Samstag, 1. November 2014MEZ13:40 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

Und dann
Plattenbausiedlung in Berlin-Lichtenberg

"Und dann" ist ein traurig zarter Text über das Erinnern an eine ferne Zeit des Übergangs von einem System ins andere, immer am gleichen Ort: den Plattenbauten am Rande der Stadt.Mehr

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Kakadu

Podcast

Recorder

Kultur

OriginaltonVerloren im chinesischen Garten

Autor Hans von Trotha war in China unterwegs - mit dem Fotografen Phil Dera und dem Gartenspezialisten Rainer Kloubert, der beweisen will, dass der Englische Garten in China erfunden worden sei.

 

Elaine SturtevantDie Crazy Cat ihrer Generation

Das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt zeigt das grafische Werk Elaine Sturtevants - einschließlich 80 bisher noch nicht veröffentlichter Zeichnungen. Für Kurator Mario Kramer war die Künstlerin ein Augenöffner.

 

Politik & Zeitgeschehen

OstukraineKiew hält Wahlen für offenen Affront

Die prorussischen Separatisten haben freie Wahlen angekündigt, die Regierung in Kiew lehnt diese kategorisch ab. In jedem Fall bleibt die Abstimmung mehr als fragwürdig: Schätzungsweise 40 Prozent der Donbass-Bewohner sind geflohen und können nicht wählen.

 

Literatur

AntisemitismusWenn Juden sich selbst hassen

Im Buch "Allein unter Juden" beschreibt der Publizist Tuvia Tenenbom den alltäglichen Antisemitismus in Israel: unter Moslems, Journalisten oder auch einigen Juden selbst. Ein Buch, das polarisiert - und einem auf den Nerv gehen kann, meint unser Rezensent.

AuschwitzMit Leidenschaft gegen Intoleranz

Vier Menschen wurden von Freunden und Angehörigen getrennt und in Auschwitz zum Musizieren gezwungen: Sie wurden entmenschlicht und gequält. Die in diesem Buch versammelten Lebensgeschichten beeindrucken zutiefst - Lichtblicke im dunkelsten Elend.

 

Mexiko-RomanWeiblicher Widerstand im Drogenkrieg

Das Mädchen Ladydi wächst in den mexikanischen Bergen auf. Dort sind die Männer verschwunden und die Frauen verstecken ihre Töchter vor den Drogenbossen. Doch Ladydi sieht einen Ausweg aus dieser unwirtlichen Welt.

 

Musik

Filmmusik"Ein musikalisches Porträt des Irreseins"

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November war wieder Halloween - ein guter Anlass, an die Mutter aller Halloween-Horrorfilme zu erinnern: "Halloween - Nacht des Grauens" von John Carpenter von 1978. Hartmut Fladt erklärt, was den Soundtrack so "scary" macht.

Mouse on MarsWeltmarke des Elektro wird erwachsen

Seit inzwischen 21 Jahren sind "Mouse on Mars" im Niemandsland zwischen Pop, Kunst und Avantgarde beheimatet. Hartwig Vens hat Jan Werner im Funkhaus Nalepastrasse besucht, wo das Elektro-Duo sein Studio hat.

 

Wissenschaft

Reproduktionsmedizin"Embryonen haben das Lebensrecht"

Hans-Peter Eiden, Geschäftsführer des Berufsverbands Reproduktionsmedizin Bayern, verteidigt die nicht-kommerzielle Vermittlung von Embryonenspenden: Mit ihr könne kinderlosen Paaren, die keine andere Chance auf ein Kind hätten, geholfen werden.

MahlzeitBedenklicher schwarzer Tee

Die Stiftung Warentest warnt die Verbraucher vor krebserregenden Stoffen in schwarzem Tee. Udo Pollmer ruft zu Gelassenheit auf. Viele der Stoffe kämen nur in unbedenklichen Spuren vor. Aber es wurde auch ein echtes Gift gefunden.

 

StipedienEine fünfjährige Erfolgsgeschichte

Das Ernst-Ludwig-Ehles-Studienwerk (ELES) unterstützt junge Juden, die die Mittel für ein Studium nicht aufbringen können. Doch um Geld allein geht es nicht. Das Programm ermutigt zur Auseinandersetzung mit dem Judentum.