Freitag, 22. Mai 2015MESZ15:04 Uhr

MahlzeitUnwohl mit Tierwohl

Der Lebensmittelhandel hat einige Millionen Euro in die Hand genommen, um tierfreundlichere Agrarbetriebe zu unterstützen. Doch die Tierwohl-Initiative wirkt wie ein Strohfeuer, das das Image der Supermärkte verbessern soll, meint Udo Pollmer.

Hörspiel zum Nachhören

UrsendungWo fängt die Stimme an − wo hört sie auf?
Die Sopranistin Vivienne Segal im Jahre 1934 während einer CBS Radio-Sendung. (Imago / UIG)

Der Konzeptkünstler und Musikproduzent Lars TCF Holdhus verfolgt die vokalen Fähigkeiten des Menschen in einer Versuchsreihe. Ihn interessiert die Übersetzung und Erforschung der Stimme sowie die Frage: Ab wann klingt ein Mensch künstlich?Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Ausstellung "ImEx"Von der Gleichheit der Ungleichen

Impressionismus und Expressionismus sind in der Malerei unvereinbare Gegensätze? Eine Ausstellung in Berlin zeigt überraschende Gemeinsamkeiten und Parallelen der Stile – und erzählt eine neue Version der klassischen Moderne.

Politik & Zeitgeschehen

Gleichstellung in Irland Mehrheit für die Liebe

Noch in den 90er-Jahren war Homosexualität in Irland strafbar. Jetzt könnte das katholische Irland zum ersten Mal weltweit Vorreiter werden. Die Iren stimmen über die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe ab und die Chancen dafür stehen gut.

Finanzkrise"Keine Monster, aber monströse Organisationen"

In seinem neuen Buch "Unter Bankern" versucht der niederländische Autor Joris Luyendijk die Finanzwelt von innen heraus auszuleuchten. Die Gefahr einer neuen Krise ist aus seiner Sicht vor allem wegen verbreiteter Inkompetenz nicht gebannt.

 

Literatur

Victor HugoDas Elend aus der Welt schaffen

Der Schriftsteller Victor Hugo war so etwas wie das soziale Gewissen Frankreichs. Er setzte sich vehement für die Beseitigung des Massenelends ein − sein Roman "Les Misérables" wurde ein Jahrhundertwerk. Vor 130 Jahren starb Victor Hugo.

 

Musik

Der Musik-Fotograf Stefan MalzkornWie ein Teil der Band

Wenn er Rockstars wie Björk oder die Foo Fighters fotografiert, spielt er nicht Gitarre, sondern Kamera - so beschreibt Stefan Malzkorn seine Arbeit. Dabei muss der Musik-Fotograf oft mit wenig Licht und auch mit einigen Star-Allüren fertig werden.

Schlaginstrument HangHimmlischer Sound

Der Musiker Manu Delago spielt das Hang. Es sieht aus wie zwei zusammengeklebte Wok-Schüsseln und klingt himmlisch. In der "Tonart" hat er uns eine Kostprobe gegeben.

 

Wissenschaft

Lebensmitteln auf der SpurDie Bionuss aus der Steppe

Der Journalist Peter Laufer ist auf Weltreise gegangen hin zu den Quellen unserer Biolebensmittel. Er beschreibt die Lücken der Zertifizierungsstellen und die völlige Vernachlässigung des Kontrollwesens für die Prädikate und Siegel auf den Produkten.

Gesundheit-AppsBloß nicht schlapp machen

Mithilfe des Smartphones und bestimmten Programmen, den Apps, kann unser Puls, die Herzfrequenz und vieles mehr gemessen werden. Die Krankenkassen erhoffen sich dadurch effizientere Wege in der Prävention, Kritiker hingegen warnen vor einem "Fitnessdiktat".

 

Hochseefischerei in der OstseeIns Netz gelenkt

Jährlich werden rund 90 Millionen Tonnen Fisch und Meerestiere aus den Ozeanen gezogen. Rund ein Drittel davon wird meist als toter Beifang wieder über Bord geworfen. Forscher vom Thünen-Institut für Ostseefischerei in Rostock tüfteln daher an neuen Fanggeräten.