Dienstag, 5. Mai 2015MESZ16:15 Uhr

Frage des TagesWer ist Neil MacGregor?

Nun ist es amtlich und verkündet: Der Direktor des British Museum, Neil MacGregor, ist heute als Gründungsintendant des Berliner Humboldtforums vorgestellt worden. Doch was ist von MacGregor zu erwarten?

Hörspiel zum Nachhören

Wer ist Ili?Hinkel
Nachkriegszeit - Flüchtlinge (picture alliance / dpa )

Ende des Krieges, Ruinen, Hunger und Elend in der Stadt. Auf der Straße ein Mädchen, ein totes Baby im Arm. Polizist Karas nimmt sie zur Vernehmung mit.Mehr

weitere Beiträge

Podcast

Kultur

Berliner ClubsZwischen Ruinencharme und Biedermeier

Berlins Stadtleben wurde über Jahre von einer Ruinenästhetik geprägt: Galerien, Clubs und Strandbars siedelten sich in verwilderten Grundstücken an, Coolness musste nicht viel kosten. Nun sind diese Räume rar geworden - und teuer.

 

Politik & Zeitgeschehen

Weselskys operativer GegnerMeister des Ersatzfahrplans

Martin Bläß ist Chef der zentralen Verkehrsleitung der Bahn. Er ist der Mann, der mit seinem Team auch in dieser Woche im Fernverkehr trotz GDL-Streik rund ein Drittel der Züge fahren lässt. Im Zweifel gilt für ihn: "Wir planen einfach um."

NepalDas Leiden der Kinder

Etwa 1,7 Millionen Kinder in Nepal sind unmittelbar vom Erdbeben betroffen, schätzt das Kinderhilfswerk UNICEF. Sie haben ihre Elternhäuser, Schulen, aber auch medizinische Behandlungszentren verloren. Am dringlichsten sei jetzt der Schutz vor Epidemien, so UNICEF.

 

Hafen von PiräusPekings Tor nach Europa

Schon seit 2009 betreibt China als Pächter den größten Teil des Hafens von Piräus. Nun soll Griechenland nach Willen der EU-Geldgeber zwei Drittel des Hafens verkaufen - und auch hier will China zugreifen. Eine Entwicklung, die bei vielen für Unmut sorgt.

 

Literatur

Buchmesse in KolumbienIm Land der Wenig-Leser

Macondo ist Gastland der Buchmesse in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota. Der fantasievolle Pavillon für den fiktiven Ort aus Marquez' Roman "Hundert Jahre Einsamkeit" soll fürs Lesen werben - in einem Land, in dem die Hälfte aller Haushalte keine Bücher hat.

Tipps der LiteraturredaktionBuchempfehlungen Mai

Die fünf Besten im Mai: Charles King: "Mitternacht im Pera Palace"; Ayelet Gundar-Goshen: "Löwen wecken"; Laurie Penny: "Unsagbare Dinge"; Siri Hustvedt: "Die gleißende Welt" und Christoph Nonn: "Bismarck".

 

Musik

Vogelstimmen in der MusikZwitschernde Künstler

Drei Komponisten stehen exemplarisch für den nachdrücklichen und vielfältigen Einsatz von Vogelstimmen in der jüngeren Geschichte der Ernsten Musik. Eine klangliche Vogel-Spurensuche passend zur Vogelwoche im Deutschlandradio Kultur.

 

Wissenschaft

Citizen ScienceVogelkundler helfen Wissenschaftlern

Vogelkunde-Laien helfen der Wissenschaft. Mit ihren Sichtungen spüren sie Entwicklungen auf oder geben Hinweise auf neue Trends. Sie sammeln die Stimmen der Tiere und untermauern den Ruf der Hobby-Ornithologen als Bürgerforscher.