Podium für Studierende deutscher Musikhochschulen. Hier werden die "Stars von morgen" vorgestellt: Streicher oder Schlagzeuger, Jazzer oder junge Komponisten. An diesem Abend aus Rostock mit klassischer und populärer Musik.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Hans-Ulrich Pönack und Edward BergerFilme, die man gesehen haben muss

Der rote Teppich am Potsdamer Platz ist ausgerollt, Berlin ist im "Berlinale"-Fieber und viel dreht sich um Film und Filmprominenz. Dabei hat jeder Filmfan, natürlich genau wie Filmkritiker und Filmemacher, seinen ganz eigenen Geschmack und seine Lieblinge. Doch welche? - Wir wollen es wissen!

 

Aus den FeuilletonsWas die Untertanen glauben und hoffen

Die Untertanen wollten durch Hoffnungen betrogen werden, die Machtelite glaube an ihre eigenen Verheißungen - im Feuilleton der "NZZ" schreibt der Göttinger Sozialphilosoph Wolfgang Sofsky über eine "Beharrlichkeit der Illusionen". Die Feuilletons der "SZ" und der "Welt" beleuchten Kriminelles.

 

Hiernoymus Bosch-JahrDer Schöpfer der Teufel

500 Jahre nach seinem Tod sind die Bilder des Malers Hieronymus Bosch für eine spektakuläre Ausstellung in seine Heimatstadt zurückgekehrt. Seine Ungeheuer, Albträume, und bizarre Darstellungen zeigten eine phantastische Kombinatorik, sagt Kunstexperte Michael Philipp.

 

Politik & Zeitgeschehen

Papst trifft PatriarchVor der historischen Begegnung in Kuba

Zum ersten Mal in der Geschichte der Kirche treffen sich der russisch-orthodoxe Patriarch und der Papst Auge in Auge. Gesprächsthema wird auch die Ukraine sein. Der Krieg dort ist nicht zuletzt ein Konfessionskonflikt. Vereint sind sie in der Kritik am vermeintlichen Werteverfall im Westen.

 

Staatenlos in DeutschlandKeine Heimat. Nirgends

Eigentlich hat jeder das Recht auf einen Pass. Das legt die allgemeine Erklärung der Menschenrechte fest. Trotzdem gibt es in Deutschland rund 13.000 Staatenlose. Einer von ihnen ist der 26-jährige Yachia. Alle drei Monate wird seine Duldung verlängert - seit zehn Jahren.

 

Literatur

Erzählband von Ilf und PetrowGroteskes aus der sowjetischen Zeit

Es gibt viel zu lachen in "Kolokolamsk und andere unglaubliche Geschichten" von Ilf und Petrow. Das sowjetische Autoren-Duo übt in den Erzählungen aus den späten 20er- und frühen 30er-Jahren deutliche Kritik am Staat - erstaunlicherweise ohne dafür behelligt zu werden.

Kurz und kritischVon Ungleichheit und Dankbarkeit

Gegen das zahlenfixierte ökonomische Gerechtigkeitskonzept von der Gleichheit argumentiert Harry G. Frankfurts in seinem philosophischem Pamphlet "Ungleichheit". 1987 erstmals erschienen, liest es sich heute aufregender denn je.

 

Musik

Neue Alben in der KritikDas muss man gehört haben - oder auch nicht

Kula Shaker überzeugen mit ihrem tanzbaren Comeback "K 2.0". The Record Company stehen für Retro-Rock und huldigen auf "Give It Back to You" den Rollings Stones. "Synthia", das dritte Album der australischen Band The Jezables, lebt vom Synthie-Sound - ihm fehlt dabei das gewisse Extra.

 

Komponist Jan Lisiecki"Ich diene der Musik mit Herz und Seele"

Pianist wurde Jan Lisiecki aus purem Zufall: Er war als Kind sehr lebhaft und brauchte Beschäftigung. Heute ist der 21-Jährige ein Star am Klavier. Soeben hat er Werke von Robert Schumann für die Deutsche Grammophon eingespielt – und geht nun auf Deutschlandtour.

 

Wissenschaft

SojamilchEin geschmackloses Kunstprodukt

Sojamilch gilt als Alternative für alle, die Milch nicht vertragen. Oder für solche, die nach einer ökologischen Alternative zur Kuhmilch suchen. Unser Lebensmittelchemiker Udo Pollmer hat die Versprechen überprüft.

Organ-Chip-Technologie Ein Ende der Tierversuche?

Die Fehlerquote nach Medikamententests an Tieren ist sehr hoch. Menschen reagieren häufig anders als erwartet. Organ-Chips sollen Tierversuche zukünftig ersetzen. Denn diese Miniatur-Nachbauten des menschlichen Organismus liefern viel aussagekräftigere Ergebnisse.