Mittwoch, 1. April 2015MESZ19:51 Uhr

Hörspiel

KarfreitagDer Tod des Vergil
Nationalmuseum Tunis, Tunesien: Vergil-Mosaik (imago)

Die Romandichtung Hermann Brochs vom Sterben des römischen Dichters Vergil stellt eine unendliche Annäherung an die Grenze des Lebens dar. Mehr

EndlichkeitDie Befristeten
Elias Canetti, der deutschsprachige Schriftsteller bulgarischer Herkunft. (picture-alliance / dpa / Votava)

Irgendwann in der Zukunft: Eine Gesellschaft, in der jeder genau weiß, wie lange er zu leben hat. Der eigene Name zeigt es unumstößlich an: "Achtundachtzig" oder "Fünfzig" heißt man - oder auch nur "Zehn". Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 18.07.2012

March Movie

Von Peter Klein und Michael Köhlmeier

Der Bahnschrankenwärter findet die verschollene Blaskapelle (Stock.XCHNG / Pam Roth)
Der Bahnschrankenwärter findet die verschollene Blaskapelle (Stock.XCHNG / Pam Roth)

14 Jahre ist es her, als bei einem Musikfest in Hohenems eine ganze Blaskapelle verschwand. Weder die Behörden noch die Bevölkerung scheinen sich besonders um den Fall zu kümmern. Nicht so Oskar Zambanini, der Bahnschrankenwärter.

Er recherchiert, sucht und kämpft gegen die Ignoranz seiner Mitmenschen. So gilt er als Spinner, Außenseiter und Störenfried. Nach langen Jahren der Suche aber werden seine Bemühungen belohnt.

Zambanini findet die verschollene Blaskapelle.


Regie: die Autoren
Komposition: Gerold Amann
Mit: Hubert Dragaschnig, Bernarda Gisinger, Franz Köb, Christian Mähr, Alfred Lammel u.a.
Ton: Hubert Bolter
Produktion: ORF 1983
Länge: 49"50


Peter Klein, geboren 1953, studierte Psychologie und Politikwissenschaft. Seit 1999 Leiter der Abteilung Feature & Feuilleton bei Ö1. Seit 2006 Leiter der Abteilung Literatur, Hörspiel & Feature.

Michael Köhlmeier, geboren 1949, bekannter österreichischer Autor, auch Musiker. Seit Anfang der 1980er ist ein umfangreiches, vielfach ausgezeichnetes Romanwerk entstanden. Zuletzt erschienen: "Mandalyn" (2010).