Samstag, 4. Juli 2015MESZ17:25 Uhr

"Ich seh, ich seh"Familienhorror im Alpenidyll

"Guten Abend, gute Nacht" - wer einschläft, erwacht in einem Alptraum. Das österreichische Kammerspiel "Ich seh, ich seh" erzählt den Abgrund hinter der Fassade einer Familie. Die Regisseure erzählen im Interview, wie aus einer heilen Welt ein beklemmendes Szenario wird.

Hörspiel zum Nachhören

Hörschwellen Zone de Silence
Sonnenuntergang in der Sonora-Wüste in Mexiko. (picture alliance / dpa / Jerzy Dabrowski)

Im Norden Mexikos liegt die "stille Zone": 400.000 Quadratmeter Wüste, die sich beim aufmerksamen Hinhören als ganz und gar nicht still entpuppen. Hier hat die Radiomacherin Amandine Casadamont Klänge und Geräusche gesammelt.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Raus nach draußenUnter freiem Himmel

Endlich ist der Sommer da! Jetzt bloß so viel Zeit wie möglich draußen verbringen. Weniger arbeiten. Sich die Sonne auf den Bauch brutzeln lassen. Und das alles am besten, ohne weit weg fahren zu müssen. Die Echtzeit widmet sich deshalb dem Thema "Unter freiem Himmel".

Choreograph Hofesh ShechterDer wahre Postmoderne

Härte und Entspannung, Ernstfall und Ironie − Hofesh Shechter, der israelische Choreograph mit Sitz in England, beweist mit dem Stück "barbarians" in Berlin ein weiteres Mal sein Ausnahmetalent.

 

Tour de FranceVolles Haar und stramme Waden

Ein Werbeslogan mit dem Wort "Doping" – zumindest bei der Tour de France ist das vielleicht keine so gute Idee. Shampoohersteller und Teamsponsor Alpecin verzichtet daher bei dem Radsportevent auf seinen Slogan. Ob auch auf Doping verzichtet wird?

 

Politik & Zeitgeschehen

Amerikanischer UnabhängigkeitstagTerrorwarnung am 4. Juli

30 Millionen Amerikaner verreisen am langen Wochenende des Unabhängigkeitstages und schauen sich Paraden und Konzerte zur Feier des 4. Juli an. Umso beunruhigter sind die Sicherheitsbehörden über den vermehrten Nachrichtenverkehr in sozialen Netzwerken islamistischer Terrororganisationen.

Post-TarifverhandlungenStreik gegen eine Zwei-Klassen-Gesellschaft

Vertreter der Deutschen Post und der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi verhandeln wieder. Im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr geht es um die 49 Delivery-Tochtergesellschaften, die nicht den Haustarif zahlen – und damit eine Zwei-Klassen-Gesellschaft im Konzern schaffen.

 

AfD-ParteitagShowdown zwischen Lucke und Petry

Wirtschaftsliberal gegen nationalkonservativ: Auf dem Bundesparteitag der Alternative für Deutschland in Essen entscheiden die Mitglieder, wer in Zukunft an der Spitze der Partei steht und ob die Partei den Weg nach Rechtsaußen einschlägt. Das Rennen ist offen, sagt der Politologe Frank Decker.

 

Literatur

Chronik einer Revolution"Ein ganz neuer Klemperer"

Im Aufbau-Verlag erscheinen bisher unbekannte Aufzeichnungen Victor Klemperers aus der Zeit der Münchner Räterepublik 1918/19. Es zeigt den Literaturwissenschaftler Klemperer in ungeahnter Unmittelbarkeit und Direktheit, sagt die Lektorin Nele Holdack − und als Zeitungsreporter.

Musik

Wissenschaft