Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Kolumne zur IntegrationVertriebene damals, Flüchtlinge heute

In Jahrzehnten denken: Beim vergleichenden Blick auf den Umgang mit Flüchtlingen könne man aus der Geschichte lernen, meint unser Kolumnist Arno Orzessek. Nach dem Zweiten Weltkrieg etwa war der Begriff "Integration" für Millionen geflüchtete Deutsche noch völlig ungebräuchlich.

Hörspiel zum Nachhören

RollenspieleDrei Schwestern und ein Downsyndrom
Erstgeborene, Sandwichkind und Nesthäkchen. Welche Beschreibung ist am Treffendsten?  (Thilo Beu)

So kann man die Schelhas-Schwestern beschreiben: Elisabeth ist arbeitslos, Christina ist Single und Theresa ist behindert. Oder: Elisabeth will die Größte, Schönste, Stärkste sein, Christina fühlt sich zu kurz gekommen und Theresa steht mit beiden Beinen im Leben.Mehr

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

Hohenloher KultursommerTierisch einfach
Das Concilium Musicum Wien (Rainer Fehringer/Concilium Musicum)

Scheinbar simpel klingen Maultrommel und Geißbock - für diese Folklore-Instrumente schrieben angesehene Klassiker regelrechte Solokonzerte - das Concilium Musicum Wien hat sie mit dem Solisten Albin Paulus präsentiert. Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Wolfgang LanghoffEr machte das DT zur Vorzeigebühne der DDR

Er wurde Kommunist, kam ins Konzentrationslager und formte das Deutsche Theater zur wichtigsten DDR-Bühne neben Brechts Berliner Ensemble: der Schauspieler und Regisseur Wolfgang Langhoff. Als Theatermacher bekam er zu spüren, was es bedeutet, wenn idealistische Vorstellungen auf die Realität treffen. Vor 50 Jahren starb er.

Soziale NetzwerkeKunst für Kenianer

Mit den sozialen Netzwerken ändert sich der Kunstmarkt in Kenia: Über Instagram oder Facebook können einheimische Künstler wie Michael Soi ihre Werke auch außerhalb klassischer Galerien verkaufen.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

BuchmarktNeuer Trend zum Mitgefühl

Der Mensch als soziales Wesen: Immer mehr Buchtitel beschäftigen sich mit der gesundheitlichen Bedeutung des Mitgefühls und neuen Erkenntnissen der Hirnforschung. Susanne Billig hat sich die Publikationen angeschaut.

 

Alex Gino: "George"Mutmacher zum Anderssein

Seit über 20 Jahren ist der Autor Alex Gino in der Transgender-Bewegung aktiv. Seine Erfahrungen als Mädchen in einem Jungenkörper hat er in dem Jugendroman "George" verarbeitet. Wohltuend unpathetisch und nicht belehrend, meint Sylvia Schwab.

 

Musik

Debüt von Exploded ViewMusik für eine Welt ohne Konstanten

Unsere Gesellschaft steht Kopf. Wie sollen Künstler darauf reagieren? Auf jeden Fall nicht mit Wohlklang, so Musikerin Annika Henderson aka Anika. Sie spiegelt die Welt, wie sie ist: lärmend, aggressiv, kaputt. Ihr neuestes Projekt: die Band Exploided View.

 

Wissenschaft

Naturforscherin Elli Radinger"Ich wurde von einem Wolf geküsst"

Sie war Stewardess und Juristin, bevor sie ihre Sachen packte und mit einem Wohnwagen durch Nordamerika zog. Dort entdeckte Elli Radinger ihre Liebe zur Natur - und zu den Wölfen. Die Naturforscherin erzählt von dieser Leidenschaft und dem perfekten Ort zum Leben.

"Frugale Innovationen"Bitte nicht immer so kompliziert

Eine Waschmaschine mit zig verschiedenen Programmen, die den Besitzer verzweifeln lässt, oder ein Wecker, an dem man ohne Bedienungsanleitung scheitert, muss das sein? "Frugale Innovationen" machen Produkte wieder simpler.

 

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur