Donnerstag, 5. März 2015MEZ01:18 Uhr

SteinzeiternährungDer Mensch ist, was er isst

Es gibt Menschen, die gönnen sich nur Lebensmittel, die es schon in der Steinzeit gab. Also Fleisch, Eier, Gemüse und Obst. Warum machen die das bloß, hat sich der Journalist Tiemo Rink gefragt: Sie wollen doch auch nicht vom Mammut zertrampelt werden.

Hörspiel zum Nachhören

PreisgekröntButcher's Block
Auf dem Teller ist Hummer auf grünem Apfelgelee mit Kaviar angerichtet. Im Restaurant St. Hubertus in St. Kassian zaubert Sternekoch Norbert Niederkofler diese und andere Köstlichkeiten für seine Gäste. Undatierte Aufnahme. (dpa / Udo Bernhart)

Bei Radio Deutschland bereitet man eine Kochshow vor. Doch einiges geht schief: Die Zutaten kommen nicht an und bis auf die Maskenbildnerin ist kein Mitarbeiter zum Dienst erschienen. Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

TV-PreiseAus dem Innenleben der Grimme-Jury

Alle Fernsehsendungen wollen ihn, aber nur die Besten der Besten bekommen ihn. Heute wurden die 51. Grimme-Preise bekannt gegeben. Zu den Ausgezeichneten gehört der Shakespeare-affine "Tatort: Im Schmerz geboren" mit Ulrich Tukur und über 50 Toten.

 

Sai BabaDas Göttliche in Ost-Berlin

Die Anhänger Sai Babas huldigen einer Lehre, die Gleichberechtigung aller Religionen und allumfassende Liebe verkündet. Auch in der DDR fand der indische Guru viele Anhänger – bis heute bewahren sie Sai Baba die Verehrung.

 

Politik & Zeitgeschehen

Ende der EU-QuoteBauern befürchten fallende Milchpreise

Ende März läuft die Milchquote für die europäischen Bauern endgültig aus. Nach über 30 Jahren der Regulierung müssen sich die Landwirte damit plötzlich dem Wettbewerb stellen - und es gibt bei der Milchproduktion keine Auflagen mehr.

Thüringen-MonitorKeine Entwarnung beim Rechtsextremismus

Seit 15 Jahren misst Heinrich Best die politischen Einstellungen der Thüringer: im jährlichen Thüringen-Monitor. Elemente rechtsextremer Ideologien finden sich in fast allen sozialen und politischen Bereichn, lautet eine Erkenntnis des Soziologen.

 

SPDSteinbrücks Ukraine-Job irritiert die Genossen

Der frühere Finanzminister Peer Steinbrück will der Ukraine helfen, ihre Staatsfinanzen zu sortieren. Öffentlich äußern sich seine SPD-Parteifreunde zurückhaltend zu diesem Beraterjob. Doch hinter den Kulissen ist die Stimmung gedämpft.

 

Literatur

Tatsachenroman "Möbelhaus"Die brutale Welt des Verkaufens

Früher war er ein Top-Journalist, mit Preisen geehrt. Jetzt muss er als Möbelverkäufer schuften: Unter dem Pseudonym Robert Kisch beschreibt er seinen Arbeitsalltag. Nichts sei in "Möbelhaus" fiktional, sagt er bei uns im Gespräch.

 

Lärm und Stille (3)Stille im Plural

"Lärmkrieg" heißt ein Theaterstück der österreichischen Autorin Kathrin Röggla. In den Originaltönen dieser Woche befasst sie sich nicht nur mit Lärm, sondern auch dem Gegenteil: der Stille.

 

Musik

Rhiannon GiddensStimmgewaltiges Debüt

Die US-Amerikanerin Rhiannon Giddens zeigt auf ihrem Soloalbum "Tomorrow is My Turn" ihre ungeheure Wandlungsfähigkeit. Ihre Stimme haut einen im wahrsten Sinne des Wortes um. Egal, ob sie Songs aus dem Bereich des Blues, des Jazz oder der traditionellen Musik singt.

Wissenschaft

SchmerztherapieFakirtechnik statt Tablette

153 Millionen Packungen Schmerzmittel wurden 2013 in Deutschland verkauft. Dabei helfen Tabletten vielen Patienten nicht mehr. Der Schmerztherapeut Gerhard Müller-Schwefe verrät, wie man mit Geisteskraft den Schmerz in den Griff bekommen kann.

Bildung"Lehrer leisten Außerordentliches"

Das Ansehen des Lehrerberufs hat sich verbessert. Das sagt Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU). Für die Lehrerbildung stellt sie den Hochschulen 500 Millionen Euro zur Verfügung - unter anderem für neue Lehrmodelle.