Mittwoch, 20. August 2014MESZ10:48 Uhr

NetzpolitikDigitale Agenda als ein "Bauchladen"

Die Digitale Agenda der Bundesregierung muss nach Einschätzung der Politologin Jeanette Hofmann noch an vielen Stellen nachgebessert werden. So müsse sich die Regierung klarer zu den Bürgerrechten im Internet bekennen.

Kakadu

Hörspiel zum Nachhören

Der Fall M
Ein Diktiergerät mit Kassetten steht am 26.03.2014 auf dem Richtertisch in einem Gerichtssaal des Verwaltungsgerichts im Haus der Gerichte in Hamburg.

Ein Diktiergerät mit einer Mikrokassette. Ein kurioser Fund mit einer seltsamen Aufnahme: Ein Mann erzählt von einer rätselhaften Frau, die er nur M nennt.Mehr

weitere Beiträge

Echtzeit-Reihe

Kriegssplitter

Wurfsendung

Podcast

Recorder

Kultur

BundesprüfstelleGruseln für den Jugendschutz

Manchmal muss er sich zwingen, den Blick auf den Bildschirm gerichtet zu halten. Seit 25 Jahren sichtet Stephan Schmidt Filme für die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Hier berichtet er von seinem Arbeitsalltag.

Bahnhofsviertel Vom Verschwinden der Schmuddelecken

Der Dresdner Hauptbahnhof ist zum "Bahnhof des Jahres 2014" gekürt worden. Der Architekturkritiker Nikolaus Bernau sieht in dem Bauwerk den städtebaulichen Imagewandel im einst anrüchigen Bahnhofsviertel verkörpert.

 

Politik & Zeitgeschehen

Sprachförderung in FrankfurtSpielend Deutsch lernen

Viele Kommunen bieten ein Programm für Kinder an, die im Sprachtest schwach abschneiden. Drei Wochen Deutsch und Theaterspiel sollen zum Beispiel in Frankfurt 150 Drittklässler fit für das wichtige vierte Schuljahr machen.

Literatur

GeschichtsdokumentAnleitung zum Umgang mit Deutschen

Instruktionen für den Einsatz in Nazi-Deutschland: Für den Umgang mit den Deutschen bekamen die britischen Soldaten einst eine Art Grundlagenhandbuch, das den Charakter der feindlichen Bevölkerung beschrieb. Auch nach 70 Jahren ist es noch immer lesenswert.

OriginaltonDie Teefrauen von Khartum

"Originalton", so heißt heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller bitten. In dieser Woche liest Stefan Weidner Klassiker der Reiseliteratur neu.

 

Musik

Pierre-Laurent Aimard Vorliebe für Bachs Polyphonie

Pierre-Laurent Aimard hat sich in seiner Laufbahn als Pianist vor allem um zeitgenössische Komponisten gekümmert. Doch jetzt hat er den ersten Teil des Wohltemperierten Klaviers von Johann Sebastian Bach eingespielt.

 

Andris NelsonNeuer Chef beim Boston Symphony Orchestra

Es gehört zu den "Big Five" der Orchester in den USA: das Boston Symphony Orchestra. Neuer Musikalischer Direktor wird nun der 35-jährige Lette Andris Nelsons. Er könnte sich für das Orchester als idealer Partner erweisen.

 

Wissenschaft

UmweltDie Tränen der Meerjungfrau

Die Ozeane sind die größte Müllhalde der Welt. Hier landen riesige Mengen von Plastikabfällen, nicht nur Tüten oder Flaschen, sondern auch so genannte Plastik-Pellets. Meerestiere fressen den giftigen Müll und über die Nahrungskette wird er auch zur Gefahr für den Menschen.

Renaissance der "Alb-Linsen"Die Guten ins Töpfchen

Linsen und Spätzle - das schwäbische Nationalgericht - war bis in die Mitte des 20. Jahrhunders ein nahrhaftes Arme-Leute-Essen. In einer russischen Saatgutbank ist die Linsensorte wieder aufgetaucht und erlebt eine Renaissance.