Montag, 27. April 2015MESZ12:37 Uhr

Erdbeben in NepalMehr als 3400 Tote

Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben im Himalaya geht die Regierung in Nepal von mehr als 3400 Toten und bis zu 6500 Verletzten aus. Starke Nachbeben in der Nacht zum Montag und das anhaltend schlechte Wetter behinderten die Rettungsarbeiten.

Hörspiel zum Nachhören

Elfriede Jelinek - UrsendungDie Kontrakte des Kaufmanns 3
Alles ist für Elfriede Jelinek Spielmaterial.  (imago)

Ausgangspunkt von "Die Kontrakte des Kaufmanns" bilden die Skandale um zwei österreichische Banken. Im dritten Hörspiel erweisen sich die für Elfriede Jelinek typischen Sprachspiele als wiederholende Praxis dessen, was in der Wirtschaft geschieht.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Polnische Filmschau in BerlinMutige Konfrontationen

Die Vielfalt des polnischen Films zeigt das in Berlin stattfindende Festival "filmPOLSKA 2015". Angereist ist Starregisseurin Agnieszka Holland, auch Andrzej Wajda ist mit seinem Werk "Walesa" dabei. Doch auch bei den weniger bekannten Filmemachern sind Entdeckungen zu machen.

Politik & Zeitgeschehen

Ukraine-GipfelBeidseitige Enttäuschung

Wenn heute die Spitzen der EU und der Ukraine in Kiew zusammenkommen, geschieht das ohne große Erwartungen. Kiew sieht sich bezüglich der gewünschten Visa-Erleichterungen enttäuscht, Brüssel hingegen dauert die Umsetzung von Reformen in der Ukraine zu lange.

Ebola in LiberiaDie Angst vor der Rückkehr der Epidemie

Liberia könnte ab 10. Mai offiziell als Ebola-frei gelten - falls es keine Neuansteckungen mehr gibt. Doch in den Nachbarländern Guinea und Sierra Leone erkranken immer noch Menschen. Wie schwierig es ist, die Grenzübergänge zu kontrollieren, zeigt die Reportage von Laura Salm.

 

Literatur

Ein literarischer RaumflugWort und Weltall

Rainer Maria Rilke und Vladimir Nabokov haben über Sterne und Schwerelosigkeit geschrieben, bevor sie erkundet wurden, William Carlos Williams und Allen Ginsberg sind mittels Sprache zum Mond gereist. Was passiert bei der Begegnung mit dem Weltall? Und: Wie drückt der Mensch das aus?

 

Musik

Das neue Blur-Album Gelungene Rückkehr

Es ist das meisterwartete Album dieser Woche, manche sprechen schon vom Album des Jahres: "The magic whip" - das Comeback von Blur. Zwölf Jahre nach ihrem letzten Werk hat die Britpop-Band wieder zusammengefunden: sehr britisch und überzeugend.

 

Neue PlattenGewummer, freier Atem und Steuermänner

Das neue Album "Supermoon" von Sophie Hunger ist für unseren Kritiker Martin Risel wie frische Bergluft. "MG" von Depeche-Mode-Mann Martin L. Gore dagegen empfindet er wie einen Horror-Soundtrack - beim Blur-Comeback sieht er zumindest geistreiche Gegenwart.

 

Wissenschaft

PflanzenschutzSüßstoff statt Pestizide?

Vielen gelten Pestizide als "böse Stoffe". Experten schlagen nun vor, an deren Stelle synthetische Süßungsmittel wie Saccharin oder Erythritol einzusetzen. Doch auch hier gibt es Nachteile, warnt der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer.