Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
 

Demos für Deniz YücelAutokorso als Protestform

Die Freilassung von Deniz Yücel: Dafür demonstrieren mit Autokorsos in zehn Städten die Unterstützer des "Welt"-Journalisten, der in der Türkei in inhaftiert ist. Wie wirksam diese Protestform ist, erklärt der Soziologe Dieter Rucht.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Aus den FeuilletonsEin symbolischer Augenblick

So etwas hat es bei den Oscars noch nie gegeben: Das Team des Musicals "La La Land" feiert bereits seinen Oscar. Doch dann bricht der Jubel ab, nicht "La La Land" hat gewonnen, sondern das Drama "Moonlight". Wie konnte das passieren? Interpretationen in der Kulturpresseschau.

 

Politik & Zeitgeschehen

Rechte Gewalt gegen Buchhändler"Man hat mich ausgespäht"

Erst flogen Pflastersteine ins Schaufenster, dann brannte sein Auto: Der Buchhändler Heinz Ostermann aus Berlin-Neukölln ist Opfer mutmaßlich rechtsextremer Gewalt. Ein Zusammenhang ist für ihn klar - er gehört einer Initiative gegen Rechtspopulismus an.

Marsch nach Aleppo"Grüß mir meine Stadt"

Zu Fuß von Berlin nach Syrien: Der "Marsch für Aleppo" ist eine Demonstration für den Frieden. Nach knapp 650 Kilometern und 46 Tagen ist sie im österreichischen Traiskirchen angekommen. Dort empfängt sie der sozialistische Bürgermeister Andreas Babler mit offenen Armen.

 

Literatur

Debattenbuch "95 Anschläge"Neue Thesen braucht das Land

95 "Anschläge" wie einst von Martin Luther: Wenn Sie mit einer einzigen These die Zukunft Ihrer Kinder retten könnten, was wäre das? Diese Frage stellte Hauke Hückstädt, Chef des Frankfurter Literaturhauses, 95 Autoren. Ihre Antworten drehen sich um Schuld, Rassismus oder Diktatoren.

Jochen Schimmang: "Altes Zollhaus"Ein Blick auf die alte BRD

Mit seinem neuen Roman "Altes Zollhaus, Staatsgrenze West" schreibt Jochen Schimmang weiter an seiner Chronologie der Bundesrepublik. Mit ihm lernt man, das Kleine, Unbedeutende, Mode-Abgewandte zu lieben – und darin das Leben. Keine Seite ist langweilig!

 

Musik

Manuel GagneuxWenn Black Metal auf Gospel trifft

Manuel Gagneux sorgt mit seinem Projekt "Zeal and ardor" für Furore, denn dort vereint er scheinbar Unvereinbares: Black Metal und Gospel. Für Gagneux haben beide Musikrichtungen "eine emotionale Vehemenz".

Wissenschaft

Seltene ErkrankungenMehr Hilfe auf einem langen Leidensweg

Es sind ernüchternde Zahlen: Von 6.000 seltenen Krankheiten gibt es für 100 eine Therapie. Die Medizinerin Elisabeth Steinhagen-Thiessen sieht aber große Chancen für Patienten in der Molekulargenetik. Und sie hat auch eine Idee, wie man teure Therapien finanzieren könnte.

125 Jahre DieselmotorEffizient, aber schadstoffreich

Jahrelang tüftelte Rudolf Diesel an einem Motor, der die ineffizienten Dampfmaschinen seiner Zeit ersetzen sollte. Heraus kam dabei der nach ihm benannte "Dieselmotor", der bis heute Schiffe, Lkw und Pkw antreibt. Vor 125 Jahren reichte er die Pläne beim Patentamt ein.

 

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur