Dienstag, 28. Juli 2015MESZ15:22 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

Ursendung - DatenspurenMUSTER
Ein Smartphone-Bildschirm mit Apps (dpa / picture alliance / Jens Büttner)

Mittels einer Analyse der frei zugänglichen Daten der Facebook- und Twitter-Accounts von Deutschlandradio Kultur spekuliert Mathew Dryhurst über die Vorlieben der Hörer. Schalten Sie ein - es könnte Ihnen gefallen.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

TrinkkulturLeipziger Bier erobert Amerika

Eins der neuen Modebiere in den USA wird nach deutschem Rezept gebraut: Die Gose ist eigentlich eine Leipziger Spezialität. Für einen preisgekrönten Brauer aus Baltimore ist sie das perfekte Bier an einem heißen Tag.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Literatur aus Indien Plattenbau und Bollywood

In Deutschland ist Kiran Nagarkar vor allem durch seinen Roman "Gottes kleiner Krieger" bekannt geworden. Beim "Wassermusik"-Festival in Berlin las er aus dem dritten Teil seiner Eddie und Raven-Trilogie - der in seiner Heimat Indien für einen Skandal sorgte.

 

Musik

MusikvermittlungEin riesiges Spontanorchester

Einmal Teil eines großen Orchesters sein, das ermöglicht jetzt das Deutsche Symphonie Orchester Berlin interessierten Laien, Hobbymusikern oder auch Profimusikern. Die Musikvermittlerin des DSO, Lea Heinrich, hofft auf rege Teilnahme beim "Symphonic Mob".

 

Österreichischer Komponist Gesamtwerk Bruckners jetzt online

Das Gesamtwerk des österreichischen Komponisten und Musikpädagogen Anton Bruckner (1824-1896) steht jetzt online zur Verfügung. Das Angebot der Österreichischen Akademie der Wissenschaften präsentiert Handschriften, Kompositionen und Bilder des Künstlers.

 

Wissenschaft

Universitäre Sammlungen (8)Nordische Helden: Die Edda-Sammlung

Die "Edda" ist eine uralte auf Alt-Isländisch verfasste Sammlung von Götter- und Heldensagen - und zugleich die wohl wichtigste Quelle für die Beschäftigung mit nordischen Mythen. Auch für die Skandinavisten an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

GlückWären wir glücklicher, wenn wir ewig lebten?

Ein längeres Leben erweitert die Glücksmöglichkeiten des Menschen. Aber wären wir auch glücklicher, wenn wir ewig leben könnten? Darüber sprechen wir mit dem Philosophen Sebastian Knell – und wir fragen Kinder, warum Menschen Angst vorm Altwerden haben.