Seit 09:07 Uhr Im Gespräch
 
Mittwoch, 1. Juni 2016MESZ09:25 Uhr

Fazit | Beitrag vom 10.01.2016

Schulz & Böhmerman auf ZDF neoZwei, die die Quadratur des Kreises versuchen

Klaudia Wick im Gespräch mit Eckhard Roelcke

Beitrag hören
Olli Schulz, Jan Böhmermann (dpa / picture alliance / Henning Kaiser)
Entertainer Olli Schulz und Jan Böhmermann (dpa / picture alliance / Henning Kaiser)

Am Sonntag Abend wird die erste Folge der neuen Sendung von Jan Böhmermann und Olli Schulz auf ZDF neo zu sehen sein. Eine große Fangemeinde hat sehnsüchtig darauf gewartet. Zu recht?

Jan Böhmermann gehört zu den besten deutschen Talkmastern. Er ist einfallsreich, manchmal geschmacklos und nicht immer politisch korrekt. Zusammen mit Sänger und Moderator Olli Schulz hat er ein neues Talk-Format aus der Taufe gehoben, das an diesem Sonntag zum ersten Mal auf ZDF neo läuft: Schulz & Böhmerman. 

Im Gespräch mit Eckhard Roelcke wird Klaudia Wick über ihre Eindrücke der ersten Sendung sprechen. Das ZDF hat angekündigt, die beiden würden "polemisieren, provozieren, Partei ergreifen" und seien trotzdem "freundlich-charmant". Gelingt den beiden diese Quadratur des Kreises? Vier Folgen sind zunächst geplant. Klaudia Wick wird einschätzen, ob das der Auftakt für eine neue Kultsendung war. 

Hören Sie das gesamte Gespräch in unserer Sendung "Fazit" ab 23:05 Uhr

 

Mehr zum Thema

Frage des Tages - Wieso reagiert der Hiphop so humorlos auf Böhmermann?
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 30.11.2015)

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsDürre von Eritrea bis Südafrika
Menschen in einem Dorf 50 Kilometer von Gode entfernt, süd-östlich von Addis Abeba, warten auf Lebensmittelhilfen.  (picture alliance / dpa / Joel Robine)

Die weltweiten Flüchtlingsbewegungen werden wegen des Klimawandels zunehmen, glaubt der britische Journalist Ben Rawlence. In der "Süddeutschen Zeitung" prophezeit er: "Selbst hier in Europa werden Menschen Süditalien oder Südspanien verlassen müssen".Mehr

weitere Beiträge

Fazit

"Truck Tracks Ruhr“Im Theater-Truck durch Recklinghausen
Die Performance "Truck Tracks" des Theaterkollektivs "Rimini Protokoll". (Truck Tracks / Volker Hartmann)

"Truck Tracks Ruhr" heißt die neue Performance des Theaterkollektivs "Rimini Protokoll": In Lastern fahren die Zuschauer durch Ruhrstädte, erleben dabei Video- und Tonkollagen, Hörspiele, Texte. Die Recklinghausen-Performance feiert bei den Ruhrfestspielen Premiere. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj