Samstag, 25. Oktober 2014MESZ13:58 Uhr

Multimedia

Hörspiel zum Nachhören

KlangkunstCarroussa Sonore
Carroussa Sonore, Rabat

Auf einem Karren ist eine Stereoanlage befestigt. Aus den Lautsprechern schallen Koranverse und islamische Musik: So zieht die Carroussa durch die Straßen der marokkanischen Hauptstadt Rabat und legt eine unbekannte Kartografie der Stadt an..Mehr

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Kakadu

Podcast

Recorder

Kultur

Politik & Zeitgeschehen

NordkoreaSpekulationen ohne Erkenntnisgewinn

Kaum ein Land ist uns heute so fremd und unbekannt wie Nordkorea - und das bleibt auch nach der Lektüre von Rüdiger Franks Nordkorea-Buch so. Denn der Autor kann die versprochenen Innenansichten nicht liefern.

Energiewende"Effizienz ist die Option der Zukunft"

Wie steht's um die Energiewende? Einer ihrer frühen Wegbereiter, der Klimaexperte Peter Hennicke, warnt: In Deutschland geht die Umstellung noch immer zu langsam voran. Nun müsse endlich konsequent Energie gespart werden.

 

Literatur

RomanDie Feier des Zufalls

"Nackt" ist der vierte Roman des Belgiers Jean-Philippe Toussaint über die verführerische und rätselhafte Marie, von der der Ich-Erzähler nicht loskommt - weil er nicht von ihr loskommen will.

Dylan ThomasRimbaud vom Cwmdonkin Drive

Lyriker des Jahrhunderts, genialer Trunkenbold - der Schriftsteller war ein Multimedia-Star und hat viele andere Künstler wie Bob Dylon, Van Morrison oder Igor Strawinsky beeinflusst.

 

Musik

Ariel ShiboletFreie Musik für einen freien Geist

Ariel Shibolet ist als Saxophonist bekannt in der israelischen und internationalen Improvisationsszene. Im Rahmen eines Berliner Schulprojekts für musikalische Improvisation unterrichtete er nun eine 5. Klasse - und nahm mit den Teenagern eine CD auf.

Wissenschaft

Schlafmangel"Die Sommerzeit ist das Problem"

In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren auf Winterzeit zurückgestellt. Gut für den inneren Rhythmus, meint der Neurobiologe Peter Spork, der die Sommerzeit für unseren chronischen Schlafmangel verantwortlich macht.

Aus den FeuilletonsAuf dem Weg in ein neues Erdzeitalter

Die Feuilletons beschwören einen Neubeginn herauf. Ob neue Epoche oder neues Erdzeitalter, der Mensch hat so intensiv auf die Natur eingewirkt, dass man nun vom Beginn des Anthropozäns sprechen kann - das Zeitalter des Menschen.