Montag, 27. April 2015MESZ09:08 Uhr

Hörspiel

Verschüttete VergangenheitProgress
Großmutter des Künstlers und eine Freundin bei geheimer Performance am Elbestrand bei Frohse, 1920er Jahre (privat: Marc Behrens)

Mit "Progress" legt der Musiker Marc Behrens behutsam Fragmente seiner Familiengeschichte in Deutschland und Polen frei. "Wer sich der eigenen verschütteten Vergangenheit zu nähern trachtet, muss sich verhalten wie ein Mann, der gräbt." (Walter Benjamin)Mehr

Wilder WestenDeadwood - Frauen (2/2)
Jane Cannary alias Calamity Jane (1852-1903) (imago)

Im zweiten Teil von "Deadwood" rücken drei Frauen ins Zentrum der Geschichte: Elisabeth Langrishe, die ein Theater betreibt; Agnes Lake, eine Zirkusartistin und die rechtmäßige Frau von "Wild" Bill Hickoks und last but not least die berühmt-berüchtigte Jane Cannary. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 05.12.2012

Leben und Schicksal (3/4)

Hörspiel in vier Teilen

Nach dem gleichnamigen Roman von Wassili Grossmann

Ein deutscher Panzer 1942 vor Stalingrad. (AP Archiv)
Ein deutscher Panzer 1942 vor Stalingrad. (AP Archiv)

Die Strums kehren nach Moskau zurück. Noch haben die Deutschen nichts von ihrem Schrecken verloren, doch scheint eine Art Frühling im Krieg anzubrechen. Strum, der für die Unabhängigkeit der Wissenschaft eintritt, eckt mit seinen Vorgesetzten im Institut an. "Es ist wie vor dem Krieg. Die gleiche Angst vor jedem Wort, die gleiche Hilflosigkeit."

Derweil bereitet das sowjetische Oberkommando die Einschließung der deutschen Stalingrad-Divisionen des Generals Paulus vor. Es ist die Nacht des 18. November 1942.


Bearbeitung: Helmut Peschina
Regie: Norbert Schaeffer
Komposition: Hans Schüttler, Reinhard Lippert
Mit: Jürgen Hentsch, Andreas Grothgar, Dietmar Mues, Uli Pleßmann, Anton Pleva u.v.a.
Ton: Gerd-Ulrich Poggensee, Peter Kretschmann
Produktion: NDR 2009
Länge: 53"54


70 Jahre ist es her, dass nach dem deutschen Angriff auf Stalingrad über 230.000 Soldaten der Wehrmacht und ihrer Verbündeten im November 1942 durch die Rote Armee eingekesselt wurden.



Fortsetzung Teil 4 am 12. Dezember 21.33 Uhr