Samstag, 23. Mai 2015MESZ04:41 Uhr

Michel Houellebecq Seher, Provokateur, Pessimist

Der literarische Superstar und Exzentriker aus Paris wirft einen so gnadenlosen wie prophetischen Blick auf die Gegenwart. Seine traurigen Helden sind einsame Melancholiker, die am Konsum und der Sinnlosigkeit des Daseins zu ersticken drohen.

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Schawuot-FestLernen als geistiger Widerstand

Erzählt wird an Schawuot die Geschichte von der Übergabe der Thora an das Jüdische Volk. Man spricht auch von der Offenbarung am Sinai. Und dieses Lernen hat im Judentum eine lange Tradition.

 

Ausstellung "ImEx"Von der Gleichheit der Ungleichen

Impressionismus und Expressionismus sind in der Malerei unvereinbare Gegensätze? Eine Ausstellung in Berlin zeigt überraschende Gemeinsamkeiten und Parallelen der Stile – und erzählt eine neue Version der klassischen Moderne.

 

Politik & Zeitgeschehen

Gleichstellung in Irland Mehrheit für die Liebe

Noch in den 90er-Jahren war Homosexualität in Irland strafbar. Jetzt könnte das katholische Irland zum ersten Mal weltweit Vorreiter werden. Die Iren stimmen über die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe ab und die Chancen dafür stehen gut.

Finanzkrise"Keine Monster, aber monströse Organisationen"

In seinem neuen Buch "Unter Bankern" versucht der niederländische Autor Joris Luyendijk die Finanzwelt von innen heraus auszuleuchten. Die Gefahr einer neuen Krise ist aus seiner Sicht vor allem wegen verbreiteter Inkompetenz nicht gebannt.

 

Literatur

Musik

Neue PlattenVerträumt, ausgefranst, cool

Das Unknown Mortal Orchestra ist mit seiner Mischung aus Funk und Psychedelic eine Entdeckung. Auch Badbadnotgood überzeugen mit ihrem live eingespielten Mix aus Jazz und Hip Hop. Die beiden lobenswerten Platten in unserer Kritik.

 

Wissenschaft

Lebensmitteln auf der SpurDie Bionuss aus der Steppe

Der Journalist Peter Laufer ist auf Weltreise gegangen hin zu den Quellen unserer Biolebensmittel. Er beschreibt die Lücken der Zertifizierungsstellen und die völlige Vernachlässigung des Kontrollwesens für die Prädikate und Siegel auf den Produkten.

Gesundheit-AppsBloß nicht schlapp machen

Mithilfe des Smartphones und bestimmten Programmen, den Apps, kann unser Puls, die Herzfrequenz und vieles mehr gemessen werden. Die Krankenkassen erhoffen sich dadurch effizientere Wege in der Prävention, Kritiker hingegen warnen vor einem "Fitnessdiktat".

 

Hochseefischerei in der OstseeIns Netz gelenkt

Jährlich werden rund 90 Millionen Tonnen Fisch und Meerestiere aus den Ozeanen gezogen. Rund ein Drittel davon wird meist als toter Beifang wieder über Bord geworfen. Forscher vom Thünen-Institut für Ostseefischerei in Rostock tüfteln daher an neuen Fanggeräten.