Montag, 4. Mai 2015MESZ15:02 Uhr

Hörspiel zum Nachhören

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Politik & Zeitgeschehen

Vor dem BahnstreikEvangelische Kirche fordert Tarifeinheit

Deutschland steht von einer Woche Bahnstreik. Die Lokführer machen auch deswegen Druck, weil sie das Tarifeinheitsgesetz fürchten, das im Sommer kommen soll. Hinter dem Gesetz stehen aber Regierung, DGB, viele Arbeitgeber - und selbst die EKD.

Migration damals und heuteIntegration braucht Geduld

Wie die Flüchtlinge heute wurden auch die Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg nicht mit offenen Armen in Deutschland empfangen. Integration war und ist dennoch möglich, sagt der Forscher Jochen Oltmer. Sie dauert allerdings 30 bis 40 Jahre.

 

Rekrutierung über FacebookDie Undercover-Dschihadistin

Über Wochen spielte eine junge französische Journalistin eine Konvertitin und wird via Facebook von einem Dschihadisten umworben. "Undercover-Dschihadistin" heißt ihr Buch darüber. Es sei eine Antwort auf die Lügen des Netzwerks "Islamischer Staat".

 

Literatur

Ulrich ZiegerEin deutscher Dichter in Montpellier

"Durchzug eines Regenbandes" heißt das neue Buch von Ulrich Zieger, dem Einzelgänger unter den deutschen Literaten. Peter Urban-Halle hat mit Zieger einen Spaziergang durch dessen Wahlheimat Montpellier unternommen.

 

Philip Pettits Definition von FreiheitKompass der Moral

Philip Pettit gilt als einer der bedeutenden politischen Philosophen der Gegenwart. In "Gerechte Freiheit" stellt er vor allem die Freiheitskoordinaten der Marktliberalen in Frage und wirbt für eine freiheitliche Politik auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Musik

Vogelstimmen in der MusikZwitschernde Künstler

Drei Komponisten stehen exemplarisch für den nachdrücklichen und vielfältigen Einsatz von Vogelstimmen in der jüngeren Geschichte der Ernsten Musik. Eine klangliche Vogel-Spurensuche passend zur Vogelwoche im Deutschlandradio Kultur.

 

Musikerziehung in LudwigshafenIm Reich der Klänge mit Kindern

In Rheinland-Pfalz besuchen Musiker der Staatsphilharmonie regelmäßig Schulklassen oder laden sie ins "KlangReich" ein, ein Ort für Musikerziehung in Ludwigshafen. Aktuell musiziert dort gerade Andrea Apostoli von der römischen Nationalakademie mit den Kindern.

 

Wissenschaft

Kritik an OptimierungVon der Kunst, unvollkommen zu sein

In China sollen Wissenschaftler das Erbgut menschlicher Embryonen verändert haben. Und die Forschung wird weiter voranschreiten, sagt Katharina Doebler. Durch die "Optimierung" der Gene könne die menschliche Vielfalt aber verloren gehen. Eine grauenhafte Vorstellung.