Dienstag, 21. Oktober 2014MESZ18:46 Uhr

Länderreport

AsylpolitikDen Notstand verwalten
Mehrere Flüchtlinge sitzen am 10.10.2014 in München (Bayern) auf dem Gelände der Bayernkaserne neben ihren Koffern auf dem Asphalt. Am Abend zuvor haben rund 150 Flüchtlinge für eine bessere Unterbringung demonstriert.

Die meisten Flüchtlinge in Deutschland kommen über Bayern. Hier fehlt es neben zumutbaren Unterkünften vor allem an Sozialarbeitern. Für Auffanglager, Kommunen, Schulen oder die Bundespolizei ist das ein kaum zu bewältigender Kraftakt. Mehr

BayernProteste gegen "Monstertrasse"
Ein Hochspannungsmast in Bayern

Sie haben Angst: Angst um ihre Gesundheit, dass ihre Häuser an Wert verlieren, dass ihre Heimat zerstört wird. Sie haben Bürgerinitiativen gegründet und protestieren gegen eine Stromtrasse, die quer durch Bayern gehen soll. Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 09.07.2012

Staatstheater in Stuttgart

Schauspielhaus, Stuttgart21 und das Selbstverständnis des Schwaben

Von Michael Brandt

Klappt denn da gar nichts mehr?
Klappt denn da gar nichts mehr? (Stock.XCHNG)

Was ist denn da im Schwabenland los? Nimmt man dort kollektiv von den schwäbischen Tugenden Abschied? Sparsamkeit, Tüftelei, Aufrichtigkeit? Erst das Desaster mit Stuttgart 21, dann fegt sich ein CDU-Ministerpräsident aus dem Chefsessel, nun das Theater um die staatlichen Bühnen.

Klappt denn da gar nichts mehr? Für viele im "Musterländle" (wir müssen es diesmal in Anführungszeichen setzen, leider!) stellt sich nicht nur die Sinnfrage.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat