Seit 10:07 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:07 Uhr Lesart
 
 

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Fiston Mwanza Mujila: "Tram 83"Schreiend zum Erfolg

Der Schriftsteller und Literaturdozent Fiston Mwanza Mujila will so schreiben, wie ein Jazz-Saxophonist musiziert. Tatsächlich ist sein Debütroman äußerst rhythmisch. "Tram 83" klingt so gut, dass er sogar für den Booker International Prize nominiert wurde.

 

Sein und Streit - die ganze SendungMit den Ohren denken

Westliche Musik, von Beethoven bis Schönberg, ist in ihren Zugangsweisen in hohem Maße philosophisch geprägt. Trotzdem ist Musik noch immer ein Stiefkind der ästhetischen Philosophie. Wir fragen, wie sich Denken und Hören beeinflussen.

 

Politik & Zeitgeschehen

Aus den FeuilletonsErdogan bestrafen, Demokraten schützen

Sollte die EU die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei stoppen, sei das eine Strafe für die demokratischen Kräfte im Land, meint der Chefredakteur der kritischen türkischen Zeitung "Cum Huriyet" in der "taz". Dennoch sollte die EU gegen Erdogans "Säuberungen" angehen.

 

Literatur

50. Todestag von Frank O'HaraGedichte als Ersatz für Telefonate

Musik, Tanz und die bildende Kunst waren seine großen Lieben - und den Stoff zu seinen Gedichten fand Frank O'Hara auf der Straße. Eines seiner bekanntesten entstand auf der Staten Island Fähre, auf dem Weg zu einer Lesung. Vor 50 Jahren starb der Lyriker durch einen Unfall.

 

Musik

AuflösungGesucht wurde: Riemen

Riemen war früher ein gebräuchliches Wort für Gürtel. Sicher kennen Sie auch den Ausspruch, man solle sich am Riemen reißen. Vielen Dank für Ihre rege Beteiligung und besonders für Ihre Gedichte, Zeichnungen und lexikalische Ausführungen.

Emma KirkbyDie Grande Dame der Alten Musik

Emma Kirkby ist Sopranistin und Spezialistin für Alte Musik. Bereits mit 14 Jahren sang sie Renaissance-Musik. Die Polyphonie habe sie sofort fasziniert: "Es war, als würde ich nach Hause kommen."

 

Wissenschaft

MahlzeitDer "Insektenburger" ist ethisch problematisch

Bei der Suche nach der ethisch, politisch oder sonstwie korrekten Nahrung wird im Netz inzwischen häufig der Insektenburger empfohlen. Doch es gibt Bedenken: Wo bleibt da das Tierwohl? Udo Pollmer ist gespannt, wie die Motten- und Läusesaga weitergeht.

 

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur