Seit 22:00 Uhr Alte Musik
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 22:00 Uhr Alte Musik
 
 

Politik & Zeitgeschehen

Zwei Hände berühren den Bauch einer Schwangeren. (Imago/Westend61)

Mutter mit 50?"Diese Entscheidung ist zu respektieren"

Die Zahl der Kinder in Deutschland, deren Mütter bei der Geburt 45 oder älter waren, hat sich seit 2000 verdreifacht. Insgesamt sei die Zahl aber immer noch verschwindend gering, meint die Soziologin Christina Mundlos. "Da kann man die Kirche ruhig im Dorf lassen."

Der SPD-Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel spricht am 14.01.2017 beim Neujahrsempfang der SPD in der Stadthalle in Braunschweig (Niedersachsen). (picture alliance / Peter Steffen/dpa)

SPDSigmar Gabriel verzichtet auf Kanzlerkandidatur

Seit Monaten ist darüber spekuliert worden, wen die SPD bei den Bundestagswahlen im Herbst als Kanzlerkandidaten ins Rennen schickt. Jetzt ist die Entscheidung offenbar gefallen: Nach Informationen des Deutschlandfunks will Parteichef Sigmar Gabriel auf eine Kandidatur verzichten. Martin Schulz soll es machen.

Ein Mann trägt eine VR-Brille und ist in eine räumliche, virtuelle Welt eingetaucht. (picture-alliance/ dpa/ Maximilian Schönherr)

Schöne neue LernweltVirtual Reality im Klassenzimmer

VR-Brille auf und dann zum Mars oder auf den Mond: Durch den Einsatz von Virtual-Reality-Tools sind neue Lernformen möglich, aber auch neue Arten von Klassenfahrten, meint Dominic Fehling. Kostengünstig und ohne viel Aufwand.

Mögen weder Stall noch Kraftfutter: ungarische Graurinder im Nordosten des Landes. (Jan-Uwe Stahr)

Ungarn auf der Grünen WocheKein Geld, aber glückliche Kühe

Ungarn ist in diesem Jahr Partnerland der Grünen Woche in Berlin. Für Tiere und Natur ist es ein Segen, dass den Familienbetrieben im Nordosten des Landes das Geld für Hochleistungsställe fehlt. Die Rinder liefern beste Bioqualität – auch ohne Zertifikate und Siegel.

(picture alliance / dpa / Karlheinz Schindler)

MedienkritikTalkshow-Terror mit Trump-Effekt

Flüchtlinge, Islam, Terror, Integration: Mit möglichst hohem Erregungsspiegel beackern Politik-Talkshows vor allem einen Themenkomplex, kritisiert Bodo Morshäuser. So arbeiteten sie vor der Bundestagswahl an einem deutschen Trump-Effekt, warnt der Schriftsteller.

Szene aus dem Film "Tunnel 28", der die spektakuläre Tunnelflucht von Ost- nach West-Berlin im Jahr 1962 beschreibt. (picture alliance / dpa)

"Tunnel 28" Spektakuläre Flucht von Ost nach West

75 Fluchttunnel, die nach dem Mauerbau zwischen Ost- und Westberlin gegraben wurden, sind dokumentiert. Durch den "Tunnel 28" flohen heute vor 55 Jahren fast 30 Menschen aus der DDR. Noch im gleichen Jahr kam die geglückte Flucht als Spielfilm in die Kinos.

Puderzucker wird über eine "CDU-Waffel" beim Tag der offenen Tür am 04.07.2015 im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin gestreut. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)

#PiU05Schafft die CDU die Wende?

Die CDU hat einige Wendemanöver in den 12 Jahren der Kanzlerschaft von Angela Merkel vollzogen. Im September will sie bei den Wählern mit Humanität und Härte gegenüber geflüchteten Menschen punkten.

Eine kenianische Blumenfarm am Naivasha See.   (imago)

Blumenfarmen in KeniaFaire Rosen für Europa

Kenia ist der wichtigste Produzent von Schnittblumen in Afrika. An internationalen Festtagen liefert das Land Blumen in die halbe Welt. Einige Farmen produzieren Blumen für den fairen Handel. Was haben Mensch und Umwelt davon?

Seite 1/122

Zeitfragen

weitere Beiträge

Tacheles

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur