Donnerstag, 30. Oktober 2014MEZ13:58 Uhr
Philippinen

Mühsamer Wiederaufbau nach dem Taifun

Multimedia

Hörspiel zum Nachhören

Und dann
Plattenbausiedlung in Berlin-Lichtenberg

"Und dann" ist ein traurig zarter Text über das Erinnern an eine ferne Zeit des Übergangs von einem System ins andere, immer am gleichen Ort: den Plattenbauten am Rande der Stadt.Mehr

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Kakadu

Podcast

Recorder

Kultur

Modellprojekt mit KärcherEinsatz für das Welterbe

Die UNESCO lässt historische Gebäude von der Firma Kärcher reinigen, die zum Welterbe zählen. Stefan Rennicke von der Deutschen UNESCO-Kommission erklärt, warum er viel von solchen Kooperationen mit der Privatwirtschaft hält.

Neu im KinoDurchgeknallte Vampirkomödie

Neuseeland als Eldorado für Blutsauger? Schenkt man der sich als Doku tarnenden Komödie "Fünf Zimmer, Küche, Sarg" Glauben, leben dort Vampire in einer WG. Und beißen sie wieder einem Menschen in den Hals, achten sie trotzdem auf die Hygiene.

 

Aus den Feuilletons"Stalin wäre schockiert"

Der Blick in die Zeitungen offenbart, warum die Lage Russlands so dramatisch ist, dass selbst übelste Diktatoren erschrocken wären – meint zumindest der Schriftsteller Wladimir Sorokin. Und dann gibt's noch eine Feuilleton-Rarität: einen Rumänen-Witz.

 

Politik & Zeitgeschehen

PatriotismusDeutsche Skepsis vor der Nation

Auch wenn die Deutschen ihre Einheit verkraftet haben - mit ihrem Nationalgefühl seien sie noch nicht im Reinen, meint die Journalistin Katharina Döbler. Zu schwer laste auf ihnen die Schuld aus Weltkriegen und NS-Diktatur.

USADistanz zu Barack Obama

Im Repräsentantenhaus haben die Demokraten schon keine Mehrheit mehr. Bei den Kongresswahlen am 4. November könnte auch der Senat an die Republikaner gehen. Um das zu verhindern, distanzieren sich einige demokratische Kandidaten vom Präsidenten.

 

Literatur

PhilosophieQuantenkosmologie und Geschlechtsverkehr

Spielerisch und intellektuell nähert sich der Philosoph Slavoj Žižeks dem Phänomen des "Ereignisses" an und betrachtet es philosophisch, religiös und psychoanalytisch. Er beweist in diesem Buch wieder einmal, warum er als Enfant Terrible der europäischen Philosophie gilt

Box-RomanDeutscher Meister - für eine Woche

Ein Sinto als Deutscher Meister - für die Nazis undenkbar. Deshalb erkannten sie Johann "Rukelie" Trollmann den Titel nach seinem Sieg wieder ab. Stephanie Bart hat nun einen Roman über die Zerstörung seiner Karriere geschrieben.

 

BoxenEin grelles Porträt voller Leidenschaft

George Foreman und Muhammad Ali: Ihr Boxkampf in Kinshasa Mitte der 70er-Jahre gilt bis heute als ein Kampf der Giganten. Er verzögerte sich allerdings mehrere Wochen. In dieser Zeit entstand die Reportage des amerikanischen Journalisten Bill Cardoso.

 

Musik

Songtext von LaryTaktlos im gleichen Rhythmus

Lary ist der neue Liebling der Musikpresse. In ihrem Song "Sturm und Drang" rumpeln zu einem hypnotischen, fast lähmenden Beat die Worte der Sängerin. Gesa Ufer hat sich das Lied vorgeknöpft und interessante Widersprüche entdeckt.

HumorkundeVon Dada und Gottes Würfelspielen

Kann ein weltberühmter Pianist, der sich mit ernster Musik beschäftigt, auch Sinn für Humor haben? Und wie! Das bewies Alfred Brendel bei einem Gesprächsabend in Weimar mit dem ungarischen Schriftsteller Peter Esterházy, bei dem beide zeigten: Humor ist eine Ausweg aus dem Unabänderlichen.

 

Chor der WocheFischerjungs der Hansestadt

Der 44-köpfige Chor "Blänke" zeigt bei seinen Auftritten, wie groß sein Repertoire ist: Von alten Arbeitsliedern an Bord der Segelschiffe bis zu modernem maritimen Liedergut. Eine-O-Ton-Collage über die Vielfalt des Shantychors aus Wismar.

 

Wissenschaft

Theodor WiegandEin Netzwerker ohne Berührungsängste

Der Archäologe Theodor Wiegand war ein wichtiger Kopf beim Bau des Berliner Pergamonmuseums. Geschickt knüpfte er Kontakte zu den Eliten: im Kaiserreich, in der Weimarer Republik und auch in der NS-Diktatur. Vor 150 Jahren wurde er geboren.