Seit 14:07 Uhr Kompressor
 
Dienstag, 9. Februar 2016MEZ14:48 Uhr

Programm: Vor- und Rückschau

Seit 14:07 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

"Nicht mal der Schatten eines Flüchtlings" - Mme Nielsen über das Verschwinden
Gespräch mit Madame Nielsen

Kurzkritik: Anarchie! Der Film "Projekt A"
Gespräch mit der Journalistin Simone Schlosser

Von wegen graue Theorie!
Cate Blanchett verkörpert Künstler-Manifeste
Von Simone Reber

Das Lesen der Anderen: Dekoder
Gespräch mit dem Gründer und Herausgeber Martin Krohs

Tagesprogramm Dienstag, 9. Februar 2016
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Die Oper ist keine heilige Kuh
Die litauische Gruppe Operomanija
Von Ramunë Kazlauskaitë

2007 haben sich junge Künstler in Vilnius unter dem Namen Operomanija zusammengetan, um die Oper ins wirkliche Leben zu "retten".

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Songs for Nica
Musikalische Widmungen für Pannonica de Koenigswarter

Moderation: Matthias Wegner

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Nana Brink

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: In einem Referendum stimmen die Litauer für ihre Unabhängigkeit

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Christoph Seidl
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Flüchtlinge
Afrika profitiert von fremden Gästen
Von Bettina Rühl

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Unsicheres Reisen - wie stellt sich die Touristikbranche darauf ein
Gespräch mt Prof. Dr. Volker Böttcher, Direktor des Instituts für Tourismusforschung (ITF)

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Currywurst statt Ingwer-Karottensuppe: Inklusion im Museum
Von Christiane Habermalz

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Der einsame Engel" von Friedrich Ani
Rezensiert von Ulrich Noller

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Was ist ein Typomaniac?
Britta Bürger im Gesrpäch mit Prof. Dr. Erik Spiekermann, Designer und Typograph

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Der Überraschungserfolg der Saison: Warum lieben alle "Auerhaus"?
Gespräch mit dem Lesebühnenautor Bov Bjerg

"Logbuch eines Schwimmers" von Roger Deakin
Rezensiert von Eva Hepper

Literaturtipps
Von Susanne von Schenck

Plagiat - die Methode Brecht
Gespräch mit Philipp Theison

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Leben im Bill-Haley-Weg: Warum Straßen nach Popmusikern benannt werden
Von Simon Schomäcker

Soundscout: Rabaukendisko aus Grevesmühlen
Von Martin Risel

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

Neuer Score auf altes Bild: Dirigent Strobel über Fritz Langs "Der müde Tod"
Gespräch mit dem Dirigenten Frank Strobel

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Berlin im Film - ein Streifzug durch die Filmgeschichte der Stadt
Von Katja Nicodemus und Anke Leweke

In zwei Tagen startet die Berlinale. Anlass für den Länderreport einen Blick auf die Filmgeschichte dieser Stadt zu werfen. Auf berühmte Schauspieler, Film-Institutionen, Produktionsstätten. Welches Berlinbild wird da etwa entworfen zwischen Filmen wie der "Blaue Engel" und "Victoria"? Welche Rolle spielt die Stadt als Kulisse wenn sich selbst die Prachtstraße Unter den Linden als Champs Elysee ausgeben lässt - wie in dem Raubkunst-Film "Momuments Men" mit George Clooney? Und warum gilt eigentlich "Lola rennt" als typischer Berlin-Film?

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

"Nicht mal der Schatten eines Flüchtlings" - Mme Nielsen über das Verschwinden
Gespräch mit Madame Nielsen

Kurzkritik: Anarchie! Der Film "Projekt A"
Gespräch mit der Journalistin Simone Schlosser

Von wegen graue Theorie!
Cate Blanchett verkörpert Künstler-Manifeste
Von Simone Reber

Das Lesen der Anderen: Dekoder
Gespräch mit dem Gründer und Herausgeber Martin Krohs

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakaduaufnehmen

15:00 Nachrichten für Kinder 

15:05 Medientag 

u.a. Kinotipp: Die wilden Kerle (6)
Von Anna Wollner
Moderation: Patricia Pantel

15:30 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Vom eleganten Pop zu abstrakter Elektronik
Gespräch mit dem Sänger und Gitarristen Sam Prekop

Soundscout: Rabaukendisko aus Grevesmühlen
Von Martin Risel

Ed Motta - das Schwergewicht aus Brasilien mit frischem Soul-Jazz
Von Thorsten Bednarz

16:00 Nachrichten 

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:07 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten 

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Die Queen muss weg - Australien will Republik werden
Von Udo Schmidt

Die Anti-Islamisten formieren sich - Pegida in Australien
Von Andreas Stummer

Moderation: Isabella Kolar

Die Anti-Islamisten formieren sich - Pegida in Australien
Die Geiselnahme eines radikalen Islamisten im Lindt-Cafe von Sydney Ende 2014 hat Australiens rechte Bürgerbewegung auf die Beine gebracht. Ihre Protestkundgebungen, die bis zu 20.000 Menschen landesweit versammeln, finden immer mehr Zulauf. Die Organisationen mit Namen wie "Vereinigte Patriotische Front" oder "Reclaim Australia" wettern gegen die angebliche Unterwanderung Australiens durch den radikalen Islam und gegen Multi-Kulti. Ihr Ziel ist das Ende der muslimischen Einwanderung. Sie sind längst auf dem Radar der Polizei und der Anti-Terror-Behörden.

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umweltaufnehmen

Magazin
Filmwirtschaft
Moderation: Martin Hartwig

Wie geht es der deutschen Filmwirtschaft?
Von Michael Meyer

Content Bubble
Werden zu viele Serien produziert?
Von Kerstin Zilm

19:30 Zeitfragen. Feature 

Wie das Geld zurück nach Hause kommt
Geldtransfers von Flüchtlingen und Migranten
Von Jenni Roth

Wenn Migranten daheim gebliebene Angehörige mit Direktüberweisungen unterstützen, ist das vor allem eine sehr effiziente Entwicklungshilfe: Das Geld kommt da an, wo es gebraucht wird. Dieser direkte Geldfluss übertrifft die weltweite Entwicklungshilfe mittlerweile um das Dreifache. Es gibt Länder, deren Wirtschaft von diesen Transfers so abhängig ist, wie Deutschland von seinen Exporten. Die Flüchtlingsbewegung heizt das Geschäft weiter an. Allein 2015 überwiesen Flüchtlinge 440 Mrd. Dollar in ihre Herkunftsländer, die Zahlen dürften weiter wachsen. Von dieser Situation profitiert auch der Finanzdienstleister Western Union. Seine Dienste, vor allem den direkten Geldtransfer ohne Konto oder feste Adresse, nutzen viele Migranten und Flüchtlinge. Also wachsen entlang der Fluchtrouten die Schlangen vor den Filialen. Western Union ist umstritten, weil es sehr viel Geld an Menschen verdient, die wenig haben und zudem auch schmutziges Geld verschickt.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Hörprobe
Eine Konzertreihe mit Studierenden deutscher Musikhochschulen
Hochschule für Musik und Theater Rostock
Live aus dem Katharinensaal

Beyonce Knowles / Dirk Franklin / Richard Smallwood
Gospel Medley
Carina Castillo / Theresa Pulpitz / Matthias Ruck, Gesang

Jason Robert Brown
"I'm not afraid of anything" aus "Songs for a New World"
Anna Langner, Gesang
Philipp Krätzer, Klavier

"Romni sem" aus "Odyssee Europa"
Shandra Konzok, Gesang
Henning Schiewer, Kontrabass
Franzisca Kussmaul, Geige
Yasmin Kellou, Akkordeon
Dominik Friedrich, Gitarre

Maurice Ravel
Introduction und Allegro für zwei Klaviere
Alina Shalamova und Nikolay Shalamov, Klavier

Hans Werner Henze
Capriccio für Violoncello solo (1976/81)
Daniel Paulich, Violoncello

Leonardo de Lorenzo
Trio Romantico op. 78
Trio Argentis:
Patricia Schneider, Flöte
Paula Díaz Guarino, Oboe
Josefa Zalud, Klarinette

Peter Schickele
"Little Suite For Winter"
Andrii Stadniuk, Tuba
Maxim Senkov, Klarinette

Keiko Abe
"The Wave" für Marimba und Schlagzeugensemble
Francisco Manuel, Anguas Rodriguez, Marimba
Theresia Seifert, Paul Wagner, Jaehoon Bin, Axel Meier, Perkussion

Moderation: Petra Rieß

22:00 Uhr

Alte Musikaufnehmen

Wein. Weib. Gesang.
Hinter den Kulissen der Weimarer Hofkapelle
Von Georg Beck

Weimar, Dezember 1802. Die hohe Hoftheaterkommission, besetzt unter anderem mit dem 'Herrn geheimen Rath von Goethe', sieht sich veranlasst, ihr Disziplinarrecht anzuwenden. Wieder einmal der Büchner! Der Flötist in der Hofkapelle seiner Großherzoglichen Majestät gibt erneut Anlass zur Klage: "Der Hof Musikus Büchner, sonst ein guter fleißiger Mann, sey wieder in seinen alten Fehler des Truncks gefallen und sehr betrunken im gestrigen Concert erschienen." Keine Alltagsgeschichte ohne Alltagsgeschichten, Menschliches - Allzumenschliches. Begleiterscheinungen auch im Zusammenleben von Musikern. Dies lehrt ein kleiner Streifzug - schwankend wie Hof Musikus Büchner - durch die Geschichte der Weimarer Hofkapelle.

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages
Moderation: Kerstin Hildebrandt

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Von wegen Theorie: Cate Blanchett spielt Künstler-Manifeste
Von Simone Reber

Lästern über die Oper: Patrick Kinmonth inszeniert "L'Opera Seria" in Brüssel
Gespräch mit Dieter David Scholz

23:30 Kulturnachrichten 

Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Radiorecorder

Unsere Empfehlung heute

Hörprobe live aus RostockBrüchig, aber beständig
Der Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock (DOMUSImages/HfMT Rostock)

Die Hörprobe von Deutschlandradio Kultur ist ein Podium für Studierende deutscher Musikhochschulen. Hier werden die "Stars von morgen" vorgestellt: Streicher oder Schlagzeuger, Jazzer oder junge Komponisten. Heute aus Rostock mit klassischer und populärer Musik.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Kalenderblatt

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Breitband

(Bild: Deutschlandradio)
Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.