Freitag, 4. September 2015MESZ16:32 Uhr

100 Jahre Franz Josef StraußDie bayerischen "FJS-Festspiele"

Vielen gilt der Ex-CSU-Chef Franz Josef Strauß als Staatsmann und Ikone. Selbst sein früherer politischer Gegner Helmut Schmidt findet heute lobende Worte für ihn. Die bayerische Opposition macht dabei nicht mit und boykottiert die "FJS-Festspiele" zu seinem 100. Geburtstag.

Lyriksommer

Hörspiel zum Nachhören

Ursendung Vier Schüsse in Missoula
(Daniel Reinhardt/dpa)

Am 27. April 2014 feuert der 29-Jährige Markus K. aus Missoula, Montana, in seiner Garage vier Schüsse auf den 17-Jährigen Diren D. aus Hamburg. Der Schütze hatte auf der Lauer gelegen. Er war sehr wütend. Stellte eine Falle.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

50 Jahre Lottozahlen im TVSpröder Straßenfeger

Die Lottozahlen waren jahrzehntelang der Renner im Fernsehen der Bundesrepublik. Wer freitags noch schnell zur Lottoannahmestelle gehetzt war, saß samstags gebannt vor der Mattscheibe und sah der nüchternen Auswahl der Zahlen zu. Eine Hommage.

 

Rimini-ProtokollNüchterner Abend mit "Mein Kampf"

Ab 2016 ist "Mein Kampf" nicht mehr urheberrechtlich geschützt. Jeder kann es dann dramatisieren oder verlegen. Für das Kunstfest Weimar hat sich die Theatergruppe Rimini Protokoll das Buch und seine Geschichte schon jetzt vorgenommen.

 

Politik & Zeitgeschehen

Asyldebatte"Ein Einwanderungsgesetz wäre ein richtiges Signal"

Der Widerstand in der CDU gegen ein Einwanderungsgesetz bröckelt. Zu den CDU-Politikern, die ein solches Gesetz fordern, gehört auch Armin Laschet. Er plädiert für eine verfahrensmäßige Trennung von Asylrecht und Einwanderung: Asyl sei nur für Schutzbedürftige.

EU-FlüchtlingspolitikFeige, verlogen und zynisch

Die Europäische Union setzt auf Abschottung. Nähme aber die Staatengemeinschaft ihre in Sonntagsreden gefeierten Werte ernst, würde sie dem Sterben nicht weiter tatenlos zuschauen, kommentiert Clemens Verenkotte - sondern Luftbrücken für Flüchtlinge einrichten.

 

Literatur

Jax Miller - "Freedom's Child"Die Neurosen einer Fanatikern

Die amerikanische Autorin Jax Miller geht mit ihrem Thriller "Freedom's Child" zurück an die schmutzigen Anfänge der Kriminalliteratur. Der Roman ist rüde, gewalttätig, kein bisschen wohltemperiert oder cool, sehr bewusst einer gewissen Trash-Ästhetik verpflichtet.

LektüretippsIhre Buchhändlerin empfiehlt

Immer freitags sprechen wir mit Buchhändlern über die besten Neuerscheinungen und Entwicklungen auf dem Buchmarkt. Diesmal unterhalten wir uns mit Almut Winter von der Buchhandlung Winter aus Berlin.

 

Musik

Windros Festival Atem in Klänge verwandeln

Das Windros Folk Festival hat sich den Musiktraditionen Europas verschrieben. "Sounds of Breath" lautet das Thema in diesem Jahr. Was die drei Tage in idyllischer Atmosphäre am Schweriner See bringen werden, verrät Ralf Gehler, einer der beiden künstlerischen Leiter.

 

Neue PlattenDas muss man gehört haben! - Oder auch nicht.

Chloé Charles macht schönen Soul. Schnipo Schranke spottet mit schrägen Texten über die Probleme der Wohlstandsbürger. Und der frühere Bürgerschreck John Lydon etabliert sich als Kommentator gesellschaftlicher Zustände - die Kolumne zu den Neuveröffentlichungen.

 

Wissenschaft

Gifte in BabykostStechapfelsamen - Die Rache der Natur

Die EU ruft ihre Mitgliedstaaten auf, ihre Lebensmittel auf Tropan-Alkaloide zu untersuchen. Es handelt sich dabei um starke Arzneistoffe, die bereits in bedenklichen Konzentrationen in Babykost angetroffen wurden. Udo Pollmer erklärt die Hintergründe.

Tuberkulose-Deals Der neue Kampf gegen eine alte Krankheit

Nach AIDS ist Tuberkulose die Infektionskrankheit mit den meisten Todesopfern weltweit. Doch der Weg zu einer unabhängigen Forschung in Afrika ist lang. Private Firmen dominieren die Entwicklung von Arzneimitteln. Und das birgt ein Problem.