Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Programm: Vor- und Rückschau

Seit 05:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Tagesprogramm Donnerstag, 8. Dezember 2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Internationale Ferienkurse für Neue Musik
Böllenfalltorhalle, Darmstadt
Aufzeichnungen vom 07./10.08.2016

Lars Petter Hagen
"Archive Fever", Live-Installation und Lecture für kleines Ensemble, Elektronik und Szenerie
Ensemble Interface
Koka Nikoladze (Elektronik)

Wieland Hoban
"Subkutane Kontroversen" für Übersetzer, Zuspiel und Ensemble
Gunhildur Einarsdóttir, Harfe
Stephen Menotti, Posaune
Caleb Salgado, Kontrabass
Ensemble hand werk
Leitung: Thomas Meixner

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Uwe Wohlmacher

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der amerikanische Filmregisseur Richard Fleischer geboren

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Kathrin Oxen
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten 

07:20 Politisches Feuilleton 

Bürokratie und Selbstwirksamkeit
Von Astrid Friesen

07:30 Nachrichten 

07:40 Interview 

Mariä Empfängnis - vom Mythos Jungfrau im 21. Jahrhundert
Gespräch mit Anke Bernau, Kulturwissenmschaftlerin

08:00 Nachrichten 

08:20 Frühkritik 

Filme der Woche: "Jacques-Entdecker der Ozeane" und "Elvis & Nixon"
Vorgestellt von Jörg Taszman

08:30 Nachrichten 

08:50 Buchkritik 

"Kapoks Schwestern" von Kathrin Schmidt
Rezensiert von Maike Albath

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:07 Uhr

Im Gesprächaufnehmen

Die erste Nachrichtenfrau Westdeutschlands
Klaus Pokatzky im Gespräch mit Wibke Bruhns, Journalistin

"Auf meinem Grabstein wird wohl stehen: Hier ruht die erste Nachrichtensprecherin Deutschlands und die Geliebte Willy Brandts." Das sagt Wibke Bruhns, die am 12.Mai 1971 als erste Frau im westdeutschen Fernsehen die Nachrichten präsentiert hat. Obwohl sie damit Medien- und Frauengeschichte schreibt, findet sie es eher langweilig, fremde Texte vorzulesen und beendet ihr Engagement schon nach 380 Sendungen. Sie arbeitet als Filmautorin, Moderatorin politischer TV- und Radio-Sendungen und ab 1974 als Reporterin des Wochenmagazins "Stern". Kritik erntet sie 1972, als sie sich öffentlich für die Wahl Willy Brandts als Bundeskanzler einsetzt. Gegen die Unterstellung, sie sei auch seine Geliebte gewesen, geht sie mehrmals erfolgreich gerichtlich vor. 2004 veröffentlicht sie den Bestseller "Meines Vaters Land. Eine deutsche Familiengeschichte", in dem sie die Geschichte ihres Vaters vom Reserveoffizier der SS zum Mitwisser des Hitler-Attentates beschreibt.

Wie hat sie sich als einer der ersten Frauen in der Männerwelt der Journalisten durchgesetzt?
Hat sie je überlegt, Politikerin zu werden?
Und welche Folgen hatte es für ihr Leben, dass ihr Vater von den Nazis hingerichtet wurde, als sie gerade sechs Jahre alt war?
Darüber spricht Klaus Pokatzky mit Wibke Bruhns am 8.12. "Im Gespräch", ab 9.07 Uhr.

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:07 Uhr

Lesartaufnehmen

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Adventskalender: Die Briefe der Manns: Ein Familienporträt. Das Hörbuch.
Rezensiert von Elke Schlinsog

Die Wiederentdeckung des Wolfgang Hildesheimer:
100. Geburtstag und 1. Biografie
Gespräch mit Prof. Stephan Braese, Professor für Europäisch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte

"Das Café der Existenzialisten" von Sarah Bakewell, München 2016
Rezensiert von Andrea Gerk

...liest Musik
Von Florian Werner

11:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:07 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Glühwein und Gesang - Ensemble Vokalzeit auf Weihnachtsmarkttour
Von Julia Kaiser

11:30 Musiktipps 

11:35 Weltmusik 

Eine schwierige Fusion - TangomeetsCuba von Klazzbrothers und CubaPercussion
Von Jutta Petermann

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Länderreportaufnehmen

"Die Innere Stadt" - Künstlerprojekt mit Geflüchteten und Einheimischen
Künstler bringen Flüchtlinge und Einheimische zusammen
Moderation: Matthias Thiel

Wie "Zusammenkünstler" Geflüchtete und Einheimische an einen Tisch bringen
Von Christoph Leibold

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:07 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Adé "Identitätszirkus"?
Emanzipation und Kultur im Angesicht des "Whitelash"
Gespräch mit dem Künstler Tucké Royale

Zwischen Kunst und Politik: Wandteppiche in der DDR
Von Marietta Schwarz

Kurzkritik: "Cannabis" auf Arte
Von Henrik Efert

14:30 Kulturnachrichten 

Von Benjamin Ebeling

15:00 Uhr

Kakaduaufnehmen

15:00 Nachrichten für Kinder 

15:05 Quasseltag 

15:30 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag

16:00 Nachrichten 

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten 

Von Benjamin Ebeling

17:50 Typisch deutsch? 

Ämter
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Sklavinnen und Kämpferinnen - Frauen unter dem IS
Von Anne Allmeling und Anna Osius

Moderation: Angelika Windloff

In Gebieten der Terrororganisation Islamischer Staat haben es Frauen in Syrien oder dem Irak besonders schwer: Sie dürfen nur vollverschleiert das Haus verlassen, werden noch schneller als sonst Opfer von Willkür und Gewalt. Hunderte Jesidinnen sollen in Mossul als Sexsklavinnen gefangen gehalten werden. Manche Frauen greifen zu ihrer und zur Verteidigung ihres Landes selbst zu den Waffen: So kämpfen bei den Kurden auch Frauen an vorderster Front gegen den IS.

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:07 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaftaufnehmen

Magazin
Moderation: Lydia Heller

Mit Bakterien gegen Dioxin
Von Gabi Schlag und Benno Wenz

"Guppy Friend" - ein Waschbeutel gegen Mikroplastik
Von Anja Krieger

19:30 Zeitfragen. Feature 

Der Stoff, aus dem die Zukunft ist
Wie die Textilforschung neue Materialien testet
Von Katja Bigalke

Neuartige Stoffe können leuchten, tönen oder Energie erzeugen.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass kratzende Wollstrumpfhosen Kindern ganze Winter versauten, dass jedes Gewebe jenseits von Leinen und Baumwolle per Hand gewaschen werden musste und Kunstfaser-T-Shirts einem die Haare zu Berge stehen ließen. Zum Glück ist die Textilforschung über diese Zeiten längst hinaus. Neue Fasern und Gewebe mischen den Markt auf. Atmungsaktiv und wasserdicht ist längst kein Widerspruch mehr, Wolle und Waschmaschine auch nicht. Aber die neuen hautfreundlichen Stoffe können noch deutlich mehr: Sie können leuchten, tönen oder Energie erzeugen. Sie lassen sich recyceln oder aus Plastikmüll herstellen. Sie sind intelligent, können etwa Körpertemperatur messen oder Atmung kontrollieren. Wird Kleidung nun tatsächlich zu einer zweiten Haut?

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Live aus der Konzertkirche Neubrandenburg

Richard Wagner
Ouvertüre zur Oper "Der fliegende Holländer"

Emilie Mayer
Konzert für Klavier und Orchester B-Dur

ca. 20.40 Konzertpause

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Ewa Kupiec, Klavier
Neubrandenburger Philharmonie
Leitung: Sebastian Tewinkel

22:00 Uhr

Chormusikaufnehmen

Benjamin Britten
"A Ceremony of Carols" für Frauenstimmen und Harfe op. 28

Birgit Bachhuber, Harfe
Mädchenchor Hannover
Leitung: Gudrun Schröfel

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages
Moderation: Birgit Kolkmann

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

23:30 Kulturnachrichten 

Dezember 2016
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Radiorecorder

Unsere Empfehlung heute

Wibke BruhnsDie erste Nachrichtenfrau Westdeutschlands
Wibke Bruhns  (picture alliance/dpa/Foto: Britta Pedersen)

"Auf meinem Grabstein wird wohl stehen: Hier ruht die erste Nachrichtensprecherin Deutschlands und die Geliebte Willy Brandts." Das sagt Wibke Bruhns, die am 12. Mai 1971 als erste Frau im westdeutschen Fernsehen die Nachrichten präsentiert hat. Mehr

Neubrandenburger PhilharmonieLokales Produkt
Die polnische Pianistin Ewa Kupiec.

Emilie Mayer war eine kreative Komponistin der Romantik. Die Neubrandenburger Philharmonie spielt mit Ewa Kupiec ihr Klavierkonzert. Außerdem dirigiert Sebastian Tewinkel die 2. Sinfonie von Brahms.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Kalenderblatt

Regisseur Richard FleischerDer Meister der B-Movies
Der Regisseur Richard Fleischer (1916-2006) während Dreharbeiten hinter der Filmkamera (undatiert) (picture alliance / dpa / Bert Reisfeld)

"Die phantastische Reise", "Conan der Zerstörer", "20.000 Meilen unter dem Meer": Richard Fleischers Filme verströmen schon im Titel den Willen zum Entertainment. Er war ein besessener Handwerker Hollywoods und zeigte, dass auch Unterhaltungsfilme zur Gesellschaftskritik taugen.Mehr

weitere Beiträge

Interview

Kinder in SyrienEndloser Albtraum
Ein Mitglied der Hilfsorganisation Weißhelme birgt ein Kind aus den Trümmern. (dpa/picture-alliance/Uncredited)

Für die Kinder in Syrien ist der Krieg inzwischen schiere Normalität. UNICEF schlägt nun Alarm: 500.000 Kinder leben in belagerten Städten, die kaum von Hilfe erreicht werden. Ihre Zukunftsperspektive ist mehr als düster. Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Breitband

(Bild: Deutschlandradio)
Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur