Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 08.03.2006

Mythos Hellerau

Ein Unternehmen meldet sich zurück

Von Alexandra Gerlach

"Qualität bedarf des Aufwands, der Zeit, der Anstrengung". So verstanden die Deutschen Werkstätten Hellerau ihren Auftrag im Möbelbau, im Innenausbau aber auch im Städtebau. Der Ort Hellerau bei Dresden war immer auch ein Ort der Reformen. Er ist es noch heute.

Beim Gang durch die Gartenstadt ist der "Geist von Hellerau" noch immer spürbar. Rückblickend haben die Deutschen Werkstätten Hellerau maßgeblich die Architektur- und Städtebaugeschichte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Heute gehören sie zu den gefragtesten Innenausbaubetrieben Europas.

Länderreport

Minderheit in SachsenDie Sorgen der Sorben
(Bastian Brandau)

Über die Jahrhunderte waren die Sorben als Minderheit immer wieder Diskriminierungen ausgesetzt. Gefahren drohen den Sorben aber auch von anderer Seite: vom Tagebau, dem Strukturwandel und der Arbeitslosigkeit. Viele Menschen müssen abwandern.Mehr

Wahlkampf im SaarlandGenossen hoffen auf Schulz-Effekt
Mit zwei großen Plakaten werben am Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, l) und Anke Rehlinger (SPD) in Saarbrücken (Saarland) um Wählerstimmen.  (dpa/ picture alliance/ Oliver Dietze)

Es wird spannend an der Saar. Zwei Frauen wollen Ministerpräsidentin werden - und das Rennen ist offen. Wer wird am 25. März 2017 siegen? Die amtierende CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer oder ihre SPD-Herausforderin Anke Rehlinger? Mehr

Der Englische GartenDas grüne Wohnzimmer der Münchner
Viele Ausflügler sitzen im Englischen Garten in München auf einer Wiese.  (dpa / picture alliance / Tobias Hase)

Der Englische Garten ist die größte Stadtparkanlage Deutschlands. Bayern machte ihn in den 70er-Jahren zu einem Natur- und Kulturgut. Dennoch gibt es unzählige Versuche, an den Rändern des Englischen Gartens Häuser zu errichten. Das sorgt für Konflikte.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur