Mittwoch, 2. September 2015MESZ02:21 Uhr
September 2015
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Radiorecorder

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Kalenderblatt

König Ludwig XIV.Tod eines Sonnenkönigs
Undatierte Radierung von Ludwig XIV., dem König von Frankreich (1643 bis 1715). (picture-alliance / dpa)

L'état, c'est moi - der Staat, das bin ich - für diese Worte ist Ludwig XIV. von Frankreich bis heute bekannt. Sie beschreiben den Absolutismus, mit dem der König das Land vier Jahrzehnte lang regierte. Mehr

weitere Beiträge

Interview

GriechenlandVon der Kraft der Kunst in Krisenzeiten
Rodoula Pappá, Kinderbuchautorin aus Griechenland. (Deutschlandradio Kultur / Inga Höltmann)

Rodoula Pappá ist griechische Kinderbuchautorin. Schon vor der Krise im Land war es nicht leicht, davon zu leben, jetzt ist es noch schwerer. Die Krise hat alle Lebensbereiche erfasst und auch die Kinder sind betroffen. Doch Pappá weiß um die Kraft der Kunst. Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Breitband

(Bild: Deutschlandradio)
Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.

Programm: Vor- und Rückschau

Seit 01:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Americana
Moderation: Uwe Golz

Tagesprogramm Mittwoch, 2. September 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Über diese Brücken musst du gehen
Wenn die Zähne sich verabschieden
Von Rainer Schildberger
Regie: Günter Maurer
Mit: Rudolf Guckelsberger, Johanna Niedermüller, Joachim Jung
Ton: Karl-Heinz Runde
Produktion: SWR 2013
Länge: 51‘07

In einer dental voll versorgten Zivilgesellschaft gilt Zahnverlust als Zeichen sozialen Abstiegs. Wie ist das, wenn sich die Zähne verabschieden?

Wer die Beißer verliert, verliert den Biss - und damit jedes Selbstvertrauen. Viele trauen sich nicht einmal dorthin, wo sie dringend hin müssten: zum Zahnarzt. Wie ist das, wenn sich die Zähne verabschieden? In einer dental voll versorgten Zivilgesellschaft des breiten Lächelns gilt Zahnverlust als Zeichen sozialen Abstiegs. Das Outing als Zahnloser trifft auf keinerlei Verständnis. Rainer Schildberger hat dennoch Betroffene gefunden, die ihre Leidensgeschichte erzählt haben. Und er hat seine Mutter zum Zahnarzt begleitet.

Rainer Schildberger, geboren 1958 in Berlin, studierte Geschichte, Musik und Sport. Seit 1994 Feature- und Hörspielautor. Schreibt auch Romane und Erzählungen. Lebt in Berlin. Zuletzt: 'Die Tauben vom Hauptbahnhof - Psychologie eines Sehnsuchtsortes' (DLF 2015).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Americana
Moderation: Uwe Golz

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten 

04:00 Nachrichten 

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten 

05:50 Kalenderblatt 

Vor 50 Jahren: Der Schriftsteller Johannes Bobrowski gestorben

06:00 Nachrichten 

06:23 Wort zum Tage 

Pfarrer Michael Becker
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten 

06:40 Aus den Feuilletons 

07:00 Nachrichten 

07:20 Politisches Feuilleton 

Verrohte Sprache: Wenn Gegner als „Mob“ bezeichnet werden
Von Dr. Eberhard Straub

07:30 Nachrichten 

07:40 Interview 

60 Jahre Claus Kleber - Deutschlands einziger Anchorman von Format?
Gespräch mit Prof. Bernd Gäbler, Medienwissenschaftler an der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld

08:00 Nachrichten 

08:20 Frühkritik 

Auftaktgespräch Filmfestspiele Venedig (2.-12.09)
Von Anke Leweke

08:30 Nachrichten 

08:50 Buchkritik 

"Supernerds: Gespräche mit Helden" von Angela Richter
Von Vera Linß

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:07 Uhr

Im Gesprächaufnehmen

Sind Sie lieber Regisseur oder Intendant?
Britta Bürger im Gespräch mit Jürgen Flimm, Regisseur und Intendant

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:07 Uhr

Lesartaufnehmen

Das Literaturmagazin
Moderation: Barbara Wahlster

"Gehen, ging, gegangen": Jenny Erpenbecks Roman über Flüchtlinge bei uns
Gespräch mit der Autorin

"Bankrott" von Pierre Bost
Rezensiert von Carolin Fischer

Straßenkritik: "Anne Frank. Die letzten sieben Monate" von Willy Lindwer

"Bleib bei mir, denn es will Abend werden. Liebe im Altenheim" von Paula Schnei
Von Tobias Lehmkuhl

11:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:07 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Auftakt Musikfest Berlin 2015
Gespräch mit Dr. Winrich Hopp, künstlerischer Leiter des Musikfest Berlin

11:30 Chor der Woche 

Young Voices Egelner Kammerchor

11:35 Folk 

"Folksongs of another America" - Die Feldaufnahmen des Professor Leary
Von Arndt Peltner

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Länderreportaufnehmen

Die Kavallerie aus Düsseldorf
Große Erfolge bei der Jagd auf Steuersünder
Von Moritz Küpper

Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter Borjans verhilft seinem Land zu mehr Einkommen. Systematisch werden in NRW die Selbstanzeigen der Steuersünder ausgewertet. Erfahren die Ermittler, dass Banken an der Steuerhinterziehung beteiligt waren, wenden sich die Fahnder an die Geldinstitute, die vor allem in der Schweiz sitzen. Bevor es zur Anklage wegen Steuerbetrugs kommt, lassen sich die Banken lieber auf einen Kompromiss ein und zahlen. Denn sie wissen, dass sie damit auf der sicheren Seite vor weiterer Verfolgung sind. Ein Verfahren in Deutschland kann man nur einmal führen. Durch die Vergleichszahlungen hat die Düsseldorfer Landeskasse bereits knapp 600 Millionen Euro bekommen.

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:07 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Kurzkritik: Auftaktfilm Venedig
Von Anke Leweke

Was viele liken: Favourites Film Festival Berlin
Gespräch mit Anna Jurzik, Leiterin des Favourites Film Festivals

Fundstück 24: William S. Burroughs - Present Time Exercises

14:30 Kulturnachrichten 

15:00 Uhr

Kakaduaufnehmen

15:00 Nachrichten für Kinder 

15:05 Musiktag 

u.a. Klangohr CD-Test
Von Rüdiger Bischoff
Moderation: Tim Wiese

15:30 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag

16:00 Nachrichten 

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

17:20 Kommentar 

17:30 Kulturnachrichten 

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Wenn die Eltern ins Ausland gehen - Die Kinder der Arbeitsmigranten
Von Stephan Ozsváth

Gehen oder bleiben? - Junge Unternehmer im Libanon
Von Constanze Bayer

Moderation: Angelika Windloff

Gehen oder bleiben? - Junge Unternehmer im Libanon
Ein Startup zu gründen ist immer eine Herausforderung, besonders aber in labilen Staaten wie dem Libanon. Nicht nur die unruhige Nachbarschaft macht Jungunternehmern dort zu schaffen - auch die marode Infrastruktur, unzuverlässiges Internet, und horrende Zölle für Auslandswaren. Dennoch gibt es Erfolgsgeschichten.

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:07 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichteaufnehmen

Die UN-Millenniumsziele
Primärschulbildung für alle 

19:30 Zeitfragen. Feature 

Die UN-Millenniumsziele
Hunger der Welt
Das Menschheitsproblem
Von Ulrich Land

In der Moderne ist ein Versorgungsproblem, was früher ständiger Begleiter des Menschen war, aber nicht immer und überall: der Hunger.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Uckermärkische Musikwochen
Schwedt, Katharinenkirche
Aufzeichnung vom 30.08.2015

Terra Mariana 800

Marianische Hymnen
Antiphonen
Estnische Runenlieder

Vokalensemble Heinavanker

Seit 1988 kümmern sich die Sängerinnen und Sänger aus Estland um das musikalische Erbe ihres Landes, von estnischen Liedern und liturgischen Gesängen aus der Zeit der Christianisierung Estlands bis hin zu zeitgenössischer Musik.

21:30 Uhr

Hörspielaufnehmen

Föhrenwald
Von Michaela Melián
Regie: Michaela Melián
Komposition: Michaela Melián, Carl Osterhelt
Mit: Philip Götz, Marion Breckwoldt, Hans Kremer u.a.
Ton: Hans Scheck
Produktion: BR 2005
Länge: 55'13

Sie diente 1940 bis 1945 als Lager für die Zwangsarbeiter. Dann war die Siedlung Auffanglager für 'displaced persons', heimatlose Ausländer. Ab 1955 zogen erstmalig freiwillige Bewohner ein.

Die Mustersiedlung Föhrenwald diente von 1940 bis 1945 als Lager für die Zwangsarbeiter der Rüstungsfabrik in Geretsried. Nach dem Krieg wurde Föhrenwald zum Auffanglager für 'displaced persons', heimatlose Ausländer. Bis in die Mitte der 50er-Jahre lebten dort europäische Juden, Überlebende des Holocaust, die auf eine Ausreise nach Israel oder Amerika hofften. Ab 1955 zogen hier erstmalig freiwillige Bewohner ein: kinderreiche Familien und Heimatvertriebene - Umsiedler. Die Stimmen des Hörspiels berichten aus den verschiedenen Phasen der Siedlung, sie sind Originalaufzeichnungen entlehnt.

Michaela Melián, geboren 1956 in München, ist bildende Künstlerin und Musikerin. Seit 2010 Professorin für zeitbezogene Medien an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. 'Föhrenwald' gewann 2005 den ARD Online Award sowie 2006 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Ihr Hörspiel 'Speicher' (BR 2008) wurde zum Hörspiel des Jahres gewählt ebenso ihr Hörspiel 'Memory Loops' (BR 2010).

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage

23:30 Kulturnachrichten