Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
 

Musik

Die französische Sängerin Awa Ly singt am 19.7.2011 im Garten des Hotels Cavalieri Walforf Astoria in Rom. (imago / ZUMA Press)

Awa Ly: "Five and a Feather"Die Schamanin des Global Folk

Ein Traum ist der Ursprung von "Five and a Feather": Das lässt uns Awa Ly über die Entstehung ihres neuen Albums wissen. Jutta Petermann hat mit der französisch-senegalesischen Sängerin über ihre globale Identität und die Mysterien rund um ihre Musik gesprochen.

Manuel Gagneux aka Zeal and Ardor (Reel Music / Matthias Willi)

Manuel GagneuxWenn Black Metal auf Gospel trifft

Manuel Gagneux sorgt mit seinem Projekt "Zeal and ardor" für Furore, denn dort vereint er scheinbar Unvereinbares: Black Metal und Gospel. Für Gagneux haben beide Musikrichtungen "eine emotionale Vehemenz".

Der Musiker Billy Bragg mit einer Gitarre.  (picture alliance / dpa / PA Zak Hussein)

Die US-Folkszene unter Donald TrumpMit Empathie gegen Antipathie

Einmal im Jahr treffen sich Folk-Musiker und -Fans in Kansas zu einer großen Konferenz. Noch nie war die Stimmung so politisch aufgeladen wie in diesem Jahr unmittelbar nach Trumps Amtsvereidigung, sagt Musikjournalist Michael Kleff. Doch die Szene zeigt sich kämpferisch.

In einer Szene des von Kadir "Amigo" Memis am Berliner Hebbel am Ufer inszenierten Tanztheaterstücks "Kellerkinder" tanzen Jugendliche mit ausladenden Bewegungen auf einer Bühne. (Kooné)

Kinderlieder im "Milchsalon"Rockmusik für Kinder

Musik für Kinder kann für Eltern sehr quälend sein. Die Konzertveranstalterin Patricia Parisi wollte diesem Leid entkommen und organisiert deshalb im Berliner "Milchsalon" anspruchsvolle Konzerte für Jungen und Mädchen.

Jetzt ist er solo unterwegs: David Longstreth bei einem Konzert der "Dirty Projectors" 2013 (Imago)

Dirty ProjectorsPostmoderne Liebeslieder

Fleetwood Macs "Rumours" oder Bob Dylans "Blood On The Tracks" sind Beispiele für erfolgreiche Trennungs-Alben. Die "Dirty Projectors" - bislang eher für sperrige Konzept-Alben bekannt – versuchen sich nun auch an einem Trennungsalbum. Und überraschen mit neuen Ideen.

Der Dirigent Stanislaw Skrowaczewski (picture alliance / dpa / Hermann-Josef Wöstmann)

Zum Tod von Stanisław SkrowaczewskiEin kollegialer Mitschöpfer

Er war einer der ältesten aktiven Dirigenten im internationalen Konzertleben: Stanisław Skrowaczewski. Der polnisch-amerikanische Maestro ist am 21.Februar im Alter von 93 Jahren in Minnesota gestorben. Seine musikalischen Abende erhielten stets eine besondere Aura.

Der Pianist und Komponist Steffen Schleiermacher (Xavier Miró)

Konzert zum NachhörenNeue Klänge von der Insel

Aktuelle englische Kammermusik präsentierte Steffen Schleiermacher bei diesem Konzert mit einem breiten Spektrum von Lord Berners über Adès, Turnage und Birtwistle bis zum Avantgardisten Ferneyhough, mit allen Schattierungen.

Die Musikerin Christiane Rösinger (Deutschlandradio Kultur / Stefan Ruwoldt)

Christiane Rösinger: "Lieder ohne Leiden""Oh Gott, Falten!"

Auf ihrem zweiten Soloalbum präsentiert Christiane Rösinger "Lieder ohne Leiden" - oder jedenfalls fast ohne. Mit Pianist Andreas Spechtl war sie bei uns im Studio und hat uns auch eine Kostprobe eingespielt: "Joy of Ageing" - die Freuden des Älterwerdens.

Der Musiker Frederik Vahle (Deutschlandradio/Maurice Wojach)

Fredrik VahleDer Barde der Kinderzimmer

Kaum einer hat die Beschallung deutscher Kinderzimmer derart nachhaltig geprägt wie der Kinderliedermacher Fredrik Vahle. Auf sein Konto gehen "Anne Kaffeekanne", "die Rübe" und diverse weitere Mitsing-Hits, die Eltern und Kindern ein Leben lang im Ohr bleiben.

Seite 1/53

Konzert

Bassem Akiki leitete das NOSPRUngestüm bis frech
Der Dirigent Bassem Akiki (Kama Bork/opera4u)

Ungewöhnlich bis ausgefallen war das Programm, das das Nationale Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks gespielt hat - Bassem Akiki dirigierte Musik von Poulenc und Roussel und Kaja Danczowska spielte ein Werk von Górecki Junior. Mehr

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

weitere Beiträge

Jazz-Vorschau

HighlightsJazz im Februar
Die Sängerin Sarah McKenzie (Philippe Levy-Stab)

Der Februar bietet spannende Konzertmitschnitte u.a. von den bedeutenden Festivals in Berlin und Frankfurt am Main. Zudem gibt es Ausflüge in die Jazzgeschichte - mit einer Reminiszenz an das Don Rendell-Ian Carr Quintet. Wir werden Ihnen auch zahlreiche neue Alben und Projekte vorstellen: beispielsweise von der Sängerin Sarah McKenzie oder dem Pianisten Omer Klein. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur