Donnerstag, 27. November 2014MEZ06:41 Uhr

NeuaufbauPaternalismus behindert die Ukraine

Welche Spielräume hat das neugewählte Parlament in Kiew, den Konflikt mit den abtrünnigen Regionen im Osten des Landes zu lösen?, fragt Aleksandr Nowikow. Eine Föderalstruktur wie in Deutschland jedenfalls komme für die Ukraine nicht in Frage.

Feature-Reihe im Advent

In der Ausstellung "Florales zur Weihnachtszeit" in Erfurt betrachtet eine Besucherin die Exponate. Im Felsenkeller am Domplatz präsentieren der egapark Erfurt und Floristen weihnachtliche Blumenbindekunst. 
Hinter den Kulissen der bunten Produktwelt 

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Podcast

Recorder

Kultur

Filme der WocheSinnloses Sinn-Movie

Terry Gilliam ist Mitbegründer Komiker-Anarchos Monty Python und Regisseur von Filmen wie "Brazil" oder "12 Monkeys". Auch sein neues Werk "The Zero Theorem" ist bunt und abgedreht, doch die Story überzeugt diesmal nicht.

Politik & Zeitgeschehen

AussenpolitikMediation statt Munition

Frieden schaffen durch Verhandlungen: Auf dieses Konzept will sich nun die deutsche Außenpolitik konzentrieren. Dabei soll eine Verhandlungstechnik eingesetzt werden, die sich bei Ehe- und Nachbarschaftskonflikten bewährt hat: die Mediation.

Karoline Beck"Die Frauenquote ist überflüssig"

Monatelang wurde gestritten: Jetzt hat sich die Regierungskoalition auf eine Frauenquote verständigt. Sie sei überflüssig, kritisiert Karoline Beck vom Verband "Die Familienunternehmer". Eigentümer sollten selbst entscheiden, wer ihr Unternehmen kontrolliere.

 

Literatur

AnglizismenWie viel Englisch verträgt die Literatur?

Im Alltag und in der Literatur sind wir von Anglizismen umzingelt - auch auf der Straße wird fleißig "gedenglischt". So mancher fürchtet schon den Untergang der deutschen Sprache - nicht so jedoch die Übersetzerinnen Isabel Fargo Cole und Patricia Klobusiczky.

L.A. Short CutsZahllose Menschen, die herumlaufen

Die Rückeroberung des Public Space, für den auch Leute wie Richard Sennett kämpfen, habe in Los Angeles Fortschritte gemacht. Diesen Öffentlichen Raum beobachtet Lyriker Gerhard Falkner im "Originalton".

 

Kenzaburō Ōe Gedanken über gelebte Menschlichkeit

In 19 Essays reflektiert der japanische Literaturnobelpreisträger Kenzaburō Ōe über die Beziehung zu seinem behinderten Sohn Hikari und dessen späteren musikalischen Erfolg. Trotzdem sind sie mehr als nur autobiografische Notizen.

 

Musik

Wissenschaft

Kleine SprachenHip-Hop auf Platt

Wie gefährdet sind Sprachen wie Friesisch oder Sorbisch? Damit beschäftigt sich eine Berliner Konferenz. Bei der Bewahrung des "Kulturguts" Minderheitensprache sei insbesondere der Staat gefordert, meint Reinhard Goltz vom Institut für niederdeutsche Sprache.

 

SachbuchLässt sich Demenz verhindern?

Der Buchtitel klingt reißerisch, doch die These des Autors ist ernst: In "Die Alzheimer-Lüge" will Michael Nehls aufzeigen, dass Demenz auf ungesundes Verhalten zurückzuführen ist - und keine natürliche Begleiterscheinung des Alterns ist.