Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
 

Illegales Autorennen in BerlinRaser wegen Mordes verurteilt

Das Landgericht Berlin hat im Prozess um ein illegales Autorennen die beiden Angeklagten wegen Mordes verurteilt. Sie erhielten lebenslange Freiheitsstrafen. Wir haben zuvor Raser und Polizisten beim Katz- und Mausspiel auf Deutschlands Straßen begleitet.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Fotograf Andy SpyraAugenzeuge an Kriegsfronten

Kaschmir, Syrien, Irak: Andy Spyra arbeitet seit Jahren als dokumentarischer Beobachter an den gefährlichen Orten der Welt. Warum er aber ausdrücklich kein Kriegsfotograf sein will, erklärt er "Im Gespräch".

"Ich kann nicht mehr" von Rene Pollesch Viel Theater ums Theater

Für sein Stück "Ich kann nicht mehr" am Schauspielhaus Hamburg hat Rene Pollesch mit der Bühnenbildner-Legende Wilfried Minks zusammengearbeitet. Zu erleben gibt es mit Maschinengewehren bewaffnete Hühner und einen Text, der sich um die Kunst und das Theater selbst dreht.

 

Aus den FeuilletonsDer kühnste Saitenspringer

Die Feuilletons gratulieren Gidon Kremer zum 70. Geburtstag – er sei der "Geiger unserer Zeit" schreibt die "Welt", die ihn als intelligent und neugierig lobt. Die "FAZ" hebt Kremers Engagement für traditionelles Kulturgut hervor.

 

Politik & Zeitgeschehen

Schöner SpritzenFluch und Segen von Botox

Viele tun es. Doch keiner spricht darüber: Ungeliebte Falten mit Botox glätten, um ein wenig jünger auszusehen. Das Nervengift wird auch hierzulande immer salonfähiger – und damit auch zum Riesengeschäft für Schönheitschirurgen und Hersteller des Nervengifts.

Literatur

Mohamed Amjahid: "Unter Weißen"Wie Alltagsrassismus ein Leben prägt

Schiefe Blicke, Vorurteile, Benachteiligungen: In seinem Buch "Unter Weißen" erzählt "Zeit"-Journalist Mohamed Amjahid, wie stark seine Herkunft als Kind marokkanischer Eltern sein Leben in Deutschland bestimmt. Sogar seine Mutter blickt unbewusst durch die rassistische Brille der "Weißen".

 

175 Jahre Karl MayDie Lust am Reisen in Gedanken

Er unternahm fiktive Reisen an reale und imaginäre Orte, reiste als Old Shatterhand nach Nordamerika und als Kara Ben Nemsi in den Orient: Der Erfolg von Karl Mays Romanen lag in der Kombination von real Möglichem mit Imaginärem und starken Charakteren, sagt der Literaturwissenschaftler Werner Nell.

 

Musik

Die US-Folkszene unter Donald TrumpMit Empathie gegen Antipathie

Einmal im Jahr treffen sich Folk-Musiker und -Fans in Kansas zu einer großen Konferenz. Noch nie war die Stimmung so politisch aufgeladen wie in diesem Jahr unmittelbar nach Trumps Amtsvereidigung, sagt Musikjournalist Michael Kleff. Doch die Szene zeigt sich kämpferisch.

Kinderlieder im "Milchsalon"Rockmusik für Kinder

Musik für Kinder kann für Eltern sehr quälend sein. Die Konzertveranstalterin Patricia Parisi wollte diesem Leid entkommen und organisiert deshalb im Berliner "Milchsalon" anspruchsvolle Konzerte für Jungen und Mädchen.

 

Wissenschaft

Schöner SpritzenFluch und Segen von Botox

Viele tun es. Doch keiner spricht darüber: Ungeliebte Falten mit Botox glätten, um ein wenig jünger auszusehen. Das Nervengift wird auch hierzulande immer salonfähiger – und damit auch zum Riesengeschäft für Schönheitschirurgen und Hersteller des Nervengifts.

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur