Seit 00:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 00:00 Uhr Nachrichten
 
 

Lesart / Archiv | Beitrag vom 30.10.2015

Lesart SpezialMitbestimmung oder Autokratie

Moderation: Florian Felix Weyh

Beim Warnstreik im Leipziger BMW-Werk 2012 bläst ein IG-Metaller in seine Tröte. (dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)
Warnstreik bei BMW 2012: Was haben die Beschäftigten in dem Autokonzern zu sagen? (dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)

Ist die Zeit der allmächtigen Wirtschaftsbosse vorbei? Wieviel Demokratie verträgt die Leitung eines Unternehmens? Darüber diskutieren die Autoren Rüdiger Jungbluth und Andreas Zeuch. Beide haben soeben Bücher veröffentlicht, die ökonomische Zusammenhänge beleuchten.

Warum ist die Familie Quandt die erfolgreichste Unternehmerfamilie Deutschlands? Sind Mitbestimmung und Transparenz in Firmen wirksame Gegenmittel zum Beispiel gegen Betrug und Korruption?

Unter dem Titel "Mitbestimmung oder Autokratie? – Erfolgreiche Unternehmen im Fokus" diskutierten in der Sachbuch-Sendung "Lesart" von Deutschlandradio Kultur am 27. Oktober im Café Central des Essener Grillo-Theaters die Autoren Rüdiger Jungbluth und Andreas Zeuch sowie WAZ-Kulturchef Jens Dirksen. Moderiert wurde die Sendung von Florian Felix Weyh.

(Cover: Campus Verlag) (Cover: Campus Verlag)Rüdiger Jungbluth: Die Quandts. Deutschlands erfolgreichste Unternehmerfamilie
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2015
Ca. 416 Seiten, 29,99 Euro
ISBN 978-3-50270-0

 

 

 

 

 

 

 

(Cover: Murmann Verlag) (Cover: Murmann Verlag)Andreas Zeuch: Alle Macht für niemand. Aufbruch der Unternehmensdemokraten
264 Seiten, 25 Euro
Murmann Verlag, Hamburg 2015
ISBN 9783867744751

 

 

 

 

 

 

In der Reihe "Lesart" präsentieren und diskutieren renommierte Autoren und Kritiker vor Publikum aktuelle Sachbuch-Neuerscheinungen auf dem deutschen Buchmarkt. Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur, der Buchhandlung Proust, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) und dem Schauspiel Essen durchgeführt.

 

Mehr zum Thema:

Nachruf auf Johanna Quandt - Die schweigsame Magnatin
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 6.8.2015)

Die Quandts und die Krupps
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 16.10.2011)

Amerikas Gewerkschaften - Mitbestimmung ist ein Auslaufmodell
(Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 15.6.2015)

Mitbestimmung - "Demokratie hacken!"
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 03.11.2014)

Lesart

Instagram-TrendsSchöner wohnen mit Buch
Eine Frau sitzt lesend auf einem Sofa. Das Buch ist der Mittelpunkt des Bildes. (imago/ Westend61)

Bücher sind Lifestyle-Produkte. Jedenfalls auf der sozialen Plattform Instagram. Diese liefert unter dem Hashtag #lesen jede Menge Deko-Tipps. Wir haben uns durchgescrollt - und die Augen gerollt.Mehr

Terézia MoraDer Anfang liegt im Chaos in der Küche
Die Autorin Terezia Mora (dpa)

Terézia Mora hat schon den Deutschen Buchpreis und den Ingeborg-Bachmann-Preis bekommen, jetzt wird sie auch noch mit dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. In ihrer Dankesrede verrät sie, dass ihre Texte unter teils widrigen Bedingungen entstehen.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur