Mittwoch, 1. April 2015MESZ00:07 Uhr

AsylpolitikFlüchtlingen aus Eigennutz helfen

Ziel viele Flüchtlinge ist Europa, eine Festung, deren Außengrenzen gesichert werden. Illegale Zuwanderung soll verhindert werden. Doch das wird in Zeiten des demographischen Wandels zum fatalen Irrtum, meint der Autor Dieter Bub.

Hörspiel zum Nachhören

EFSFmemorandum of understanding
Europäische Finanzstabilisierungsfazilität: EFSF (picture alliance / Stephan Persch)

EFSF - eine Buchstabenfolge, die seit 2010 die europäische Finanzpolitik dominiert. Die Vermittelbarkeit des ESFS wird in dem Hörstück "memorandum of understanding" (dt.: "Absichtserklärung") einer radikalen Prüfung unterzogen.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Kulturgeschichte des PutzensWischen bis es blitzt

Genderfrage, Messis und Menschen mit Putzfimmel – die Dimensionen des Putzens sind vielfältig: "Wisch und Weg" heißt das Putztagebuch der finnischen Autorin Maria Antas. Das Buch erzählt viel über die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft.

Beruf und FamilieKinder sind keine Privatsache

Immer wieder diese Debatten, dass Frauen mit Kindern nicht berufstätig sein können: Die Publizistin Barbara Sichtermann findet sie grundfalsch. Auch Männer haben ein "Vereinbarkeitsproblem", sagt sie. Und: Die Arbeitgeber müssen großzügiger werden.

 

Adam ZagajewskiDie Gespenster der Kindheit

Er wird als Kandidat für den Nobelpreis gehandelt und gilt manchem Kritiker als bedeutendster Lyriker Polens: Dabei schrieb Adam Zagajewski 20 Jahre außerhalb seines Heimatlandes.

 

Politik & Zeitgeschehen

ZwischenbilanzWo stehen wir bei der Euro-Rettung?

Fünf Jahre ist es her, dass Griechenland unter den berühmten Rettungsschirm flüchtete. Seitdem ist viel, wenig, gar nichts geschehen, die Einschätzung der Situation variiert von Land zu Land und ändert sich je nach ökonomischer Denkschule.

Rücktritt von Peter GauweilerEin Populist tritt ab

Er wetterte gegen EU-Verfassung und Eurorettungspolitik. Nachdem er im Bundestag gegen verlängerte Griechenland-Hilfen stimmte, bekam der CSU-Parteivize Peter Gauweiler jedoch jede Menge Ärger. So viel, dass der "Euro-Rebell" seine Ämter nicht mehr ausüben will.

 

Literatur

Kirsten Boie Kinderbuch-Autorin fordert bessere Leseförderung

Eine südafrikanische Organisation, die sich für Leseförderung einsetzt, erhält den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis. Bestseller-Autorin Kirsten Boie freut sich darüber und kritisiert zugleich, dass Kinderbuchliteratur zu wenig Aufmerksamkeit erhält.

"Judas" von Amos OzGroße Themen auf engstem Raum

Liebe, Verrat, Religion und ihre unterschiedlichen Lesarten − das sind die Bausteine im neuen Roman des israelischen Schriftstellers Amos Oz. Er problematisiert darin insbesondere die Frage der Staatsgründung Israels.

 

Musik

Dramatik ohne EitelkeitDie Johannespassion mit René Jacobs

Ein Karfreitag ohne Matthäus- oder Johannespassion, das wäre für ihn ein unvollständiger Tag, sagt Dirigent René Jacobs. In diesem Jahr ist er selbst mit dem RIAS Kammerchor in der Berliner Philharmonie zu erleben. Deutschlandradio Kultur überträgt live ab 20:03 Uhr.

KlangminiaturenOperation Olympic Games

Wie klingen Computerviren? Diese Frage beantwortet der Medienkünstler James Hoff für die Sonarisationen mit "Operation Olympic Games". Der Titel ist einer geheimen Kampagne der Vereinigten Staaten entlehnt.

 

Wissenschaft

Internet und EthikDie Macht der Algorithmen

Computer übernehmen immer mehr Entscheidungen für uns: Zum Beispiel steuern sie, welche Ergebnisse wir bei einer Suchanfrage im Internet angezeigt bekommen. Der Internet-Experte Ben Wagner kritisiert Computeralgorithmen als intransparent.