Seit 20:03 Uhr Konzert
 
Mittwoch, 25. Mai 2016MESZ20:53 Uhr

Politik & Zeitgeschehen

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) bei der Pressekonferenz zum Integrationsgesetz. (dpa/picture alliance/Bernd von Jutrczenka)

IntegrationsgesetzEs bleibt noch sehr viel zu tun

Am vorgestellten Entwurf für das Integrationsgesetz kann man vieles bemängeln, aber eine Weichenstellung sei richtig, kommentiert Gudula Geuther: die Betonung des Spracherwerbs. Dass es mit einem Gesetz allein nicht getan ist, zeige sich dort aber besonders.

 Russlands prominente Sex-Beraterin im Fernsehen: Anfisa Chekhova. (imago)

TV in Russland Sex, Klatsch und viel Propaganda

Das russische Fernsehen ist weitgehend unter staatsnaher Kontrolle. Aber anders als zu Sowjetzeiten, als staatstragende Medien öde und langweilig waren, wird die Propaganda heute in beliebte Unterhaltung verpackt - die einen großen Teil der Bevölkerung erreicht.

Die ukrainische Kampfpilotin Nadja Sawtschenko bei ihrer Ankunft in Kiew, umkreist von Kameras und Journalisten. (ANATOLII STEPANOV / AFP)

Gefangenenaustausch Russland lässt ukrainische Kampfpilotin frei

Die Kampfpilotin Nadeschada Sawtschenko ist zurück in ihrer Heimat: Während ihrer Inhaftierung in Russland wurde sie in der Ukraine zu einer Art Nationalheldin. Im Gegenzug sind wiederum zwei Russen, die in der Ukraine inhaftiert waren, in ihre Heimat ausgeflogen worden.

(picture alliance / ZB)

Teure SanierungenRom bettelt um Spenden für Kulturgüter

Rom, die ewige Stadt, steht voll mit Zeugnissen vergangener Zeiten. Der Erhalt der weltberühmten Kulturdenkmäler wie das Kolosseum oder die Trajanssäule kostet mehr, als die Stadt aufbringen kann. Deshalb sollen jetzt Bürger und Unternehmen kräftig spenden.

Die Neue Synagoge in der Oranienburger Straße in Berlin mit dem Sitz der Verwaltung der Jüdischen Gemeinde (picture-alliance / dpa / Jens Kalaene)

Jüdische Gemeinde BerlinDauerzoff um Gemeindechef

Die Nachrichten klingen nicht gut: "Sowjetische Verhältnisse" oder "Gesetzlosigkeit, Nepotismus und Despotismus" – Deutschlands größte jüdische Gemeinde sorgt für Negativ-Meldungen, seit Jahren schon. Was ist unter den Berliner Juden los?

Parteitag der Partei "Die Linke" (Quelle: dpa / picture alliance / Arne Dedert) und Pegida-Kundgebung (picture-alliance / dpa / Hendrik Schmidt)

PopulismusWir sind ein Land der Opfer geworden

Populistische Bewegungen und Parteien erleben in Europa wieder starken Aufwind - von rechts wie von links. Deren Botschaft lautet "Ihr seid Opfer, und wir sind die Einzigen, die euch verstehen", meint der Philosoph Christian Schüle. Einen Ausweg sieht er nur in mühsamer Demokratie-Arbeit.

Seite 1/534

Zeitfragen

Museum ohne OrtKuratieren im digitalen Zeitalter
"Dein Audioguide" hat der Künstler Olafur Eliasson  für die  Kunstsammlung in Düsseldorf entworfen (picture alliance / dpa / Jan-Philipp Strobel)

Die Rundgänge im Museum werden immer seltener von Museumsführern geleitet. Oft holen sich die Besucher einen Audioguide in ihrer Sprache. Doch mittlerweile haben diese Rundgangsaudios alternative Brüder und Schwestern bekommen: Apps, Audiowalks und Netzmuseen.Mehr

weitere Beiträge

Tacheles

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge