Freitag, 27. Februar 2015MEZ14:09 Uhr

Mindestlohn"Eine richtige Erfolgsgeschichte"

Vor zwei Monaten wurde in Deutschland der Mindestlohn eingeführt, begleitet von viel Kritik und Unkenrufen. Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger zieht eine erste Bilanz, die durchweg positiv ausfällt.

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

MuseenMehr Multikulti, bitte!

Themen wie Migration und kulturelle Vielfalt kommen nach Ansicht des Deutschen Museumsbunds (DMB) in der Arbeit vieler Museen zu kurz. Das DMB-Projekt "Kulturelle Vielfalt" hat zum Ziel, mehr Migranten in Ausstellungen locken – und will nebenbei die Sammlungspolitik revolutionieren.

Aris FioretosWas macht einen griechischen Vater aus?

Geboren in Schweden, die Mutter Österreicherin, der Vater Grieche, Leben in den USA und Deutschland: Der Autor Aris Fioretos hat eine durch und durch multikulturelle Biografie. Wie bewegt er sich zwischen den verschiedenen Kulturen und Sprachen?

 

Politik & Zeitgeschehen

Pariser VerträgeWieder souverän – und wieder bewaffnet

Durch den Abschluss der Pariser Verträge konnte die Bundesrepublik die Besatzung der Westalliierten beenden und der NATO beitreten. Innenpolitisch war das Abkommen äußerst umstritten – der Bundestag debattierte vor 60 Jahren drei Tage lang, bis die Mehrheit zustimmte.

 

Literatur

"Hôtel du Nord" von Eugène DabitDas Paris der kleinen Leute

Das Hôtel du Nord liegt jenseits der schillernden Boulevards von Paris, in den 1920er-Jahren kaufen die Eltern Eugène Dabits das schäbige Haus und beherbergten lauter skurrile Gäste. In seinem Roman schreibt Dabit von den dort gestrandeten Figuren.

Weltkriegsende 1945Der Massenselbstmord von Demmin

Vergiftet, erhängt, erschossen: In der Stadt Demmin nördlich von Berlin nahmen sich im Jahr 1945 etwa 1000 Menschen das Leben. In "Kind, versprich mir, dass du dich erschießt" beschreibt Florian Huber Panik und Verzweiflung am Ende des Zweiten Weltkrieges.

 

Musik

Band LilabungalowNeue Klänge aus der Provinz

Die Band Lilabungalow um Mastermind Patrick Föllmer ist überzeugt: In Erfurt zu leben, bietet die besten Voraussetzungen, um kreativ zu sein. Das neue Album "Peace to Gold" liefert den Beweis. Wir haben reingehört - und mit den Musikern gesprochen.

 

Wissenschaft

Elektro-SmogDie unsichtbare Belastung

Wie ein Detektiv sucht der Geobiologe Dieter Kugler nach elektromagnetischer Strahlung – nicht selten macht sie Menschen krank. 17 Prozent der Bevölkerung gelten als elektrosensibel und leiden unter immer mehr Mobilfunk, Hotspots oder digitalen Netzen.