Freitag, 22. August 2014MESZ11:48 Uhr

IS-Miliz"Es sind Schutzgelder erpresst worden"

Der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Volker Perthes, hat davor gewarnt, den Einfluss ausländischer Geldgeber auf die Miliz "Islamischer Staat" (IS) zu überschätzen. Die Terroristen finanzierten sich unter anderem durch Lösegelder.

Kakadu

Hörspiel zum Nachhören

Der Fall M
Ein Diktiergerät mit Kassetten steht am 26.03.2014 auf dem Richtertisch in einem Gerichtssaal des Verwaltungsgerichts im Haus der Gerichte in Hamburg.

Ein Diktiergerät mit einer Mikrokassette. Ein kurioser Fund mit einer seltsamen Aufnahme: Ein Mann erzählt von einer rätselhaften Frau, die er nur M nennt.Mehr

weitere Beiträge

Echtzeit-Reihe

Kriegssplitter

Wurfsendung

Podcast

Recorder

Kultur

Aus den FeuilletonsDie Schwierigkeiten des Friedens

Die "Süddeutsche Zeitung" analysiert die Qualität von Friedensschlüssen. Die "Welt" erinnert an die "Senegal-Schützen", die die Franzosen im Zweiten Weltkrieg unterstützten und rassistisch von ihnen behandelt wurden.

Politik & Zeitgeschehen

Kampf gegen ALSInitiator der "Ice Bucket Challenge" ist tot

Die "Ice Bucket Challenge" ist zweifellos der gegenwärtige Netzhype. Weltweit begießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser, um neue Spender zur Bekämpfung der Nervenkrankheit ALS zu finden. Nun starb mit Corey Griffin einer der Mitbegründer der Aktion.

Vor 150 JahrenErste Genfer Konvention unterzeichnet

Der erste humanitär-völkerrechtliche Vertrag fußt auf der Idee des Schweizer Schriftstellers Henri Dunant. Durch seinen Einfluss entstand 1864 in Genf ein Vertrag mit dem Titel "Konvention zur Verbesserung des Loses der Verwundeten bei den im Felde stehenden Heeren".

 

Literatur

OriginaltonGleichzeitigkeit in Sevilla

"Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller bitten. In dieser Woche liest Stefan Weidner Klassiker der Reiseliteratur neu. 

 

Musik

Wissenschaft

AstronomieSind wir allein im All?

Bei fremden Sternen sind uns bereits mehr als 800 Planeten bekannt. Doch echte Geschwister der Erde sind bislang noch nicht dabei. Ein Grund dafür ist, dass mit heutiger Technik so kleine Planeten wie die Erde kaum zu erfassen sind.

SmartwatchesSehnsucht nach der intelligenten Uhr

Knapp die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone. Der Hunger auf Innovation ist aber noch nicht gestillt. Smartwatches sollen ihn befriedigen. Das sind intelligente Computer-Uhren. Kommt die neue Technik an?

 

Theorie und PraxisFalsche Schablonen der richtigen Welt

Spieltheoretiker meinen, ihre Modelle würden die Realität spiegeln - nur handelten die Menschen nicht immer rational. Auch als der Wirtschaftstheoretiker Friedrich von Hayek behauptete, der Markt ordne sich selbst, störte der Mensch.