Der niederländische Dirigent Ton Koopman zu Gast im Leipziger Gewandhausorchester.

Große MusikPassion für die Passionen

Ton Koopman schwärmt für Bachs Kompositionen

Die Johannes- und die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach sind große Werke der Musik. Aber es gibt immer weniger Menschen, die sich diesem Erlebnis aussetzen. Der Dirigent Ton Koopman empfiehlt: Setz Dich mal hin mit einem Wein und höre zu! Mehr

 
Ein Fuchs sitzt unter einem Baum im Park, daneben spazieren Menschen. (dpa)

Urbane LändlichkeitVon wegen hinterwäldlerisch

Das Phänomen Provinz erobert die Metropole

Das Neonlicht beleuchtet Facetten von Provinz, entdeckt Sehnsucht nach Ländlichkeit im urbanen Raum, beobachtet dörfliches Leben in Istanbul und findet heraus, warum sich Wildtiere im Großstadtdschungel pudelwohl fühlen. Mehr

 
Bruno Le Maire, französischer Politiker

FrankreichPolitiker aus Überzeugung

Bruno Le Maire: "Zeiten der Macht"

In seinem Buch "Zeiten der Macht" schreibt der französische Ex-Minister Bruno Le Maire über Liebe, Verrat und andere Dramen der Weltpolitik. Ganz nebenbei erfährt man auch noch, wie Ex-Präsident Sarkozy kokett mit Angela Merkel flirtete. Mehr

 
 

JETZT IM RADIO

Deutschlandradio Kultur

mehr

Mediathek MP3 OGG

Kultur

Ehe und ErosGrenzenlose Liebe

Goldene Eheringe liegen in einer blumengeschmückten Schale auf dem Tisch des Standesbeamten im Trauzimmer im Rathaus in Freiburg.

Liebesbeziehungen zwischen Juden und Christen waren im 19. Jahrhundert keine Seltenheit mehr. Die Germanistin Eva Lezzi hat untersucht, wie sich die kulturelle Annäherung in der Belletristik jener Zeit abbildet. Mehr

 

Politik & Zeitgeschehen

Ukraine-KriseProrussische Kräfte stellen Bedingungen

Flaggen vor den von prorussischen Aktivisten besetzten Häusern in der Ostukraine.

Auch nach der Einigung bei den Genfer Gesprächen zwischen den USA, Russland, der Ukraine und der EU bleiben die Fronten verhärtet. Prorussische Aktivisten in der Ostukraine weigern sich, besetzte Gebäude zu räumen. Mehr

 

Fazit

Bunt verzierte Ostereier hängen am 8. April 2014 an einem Forsythienstrauch.
Wie und warum Menschen an Wunder glauben

Aus der jüdischen Welt

Ein Sofer schreibt die letzten Zeilen für eine neue Torarolle in der Synagoge der Jüdischen Gemeinde Halle/Saale.
Ausstellung "Die Erschaffung der Welt" in Berlin

Kakadu

Kakadu - Das Programm für Kinder
Das Programm für Kinder

Nachspiel

Das historische Gebäude der ehemaligen Wassermühle in Friedland in Mecklenburg-Vorpommern
Deutschlands ältester Sportverein in Mecklenburg

Kritik

Die französische Schriftstellerin Marguerite Duras am Schreibtisch, hier auf einer Aufnahme aus dem Jahr 1984
Die Selbstverrätselung der Marguerite Duras

Lesart

Roland Jahn, der aktuelle Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde
Roland Jahn empfiehlt, über ihn zu lesen

Klangkunst

Dampfwolken steigen von der Vulkaninsel Surtsey in die Luft.
Karge und raue Landschaft bei Island

Kritik

Das Ohr eines zwei Wochen alten Babys
Stephan Frings, Frank Müller: "Biologie der Sinne"

Programmtipp

Lange Nacht | 19.04.2014 00:05 Uhr Guten Morgen, Du Schöne

Die undatierte Aufnahme zeigt die Schriftstellerin Brigitte Reimann im Jahre 1962

Die Schriftstellerinnen Brigitte Reimann, Irmtraud Morgner und Maxie Wander bilden ein einzigartiges Dreigestirn in der deutschsprachigen Literatur. In ihren Romanen, Erzählungen, Briefen und Tagebüchern sprechen sie offen über Ängste und Sehnsüchte, unerfüllte Träume und Visionen. Doch ihr Schreiben ist nicht privat. In ihren Texten spiegelt sich die Zeitgeschichte, werden menschheitsgeschichtliche Themen verhandelt. Mehr

 

Musik

LiedermacherVon Stadthasen und anderen Begebenheiten

Cover des Albums "Tageszeitenkurier" von Sebastian Hackel

In seinen Liedern erzählt Sebastian Hackel kleine, oft melancholische Alltagsgeschichten. Mit "Tageszeitenkurier" hat er nun sein zweites Soloalbum herausgebracht. Mehr

 

Bücher

SpanienVon den eigenen Leuten im Stich gelassen

Der spanische Staatschef General Francisco Franco begrüßt am 29.10.1969 den deutschen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger (CDU) zu einem Meinungsaustausch im El Pardo Palast bei Madrid.

Mit 18 glaubt Stuart Christie noch an die Demokratie in Spanien. Der Jungsozialist erlebt, wie Demonstranten zusammengeschlagen werden, er selbst kommt ins Gefängnis.  Mehr

 

Einstellungen

Bitte wählen Sie hier die Boxen aus, die Sie künftig auf Ihrer persönlichen Startseite sehen möchten. Mit der Funktion "Einstellungen zurücksetzen" kehren Sie per Mausklick zur Standard-Einstellung zurück.

EINSTELLUNGEN ZURÜCKSETZEN