Dienstag, 28. April 2015MESZ13:51 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

Elfriede Jelinek - UrsendungDie Kontrakte des Kaufmanns 3
Alles ist für Elfriede Jelinek Spielmaterial.  (imago)

Ausgangspunkt von "Die Kontrakte des Kaufmanns" bilden die Skandale um zwei österreichische Banken. Im dritten Hörspiel erweisen sich die für Elfriede Jelinek typischen Sprachspiele als wiederholende Praxis dessen, was in der Wirtschaft geschieht.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Heidelberger StückemarktWilde Fantasien

Ein überflutetes Paradies, eine versoffene Mutter und ein Wechselbalg aus Oklahoma. Auf dem "Heidelberger Stückemarkt", dem wichtigsten deutschen Nachwuchsfestival, wurden die Texte der kommenden Theaterinszenierungen präsentiert. Unspielbares war auch dabei.

Aus den FeuilletonsTocotronic forever

Einst sang Tocotronic "Pure Vernunft darf niemals siegen". Aktuell ist die Gruppe wieder auf Tour. Anlass genug für die "Berliner Zeitung" eine Lobeshymne auf die viel zitierten Hamburger anzustimmen: Eine "Band, die alle anderen deutschsprachigen Bands entlarvt".

 

Politik & Zeitgeschehen

Erdbeben in Nepal"Wir können vor Ort autark arbeiten"

Auch die private deutsche Hilfsorganisation I.S.A.R. hat ein Team aus Ärzten und Krankenschwestern nach Nepal entsandt. Sie wollen einen Behandlungsplatz aufbauen, mit dem täglich bis zu 200 Menschen versorgt werden können, die Vorsitzende Daniela Lesmeister.

Bremen vor der BürgerschaftswahlGriechenland an der Weser?

Arbeitslosigkeit, Schulden und innere Sicherheit: Das sind die Themen, die die Bremer Bürger derzeit quälen und die am 10. Mai bei der Bürgerschaftswahl entscheidend sein werden. Viele Bürger erhoffen sich Veränderungen ihrer wirtschaftlichen Situation.

 

Literatur

Hörbuch Frühjahrsblues der Erdmännchen

Eigentlich könnte sich der Erdmännchen-Clan auf die ersten Sonnenstrahlen freuen. Rocky hat aber Stress mit Roxane. Gut, dass Kumpel Rufus zur Stelle ist. "Dickes Fell" von Moritz Matthies ist auch als Hörbuch ein großer Spaß.

Erzählungen von Ismail KadareAlbanische Alltagsparabeln

Um Denunziation und Gewalt im kommunistischen Albanien darzustellen, wich der Schriftsteller Ismail Kadare oft in andere Epochen aus. Drei seiner Erzählungen aus den 1980er-Jahren sind jetzt unter dem Titel "Schleierkarawane" neu erschienen.

 

Buchmesse in KiewLiterarische Konfliktanalyse

Die ukrainischen Schriftsteller versuchen, die Ereignisse im letzten Jahr in Worte zu fassen. So waren die Hauptthemen auf der Kiewer Buchmesse der Krieg in der Ostukraine und die Maidan-Bewegung.

 

Musik

"Babylon"-Suite uraufgeführtEssenz aus opulenter Oper

Babylon war eine der ersten Großstädte der Menschheitsgeschichte. Der Komponist Jörg Widmann hat aus seiner gleichnamigen Oper für die Berliner Philharmonie einen Konzertabend gemacht. Er bietet einen Mix aus Stimmen, Stilen und Musiksprachen.

Ryan Carniaux' neues AlbumSofort ins Flügelhorn verliebt

Ursprünglich kam er der Liebe wegen nach Deutschland. Inzwischen hat sich der New Yorker Jazz-Musiker Ryan Carniaux in der europäischen Szene einen Namen gemacht. Auf seinem neuen Album spielt das Flügelhorn eine große Rolle. Auch das hat mit Liebe zu tun.

 

Wissenschaft

HirnforschungFernöstliche und westliche Denkstile

Amerikaner und Japaner denken und fühlen ziemlich unterschiedlich - das lässt sich sogar an den Hirnströmen nachweisen. Wie es dazu kommt und welche Folgen das hat, beschreibt der Forscher Georg Northoff in seinem Buch "Wie kommt die Kultur in den Kopf?".