Dienstag, 2. September 2014MESZ21:05 Uhr
September 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Radiorecorder

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Kalenderblatt

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Breitband

Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.

Programm: Vor- und Rückschau

Tagesprogramm Dienstag, 2. September 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Ohne musikantische Umwege
Maximilian Marcolls "Compound" Reihe
Von Michael Rebhahn

Das Material ist überall zu finden: Komponieren wird zur Reflexion akustischer Realität, zum direkten Anknüpfen an den Alltag.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Lothar Jänichen

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: André Hatting

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 10 Jahren: Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar wird durch einen Brand schwer beschädigt

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Von Kathrin Oxen
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Ausgebremst - die neue Reisefreiheit
Von Uwe Bork

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Ostukraine oder Nordirak: wächst die Bedrohung für uns?
Gespräch mit Matthias Dembinski, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

"Die Staatsaffäre", heute um 20.15 Uhr auf Sat.1
Von Jörg Taszman

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

Nino Haratischwili: Das achte Leben (Für Brilka), Roman, Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt/Main 2014
Rezensiert von Sigrid Löffler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Wieviel Namibia steckt in Ihrer Kunst?
Gespräch mit Imke Rust, Künstlerin aus Namibia, ehemalige Kuratorin der National Art Gallery of Namibia

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Sigrid Brinkmann

u.a.
"Kruso" - der erste Roman des Dichters Lutz Seiler
Gespräch mit Lutz Seiler

Originalton: Dienstag
Von Christoph Peters

Hans Traxler, Willi - Der Kater, der immer größer wurde, Hanser Verlag, München 2014
Rezensiert von Sylvia Schwab

Polizeilich verordnete Bedächtigkeit: "Maigret"-Hörspiele in alten Aufnahmen
Vorgestellt von Tobias Lehmkuhl

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Vincent Neumann

u.a.
Alle in ein Horn! Schwerpunkt beim Musikfest Berlin
Gespräch mit Winrich Hopp, Künstlerischer Leiter des "Musikfest Berlin" der Berliner Festspiele

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

"Ihr spielt die Musik". FlashMob von DSO und Auswärtigem Amt
Von Julia Kaiser

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Katja Schlesinger und Frank Meyer

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

"Nun sollte all das zerstört sein?"
Der Brand in der Anna Amalia Bibliothek am 2. September 2004
Von Henry Bernhard

Am Abend des 2. September 2004 saß ich in der Weimarer Stadtkirche in einem Konzert; Bachkantaten gab es, in toller Besetzung. Da störten die Feuerwehrsirenen immens, die bald ohne Unterlass durch die Stadt rasten. Nach dem Konzert bin ich nach Hause, nach Erfurt, gefahren und musste bald das Autofenster schließen, weil es zu sehr nach Rauch stank und weil verkohlte Papierfetzen hereinwehten. Erst zu Hause, als ich es in den Nachrichten hörte, begriff ich, was da in Weimar gebrannt hatte und noch brannte: die Bibliothek, die ich mit 15 Jahren das erste Mal betreten hatte, die mich beeindruckt hatte mit ihren unzähligen Zettelkästen und den alten Büchern, die vor mir manchmal über Jahrzehnte niemand ausgeliehen hatte. Nun sollte all das zerstört sein?

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Alexandra Mangel

u.a.
Frage des Tages: Wie tickt die Gamer-Szene?
Gespräch mit Jana Reinhardt, Spieleentwicklerin und Co-Gründerin von Rat King Entertainment

Venedig: Im Souterrain der Seele / Filme wie U.Seidls "Im Keller"
Von Anke Leweke

Soundpostkarte 4: Aaron Ximm - Chai In The City Of Light
Von Paul Paulun

"Maracana des Kunstbetriebs" - Sao Paulo Biennale als Volksfest und Polit-Forum
Gespräch mit Carsten Probst

Deutsch-polnische TV-Kooperation zum 2. Weltkrieg
Von Michael Meyer

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

Moderation: Tim Wiese

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

Kinder und Medien
Moderation: Tim Wiese

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Mathias Mauersberger

u.a.
Musik-Buch: Generation Remix - Zwischen Popkultur und Kunst
Gespräch mit Leonhard Dobusch

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow und Vladimir Balzer

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Was geschafft? - 3 Jahre EU-Task-Force
Von Thomas Bormann

Totgespart? - Mehr Suizide und Depressionen in Griechenland
Von Eleni Klotsikas

Moderation: Andre Zantow

Totgespart? - Mehr Suizide und Depressionen in Griechenland
Die positiven Meldungen über einen Primärüberschuss in Griechenland können viele Bürger nicht aufmuntern. Jeder Dritte hat inzwischen keine Krankenversicherung mehr. Die Arbeitslosigkeit ist weiterhin hoch. Erkrankungen an klinischen Depressionen werden mehr. Einige entscheiden sich sogar für den Suizid. Nach Schätzungen von Hilfsorganisationen bringt sich täglich ein Mensch in Griechenland um.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

u.a.
Patient Nordsee - Hausbesuch mit der "Celtic Explorer"
Von Axel Schröder

Wohin mit der Gülle - Nitratbelastung auf den Feldern
Von Franziska Rattei

19:30 Zeitfragen. Feature

Schlussverkauf!
Die Krise der Warenhäuser
Von Peter Podjavorsek

Einst waren sie prachtvolle Kathedralen des Konsums. Als Mitte des 19. Jahrhunderts in Paris mit Le Bon Marché das erste Warenhaus seine Pforten öffnete, standen die Menschen Schlange. Zwischen kühner Architektur und Marmorinterieur konnten sie in ein überwältigendes Warenangebot eintauchen. Es gab einen Leseraum, ein Buffet, einen Gewächsraum. Innerhalb weniger Jahre revolutionierte das neue Konzept den Konsum in vielen Städten Europas und den USA. Die aufstrebende Mittelschicht konnte sich nun leisten, was vormals wenigen vorbehalten war. Gleichzeitig wurden Warenhäuser zu Ikonen der Innenstädte -wie die Kölner Tietz-Filiale, die 1925 die erste Rolltreppe Deutschlands besaß. Heute scheint die glanzvolle Zeit der Warenhäuser vorbei. Wertheim, Hertie, Bilka -längst sind diese Namen Vergangenheit. Nur wenige Konzerne sind geblieben. Droht ihnen dasselbe Schicksal, bedrängt von Online-Handel, Outlet-Stores und Shopping-Centern? Oder gibt es Rettung? Immerhin beweisen Kaufhäuser wie das KaDeWe in Berlin oder Selfridges in Großbritannien, dass Warenhäuser auch heute Erfolg haben können. In Görlitz will ein Investor sogar ein altes Jugendstil-Kaufhaus neu eröffnen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Festival Chopin und sein Europa
Nationalphilharmonie Warschau
Aufzeichnung vom 26.08.2014

Arne Nordheim
"Tenebrae" für Violoncello und Orchester

Andrzej Panufnik
Konzert für Klavier und Orchester

ca. 20.50 Konzertpause

Richard Strauss
Till Eulenspiegels lustige Streiche nach alter Schelmenweise in Rondeauform für großes Orchester, op. 28

Sergej Prokofjew
Konzert für Klavier und Orchester Nr.3 C-Dur op. 26

Robert Cohen, Violoncello
Katarzyna Golofit, Klavier (Panufnik)
Alexander Gavrylyuk, Klavier (Prokofjew)
Orchester der Nationalphilharmonie Warschau
Leitung: Jacek Kaspszyk

22:00 Uhr

Alte Musikaufnehmen

"Töne von meiner Flöten"
Unterwegs mit Jean Gaspard Weiss (1739-1815)
Von Georg Beck

"Ich konnte merken, dass die Töne von meiner Flöten einigen Eindruck auf das Herz der liebenswürdigen Angelica gemacht hatte." Angelika, mit Nachnamen Kauffmann, Malerin zu Rom. Vorgetragen hatte ihr Hans Caspar Weiss respektive Jean Gaspard Weiss. In seiner Autobiografie schildert der aus dem elsässischen Mulhouse stammende Flötist und Komponist, an welchen der großen Musikzentren Europas er Station gemacht, wen er wo getroffen hat. Ein weiter Weg. Einer von Mülhausen über Basel, Bern und Genf nach Rom und Mailand, weiter über Mannheim, Augsburg und Paris nach England. Dort begegnet Weiss am Ende auch noch dem Londoner Bach, Johann Christian, der seinerseits das allseits gerühmte Spiel des Elsässers schätzte.

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages
Moderation: Hans-Joachim Wiese

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Anke Schaefer

u.a.
Hunderte Hochöfen, Wasser- und Fördertürme: Zum 80. von Fotografin Hilla Becher
Gespräch mit Thomas Struth

"Zweiter Weltkrieg - der erste Tag" - deutsch-polnische Dokumentation im ZDF
Gespräch mit Robert Traba, Professor und Direktor am Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

In Berlin wurde heute das Gedenk- und Mahnmal für die Opfer der NS-Euthanasie eingeweiht
Von Tomas Fitzel

Zum Beginn der Sao Paulo Biennale: politische Debatten, künstlerische Impulse?
Von Carsten Probst

Zwischenbilanz der Filmfestspiele Venedig: Blick auf mögliche Löwen-Kandidaten
Von Peter Claus

Kulturpresseschau
Von Burkhard Müller-Ullrich

23:30 Kulturnachrichten