Dienstag, 27. Januar 2015MEZ17:54 Uhr

Gedenkstätten"Verpflichtung ist nicht der richtige Weg"

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hat gefordert, dass jeder Schüler ab der 9. Klasse eine KZ-Gedenkstätte besuchen müsse. Der stellvertretende Leiter des Fritz-Bauer-Instituts, Gottfried Kößler, ist anderer Meinung.

Hörspiel zum Nachhören

KlangkunstArt's Birthday 2015 (1)
Der Club Berghain in Berlin

Es ist wieder soweit: Die Kunst hat Geburtstag. Am 17. Januar wird sie dank dem Fluxuskünstler Robert Filliou 1.000.052 Jahre alt. Gemeinsam mit dem Berliner Club Berghain veranstaltet Deutschlandradio Kultur eine Geburtstagsparty.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Frage des Tages Darf man einfach jeden ungefragt fotografieren?

Eine Frau klagte, weil sie auf dem Bild des Fotografen Espen Eichhöfer in einer Straßenszene zu sehen ist. Eichhöfer sammelt nun Geld, um ein erstes Urteil zu ihren Gunsten anzufechten. Der Fotograf fürchtet sonst um die Zukunft der Straßenfotografie.

 

Politik & Zeitgeschehen

Holocaust-KonferenzDas doppelte Leid der "Displaced Persons"

Bei der diesjährigen 5. Internationalen Holocaust-Konferenz stand erstmals die unmittelbare Nachkriegszeit im Blickpunkt. Insbesondere das Schicksal der sogenannten "Displaced Persons", von den Nazis nach Deutschland verschleppte ausländische Zivilisten.

MühlenmystikViele Müller trieben es wild

Müller hatten schon immer einen schlechten Ruf. Auch in der um 1300 erstmals erwähnten Kirchentellinsfurter Mühle soll es Prostitution und Hexenaustreibungen gegeben haben. Heute lebt hier ein Architekt - und lauscht dem geheimnisvollen Knacken im Gebälk.

 

Literatur

HolocaustDie Fallstricke der Erinnerung

Mit "Erben der Erinnerung" spürt Philip Meinhold seiner deutsch-jüdischen Familiengeschichte nach. In seiner stillen und präzisen Reportage vermeidet der Autor jegliche gedankenlose Betroffenheitsroutine.

 

Musik

Moog-SynthesizerDer Saurier der elektronischen Musik

Einen "Trip in das Herz einer monströsen Klangmaschine" verspricht das Konzert auf dem berühmten Moog-Synthesizer im Rahmen des CTM-Festivals für experimentelle und elektronische Musik in Berlin. Für die Zuschauer bedeutet das: eine Masse von Sound.

HolocaustDie Violinen der Hoffnung

Die Instrumente, die der Tel Aviver Geigenbauer Amnon Weinstein sammelt, haben eine besondere Geschichte: Sie gehörten europäischen Juden, von denen viele im Holocaust starben. Nun spielen die Berliner Philharmoniker auf diesen Geigen.

 

Wissenschaft

Statistiken über den Baden-WürttembergerFührender Durchschnitt

Der Schwabe ist ein Meister der Statisterei. Pausenlos berechnet er den Durchschnittsbadenwürttemberger, der durchschnittlich weit über den Durchschnitt heraus ragt. Zum baden-württembergischen Durchschnitt gehört auch Herr Sinner - den das überhaupt nicht freut.

Müll im GangesIndiens heilige Kloake

Die Überreste religiöser Rituale, Abwässer mehrerer Millionenstädte, hochgiftige Abwässer aus Industriebetrieben, Pestizide und Düngemittel von den Äckern - all das landet im Ganges. Indiens heiliger Fluss ist so lebendig wie ein Abwasserkanal, doch das wollen Umweltschützer ändern.