Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
 

Ernst Ulrich von WeizsäckerUmweltschutz als Lebenswerk

Wie lassen sich Ökologie und Ökonomie sinnvoll verbinden? Das beschäftigt Ernst Ulrich von Weizsäcker seit Jahrzehnten. Er gehört zu den Vordenkern der deutschen Umweltpolitik und hat zahlreiche Bücher über seine Kernforderung des nachhaltigen Wirtschaftens geschrieben.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

NEU: Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Kultur

Neu im Kino: "Neruda"Poetischer Polizeithriller

Mit "Neruda" inszeniert Pablo Larraín kein typisches Biopic über seinen berühmten Landsmann, sondern zeigt ein Katz- und Mausspiel zwischen dem chilenischen Dichter und einem aufstrebenden Polizisten.

Kulturforum BerlinDie Alternative zur Ziegelscheune

Der Architekt Stephan Braunfels hat einen Alternativentwurf für das Berliner Kulturforum vorgelegt: Die Erweiterung für die Nationalgalerie soll nicht mehr in der Mitte dieser Ödnis entstehen. Eine gelungene Überraschung, meint Nikolaus Bernau.

 

42. Mülheimer TheatertageVon "Wut" bis "Vernichtung"

Schon die Einladung zu den Mülheimer Theatertagen ist eine Auszeichnung. Die Jury hat nun die Stücke bekanntgegeben, die dort im Mai zu sehen sein werden. Unter ihnen sind Elfriede Jelinek mit "Wut" und Olga Bach mit "Die Vernichtung".

 

Politik & Zeitgeschehen

Islam und IntegrationWir brauchen eine umarmende Säkularität

Die Engstirnigkeit deutscher Islamverbände steht der offenen Gesellschaft entgegen, sagt der Grünen-Politiker Memet Kılıç. Islamische Erziehung sei Teil des Problems − gegen religiösen Fanatismus helfe nur mehr Ethik, Philosophie, Kunst und Aufklärung.

GriechenlandDie Krise als Chance für die Kultur

Seit Jahren ächzt Griechenland unter einer drückenden Schuldenlast, was auch das Kulturleben des Landes schwer belastet. Nun wird in Athen ein neues, großes Kulturzentrum eröffnet - "ein Zeichen der Hoffnung", sagt Kulturvermittlerin Michaela Prinzinger.

 

SozialismusDie Wochenkrippen-Kinder der DDR

Viele DDR-Kinder verbrachten ihre Kindheit in Wochenkrippen, mit oft weitreichenden Folgen. Forschungsergebnisse, die auf die Nachteile für die Entwicklung der Kinder hinwiesen, unterdrückte die DDR. Heute arbeiten Betroffene und Forscher die Folgen auf.

 

Literatur

OriginaltonBachmann & me

Wir fragen Schriftstellerinnen: Was bedeuten Ihnen die Erzählungen oder die Gedichte Ingeborg Bachmanns? Was verbindet Sie persönlich mit den Texten der Dichterin?

 

Musik

Wissenschaft

Europas Geschichte in "1 Kilo Kultur"Weltwissen mit Gewicht

Es mutet im Internetzeitalter fast anachronistisch an, und doch ist "1 Kilo Kultur" ein durchaus hilfreicher Crashkurs in Sachen Weltgeschichte. Die Autoren erzählen chronologisch die Kulturgeschichte vor allem Europas von der Steinzeit bis heute.

Hirnforscher Gerald HütherNur gemeinsam sind wir stark

Der Mensch kann seine Potenziale nur in Gemeinschaft mit anderen entfalten, meint der Hirnforscher Gerald Hüther. Dafür müssten sich diese aber als Subjekte begegnen. Und das sei nur in nicht-hierarchischen Strukturen möglich.

 

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur