Montag, 2. März 2015MEZ17:38 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

UrsendungSyria FM
Pressekonferenz in Damaskus (picture alliance / dpa / Str)

Sie heißen "Syrische Brisen", "Radio Seele", "Unser Land FM" oder "Radio für alle" – über 20 syrische Radiosender sind in den letzten drei Jahren entstanden mit Mitarbeitern in Syrien und Studios im Ausland.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Gefahren bei Webplattform YouNowZu viel Privates im Netz

Der Medienpädagoge Markus Merkle warnt vor der Plattform YouNow, mit der man überall live auf Sendung gehen kann. Vor allem manche Jugendliche würden zu viel Privates preisgeben - und so auch Menschen mit bösen Absichten eine Art Bewegungsprofil von sich liefern.

 

Kunst auf TeppichenKriegstraumata mal anders verknüpft

Panzer, Kalaschnikows, Taliban-Kämpfer - alles in einem Teppich verwebt: So haben afghanische Weber ihre Kriegserlebnisse verarbeitet. Diese Teppiche sind derzeit in Berlin zu sehen. Der Sammler und Filmemacher Till Passow erklärt, was es damit auf sich hat.

 

Politik & Zeitgeschehen

Wittichenau in SachsenGlücklich, einfach so

Die Stadt Wittichenau in Sachsen ist laut "Glücksindex" der glücklichste Fleck Sachsens. Und die Einwohner Wittichenaus? Sind damit vollauf zufrieden - streben auch gar nicht nach Höherem.

MoskauRussische Autorin bewusstlos geschlagen

In Russland wurden alle Regimegegner für vogelfrei erklärt - diese Ansicht vertritt die Autorin Alina Wituchnowskaja. Wie jetzt bekannt wurde, wurde sie wenige Tage vor dem Mord an Boris Nemzow in Moskau verprügelt.

 

Russlands GeschichteVon Stalin zu Putin

"Hundert Jahre Revolution" nennt der britische Historiker Orlando Figes sein neues Russland-Buch. Er beschreibt den beispiellosen Terror gegen das Volk unter Stalins Herrschaft und erklärt, warum die Tradition des autoritären Staates bis heute fortwirkt.

 

Literatur

Kriminalroman "Pfingstopfer"Mord und religiöser Wahn

Ulrich Woelks Krimi behandelt auch das Thema christlichen Fundamentalismus. Kriminelle aus diesem Umfeld würden häufig als pathologische Einzeltäter gesehen, sagt er. Beim Islam hingegen werde gleich eine ganze Religion in Kollektivhaft genommen.

Lärm und Stille Hörschaden

"Lärmkrieg" heißt ein Theaterstück der österreichischen Autorin Kathrin Röggla. In den Originaltönen dieser Woche befasst sie sich nicht nur mit Lärm, sondern auch dem Gegenteil: der Stille. Ihre akustischen Erkundungen können Sie hier nachlesen und nachhören.

 

Musik

Tigran HamasyanEinfache Melodien, komplexe Rhythmen

Der armenische Pianist Tigran Hamasyan schlägt eine Brücke zwischen der Volksmusik seiner Heimat und amerikanischem Jazz. Selbst Metal-Bands inspirieren ihn. Jetzt hat der Musiker sein sechstes Album veröffentlicht.

Oper "Die Passagierin"Ein Meisterwerk, das zu Tränen rührt

Die Schriftstellerin Zofia Posmysz hat eine Geschichte, die ihr Leben ist: Sie war im polnischen Widerstand gegen die Nazis tätig und kam ins KZ Auschwitz. Aus ihrer Novelle wurden ein Film und eine Oper – "Die Passagierin" von Mieczysław Weinberg hatte nun in Frankfurt Premiere.

 

Claudia KoreckKraftvoller Blues aus Bayern

In Bayern ist Claudia Koreck ein Star, die Sängerin ist eine der wichtigsten Vertreterinnen der sogenannten "Neuen Bayerischen Welle". Jetzt hat sie ihr sechstes Album vorgelegt. Der Titel: StadtLandFluss.

 

Wissenschaft

ÖkonomieNeue Theorien gesucht

Über Ökonomie wird gerne gesprochen als handele es sich um eine Naturwissenschaft mit klaren Regeln. Das ist falsch, meint Katharina Döbler. Die Wirtschaftswissenschaft ist ein Fach der Philosophie - und könnte dringend neue Theorien gebrauchen.