Montag, 1. September 2014MESZ13:22 Uhr

Armenier-Drama "The Cut""Die nennen das nicht Völkermord"

Der Völkermord an den Armeniern ist der Ausgangspunkt für Fatih Akins Film "The Cut", der nun in Venedig erstmals gezeigt wurde. In der Türkei wollen Hardliner die Aufführung verhindern. Denn dort ist die Leugnung des Genozids Staatsdoktrin.

Kakadu

Hörspiel zum Nachhören

Gilsbrod
Souffleur/Souffleuse-Arbeitsplatz der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

An einem kleinen Stadttheater ist der Souffleuse gekündigt worden. Wie es dazu kam, erzählt die Souffleuse selbst. Sie hat Diven und Dirigenten erlebt - und eines Tages einen Lachanfall bekommen.Mehr

weitere Beiträge

Tonart

Echtzeit

Wurfsendung

Podcast

Recorder

Kultur

"Haus der Zukunft" in BerlinBlick ins Ungewisse

In Berlin soll 2017 das "Haus der Zukunft" eröffnet werden. Doch Gründungsdirektor Reinhold Leinfelder muss sich schon jetzt mit Vorbehalten auseinandersetzen, das Projekt könne ein PR-Instrument der Bundesregierung werden.

Politik & Zeitgeschehen

KrisenherdeProjekt Weltvernunft vorerst gescheitert

Die Welt steht in Flammen, plötzlich regiert allerorten die Barbarei, so scheint es. Im Namen des Heiligen wird gemordet und geraubt. Das gefährdet auch das Erbe Europas, meint Autor Christian Schüle im "Politischen Feuilleton".

Landtagswahl in SachsenWie hältst du's mit der AfD?

Die Liberalen haben den Einzug in den sächsischen Landtag verpasst, dafür holte die eurokritische Alternative für Deutschland fast zehn Prozent. Das dürfte auch in der Bundespolitik heftige Diskussionen auslösen.

 

Russland und die UkraineMoskaus namenlose Tote

Russische Soldaten kämpfen und sterben in der Ukraine. Die Toten werden in der Heimat bestattet, in namenlosen Gräbern. Darüber zu reden, ist gefährlich. Doch immer mehr Angehörige wollen die Wahrheit erfahren.

 

Literatur

Zweiter WeltkriegKriegsinferno ganz nah

Mit dem Einmarsch der Wehrmacht in Polen begann vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg. Der Historiker Antony Beevor entwirft in seinem 1000-Seiten-Buch nun ein gewaltiges Panorama jener Zeit - das mit seiner Wucht ebenso beeindruckt wie mit seiner Akribie.

TagebuchLiebhaber des Halbschattens

Als patriotisch gesinnter Student aus Mailand zieht Carlo Emilio Gadda 1914 in den Krieg und wird Schriftsteller. Erstmals erscheinen nun seine Kriegserinnerungen in Deutschland.

 

Wissenschaft

US-Konzept Teach FirstErst mal unterrichten

Vanessa Hübsch ist 26 Jahre, Politikwissenschaftlerin, und arbeitet an einer Ganztagsschule in Bonn. Jedes Jahr wählen mehr Studienabgänger wie sie einen solchen Weg und bewerben sich bei "Teach First", einem Tutoren-Programm aus den USA.

Musik

Rätseln Sie mit!Formvollendet

Der zweisilbige Begriff mit sechs Buchstaben hat viele Bedeutungen. Das Wort wird umgangssprachlich gern verwendet und bezeichnet unter anderem eine bestimmte Art von Bauwerken oder Geräten. Sie weisen die gleiche Form auf.

Hamburger Schule"Menschen sind Fluchttiere"

"Die Sterne" gehen zurück zu ihren rockigen, psychedelischen Wurzeln. "Flucht in die Flucht" heißt der Titel des neuen Albums, auf dem auch junge Musiker aus Hamburg zu hören sind.