Samstag, 28. Februar 2015MEZ07:57 Uhr

Zum Tod von "Mr. Spock" Vulkanier der Herzen

"Lebe lang und in Frieden": Dieser vulkanische Gruß machte Leonard Nimoy alias Mr. Spock aus der Science-Fiction-Serie "Raumschiff Enterprise" zur Ikone. Jetzt ist der Schauspieler und Regisseur im Alter von 83 Jahren gestorben.

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

GraffitiKunst aus der Dose

Stereotype und altbekannte Klassik: Graffiti-Experte Matze Jung kann dem neuen Film "German Graffiti" über die deutsche Sprayerszene wenig abgewinnen. Im Gespräch erklärt er, wie Sprayer ticken.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

"Hôtel du Nord" von Eugène DabitDas Paris der kleinen Leute

Das Hôtel du Nord liegt jenseits der schillernden Boulevards von Paris, in den 1920er-Jahren kaufen die Eltern Eugène Dabits das schäbige Haus und beherbergten lauter skurrile Gäste. In seinem Roman schreibt Dabit von den dort gestrandeten Figuren.

Aris FioretosWas macht einen griechischen Vater aus?

Geboren in Schweden, die Mutter Österreicherin, der Vater Grieche, Leben in den USA und Deutschland: Der Autor Aris Fioretos hat eine durch und durch multikulturelle Biografie. Wie bewegt er sich zwischen den verschiedenen Kulturen und Sprachen?

 

Musik

Singer-Songwriterin MissincatSeiltanz mit Gitarre

"Wirewalker" heißt das neue Album von Missincat alias Caterina Barbieri. Bei Deutschlandradio Kultur singt und spielt die italienische Musikerin ihre Single "Pirates" live und erklärt, warum sie von Mailand nach Berlin gezogen ist.

Wissenschaft

120 Jahre PädiatriePaul Grosser und die Kinderheilkunde

Jahrhunderte wurden Kinder als "kleine Erwachsene" behandelt, doch seit 120 Jahren gibt es eine fundierte Kindermedizin, die Pädiatrie. Die meisten Kinderärzte waren jüdischen Glaubens, so auch Paul Grosser, der als erster Pädiater 1919 habilitierte.

HirnforschungSpiegelneuronen in der Kritik

"Warum wir verstehen, was andere fühlen", liegt nicht daran, dass wir imitieren können. Der Hirnforscher Gregory Hickok kritisiert im so betitelten Buch die verbreitete Theorie der Spiegelneuronen: Verständnis sei auch ohne Nachahmung möglich.

 

Elektro-SmogDie unsichtbare Belastung

Wie ein Detektiv sucht der Geobiologe Dieter Kugler nach elektromagnetischer Strahlung – nicht selten macht sie Menschen krank. 17 Prozent der Bevölkerung gelten als elektrosensibel und leiden unter immer mehr Mobilfunk, Hotspots oder digitalen Netzen.