Samstag, 1. August 2015MESZ13:47 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

UrsendungEngler sieht Roth #11
Die Installation "Grosse Tischruine" (Atelier des Künstlers), ist am 11.12.2014 im Kunstmuseum in Stuttgart (Baden-Württemberg) in der Ausstellung "Balle Balle Knalle" von Dieter Roth ausgestellt. Die Ausstellung fand vom 13.12.2014 bis zum 12.04.2015 statt. (picture alliance / dpa / Gioia Forster)

Seit 2007 setzt sich Martin Engler mit dem Aktionskünstler Dieter Roth auseinander. Die jüngste Auflage seiner Reihe präsentierte er am 22. April 2015 im Rahmen der Ausstellung "Und weg mit den Minuten".Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

"Bach by Bike"Mit dem Rad auf Bachs Spuren

Weit gereist ist Johann Sebastian Bach nie. Gut für Fahrrad-begeisterte Bach-Fans: Die können sich die Lebensstationen des Komponisten leicht erradeln. Wir sind bei einer solchen "Bach by Bike"-Tour mitgefahren.

Politik & Zeitgeschehen

Kampf gegen Islamischen StaatErdogan taugt nicht als Partner

Nach langem Zögern hat die Türkei vor einer Woche damit begonnen, Luftangriffe gegen den Islamischen Staat zu fliegen. Als Partner im Kampf gegen die Terror-Organisation komme die Türkei aber nicht in Frage, kommentiert die Journalistin Sylke Tempel.

 

Literatur

Eine Lange Nacht über Knut HamsunIn die Wildnis verirrt?

"Was mich interessiert, ist die unendliche Beweglichkeit meines bisschen Seele", schrieb Knut Hamsun 1890 anlässlich seines ersten Romans "Hunger". Die frühen Werke des Norwegers waren radikal modern in ihrer Subjektivität und ihrer psychologischen Durchdringung.

 

Musik

Pianist Frank-Immo ZichnerLudwig Thuille neu entdeckt

Der Pianist Frank-Immo Zichner widmet sich seit Jahren Komponisten, die aus seiner Sicht zu Unrecht beinahe vergessenen sind. Einer davon ist Ludwig Thuille. Zichner bringt die Thuille-Kompositionen auf einer CD wieder zum Erklingen.

 

Wissenschaft

GeschichtsforschungStudien zum Denunziationskomplex

In der Diktatur ist Diskretion ein Fremdwort - denn die Mächtigen wollen nicht, dass sich Bürger ins Private zurückziehen, wo sie gegen den Staat agitieren könnten. Dass das Denunziantentum ein typisches Merkmal totalitärer Staaten ist, belegen aktualisierte Forschungsberichte.

Arsen in ReiswaffelnGepuffter Snack hat schlechte Werte

Mütter drücken ihren Kindern gerne eine Reiswaffel in die Hand. Die beliebte, fett- und kalorienarme Zwischenmahlzeit hat es allerdings in sich: Arsen. Oft ist der Anteil von giftigem anorganischen Arsen in Reiswaffeln sogar höher als im Reis selbst.