Freitag, 29. August 2014MESZ10:03 Uhr

Islamischer StaatBrutal und ideologisch

Etwa 12.000 Kämpfer seien in den vergangenen Jahren nach Syrien und in den Irak gegangen, um dort für den "Islamischen Staat" zu kämpfen, schätzt Terror-Experte Peter Neumann. Ihre Motive hätten sich unterdessen radikal gewandelt.

Kakadu

Hörspiel zum Nachhören

Song Buslines
Der Strand von Portland Roads an der Ostküste von Cape York, Queensland, Australien. 

Die "Songlines" der australischen Ureinwohner dienen zur Orientierung im freien Gelände. Inspiriert von diesen Gesängen hat der australische Komponist Thomas Meadowcroft sein Land musikalisch neu vermessen.Mehr

weitere Beiträge

Tonart

Echtzeit

Wurfsendung

Podcast

Recorder

Kultur

Mobile Galerie in der Stuttgarter S-BahnKunst auf Rädern

Auf dem Weg zur Arbeit noch schnell eine Ausstellung anschauen? In der Stuttgarter S-Bahn ist das zurzeit mit ein bisschen Glück möglich. Drei zur Galerie umfunktionierte Wagen werden mal auf dieser, mal auf jener Strecke eingesetzt.

IndonesienDas Schweigen nach dem Genozid

In Indonesien sind in den 1960er-Jahren Hunderttausende Menschen als angeblich systemgefährdende Kommunisten ermordet worden. Die Taten sind bis heute nicht gesühnt. Joshua Oppenheimer legt mit seinen Dokumentarfilmen den Finger in die Wunde des Landes.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

RomanVereint in der Dunkelheit

Im seinem neuen Roman erfindet der großartige Erzähler Michael Köhlmeier eine Freundschaft zwischen dem Politiker Winston Churchill und dem Schauspieler Charly Chaplin. Die beiden Herren verbindet vor allem ihre Traurigkeit und Einsamkeit.

Musik

Klangkunst zum NachhörenSong Buslines

Die "Songlines" der australischen Ureinwohner dienen zur Orientierung im freien Gelände. Inspiriert von diesen Gesängen hat der australische Komponist Thomas Meadowcroft sein Land musikalisch neu vermessen.

PopmusikDoktorarbeit über Blumfeld

Hamburger Schule lebt – viele junge Bands werden mit den Helden von früher verglichen – ob es ihnen nun gefällt oder nicht. Wie bedeutend ist die Band wirklich? Ein Gespräch mit Till Huber von der Uni Münster über seine noch unveröffentlichte Doktorarbeit: Blumfeld und die Hamburger Schule

 

PopmusikBetörend, aber nicht männertötend

Es gibt nur 30.000 Menschen, die den ladinischen Dialekt sprechen und verstehen. Fast ausgestorben ist diese eigentümliche Sprache, die in den Tälern der Dolomiten und in Südtirol zu hören ist. Wahlweise aber auch auf den Alben von Ganes.

 

Wissenschaft

Medizin"Das zweite Gehirn"

Der Darm ist so etwas wie der neue Star der medizinischen Forschung: Wurde er lange nur als simpler Schlauch zur Beförderung von Nahrungsbrei betrachtet, spricht man heute von einer Art zweitem Gehirn.

WestafrikaEin Schlaganfall im ganzen Körper

Ebola gilt als Sinnbild eines Virus, dem der Mensch wehrlos ausgeliefert ist. Doch die Zahl der Überlebenden steigt kontinuierlich an. Dabei ist die Krankheit weniger ansteckend als die Grippe.