Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 07.11.2009

Rundfahrt Grenzenlos

Helmstedt in Niedersachsen

Moderation: Nana Brink

Juleum Helmstedt (Dradio / Claus Bredel)
Juleum Helmstedt (Dradio / Claus Bredel)

Live aus der Aula des Juleums Helmstedt

Livemusik: "Red House" aus Helmstedt

Seit dem Fall der innerdeutschen Grenzen ist bereits eine Generation herangewachsen, die über alte Grenzkontrollpraktiken wohl nur ungläubig den Kopf schütteln kann. Aber der Name Helmstedt klingt sicher in vielen älteren Ohren heute noch so, als sage man "Zonenrandgebiet", oder "Mauer" und nimmt man Marienborn dazu, als sage man "Grenzübergangsstelle". Helmstedt-Marienborn klang wie ein Name. Doch die beiden Orte schienen nur zusammenzugehören. Die Grenze zwischen ihnen war nahezu unüberwindlich, wie man weiß.

Heute ist alles anders. Seit 20 Jahren liegen beide Orte mitten im gemeinsamen Deutschland. Zusammenarbeit ist Normalität geworden und viele Menschen in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen beteiligen sich an dem Projekt "Grenzenlos – Wege zum Nachbarn". Wer den Ost-West-Perspektivwechsel miterleben möchte, kann an einer "Rundfahrt Grenzenlos" teilnehmen. Denn nirgendwo in Deutschland ist die Grenzgeschichte noch so authentisch erlebbar ist, wie in der Region Helmstedt Marienborn.

Die Themen und Gäste der Sendung:

Zur bedeutenden Geschichte einer ehemaligen Universität
Die "Academia Julia Carolina" oder auch "academia helmstadiensis"
Gespräch mit Marita Sterly (Leiterin der Kreismuseen)

Grenzenlos - Wege zum Nachbarn
Rundfahrt zu den Schauplätzen der ehemaligen innerdeutschen Grenze
Gesprächsrunde mit Anja Kremling-Schulz (Geschäftsstellenleiterin des Vereines Grenzenlos - Wege zum Nachbarn)
Joachim Walther (Vorsitzender des Grenzdenkmalvereins Hötensleben),
und Dr. Kai Langer (Leiter der Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn)

Die fabelhaft kreative Kraft des mutigen Träumens
Die Helmstedter Künstlerin JujaX
Gespräch mit Julia Wally Wagner

Der Harbkesee
Helmstedts Zukunft als Stadt am Wasser
Gespräch mit Rainer Metschke (Wirtschaftsförderer)

Außerdem:
Heilmittel für Neugierige
von Alrauneke von Helmoni, alias Doris Hergesell


Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: deutschlandrundfahrt@dradio.de

Deutschlandrundfahrt

Fragwürdige GroßprojekteZum Abriss erbaut
Fort Oberer Kuhberg, Teil der Bundesfestung Ulm (Deutschlandradio / Florian Felix Weyh)

Als Fort Hahneberg in Berlin-Spandau 1888 eröffnet wurde, war es bereits funktionslos. Auch die Bundesfestung in Ulm war zur Vollendung 1859 nicht mehr zeitgemäß. Warnen solche Hinterlassenschaften vor heutigen Projekten wie dem Berliner Großflughafen BER?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur