Seit 10:07 Uhr Lesart
 
Freitag, 12. Februar 2016MEZ10:50 Uhr

Aus den Archiven / Archiv | Beitrag vom 09.09.2012

Klassik-Pop-et cetera

Mit Dietrich Fischer-Dieskau und René Kollo (DLF 1983/1974)

Vorgestellt von Olaf Kosert

Dietrich Fischer-Dieskau (AP Archiv)
Dietrich Fischer-Dieskau (AP Archiv)

Zu Gast im Klassiker des Deutschlandfunks: Die beiden Opernsänger Dietrich Fischer-Dieskau und René Kollo.

Deutschlandradio Kultur wiederholt alle vier Wochen Auszüge aus der seit 1974 laufenden Sendereihe des Deutschlandfunks. Ihr Konzept funktioniert nach wie vor: Ein prominenter Zeitgenosse / eine prominente Zeitgenossin stellt seine / ihre Lieblingsmusik vor. Schauspieler, Regisseure, Schriftsteller, Musiker, Politiker lassen uns eine Stunde lang in ihr privates Schallarchiv hineinhören und erzählen uns die Geschichten, die sich hinter ihren musikalischen Favoriten verbergen.

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Bariton von Weltrang

Aus den Archiven

RIAS 1984Elvis Presley: King (7/8)
Porträt des US-amerikanischen Sängers Elvis Presley (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)

Elvis ist einsam und abhängig von Medikamenten. Die letzten Auftritte zeigen einen Mann, der nur noch mit Mühe hält, was sich die Fans von ihm versprechen. "Elvis Presley - King" nannte Barry Graves seine zehnteilige Serie, die der RIAS 1984 ausstrahlte.Mehr

ApartheidKünstler gegen Rassentrennung
Steven van Zandt mit schwarzem Kopftuch, blickt böse in die Kamera (dpa/picture alliance/Peter Foley)

Vor 25 Jahren, am 1. Februar 1991, kündigte der damalige südafrikanische Präsident de Klerk die Abschaffung der Apartheidgesetze an. "Aus den Archiven" erinnert an ein Musikprojekt, das der Gitarrist Steve van Zandt sechs Jahre zuvor ins Leben rief.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj