Montag, 22. Dezember 2014MEZ12:23 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

FeatureRefuse, Reduce, Reuse
Müllwagen in Berlin

"Wat ist denn dat?", fragt der Müllwerker hinter dem Steuerrad. An seiner Seite sitzt eine von Alpträumen verfolgte junge Frau. Sie fahren in einem Müllauto herum und suchen nach Alternativen zur Wegwerfgesellschaft.Mehr

weitere Beiträge

Zehn Jahre Wurfsendung

Podcast

Recorder

Politik & Zeitgeschehen

Friedhelm HengsbachDie Soziale Marktwirtschaft ist in Gefahr

Der Jesuit Friedhelm Hengsbach fordert in seinem Sachbuch "Teilen, nicht töten" eine Ethik des Teilens in Deutschland und Europa. Für ihn ist die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland fundamental gefährdet. Deshalb müssten die Reichen den Armen von ihrem Reichtum abgeben.

Klaus JohannisRumäniens europäische Wende

Einen Politikwechsel hat der neue rumänische Präsident, Klaus Johannis, versprochen. Sollte der Wandel gelingen, wäre das auch ein Verdienst der Rumänen, die im Ausland leben. Ein Grund für einen neuen Blick auf diese oft Geschmähten, findet der Autor Markus Bauer.

 

Kultur

Schauspiel FrankfurtImplodierende Familienhölle

Judith und David verzweifeln an ihren spießigen Eltern, die wiederum gehen sich nur noch auf die Nerven. Regisseurin Mizgin Bilmen inszeniert am Schauspiel Frankfurt "Helden" von Ewald Palmetshofer. Ein Familienidyll, das nur darauf wartet, in die Luft zu fliegen.

Aus den FeuilletonsDie "Stummbürger" von Dresden

Im Osten herrscht Chaos: Diese Behauptung veranlasste eine Edelfeder der "Welt", nach Weimar und Dresden reisen. Ob Goethe eine Pegida-Fahne tragen würde, wird ebenso geklärt wie die von der "Taz" behandelte Frage, wie Alleinbleiber Weihnachten feiern.

 

Samuel BeckettKarfreitagskind aus Dublin

Er rauchte und trank exzessiv, Depressionen gehörten zu seinem charakterlichen Grundgerüst - einsam war er aber nicht. Als Samuel Beckett 1969 den Literaturnobelpreis bekam, verschenkte er das Geld an Freunde. Vor 25 Jahren starb der irische Schriftsteller in Paris.

 

Literatur

Glaube in der US-LiteraturIn God we trust

Amerikas Literaten sind stets auf der Suche nach Schuld und Sühne, nach Erlösung und biblischen Bildern. Die Religion ist ein Grundmotiv in der Gegenwartsliteratur in den USA.

 

Erzählband über Margaret ThatcherNichts ist gut

"Die Ermordung Margaret Thatchers" hat die angriffslustige Man-Booker-Preisträgerin Hilary Mantel ihren aktuellen Erzählband betitelt. Kühl, klar und böse analysiert sie Gewaltfantasien, die die Eiserne Lady bei vielen Briten ausgelöst hat - und brachte damit die konservative Öffentlichkeit auf.

 

Musik

Rätseln Sie mit!Kann länglich oder auch unterirdisch sein

Das zweisilbige Wort mit sieben Buchstaben stammt aus dem Mittelhochdeutschen und wurde bereits im 9. Jahrhundert benutzt. Es hat vielerlei Bedeutungen, eine kann Ihnen diese festliche Zeit abrunden, für eine andere Bedeutung müssen Sie sich unter die Erde begeben.

 

Wissenschaft

Militärtechnik im AlltagDrohnen unterm Weihnachtsbaum

Eine deutsche Elektronikmarktkette wirbt im Weihnachtsgeschäft mit Drohnen für den Hausgebrauch. Werden die Flugobjekte bald ein normaler Anblick sein? Der Philosoph und Technikforscher Klaus Mainzer sieht nützliche Einsatzmöglichkeiten.