Montag, 22. Dezember 2014MEZ15:57 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

FeatureRefuse, Reduce, Reuse
Müllwagen in Berlin

"Wat ist denn dat?", fragt der Müllwerker hinter dem Steuerrad. An seiner Seite sitzt eine von Alpträumen verfolgte junge Frau. Sie fahren in einem Müllauto herum und suchen nach Alternativen zur Wegwerfgesellschaft.Mehr

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Podcast

Recorder

Politik & Zeitgeschehen

App-Trends 2014Junge Branche geht app

Sie sind längst in unserem Alltag angekommen: Application Software, kurz Apps. In diesem Jahr sind schon über 2,5 Millionen auf dem Markt. Welche Trends es 2014 gab, erklärt unsere Reihe "Auf und Apps".

Friedhelm HengsbachDie Soziale Marktwirtschaft ist in Gefahr

Der Jesuit Friedhelm Hengsbach fordert in seinem Sachbuch "Teilen, nicht töten" eine Ethik des Teilens in Deutschland und Europa. Für ihn ist die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland fundamental gefährdet. Deshalb müssten die Reichen den Armen von ihrem Reichtum abgeben.

 

Klaus JohannisRumäniens europäische Wende

Einen Politikwechsel hat der neue rumänische Präsident, Klaus Johannis, versprochen. Sollte der Wandel gelingen, wäre das auch ein Verdienst der Rumänen, die im Ausland leben. Ein Grund für einen neuen Blick auf diese oft Geschmähten, findet der Autor Markus Bauer.

 

Kultur

Karl MayDer unsterbliche Old Shatterhand

Lex Barker und Pierre Brice waren Teenie-Idole und die Filmmusik ihrer Winnetou-Reihe vertrieb die Beatles von der Chartspitze. 16 Filme wurden in den 60er-Jahren gedreht, die jetzt in einer Karl-May-Klassiker-Edition auf DVD und Blu-Ray erschienen sind.

Schauspiel FrankfurtFamiliäre Pseudo-Idylle

Judith und David verzweifeln an ihren spießigen Eltern, die wiederum gehen sich nur noch auf die Nerven. Regisseurin Mizgin Bilmen inszeniert am Schauspiel Frankfurt "Helden" von Ewald Palmetshofer. Ein Familienidyll, das nur darauf wartet, in die Luft zu fliegen.

 

Aus den FeuilletonsDie "Stummbürger" von Dresden

Die Presseschau blickt heute unter anderem auf Matthias Matussek. "Was geht im Abendland?", fragt er sich, machte sich für die "Welt" auf zu den Pegida-Demonstrationen nach Weimar und Dresden - und suchte Hilfe bei Goethe und Schiller.

 

Literatur

HörbuchMax Goldt meckert gut gelaunt zurück

Regelmäßig geht der Autor Max Goldt auf Tournee. Die Mitschnitte erscheinen dann alljährlich als Hörbuch-Doppelalbum. Auf "Schade um die schöne Verschwendung" geht es um mäkelige Hotel-Gäste, Warmduscher und Männer, die Frauen zu viel haaren.

Lyrik-BandDer Dichter als Kleingärtner

Unkraut, Mücke, Gartenzaun: Der Lyriker Jan Wagner wendet sich einmal mehr der Welt der kleinen Dinge zu. Die schönsten Zeilen in seinem neuen Gedichtband "Regentonnenvariationen" widmet er drei sizilianischen Eseln.

 

Musik

Wiener StaatsoperRigoletto versagt die Stimme

Das war der GAU für die Wiener Staatsoper: Bei der Premiere von "Rigoletto" musste Simon Keenlyside, der Sänger der Titelpartie, mitten im Duett mit Gilda die Bühne verlassen. Anschließend war die Luft raus.

Wissenschaft

Militärtechnik im AlltagDrohnen unterm Weihnachtsbaum

Eine deutsche Elektronikmarktkette wirbt im Weihnachtsgeschäft mit Drohnen für den Hausgebrauch. Werden die Flugobjekte bald ein normaler Anblick sein? Der Philosoph und Technikforscher Klaus Mainzer sieht nützliche Einsatzmöglichkeiten.