Freitag, 6. März 2015MEZ08:34 Uhr

Wissen als Macht und LustAus Lausbuben werden Lauschbuben!

Der Schriftsteller Peter Glaser hält Überwachung für eine Grundlust des Menschen. Diese rege sich schon im Kindesalter und ende keineswegs bei der eigenen Elternschaft. Alle wüssten doch gerne mehr über die Mitmenschen, als es der Anstand erlaubt.

Hörspiel zum Nachhören

KlangkunstRadio Lab - Always here for you
Chipspackung (imago / Schöning)

Claire Tolan beschäftigt sich mit geflüsterten Botschaften, sanft zerknüllten Chipspackungen und überwacht in einer Versuchsanordnung die Hörer dieses geheimnisvollen Sounds mit Hilfe modernster Spionagetechnik.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Rooibos aus SüdafrikaSiegeszug einer Pflanze

Rooibos gilt als Wunderpflanze, die gesund hält, heilt und schön macht. Vielleicht trinken die Deutschen den Tee deshalb so gerne. Was viele nicht wissen: Die Pflanze wächst nur an einem Ort auf der Welt.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

BeziehungskistenAbsturz eines Mannes

Der Niederländer Tommy Wieringa erzählt in "Eine schöne junge Frau" von einem erfolgreichen Virologen, der sich in eine Studentin verliebt. Die Schwierigkeiten beginnen, als sie ein Schreibaby bekommt.

 

Lärm und Stille (4)Akustische Lücken

Manchmal wird unsere Aufmerksamkeit plötzlich auf eine ungewohnte Stelle gelenkt, alles um uns herum scheint still zu werden. Das liegt an akustischen Lücken. Leopold von Verschuers Aufgabe ist es, diese Lücken in Berlin zu füllen.

 

Musik

Jesper MunkDer Bluesrock-Wunderknabe

Er ist erst 22 Jahre alt, klingt aber wie ein gestandener Bluesrocker: Jesper Munk begeistert Teenager und Musikkritiker gleichermaßen. Wir sprechen mit ihm über sein neues Album "Claim".

Wissenschaft

Aquaponik-System in BerlinDer Barsch-Tomaten-Kreislauf

"Urban Farming“ ist eine weitere Idee für eine besser Welt. Dabei wird Landwirtschaft auf kleinstem Raum mitten in Städten betrieben. In Berlin gibt es jetzt eine sogenannte Aquaponik-Farm - die Fischzucht und Gemüseanbau miteinander verbindet.

NRW streitet ums LatinumMit dem Latein am Ende?

Lehramt mit oder ohne Latinum - das ist in Nordrhein-Westfalen die große Streitfrage. Die Landesregierung überlegt, auf den Nachweis von Lateinkenntnissen für künftige Lehrer zu verzichten. Altphilologen laufen dagegen Sturm.