Freitag, 28. August 2015MESZ21:16 Uhr

Proteste in HeidenauRecht auf Versammlung "massiv bedroht"

Um das Versammlungsverbot im sächsischen Heidenau gibt es eine juristische Auseinandersetzung. Der Verfassungsrechtler Clemens Arzt übt scharfe Kritik an den Behörden in Sachsen: Die schienen es mit dem Grundgesetz nicht so genau zu nehmen.

Lyriksommer

Hörspiel zum Nachhören

UrsendungQuotenkiller
Kriminal-Hörspiel: „Quotenkiller", Produktion Deutschlandradio Kultur 2014. Aufgenommen: 6. März 2014 im Studio 6 Funkhaus BerlinAbgebildet: Andreas Schmidt1403/0747-0764, Ha 105  (Deutschlandradio / Sandro Most )

In der TV-Realityshow "Struggle for Life" erhält der Gewinner einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Doch die Einschaltquoten sinken, die Show soll abgesetzt werden. Da wird am Set einer der Kandidaten mit einer klaffenden Wunde am Hinterkopf tot aufgefunden.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Naturkundemuseum BerlinKunst trifft Dinosaurier

Um den Blick auf seine Bestände zu erweitern, hat das Naturkundemuseum Berlin eine Reihe mit künstlerischen Interventionen gestartet. In vier Kapiteln werden Künstler bis ins Jahr 2018 in die bestehenden Ausstellungen eingreifen - die ersten Werke sind bereits zu erleben.

 

Restauriertes LebenSynagoge im Freilandmuseum

Die ehemalige Synagoge von Allersheim wird neu belebt: Denkmalschützer und Museumsfachleute tummeln sich um das Gebäude, das einst der Jüdischen Gemeinde gehörte. Juden lebten dort bereits seit dem 16. Jahrhundert. Jetzt kommt die Synagoge ins Museum.

 

Politik & Zeitgeschehen

Öko-RegionalprodukteBürger retten Bauernhöfe

Gute Produkte und Unternehmen sollen in der Region bleiben - so lautet das Ziel der "Regionalwert AG". Der Verbund soll auch dabei helfen, kleine Bauernhöfe am Leben zu erhalten und die wachsende Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln zu bedienen.

 

Literatur

Musik

Die Musikszene von New OrleansZehn Jahre nach Katrina

An den Folgen des Hurrikans Katrina vor zehn Jahren hatte vor allem auch das kulturelle Leben und die so lebhafte Musikszene der Stadt New Orleans zu leiden. Wie steht es um Rhythm and Blues, Gospel und den Jazz der Stadt heute? Ein Besuch.

Noëmi Waysfeld neues AlbumZum Fado über Umwege

Vor drei Jahren vertonte Noëmi Waysfeld für ihr Debütalbum "Kalyma" Lieder russischer Gulag-Gefangener. Auf ihrem nun erschienen "Alfama" singt sie Fado, Fado auf jiddisch. Es war ein Konzert in ihrer Heimatstadt Paris, das ihre Leidenschaft für den Fado entfachte.

 

Wissenschaft

Studenten in den USAHochgebildet und hochverschuldet

Wer in den USA studiert, muss teilweise sehr hohe Gebühren an seine Universität zahlen. Die Folge: Der Start ins Arbeitsleben wird häufig von einem Schuldenberg begleitet. Die Regierung hat daher ein besonderes Programm gestartet.

Zeitzeugen in der ÖffentlichkeitGefühlte Geschichte

Ob in Gedenkstätten, der politischen Bildungsarbeit oder den Medien - überall berichten Zeitzeugen von ihren Erlebnissen der jüngeren deutschen Geschichte. Doch der Einsatz ist umstritten, denn ihr Geschichtsbild ist äußerst subjektiv.