Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Religionen | Beitrag vom 06.03.2016

Religionen vom 6. März 2016DDR-Geschichte und heilende Spiritualität

Moderation: Kirsten Dietrich

Beitrag hören
Fackelzug des DDR-Jugendverbandes FDJ (Freie Deutsche Jugend) am Vorabend des 40. Jahrestages der DDR in Berlin Unter den Linden, aufgenommen am 6. Oktober 1989.  (picture alliance/ZB/Peter Zimmermann)
Fackelzug des DDR-Jugendverbandes FDJ (Freie Deutsche Jugend) am Vorabend des 40. Jahrestages der DDR in Berlin Unter den Linden, aufgenommen am 6. Oktober 1989. (picture alliance/ZB/Peter Zimmermann)

Mit der Rolle der Kirchen bei der FDJ-Gründung beschäftigt sich die Sendung "Religionen". Außerdem geht es um die DDR-Widerstandsgruppe Eisenberger Kreis, um Missbrauchsopfer, die Ölbergandacht und Hindus in Berlin.

Enttäuschte Hoffnungen – wie bei der Gründung der FDJ die Kirchen ausgeschaltet wurden
Von Gunnar Lammert-Türk

Widerstand von der Schule bis zur Uni – der Eisenberger Kreis in der DDR
Von Dieter Bub

Heilende Spiritualität für Missbrauchsopfer
Kirsten Dietrich spricht mit Hildegund Keul, Leiterin der katholischen Frauenseelsorge

Anspielen gegen den Tod – die Ölbergandacht im oberpfälzischen Berching
Von Thomas Senne

Shivas Nacht – Hindus in Berlin feiern Shivatri
Von Antje Stiebitz

Religionen

Kritisch, aber gläubigRio Reiser und die Religion
Rio Reiser, der eigentlich Ralph Christian Möbius hieß, auf einem Bild aus den späten 80er-Jahren. (Imago Stock & People)

So wenig der vor 20 Jahren verstorbene Rio Reiser auch mit der Amtskirche anfangen konnte, so stark sei sein Interesse für Religion gewesen, sagt sein Biograph Hannes Eyber. Der Sänger habe jeden Tag in der Badewanne die Bibel gelesen.Mehr

Evangelikale in BrasilienWie aggressive Predigten Gewalt säen
Blick in den brasilianischen Senat am 11.5.2016. (picture alliance / dpa / Cadu Gomes)

In Brasilien sind evangelikale Strömungen schon länger auf dem Vormarsch. Doch jetzt herrscht in manchen Predigten eine hohe Aggressivität gegenüber dem traditionellen afrobrasilianischen Kult. Sie wird für die steigende Gewalt gegen deren Anhänger verantwortlich gemacht. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur