Montag, 31. August 2015MESZ12:52 Uhr

FlüchtlingeWer hat Walter Benjamin getötet?

Europa ist mit der europäischen Idee überfordert, weil es Flüchtlinge als zu verwaltendes Problem betrachtet, meint der Islamwissenschaftler Ahmad Milad Karimi. Er erinnert an Deutschlands Vergangenheit - und Walter Benjamins Flucht vor den Nazis.

Lyriksommer

Hörspiel zum Nachhören

Ursendung Vier Schüsse in Missoula
(Daniel Reinhardt/dpa)

Am 27. April 2014 feuert der 29-Jährige Markus K. aus Missoula, Montana, in seiner Garage vier Schüsse auf den 17-Jährigen Diren D. aus Hamburg. Der Schütze hatte auf der Lauer gelegen. Er war sehr wütend. Stellte eine Falle.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

"Scream"-Regisseur Wes CravenVirtuose Inszenierungskunst

Der Horrorfilm-Regisseur Wes Craven ist tot. Er schuf Klassiker des Genres wie "Nightmare on Elm Street" oder die Filme aus der "Scream"-Serie. Craven habe unbewusste Ängste seiner Zuschauer zum Vorschein gebracht, meint Filmkritikerin Anke Leweke.

 

25 Jahre EinigungsvertragDas "Codiersystem" Kultur

"Die DDR- Kunst darf nicht Schaden leiden", so steht es in dem vor 25 Jahren geschlossenen Einigungsvertrag. Man habe damals mit wenig Verständnis für das jeweils andere System verhandelt, erinnert sich Herbert Schirmer, der letzte Kulturminister der DDR.

 

Politik & Zeitgeschehen

SyrienEin untergehendes Land

Was macht der Krieg mit den Menschen in Syrien? Mit den Kämpfern und den Flüchtenden? Die syrische Schriftstellerin Samar Yazbek blickt in ihrem Tagebuch "Die gestohlene Revolution" hinter die Schlagzeilen.

 

RechtsextremismusTypisch ostdeutsch?

Ostdeutsche Länderchefs verteidigen sich gegen den Vorwurf, Fremdenfeindlichkeit sei ein ostdeutsches Phänomen. Rechtsextremismus sei vielmehr ein gesamtdeutsches Problem, betont etwa Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.

 

Literatur

Beziehungen im AltenheimLiebe auf der letzten Etappe

Nach einem Schlaganfall und wegen beginnender Demenz kann Herr Schneider seine Frau nicht mehr daheim versorgen. Die Autorin Paula Schneider erzählt in ihrem leisen und traurigen Feature von Beziehungen im Altenheim.

Lyrik von Anna Maria CarpiExistenzielles Alleinsein

Die Gedichte der Italienerin Anna Maria Carpi betören durch die Mischung von Alltäglichem und den großen Fragen des Daseins. Die Sammlung "Entweder bin ich unsterblich" gibt nun einen wunderbaren Einblick in ihr lyrisches Werk.

 

Musik

Finnischer MusikerIiro Rantala "verjazzt" John-Lennon-Songs

"My working class hero" ist ein Solo-Piano-Album, das Iiro Rantala einem Helden seiner Jugend widmet: John Lennon. Mit dem Album verfolgt er aber noch ein weiteres persönliches Anliegen - er will Jazz einem breiten Publikum nahe bringen.

Wissenschaft

Der zweite GegnerWenn der Kopf beim Sport im Wege steht

Psychologie und Mentaltraining nehmen im Leistungssport einen immer größeren Raum ein. Denn nicht nur Kondition und Physis entscheiden über sportlichen Erfolg oder Misserfolg - im entscheidenden Moment kommt es auf den Kopf an.

 

KellereiSchwefellos - ein guter Wein?

Auch wenn im Wein die Wahrheit liegen soll, bleibt das Treiben im Weinkeller nach wie vor das Geheimnis des Kellermeisters. Lediglich die Beigabe von Schwefel muss deklariert werden. Das mache so manchen Verbraucher grundlos nervös, findet Lebensmittelchemiker Udo Pollmer.