Freitag, 3. Juli 2015MESZ04:42 Uhr
Juli 2015
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Radiorecorder

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Kalenderblatt

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Fazit

SemperoperPeter Theiler wird Intendant in Dresden
Peter Theiler  (picture alliance / dpa / Foto: Daniel Karmann)

Drei Jahre nach dem Tod von Ulrike Hässler ist offenbar ein neuer Intendant der Semperoper in Dresden gefunden. Peter Theiler soll ab 2018 das Amt antreten, momentan ist er noch Intendant des Staatstheaters in Nürnberg. Mehr

weitere Beiträge

Breitband

(Bild: Deutschlandradio)
Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.

Programm: Vor- und Rückschau

Seit 01:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Weltmusik
Moderation: Thorsten Bednarz

Tagesprogramm Freitag, 3. Juli 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Hörschwellen
Zone de Silence
Von Amandine Casadamont
Realisation: Amandine Casadamont, Angélique Tibau
Mischung: Bruno Mourlan
Produktion: France Culture 2014
Länge: ca. 54’30

Eine Expedition zum „stillsten Ort der Welt“, der Mapimí-Wüste in Mexiko.

Im Norden Mexikos liegt die 'stille Zone': 400000 Quadratmeter Wüste, die sich beim aufmerksamen Hinhören als ganz und gar nicht still entpuppen. Hier hat die Radiomacherin Amandine Casadamont Klänge und Geräusche gesammelt. 'Zone de silence' ist ein Spiel mit der Wahrnehmung: Wüstengeräusche treten über die Hörschwelle, bevor sie wieder ganz in der Stille verschwinden. Allmählich entspinnt sich ein Dialog zwischen den Naturgeräuschen, die die Landschaft ausmachen und ihre Bewohner prägen. Casadamonts radiofoner Essay wurde mit dem Prix Phonurgia Nova 2015 ausgezeichnet. Wir empfehlen, das Stück an einem möglichst ruhigen Ort mit Kopfhörern zu hören.

Amandine Casadamont, geboren 1980, ist Klangkünstlerin. Zahlreiche Radioarbeiten und Kompositionen. 2013 Nominierung für Prix Europa (Berlin) und Grand Prix Nova (Bukarest), sowie erster Preis bei der Bienal Internacional De Radio (Mexiko).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Weltmusik
Moderation: Thorsten Bednarz

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Nana Brink

05:30 Nachrichten 

05:50 Kalenderblatt 

Vor 135 Jahren: Die erste Ausgabe des amerikanischen Magazins "Science" erscheint

06:00 Nachrichten 

06:23 Wort zum Tage 

Thomas Lazar
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten 

06:40 Aus den Feuilletons 

07:00 Nachrichten 

07:20 Politisches Feuilleton 

Gott und die Welt: Wie beliebig sind Grundwerte in der Politik?
Von Tanja Dückers

07:30 Nachrichten 

07:40 Alltag anders 

Nacktheit
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview 

Bachmann-Bloggen: Wie sich der Lesewettbewerb im Netz spiegelt
Gespräch mit Angela Leinen, Journalistin, Autorin und Bloggerin

08:00 Nachrichten 

08:20 Frühkritik 

Enlight my space. Kunst nach 1900. Kunsthalle Bremen

08:30 Nachrichten 

08:50 Buchkritik 

Lewis Carroll
Alice im Wunderland & Alice hinter den Spiegeln,
Illustrationen von Floor Rieder,
aus dem Englischen von Christian Enzensberger,
Gerstenberg Verlag 2015
Rezensiert von Eva Hepper

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:07 Uhr

Im Gesprächaufnehmen

Warum lässt Sie das Attentat auf dem Oktoberfest 1980 nicht los?
Katrin Heise im Gespräch mit dem Journalisten Ulrich Chaussy

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:07 Uhr

Lesartaufnehmen

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Bachmann Wettbewerb: das war der erste Tag

"Abfiff" von Dominique Manotti

Die griechische Minute

Straßenkritik: "Siddhartha" von Hermann Hesse

Georg-Büchner-Preis - wie kriegt man den eigentlich?
Prof. Dr. Klaus Reichert, Professor emeritus für Anglistik, Übersetzer und Dichter, war von 2002 bis 2011 Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Buchhändlergespräch - Buchhhandlung Seitenblick in Leipzig

11:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:07 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Olga Hochweis

Das muss man gehört haben oder auch nicht!
Ezra Furman - Paul Orwell - Tess Parks & Anton Newcombe

Der Reiz der Straßenmusik - Die Sängerin Alice Phoebe Lou
Gespräch mit der Künstlerin

11:30 Musiktipps 

11:35 Klassik 

Der Tag vor dem Konzert - Simone Kermes in Dresden

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

12:50 Mahlzeit 

Lifestyle-Redaktionen: Offen für alles
Mit Udo Pollmer

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Länderreportaufnehmen

Wir sind der Park!
Der Mikrokosmos Volkspark Friedrichshain in Berlin
Von Maximilian Klein

Ein Park mitten in Berlin. Hier findet Gesellschaft statt. Ganz dicht beieinander. Die einen schieben edle Kinderwagen durch die Gegend, andere suchen einen Schlafplatz. Die Schwulenszene trifft sich am Märchenbrunnen, die Skater am Polendenkmal, Freunde der Ganzkörperbräune auf der FKK-Wiese. In der Nacht ist es gruselig, am Tag der Kleinurlaub für jedermann.

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:07 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Protest-Kunst aus dem Widerstand der Türkei - Ausstellung in Berlin
Gespräch mit Canan Şahin, Künstlerin und Frauenrechtlerin

Wissenschaft als trojanisches Pferd:
Postkoloniale Musikgeschichte in Hildesheim
Von Alexander Kohlmann

You in Berlin - Braucht die Jugendkultur eine Leitmesse?
Gespräch mit Stephanie Rohde

Das Lesen der Anderen:
Das Magazin. Kultur. Gesellschaft. Leben
Gespräch mit Till Kaposty, Geschäftsführer und Art Director

14:30 Kulturnachrichten 

15:00 Uhr

Kakaduaufnehmen

15:00 Nachrichten für Kinder 

15:05 Entdeckertag 

Bakterien, unsere unsichtbaren Begleiter
Von Angi Harrer-Vukorep
Moderation: Ulrike Jährling

Karius und Baktus ist wohl das berühmteste Bakterienpaar, das in so manchem Kindermund großes Unheil angerichtet hat. Die frechen unsichtbaren Löcherbohrer lieben Zucker, Wärme und ungeputzte Zähne. Bakterien sind überall, und mit dem menschlichen Auge können wir die klitzekleinen Erdbewohner gar nicht wahrnehmen. Leider meinen es nicht alle Bakterien gut mit uns, sie können viel Schaden anrichten und Krankheiten übertragen. Aber wusstet ihr, dass Bakterien eines der ersten Lebewesen auf der Erde waren? Und Bakterien können auch überaus nützlich sein, denn sie schützen unsere Körper vor einer Vielzahl von Angreifern. Kakadu wagt einen Blick durchs Mikroskop und vergrößert die Welt unserer winzigen Nachbarn.

Angi Harrer-Vukorep arbeitet u.a. als freie Autorin für Radio und Fernsehen und lebt mit ihrem Mann und Sohn in Berlin. Gemeinsam mit Kindern für den Kakadu spannende Geschichten zu erzählen, macht ihr besonders viel Spaß.

15:30 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag
„25 Jahre TFF Rudolstadt - 25 Jahre weltoffenes Musikfestival“
Live aus dem Schminkkasten Rudolstadt

u.a. mit
dem sizilianischen Cantautore Pippo Pollina,
dem Leiter des diesjährigen Magie-Projektes "Cister" Wolfgang Meyering,
der irischen Folk-Legende Dónal Lunny und
den Festivalchefs Uli Doberenz und Bernhard Hanneken
sowie mit dem Trio Kapelsky

Moderation: Carsten Beyer

16:00 Nachrichten 

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:20 Kommentar 

17:30 Kulturnachrichten 

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:07 Uhr

Wortwechselaufnehmen

Griechenland am Scheideweg: Bleiben die Hellenen in der Eurozone?
Es diskutieren:
Ulrike Guérot, European Democracy Lab
Ursula Weidenfeld, Wirtschaftsjournalistin
Antonios Beys, Journalist
Janis A. Emmanouilidis, European Policy Centre
Moderation: Oliver Thoma

Chaostage in Athen, höchste Anspannung in Brüssel - die Krise um Griechenland hält Europa in Atem. Bleiben die Hellenen in der Eurozone? Und falls nicht: Welche Folgen hätten ein „Grexit“ oder ein „Greccident“? Ist jetzt die Stabilität des Euros gefährdet? Was bedeutet das griechische Drama für die europäische Integration?

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"aufnehmen

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

Die jüdische Revolte gegen die griechisch-römische Kultur
Die Maccabia - die jüdische Olympiade und ihre Geschichte, ein Besuch im Maccabi-Museum Tel Aviv
Von Peter Kaiser

"Wir trugen die Namen der Toten..“
Buch: Beidseits von Auschwitz. Identitäten in Deutschland nach 1945, Lichtig-Verlag Berlin für 21.50€;
Von Alice Lanzke

Man muss wissen, wie die Welt funktioniert..“
Erklärstück über die Wissenschaft im Talmud;
Von Yael Kornblum

Zum Schabbat: Piyutim, liturgische Gedichte

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literaturaufnehmen

Literatur im Gespräch
"Sprengsatz der Phantasie"
Lektüre als Fluchtweg aus geschlossenen Räumen
Mit der Autorin Andrea Gerk
Moderation: Dorothea Westphal

Andrea Gerk, Autorin des Buchs „Lesen als Medizin. Die wundersame Wirkung der Literatur“, berichtet von Menschen, die mit Literatur Mauern überwinden.

Jeder Leser weiß, dass ein gutes Buch Trost schenken, Mut machen und Zuflucht bieten kann. Das trifft besonders dann zu, wenn sich die Lesenden an Orten befinden, die sie nicht einfach verlassen können. In geschlossenen Räumen wie im Kloster, im Internat, im Krankenhaus und nicht zuletzt im Gefängnis spielt Literatur eine ganz besondere Rolle. Spezialbibliotheken bieten in Kliniken oder Gefängnissen für ihre Benutzer häufig die einzige geistige Nahrung und auf jeden Fall eine Art Seelenbalsam. "Die Bibliothek ist die Rüstkammer des Geistes", sagt die Altäbtissin eines Benediktinerinnen-Ordens, und der Schriftsteller Christoph Peters resümiert seine Schulzeit im Internat mit der Feststellung: "Ohne das Lesen hätte ich da nicht überlebt."

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
Raffaelsaal der Orangerie
Aufzeichnung vom 18.06.2015

Die Gärten der Villa d'Este

Robert Schumann (1810 - 1856)
Blumenstück

Franz Liszt (1811 - 1886)
Legende I: Die Vogelpredigt des Heiligen Franziskus von Assisi
An die Zypressen der Villa d'Este I & II
Die Wasserspiele der Villa d'Este

Maurice Ravel (1875 - 1937)
Jeux d'eau (Wasserspiele)

Claude Debussy (1862 - 1918)
Suite Bergamasque
Les Estampes: Pagoden - Abend in Granada - Gärten im Regen

Juri Martinow, Konzertflügel von Grotrian & Steinweg (1904)

22:00 Uhr

Einstandaufnehmen

Markt der Ideen: YEAH!
Ein Festival in Osnabrück und tragfähige Konzepte der Musikvermittlung in Europa
Von Margarete Zander

Mit großem Impetus entwickeln kreative Köpfe leidenschaftlicher Musiker und Musikbegeisterter fantastische Ideen, wie man den Raum der klassischen Musik für jedermann öffnen kann. Regional werden diese Projekte oft enthusiastisch gefeiert, aber jenseits der teilnehmenden Personen erfährt kaum jemand davon. Da sieht YEAH! seine Aufgabe: Die europäische Initiative YEAH! Young EARopean Award versteht sich als eine lebendige Plattform der europäischen Kommunikation. Sie prämiert die besten Ideen und formuliert damit Maßstäbe, spornt andere Begeisterte zu innovativen Projekten an. Welches von den 100 Projekten aus 20 Ländern wird es dieses Mal in die Endrunde der zehn innovativsten Bühnen- und Konzertformate schaffen? In Osnabrück beim Yeah!-Festival vom 16.- 20. Juni werden die besten prämiert. Wir sind mittendrin.

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage

23:30 Kulturnachrichten