Samstag, 20. September 2014MESZ13:58 Uhr

EnergieGazprom greift nach deutschem Gasspeicher

Deutschlands wichtigster Gasspeicher liegt mitten in Niedersachsen. Der wird bald Gazprom gehören - besonders brisant vor dem Hintergrund des Ukraine-Konfliktes. Doch es gibt vermutlich nicht mehr viel, was Kritiker noch dagegen tun können. 

Zehn Jahre Wurfsendung

Kakadu

Hörspiel zum Nachhören

Jack and Ellen
US-Dollar-Scheine

Ellen war auf Geldsuche. Mit ihrem Job als "sandwich artist" für eine Imbisskette war es in dieser Hinsicht nicht weit her. Also entschied sie sich für eine andere Tätigkeit – eine mit 30.000 Dollar Verdienst für ein paar Stunden Arbeit pro Woche.Mehr

weitere Beiträge

Echtzeit

Podcast

Recorder

Kultur

Thomas HöpkerEin Bildlieferant, der Fotokunst macht

Schon als Jugendlicher gewann Thomas Höpker Preise. Später wurde er Bildreporter des "Stern" und fotografierte auf fast allen Kontinenten. Die legendäre Bildagentur Magnum nahm ihn als erstes deutsches Mitglied auf.

Marcel Reich-Ranicki"Einer, dem alle zugehört haben"

Ein Jahr nach seinem Tod hat die Stadt Berlin Marcel Reich-Ranicki mit einer Gedenktafel an dem Wohnhaus geehrt, in dem der Literaturexperte in den 1930er-Jahren mit seinen Eltern lebte. Zur Enthüllung kam auch Sohn Andrew.

 

AutozubehörFaszinierendes Walzenballett

Wie Abgesandte der antiken Götterwelt wirken die Lkw auf dem Freigelände. In Gruppen träumen Männer in der Wash-City. Die Automechanika in Frankfurt ist das globale Event der Ersatzteil- und Zubehörbranche - und durchaus eine Rezension wert.

 

Politik & Zeitgeschehen

Breitband am 20.09.2014Mobile Payment, Selfiekunst und tausend Geschichten

Money makes the world go round – und in Zukunft soll das bargeldlose Bezahlen vor allem über das Smartphone geschehen. Möglich macht es die Near Field Communication (NFC), auf deren Zug nun auch Apple aufgesprungen ist. Welche Bezahlmodelle es bisher gibt. Außerdem: Was das moderne Selfie mit dem klassischen Selbstbildnis zu tun hat. 

Münchner OktoberfestAnzapfen vor einer Milliarde Menschen

20 Jahre hat Münchens Ex-OB Christian Ude den Anstich beim Münchner Oktoberfest gemacht und war zuletzt so gut, dass er nur noch zwei Schläge brauchte. AZ-Kulturchef Adrian Prechtel fragt sich, wie sich wohl der "Neue" schlägt, wenn es um 12 Uhr wieder heißt: "O'zapft is".

 

Literatur

SelbstbefragungZeilenschinderei um einen Teppich

Jean-Charles Wall hatte sich 1991 einen afghanischen Kriegs- und Propagandateppich gekauft. Darauf Flugzeuge, Schriftzeichen und die Skyline von Manhattan. Der Autor klöppelt daraus eine belanglose Story zum 11. September zusammen.

SachbuchDie Warlords und die Bundeswehr

Geheime Absprachen zwischen westlichen Militärs und Milizen in Afghanistan und anderswo – davon handelt das Buch des Fernsehjournalisten Marc Thörner. Unsere Rezensentin findet diesen Ansatz reißerisch, lobt aber das Kapitel über den Golfstaat Bahrain.

 

RomanLiebe für Fortgeschrittene

In seinem Buch "Verlangen und Melancholie" stellt Bodo Kirchhoff die Frage, wie gut man den Menschen kennt, mit dem man Tisch und Bett teilt. Ein Roman, der alles bietet: Hingabe, Treue, Eifersucht, Verrat, Seitensprung und - natürlich Liebe.

 

Musik

Leonard Cohen"Kein romantischer Schmuse-Sänger"

Die Songs von Leonard Cohen sind Kult. 50 dieser Lieder hat Misha G. Schoeneberg für ein neues Album ins Deutsche übersetzt. Dahinter stecken "Arbeit, Liebe und Wissen" - und manchmal auch mythische Erlebnisse, sagt der Künstler.

Songtext-AnalyseDer Tod ist keine NVA-Parade

Auf Jens Friebes neuem Album "Nackte Angst Zieh Dich An Wir Gehen Aus" sind neben neurotisch-tanzwütigen Elektrosongs auch poetische Titel zu hören. Florian Werner analysiert ein neues Lied des Songwriters.

 

Wissenschaft

SoylentDas Ende vom Essen

Eine Pille, die alle Nährstoffe enthält - und uns ohne Essen gesund hält. Diese Idee geistert immer wieder mal durch die Medien. Schlagzeilen macht derzeit ein Start-up-Unternehmen aus den USA, das Pulver statt Mahlzeiten verkauft.