Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Musik

Stuttgarter Opernhaus in der Abenddämmerung (dpa/picture alliance/Bernd Weißbrod)

MusiktheaterWarum Stuttgart das "Opernhaus des Jahres" hat

Das "Opernhaus des Jahres" steht in Stuttgart. Das ergab die Umfrage der Zeitschrift "Opernwelt" unter 50 Kritikern aus Europa und den USA. Was Stuttgarts Musiktheater unter dem Intendanten Jossi Wieler auszeichnet, erläutert unser Musikkritiker Jörn Florian Fuchs.

Der Frontmann Frank Black Francis von der Band "The Pixies" singt an einem Mikrofon. 

Pixies: "Head Carrier"Entferntes Echo aus den 80-ern

Nach der Auflösung 1993 und der Wiedervereinigung gut zehn Jahre später wurde es ruhiger um die Pixies. Morgen erscheint eine neue CD von den Pixies: "Head Carrier". Carsten Beyer hat die Pixies getroffen und sagt uns, was von der Band heute noch zu erwarten ist.

Szene aus dem Film "Raving Iran" (Ravingiran-film.de)

Neu im Kino: "Raving Iran"Wo Techno des Teufels ist

Die beiden iranischen Techno-DJs Arash und Anoosh produzieren eine CD mit elektronischer Musik. Das ist nicht ganz ungefährlich, denn dafür droht Verhaftung wegen satanistischer Umtriebe. Wie es Arash und Anoosh trotzdem schaffen, zeigt der Film "Raving Iran".

Die Sängerin Judith Owen erinnert in ihrer Musik an die 60er-/70er-Jahre - an den Sound von Joni Mitchell, James Tayler und Crosby, Stills, Nash & Young. (Matthew Becker)

Songwriterin Judith OwenMusikverrückt und spät erblüht

Die britische Songschreiberin Judith Owen hat den magischen Laurel-Canyon-Sound der 60er-/70er-Jahre von Joni Mitchell, James Taylor und Crosby, Stills, Nash & Young neu belebt. Mit sehr viel Seele. Bester Beweis sind ihre letzten Alben "Ebb & Flow" und "Somebody's Child".

Jazz-Legende Rolf Kühn posiert bei Deutschlandradio Kultur in Berlin am 25.09.2014. (picture alliance / dpa / Paul Zinken)

Jazzlegende Rolf Kühn"Die Energie kommt durch die Neugierde"

Er stand schon mit Benny Goodman und Tommy Dorsey auf einer Bühne: Der Klarinettist Rolf Kühn ist seit Ende der 40er-Jahre eine feste Größe im Jazz. Mit seinem neuen Album hat er sich selbst viele Wünsche erfüllt − zu seinem 87. Geburtstag.

Das Morgenland Chamber Orchestra mit Naci Özgüc im September 2014 in der Osnabrücker Marienkirche (Andy Spyra/Morgendlandfestival)

Konzert zum NachhörenIm Osten immer was Neues

Singen und Spielen hilft! Seit Jahren versammelt das Morgenland Festival Osnabrück hervorragende Künstler aus dem Nahen Osten in der Friedensstadt. Wir bringen Ausschnitte aus dem Eröffnungskonzert und weitere Highlights.

Das Ensemble Barokksolistene beim Musikfest Erzgebirge in der Saigerhütte Olbernhau (Arvid Müller/Musikfest Erzgebirge)

Konzert zum NachhörenWirtshausklänge

Profane Musik vom Feinsten - das Musikfest Erzgebirge lud in die Saigerhütte Olbernhau, um Alte Musik in ihrer feuchtfröhlichen Form genießen zu können - "Barokksolistene" aus Norwegen servierten Ale statt Bier.

Wie Pop überaltertTraue keinem unter 40?

Im Pop geht es schon lange nicht mehr um Jugendkultur. Auf Festivals spielen Über 70-Jährige. Die Käufer von Tonträgern sind weit über 30. Und auch der Popstar, wie wir ihn einst kannten, existiert kaum noch unter 50. Ist Pop noch cool?

Büro für OffensivkulturNiemals an Unmenschlichkeit gewöhnen

Sie begreifen sich als kulturelle Eingreiftruppe gegen Rechts: Heinz Ratz und sein Büro für Offensivkultur - kurz: BOK. Das BOK hat Ratz gemeinsam mit dem Liedermacher Konstantin Wecker gegründet. Auf dem Reeperbahnfestival haben wir ihn getroffen - dort hat er seine Eingreiftruppe präsentiert.

Reeperbahn Festival (picture alliance / dpa / Henrik Josef Boerger)

"Tonart" aus HamburgUnsere Highlights vom Reeperbahn Festival

Mitten in die Musik, mitten ins Geschehen: Das Reeperbahn Festival ist das größte deutsche Clubfestival und das wichtigste jährliche Treffen der deutschen Musikbranche. Die "Tonart" war vor Ort, hier sind alle Live-Auftritte nochmal anzuschauen und nachzuhören.

Seite 1/34

Konzert

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Jazz-Vorschau

HighlightsJazz im September
Das KaMa- Quartet. (Christof Giese)

Große Jazzlegenden, spannende Newcomer und unbekümmerte Grenzgänger prägen das Jazzprogramm in diesem Monat. Das KaMA Quartett zollt einen Tribut an den unvergessenen John Coltrane. Wir präsentieren auch eigene Aufnahmen des berühmten Saxofonisten.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur