Mittwoch, 8. Juli 2015MESZ02:08 Uhr

Weltzeit

Jugend ohne HoffnungNach dem Bankencrash auf Zypern
(picture alliance / dpa)

Die Arbeitslosigkeit auf Zypern ist von drei auf 17 Prozent hochgeschnellt. Arbeitssuchende Zyprer verlassen ihre Insel - Zypern ist derzeit Auswanderungsland. Einige junge Menschen bleiben und protestieren gegen die Sparpolitik. Mehr

ZypernWie junge Künstler der Teilung trotzen
Besucher einer Ausstellung von Kunstwerken zypriotischer Künstler am Famagusta Tor in Nikosia (dpa / picture alliance / Katia Christodoulou)

Wenn die Griechen wissen wollen, wie eine Krise erfolgreich zu meistern ist, werden sie gleich in der Nachbarschaft fündig: Auch Zypern stand vor fast drei Jahren vor einer Staatspleite. Nun träumen zypriotische Künstler von einer Wiedervereinigung der geteilten Insel.Mehr

weitere Beiträge

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 17.07.2012

Rosen, die fair duften

Die Penta-Flowers-Blumenfarm in Kenia

Von Antje Diekhans

Rosen aus Kenia (hier auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen) (dpa / picture alliance / Julian Stratenschulte)
Rosen aus Kenia (hier auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen) (dpa / picture alliance / Julian Stratenschulte)

In Kenia ernährt die Blumenindustrie mehr als eine halbe Million Menschen. Nicht weit von Nairobi gelegen, produziert die Blumenfarm Penta Flowers auf 24 Hektar Rosen aller Art. Die Blumen gedeihen in modernen Gewächshäusern.

Rund 650 Arbeiterinnen und Arbeiter tragen dafür Sorge, dass aus den kleinen Setzlingen große, bunte Stielrosen gedeihen. Nach der Ernte werden die Fairtrade-Blumen frisch verpackt per Flugzeug nach Europa transportiert. Auch nach Deutschland.