Seit 13:30 Uhr Länderreport
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 13:30 Uhr Länderreport
 
 

Hörspiel zum Nachhören

RollenspieleDrei Schwestern und ein Downsyndrom
Erstgeborene, Sandwichkind und Nesthäkchen. Welche Beschreibung ist am Treffendsten?  (Thilo Beu)

So kann man die Schelhas-Schwestern beschreiben: Elisabeth ist arbeitslos, Christina ist Single und Theresa ist behindert. Oder: Elisabeth will die Größte, Schönste, Stärkste sein, Christina fühlt sich zu kurz gekommen und Theresa steht mit beiden Beinen im Leben.Mehr

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

Hohenloher KultursommerTierisch einfach
Das Concilium Musicum Wien (Rainer Fehringer/Concilium Musicum)

Scheinbar simpel klingen Maultrommel und Geißbock - für diese Folklore-Instrumente schrieben angesehene Klassiker regelrechte Solokonzerte - das Concilium Musicum Wien hat sie mit dem Solisten Albin Paulus präsentiert. Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Aus den FeuilletonsErzwungener Striptease für die Freiheit?

Vier bewaffnete Männer umstehen am Strand von Nizza eine Frau – und zwingen sie einen Teil ihrer Verhüllung abzulegen. Ein schreckliches Bild, schreibt darüber Andreas Rosenfelder in der "Welt": Darin ein Symbol unserer Freiheit zu sehen, will ihm nicht gelingen.

Brauchen wir noch die Klassiker?Es geht auch ohne Goethes "Faust"

Muss man heute noch Klassiker lesen? Und wenn ja: welche? Der Literaturkritiker Arno Orzessek hält nicht viel von einem Literaturkanon, den man wie eine "To Do"-Liste abarbeitet. Dafür jedoch umso mehr von einem guten Deutschunterricht, der Erweckungserlebnisse beschert.

 

Politik & Zeitgeschehen

Vor 175 JahrenHoffmann von Fallersleben dichtet das "Lied der Deutschen"

Am 26. August 1841 schrieb Hoffmann von Fallersleben das “Lied der Deutschen” auf die Melodie eines Streichquartetts von Joseph Haydn. 1922 wurde es zur Nationalhymne erhoben, im Nationalsozialismus missbraucht und schließlich mit der dritten Strophe nach 1949 Nationalhymne der Bundesrepublik und auch des vereinten Deutschlands.

PolenEine wichtige Freundschaft für Deutschland

Die Freundschaft Deutschlands zu Polen verdient es, intensiver gepflegt zu werden, meint der Coach Klaus-Dieter Kottnik. In seinem "Politischen Feuilleton" berichtet er von seinen Erlebnissen in Polen. Dort habe er einen europäischen Geist erlebt, von dem er immer geträumt habe.

 

KonfliktforscherKaum Chancen für Frieden in Syrien

Nach dem Willen der internationalen Gemeinschaft sollen Verhandlungen den Krieg in Syrien beenden. Deren Aussichten schätzt der Konfliktforscher Wolfgang Schreiber skeptisch ein: Derzeit seien die Bedingungen für einen Frieden in Syrien einfach nicht gegeben.

 

Literatur

Musik

Neue AlbenNervöse Beats, zeitlos Akustisches und postmoderner Blues

Schönheit muss sich nicht immer in Dur-Akkorden ausdrücken. Das beweisen The Veils aus Neuseeland mit ihrem großartigen Album "Total Depravity". Außerdem neu in den Plattenregalen: "I Love Today" von Henry Padovani und L.A. Salami mit seinem Debütalbum "Dancing With Bad Grammar".

Wissenschaft

KartografieDie letzten weißen Flecken auf der Weltkarte

Trotz Google Earth und ähnlicher Dienste - es gibt sie noch, die letzten weißen Flecken auf der Landkarte. Denn die Satelliten erkennen zwar im Großen und Ganzen alles, die Details aber nicht, meint der Kartograf Manfred Buchroithner.

Bedrohte Bienen-WeltWenn das Summen verstummt

Seit Jahren warnen Forscher, dass es den Bienen schlecht geht. Das Ausmaß des Bienensterbens und seine Ursachen werden kontrovers debattiert. Sicher ist: Ihre Bestäubungsleistung hat eine immense ökonomische Bedeutung für die Landwirtschaft.

 

RobotikDas Für und Wider der Serviceroboter

Automatische Rasenmäher und Staubsauger stehen mittlerweile in jedem Baumarkt zum Verkauf. Nach den Vorstellungen mancher Ingenieure ist das aber erst der Anfang, wenn es um den Einzug von Robotern in unsere Haushalte und den Alltag geht.

 

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur