Der russische Präsident Wladimir Putin am Telefon

UkrainePutin warnt vor Bürgerkrieg

Russischer Präsident telefoniert mit Kanzlerin

Russlands Präsident Wladimir Putin hat vor einer weiteren Eskalation der Krise in der Ukraine gewarnt. Das Land stehe am Rand eines Bürgerkrieges, sagte Putin in einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Mehr

 
Ukrainische Soldaten außerhalb von Slawjansk

Ukraine-KriseIT-Unternehmer: Krim-Annexion wiederholt sich

Albrecht Metter fordert scharfe Sanktionen gegen Russland

Der Heidelberger IT-Unternehmer Albrecht Metter, mit Niederlassungen auf der Krim und in Kiew, fordert angesichts der aktuellen Entwicklung in der Ukraine scharfe wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland. Mehr

 
 

JETZT IM RADIO

Deutschlandradio Kultur

mehr

Mediathek MP3 OGG

Kultur

Aus den FeuilletonsWer ersetzt Dr. Sommer?

Das Titelbild der Jugendzeitschrift "Bravo" (Ausgabe vom 21.04.1983) zeigt die Sängerin Nena.

Die "taz" mokiert sich über Verformungen im Pressewesen: "Bravo" schmeiße eine Kollegin raus, die 16 Jahre als Dr. Sommer Pubertierende beraten habe. Ersetzen sollen sie Jüngere, die "was mit Medien" machen wollen. Mehr

 

Politik & Zeitgeschehen

Ökonomie ist nicht allesDu musst Dein Leben ändern!

Ein griechischer Journalist hält eine Tageszeitung in der Hand, auf der Bundeskanzlerin Merkel auf einem Thron sitzt.

In der EU müssen manche - wenn nicht ihr Leben - so doch ihre Haltung verändern. Das findet die Theologin Gesine Palmer. Sie ist empört darüber, dass die wirtschaftlich starken Staaten den schwachen Vorschriften machen. Mehr

 

Kalenderblatt

Porträtbilder der Opfer des ruandischen Völkermords.
20 Jahre nach dem Völkermord

Musik

Komponist und Bandoneon-Spieler Marcelo Mercadantes neues Album Justamente
Marcelo Mercadante: "Justamente"

Profil

Ein Großer Zackenbarsch, aufgenommen im Mittelmeer nahe Olibia / Sardinien
Die Leidenschaft eines Meeresbiologen

Ortszeit

Telefonkabel und Computerkabel an einem Telefon
Schriftsteller bei EU-Parlamentspräsident Schulz

Weltzeit

Flüchtlingskinder aus Syrien, die in der Provinz Antakya untergebracht sind.
Sorge um das friedliche Miteinander

Literatur

Altes Buch mit vergilbten Seiten und angestoßenen Kanten am Buchdeckel, aufgenommen am 2.4.2012. Foto: Jens Kalaene dpa/lbn
Litauens Stimme in der Weltliteratur

Reportage

Zwei kleine Plastikfiguren mit Einkaufswagen stehen in Berlin vor einem iPhone auf dem ein virtueller Einkaufswagen dargestellt ist.
Sweatshirts im Riechtest

Elektronische Welten

Handys und Smartphones bei der Cebit
Touchscreen erkennt Besitzer am Fingerabdruck

Feature

Kids - Radio-Doku-Soap in acht Folgen - Teil 7
Kids (Teile 7+8): "Yalla-Bye in fünf Jahren!"

Programmtipp

Konzert | 16.04.2014 20:03 Uhr Nie versiegende Entdeckerlust

Dirigent Gerd Albrecht

Der Neugierige, der Streitbare, der Leidenschaftliche, der Kämpfer – das sind nur einige der Ehrentitel, die dem Dirigenten Gerd Albrecht zuteil wurden.  Mehr

 

20 Jahre Deutschlandradio

Künstler, Macher, GeistesgrößenDie besten Gespräche

Zu sehen ist die Titelseite der Deutschlandradio-Jubiläumsbroschüre mit dem weißen Schriftzug 20 Jahre Deutschlandradio auf einem blau-orange-grünen Hintergrund.

20 Jahre wird das Deutschlandradio in diesem Jahr alt. Zum Jubiläum spulen wir zurück und senden unsere besten Gespräche noch einmal - wie das Interview mit dem Theaterregisseur Dieter Dorn. Mehr

 

Bücher

PorträtDie Ratgeberin des Königs

Zeitgenössische Darstellung von Jeanne Antoinette Poisson, der Marquise de Pompadour, Mätresse von König Ludwig XV, nach einem Gemälde von Boucher. Sie wurde am 29. Dezember 1721 in Paris geboren und verstarb am 14. April 1764 in Versailles.

Jeanne-Antoinette de Pompadour war eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit. Sie lebte als Mätresse des französischen Königs Ludwig XV. Die Historikerin Andrea Weisbrod beschreibt sie als Politikerin und geschickte Strategin. Mehr

 

Einstellungen

Bitte wählen Sie hier die Boxen aus, die Sie künftig auf Ihrer persönlichen Startseite sehen möchten. Mit der Funktion "Einstellungen zurücksetzen" kehren Sie per Mausklick zur Standard-Einstellung zurück.

EINSTELLUNGEN ZURÜCKSETZEN