Seit 04:00 Uhr Nachrichten
 
Dienstag, 31. Mai 2016MESZ04:04 Uhr

Lesart | Beitrag vom 24.03.2016

Niklas Luhmann: "Der neue Chef"Wer lenkt das Unternehmen wirklich?

Von René Aguigah

Beitrag hören
Niklas Luhmann im Dezember 1984. (imago/teutopress)
Niklas Luhmann im Dezember 1984. (imago/teutopress)

In "Der neue Chef" stellt Systemtheoretiker Niklas Luhmann die Frage nach der Macht in Unternehmen. Wer ist mächtiger als der Chef? Wer kann ihn lenken? Luhmanns dünner Band war sofort erfolgreich.

Wer hat die Macht? Diese Frage stellt sich in jedem Unternehmen, in jeder Organisation. Nicht immer ist es derjenige, der offiziell der Chef ist. Dann nämlich, wenn die Mitarbeiter die Kunst beherrschen, ihren Vorgesetzten zu lenken.

Der Soziologe Niklas Luhmann spricht in diesem Zusammenhang von "Unterwachung". Wer diese Form der subtilen Einflussnahme perfektioniert, dem winkt oft selbst die Beförderung - zum neuen Chef.

"Der neue Chef" heißt ein Text des Systemtheoretikers, der jetzt in einer neuen Ausgabe veröffentlicht worden ist. Der schmale Band sprang sofort in die Bestseller-Listen.

Niklas Luhmann: Der neue Chef
Suhrkamp, Berlin 2016, 120 Seiten, 10 Euro

Lesart

Reihe "Originalton"Geschichten aus Berlin
Passanten gehen in Berlin auf der Hermannstraße.  (dpa/ picture-alliance/ Sören Stache)

René Hamann ist Schriftsteller und Lyriker, er schreibt über Literatur und Popmusik. In dieser Woche läuft er für die "Lesart" mit einem Aufnahmegerät durch die Straßen Berlins, um für unsere Reihe "Originalton" Geschichten aus seinem Alltag einzusammeln. Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj