Mittwoch, 30. Juli 2014MESZ09:02 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Lyriksommer

Programmveränderungen

Neues On Air Design

Kriegssplitter

Wurfsendung

Kakadu

Podcast

Recorder

Kultur

Aus den FeuilletonsLiebe zu dritt

Erotische und politische Verwicklungen medialer Art beschäftigen die Feuilletons, von Dominik Grafs Schiller-Film "Die geliebten Schwestern" bis hin zur Politfarce "Männertreu".

KünstlerHolzschnitte für den Frieden

Frans Masereel erlebte die Widersprüche im Berlin der Vorkriegszeit. Seine Holzschnitte waren Appelle an den Frieden und wurden von Hitler verboten. Heute vor 125 wurde der Künstler geboren.

 

Politik & Zeitgeschehen

SachbuchMit voller Wucht

Schon als oberster Datenschützer des Landes war Peter Schaar sehr kritisch, doch sein aktuelles Buch ist noch deutlicher: Er kritisiert massiv die Bundesregierung. Aber sein Buch ist mehr als eine Abrechnung mit der Regierung.

 

ArbeitsmigrationIn die Pflege geknechtet

Spanische Pflegekräfte kommen nach Deutschland, um hier zu arbeiten, weil in ihrem Heimatland keine Anstellung finden. In Deutschland bekommen sie einen Job angeboten - doch dessen Konditionen sind oftmals skandalös.

 

Literatur

Truman CapoteEin Meister des gesprochenen Wortes

Weltberühmt geworden ist Truman Capote durch die Romane "Frühstück bei Tiffany's" und "Kaltblütig". Jetzt gibt es eine neue Biografie über den Schriftsteller. Das Besondere: Sie besteht nur aus Originaltönen.

OriginaltonPostkarte vom Ausflugsboot

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller bitten. In dieser Woche von Jan Wagner.

 

HörbuchGeneration Maybe

Anfang 2014 erschien bei Suhrkamp das Debüt von Heinz Helle: "Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin". Jetzt gibt es auch das Hörbuch zum Roman, gelesen von Schauspieler Franz Dinda: ein Kurz-Pass-Spiel der Sätze.

 

Musik

Genres & IdentitätDu bist, was Du hörst

Heute gibt es so viel Musik wie noch nie und es war noch nie so einfach, an sie heran zu kommen. Oder nicht? Wer soll bei dem gigantischen Angebot noch den Überblick behalten? Labels bieten hier Orientierung an.

Wissenschaft

Elektronische WeltenDas Gesicht als Schlüssel

Ob E-Mail, Facebook oder Online-Shopping - wer im Internet unterwegs ist, muss sich unzählige Passwörter merken. "Facelock" bietet nun eine Alternative: Der User muss zum Log-in vertraute Gesichter identifizieren.

Akustischer Schatz"Hier spricht der Zackenbarsch"

"Stumm wie ein Fisch" - das ist eine Redensart, die nur etwas darüber aussagt, wie ignorant wir Menschen gegenüber den Meeresbewohnern sind. Fische sind mitnichten stumm. Einer, der das beweisen kann, ist Meeresbiologe Johannes Kinzer.