Montag, 22. Dezember 2014MEZ10:11 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

KlangkunstDie stille Wüste - Meister Eckhart
Erfurt (Thüringen): Ein Bronzerelief (Ausschnitt) an der Predigerkirche in Erfurt erinnert an die Wirkungsstätte des Theologen und Philosophen Meister Eckhart (1260-1327),

Meister Eckhart gilt als wichtigster Vertreter der deutschen Mystik. Er lehrte ein Hören ohne Ohren, ein Sehen ohne Augen, ein Sprechen ohne Laut. Seine Räume waren unendlich groß und mikroskopisch klein, seine Orte still.Mehr

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Podcast

Recorder

Politik & Zeitgeschehen

Frankfurter FlughafenHerr de Maizière, übernehmen Sie!

Die nun offen gelegten Sicherheitsmängel am Frankfurter Airport schwächen nicht nur den Rhein-Main-Flughafen selbst. Auch die Region - wirtschaftlich sehr stark geprägt von diesem Drehkreuz - droht Schaden zu nehmen, warnt Ludger Fittkau in seinem Kommentar.

 

Kultur

Samuel BeckettKarfreitagskind aus Dublin

Er rauchte und trank exzessiv, Depressionen gehörten zu seinem charakterlichen Grundgerüst - einsam war er aber nicht. Als Samuel Beckett 1969 den Literaturnobelpreis bekam, verschenkte er das Geld an Freunde. Vor 25 Jahren starb der irische Schriftsteller in Paris.

Bei Friederike Mayröcker und anderswoGeschichten vom Sein und Schein

Das "Spiel mit Sein und Schein" machte Friederike Mayröcker - die diese Woche ihren 90. feierte - zum Thema eines ihrer Gedichte. Dieser Gegensatz zieht sich auch durch die Feuilletons der Woche, die weltweit ausholen: von Wien über Dresden, dann Hollywood, Nordkorea und am Schluss Polen.

 

Yael Ronens "Community" in GrazTheater über das Theater

Die Apokalypse als Chance auf Erkenntnisgewinn - das ist die Ausgangslage dieses Stücks von Yael Ronen in Graz. Auf der Bühne werden hier die Konzepte des Lebens und Arbeitens überprüft, allerdings mit ein wenig zu viel Ironie und gar manchem Klamauk.

 

Literatur

Glaube in der US-LiteraturIn God we trust

Amerikas Literaten sind stets auf der Suche nach Schuld und Sühne, nach Erlösung und biblischen Bildern. Die Religion ist ein Grundmotiv in der Gegenwartsliteratur in den USA.

Erzählband über Margaret ThatcherNichts ist gut

"Die Ermordung Margaret Thatchers" hat die angriffslustige Man-Booker-Preisträgerin Hilary Mantel ihren aktuellen Erzählband betitelt. Kühl, klar und böse analysiert sie Gewaltfantasien, die die Eiserne Lady bei vielen Briten ausgelöst hat - und brachte damit die konservative Öffentlichkeit auf.

 

Frauenforscherin Gail DinesFeldzug gegen Pornografie

"Pornland. Wie die Pornoindustrie uns unserer Sexualität beraubt" - so Titel und Untersuchungsfeld der Soziologin und Antiporno-Aktivistin Gail Dines. Fraglich ist, warum dieses vier Jahre alte Buch mit veralteten Thesen und Zahlen jetzt auf Deutsch erscheinen muss.

 

Musik

Rätseln Sie mit!Kann länglich oder auch unterirdisch sein

Das zweisilbige Wort mit sieben Buchstaben stammt aus dem Mittelhochdeutschen und wurde bereits im 9. Jahrhundert benutzt. Es hat vielerlei Bedeutungen, eine kann Ihnen diese festliche Zeit abrunden, für eine andere Bedeutung müssen Sie sich unter die Erde begeben. Es ist aber auch am Sportschuh zu finden.

VorweihnachtszeitSend me an angel!

In der Vorweihnachtszeit sind sie omnipräsent: Engel in allen Formen und Farben, auf Geschenkpapier gedruckt, auf dem Adventskranz sitzend oder über der Weihnachtskrippe schwebend. Die Engel sind diesmal zu unserem musikalischen Oberbegriff im Sonntagmorgen geworden.

 

Sopranistin Nicole Chevalier"Menschen sind am tollsten"

Nicole Chevalier ist glücklich - glücklich mit ihrem Job als Sängerin, glücklich auf den Bühnen, wo sie auftritt, glücklich mit ihrem Sohn. Gerd Brendel traf sie im Rang der Komischen Oper in Berlin und sprach mit ihr über das Glück - ein Teil der Serie "Prominente erzählen: Was ist Ihnen heilig?"

 

Wissenschaft

Militärtechnik im AlltagDrohnen unterm Weihnachtsbaum

Eine deutsche Elektronikmarktkette wirbt im Weihnachtsgeschäft mit Drohnen für den Hausgebrauch. Werden die Flugobjekte bald ein normaler Anblick sein? Der Philosoph und Technikforscher Klaus Mainzer sieht nützliche Einsatzmöglichkeiten.