Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Krimi

Alles über Krimis

Waffe auf Tisch
Eine Handfeuerwaffe (imago/blickwinkel)

KrimiBestenlisteDie aufregendsten Kriminalromane des Monats

An jedem ersten Sonntag des Monats geben 19 Literaturkritiker und Krimispezialisten die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Sie suchen nach dem thematisch ausgefallenen, literarisch aufregenden und ästhetisch reflektierten Kriminalroman.

Irischer Pub in Dublin (imago/Reporters)

Krimi-Entdeckung aus IrlandJames Joyces "Dubliners" lassen grüßen

Irland hat offenbar manches bislang unentdeckte literarische Juwel zu bieten: "Bogmail", Patrick McGinleys ebenso rabenschwarzer wie komischer Krimi, ist fast 40 Jahre nach seinem Erscheinen auf Deutsch erschienen. Unser Kritiker fühlt sich prächtig und wortgewaltig unterhalten.

Ulrike Folkerts, Schauspielerin, aufgenommen am 21.11.2016 während der Aufzeichnung der RBB-Talksendung "Thadeusz" in Berlin. (picture alliance / dpa / Karlheinz Schindler)

Schauspielerin Ulrike Folkerts"Man hat ein Stigma"

"Dienstälteste Tatort-Kommissarin" und "Lesbe" seien die zwei Stigmata, mit denen sie sich immer wieder konfrontiert sehe, sagt Ulrike Folkerts. Dabei gibt es über die Schauspielerin jede Menge anderes zu erfahren: Zum Beispiel steht sie gerade in einer neuen Inszenierung in Berlin auf der Bühne.

Ein Pitbull schnappt nach dem Stock, den ihm ein Mann hinhält. (picture-alliance/ dpa/epa Steve Pope)

Joe Ide: "IQ"Zwischen Rappern und Kampfhunden

Joe Ides' Isaiah Quintabe ist ständig knapp bei Kasse. Da kommt dem Ex-Kriminellen und heutigen Detektiv der neue Auftrag gelegen: Er soll herausfinden, wer einen bekannten Rapper von einem Kampfhund ermorden lassen wollte. Unser Kritiker hat "IQ" gerne gelesen.

Die mutmaßlichen Mitglieder der Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), Uwe Mundlos, Beate Zschäpe und Uwe Böhnhardt (l-r) (Bundeskriminalamt/dpa)

Thriller zum NSU-KomplexNeonazistischer Terror als Krimistoff

Vor fünf Jahren wurde die NSU-Mordserie aufgedeckt, aber erst vier Jahre später, im Herbst 2015, erschienen die ersten Krimis zum Thema. Neuere Titel schreiben jetzt das NSU-Thema fort: So wird bei Horst Eckert Beate Zschäpe aus dem Gefängnis befreit.

Die Tastatur einer alten Schreibmaschine. (imago / McPHOTO)

Viktor Martinowitsch: "Mova"Geschichte einer Zudröhnung

Die Droge "Mova" gibt dem Roman des weißrussischen Autors Viktor Martinowitsch den Titel. Sie besteht aus Buchstaben. Wer sie liest, wird high. Eine Groteske, ein Krimi, ein Albtraum, ein Rausch. Heftiger Stoff in Buchform, dessen Konsum wir wärmstens empfehlen.

Lesart

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur