Seit 21:30 Uhr Kriminalhörspiel
 
Montag, 30. Mai 2016MESZ22:17 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 28.03.2014

Murmel

Bearbeitung und Regie: Grace Yoon, nach einem Text von Dieter Roth

(Deutschlandradio - Anke Beims  )
"Die Worte der Menschen sind, wenn man sich nähert, Murmeln ..." (Deutschlandradio - Anke Beims )

"Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel Murmel (...)." 1974 schrieb der Aktionskünstler Dieter Roth ein Theaterstück, das auf 176 Seiten mit einem einzigen Wort auskommt: Murmel. Minimalismus pur.

Die Performance-Künstlerin Grace Yoon hat das "langweiligste Theaterstück der Welt" nun fürs Radio adaptiert. Dabei lotet sie die Überbleibsel einer sinnentleerten Sprache aus und entfaltet aus sechs Buchstaben ein neues Universum.

"... denn die Worte der Menschen sind, wenn man sich nähert, Murmeln ..." (Husayn ibn Mansur al-Halladsch, 8. Jahrhundert)

Bilder von der Produktion im Berliner Funkhaus:Produktionsfoto "Murmel Murmel": Sophie Kluge (Regieassistenz); Hermann Leppich (Ton); Grace Yoon (Regie) (v.l.)Produktionsfoto Hörspiel "Murmel Murmel": Regisseurin Grace YoonProduktionsfoto Hörspiel "Murmel Murmel": die Schauspieler Linda Olsansky und Bo WigetProduktionsfoto Hörspiel "Murmel Murmel": Bo Wiget, Grace Yoon (Regie), Linda Olsansky, Meike Schmitz, Arne Fuhrmann (v.l.)Produktionsfoto Hörspiel "Murmel Murmel": Die Schauspieler Hans Peter Hallwachs, Meike Schmitz, Martin Engler, Arne Fuhrmann, Linda Olsansky, Bo Wiget (v.l.)Produktionsfoto Hörspiel "Murmel Murmel": Schauspieler Hans Peter HallwachsProduktionsfoto Hörspiel "Murmel Murmel": Schauspieler Hans Peter Hallwachs

Mitwirkende:Martin Engler, Meike Schmitz, Hans Peter Hallwachs, Linda Olsansky, Bo Wiget, Arne Fuhrmann 
Chor: Capella Vocale München
Bearbeitung, Komposition und Regie: Grace Yoon
Chor-Dirigat: Rupert Huber und Grace Yoon
Produktion: Deutschlandradio Kultur und SWR 
Länge: 44'11

Dieter Roth (1931-1998) war ein Schweizer Aktions- und Objektkünstler und ein wichtiger Vertreter der Konkreten Poesie.

Grace Yoon, 1952 in Korea geboren, lebt und arbeitet seit 1975 in Deutschland. Autorin, Regisseurin, Komponistin, Performance-Künstlerin. Zuletzt für Deutschlandradio Kultur: "Schrei der Seide' (2011).

 

Anschließend:

Mountain Resort
von Rupert Huber
Violine: Juraj Cizmarovic
Länge: 9‘14
 

Klangkunst

Vom Winde verwehtClimactic Climate Remix
Die Sandwüste Taklamakan im Tarim-Becken in Nordwest-China. (Imago)

Klima und Rundfunk haben eine Gemeinsamkeit: Sie spielen sich in der Atmosphäre ab. Diese Schnittmenge thematisierte die amerikanische Künstlerorganisation Wave Farm 2015 in einer fünfteiligen Reihe für das ORF Kunstradio. Mehr

Vom Winde verwehtKLIMA|ANLAGE
Nasa stellt Projektion zum Klimawandel ins Netz (dpa/pitcture-alliance/NaSA)

Wie klingt der Klimawandel? Statt 'Alle reden übers Wetter' gilt zunehmend 'Alle reden übers Klima'. Die Interpretation von Temperatur, Niederschlag und Luftdruck ist heiß umkämpft, denn sie berührt ökonomische, soziale und politische Interessen.Mehr

Neue AutorenproduktionenKurzstrecke 50
Blick in unseren Übertragungswagen während des Richtfestes des Humboldtforums, 12. Juni 2015. (Deutschlandradio / Matthias Dreier)

Innovative, radiophone Autorenproduktionen aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst werden vorgestellt und diskutiert. In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir unter anderem Stück von Jürgen Piechutta und Antje Vowinckel. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj