Dienstag, 27. Januar 2015MEZ09:24 Uhr

Auschwitz27. Januar 1945 - der Tag der Befreiung

Heute vor 70 Jahren wurde Auschwitz befreit – das Sinnbild der Vernichtung der Juden und der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten über die europäischen Völker. Sabine Gerlach und Margarete Wohlan rekonstruieren die Abläufe an diesem Tag.

Hörspiel zum Nachhören

KlangkunstArt's Birthday 2015 (1)
Der Club Berghain in Berlin

Es ist wieder soweit: Die Kunst hat Geburtstag. Am 17. Januar wird sie dank dem Fluxuskünstler Robert Filliou 1.000.052 Jahre alt. Gemeinsam mit dem Berliner Club Berghain veranstaltet Deutschlandradio Kultur eine Geburtstagsparty.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Aus den FeuilletonsEuropa vergisst die Meinungsfreiheit

Einen europäischen Ausschuss für Meinungsfreiheit fordert der seit Jahren unter Polizeischutz stehende Journalist Roberto Saviano in der "FAZ". Abgesehen von den spektakulären Reaktionen in Paris würden viele bedrohte Journalisten vergessen.

"Doktor Schiwago"Russisches Reinheitsgebot

Die Uraufführung der Oper "Doktor Schiwago" in Regensburg hüllt den Roman und Verse von Boris Pasternak in russisch-nationale Klangwogen. Das gewaltige Pathos der Musik trifft auf surreal-traumhafte Szenen, mit denen der Komponist Anton Lubchenko teilweise nicht einverstanden war.

 

Neu im Kino: "Birdman"Die fiebrige Faszination des Theaters

Künstlerdrama, Komödie, Satire: "Birdman" mit Michael Keaton lässt sich kaum in eine filmische Kategorie einordnen. Mit neun Nominierungen ist der Film von Alejandro Gonzáles Inárritu einer der großen Favoriten bei der kommenden Oscarverleihung.

 

Politik & Zeitgeschehen

BürgerhaushalteMitmachen lohnt sich

Kein Allheilmittel gegen Politikverdrossenheit sind Bürgerhaushalte. Besser als nur meckern sind sie allemal. In manchen Städten der Republik funktioniert das Mitmach-Konzept richtig gut, wie das hessische Darmstadt zeigt.

 

Literatur

Lizzie DoronEine unmögliche Freundschaft

Wie schwierig es ist, sich als Israelin mit einem Palästinenser anzufreunden, erzählt die bekannte israelische Autorin Lizzie Doron in ihrem Buch "Who the fuck is Kafka?". Im Gespräch erzählt sie von geheimen Treffen und Verkleidungen mit einer Burka.

 

Poesie-Festival in KölnKlarheit durch Worte

Die "poetica" ist ein neuen Festival für Weltliteratur in Köln. Fünf Tage lang geht es um Poesie und die Macht der Dichtung. Wo diese aufhört und endet, erläutert der Literaturwissenschaftler Günter Blamberger.

 

Kiew im JanuarDie Fähigkeit zu feiern

Osteuropäer haben eine oft deplatzierte Fähigkeit, sich zu freuen und zu feiern, sagt die ukrainisch-deutsche Schriftstellerin und Bachmann-Preisträgerin Katja Petrowskaja. In der Reihe "Originalton" porträtiert sie ihre Geburtsstadt Kiew.

 

Musik

Justin Townes EarleWieder auf den Spuren des Vaters

Er trägt einen großen Namen, aber natürlich will er nicht immer nach seinem Vater gefragt werden - denn er macht schon lange sein eigenes Ding. Heute ist Justin Townes Earle in der "Tonart" zu Gast, mit einem Song aus dem neuen Album "Absent Fathers".

Der Soundkünstler Jonathan DaganDas Wummern der Aubergine

Die Arbeitsweise des New Yorker Künstlers Jonathan Dagan ist ungewöhnlich. Besucher seiner Webseite können an der Entstehung seiner Musik mitwirken: Kommentare, Ton- oder Videomaterial der User sollen helfen, Dagans Sound weiterzuentwickeln.

 

Jazzmusiker Ulrich GumpertDer Tastenderwisch wird 70

Als Pianist ist Ulrich Gumpert bekannt in der europäischen Free-Jazz-Szene. Der in Berlin lebende Musiker hat aber noch viel mehr Facetten - und lässt sich nicht in feste Klangvorstellungen pressen. Vor 70 Jahren wurde er in Jena geboren.

 

Wissenschaft

Müll im GangesIndiens heilige Kloake

Die Überreste religiöser Rituale, Abwässer mehrerer Millionenstädte, hochgiftige Abwässer aus Industriebetrieben, Pestizide und Düngemittel von den Äckern - all das landet im Ganges. Indiens heiliger Fluss ist so lebendig wie ein Abwasserkanal, doch das wollen Umweltschützer ändern.

Heilkraft des SportsBewegung auf Rezept

Körperlich aktive Brustkrebs-Patientinnen können ein Wiederauftreten von Tumoren hinauszögern, das haben Studien gezeigt. Auch Depressive profitieren vom Sport. Die Wissenschaft sucht nun nach Beweisen für die Heilkraft der Bewegung.