Montag, 1. September 2014MESZ13:26 Uhr

Album der Woche

Album der WochePopmusik in Reinform
Die Sängerin Sia Furler.

Für zahlreiche Künstler hat sie schon Hits geschrieben, jetzt kümmert sie sich auch um ihre eigene Karriere: Auf ihrer neuen Platte "1000 Forms of Fear" setzt sich Sia mit ihren Ängsten auseinander.Mehr

PopmusikGereifter Weltstar
Das Cover des Albums "Ultraviolence" von Lana Del Rey (UMD/ Vertigo Berlin)

Mit ihrem Youtube-Hit "Video Games" wurde die US-Amerikanerin Lana Del Rey im Jahr 2011 über Nacht zum Weltstar. Auf ihrem neuen Album "Ultraviolence" zeigt sich die Sängerin von einer reiferen Seite.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Musik

Neo-CountryFamilienangelegenheiten

Carper Family will auf seinem neuen Album eigene Vorstellungen von Country-Musik umsetzen. Dafür gräbt das Trio aus Austin in Texas alte Traditionals aus und vertraut auf die Magie akustischer Instrumente.Mehr

Blues-RockZurück in die frühen 70er
Album-Cover: "Great Western Valkyrie" von Rival Sons

Auch mit ihrem neuen Album "Great Western Valkyrie" begleitet der Hörer die kalifornische Rockband Rival Sons auf eine Reise in die Vergangenheit und landet in den frühen 70er-Jahren. Ungefähr in der Zeit, als Led Zeppelin, Deep Purple und Bad Company ihre großen Erfolge feierten.Mehr

SoulInnovativer Beat-Bastler
Ausschnitt aus dem CD-Cover "Early riser" von Taylor McFerrin

Können Sie sich noch an Bobby McFerrin erinnern? Genau – "Don’t worry be happy". Sein Sohn Taylor McFerrin bastelt auf seinem ersten Album "Early riser" mit altem Jazz, Hip Hop und Beats an der Zukunft des Soul.Mehr

weitere Beiträge

Album der Woche / Archiv | Beitrag vom 16.07.2012

Klassik: "Georg Philipp Telemann: Quixotte & La Changeante"

Von Fabio Bondi und Europa Galante

Cover "Georg Philipp Telemann: Quixotte & La Changeante" von Fabio Bondi & Europa Galante
Cover "Georg Philipp Telemann: Quixotte & La Changeante" von Fabio Bondi & Europa Galante (Agogique)

"Wichtiger als das Wissen um die Musik ist der Ausdruck, der wiederum aber auch mit dem Wissen um die Musik zusammenhängt" - Fabio Biondi 2006 in einem Interview. Der Musik auf den Grund gehen, den historischen Kontext erfassen und dabei eine individuelle Sprache finden – das zeichnet den 51-jährigen Sizilianer aus.

1990 gründete er das Ensemble Europa Galante, mit dem er international gefeiert wird. Die aktuelle Aufnahme beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Suiten "Burlesque de Quixotte" und "La Changeante" von Georg Philipp Telemann.

Label: Agogique
EAN: 3700675500054

Die Einschätzung unserer Kritiker:
Musik von Telemann eignet sich immer für ein nettes, aber meist nicht sonderlich spektakuläres Album. Schließlich hat er eine schier unüberschaubare Werkfülle hinterlassen, da ist für jeden etwas dabei. Die neue CD von Europa Galante und ihrem Leiter Fabio Biondi ist anders. Schon beim ersten Durchhören ist man gefesselt von dem leuchtenden Klang, von der akzentreichen, aber niemals schroffen Rhythmik, dem vorpreschenden Tempo und nicht zuletzt vom Repertoire selbst. Mit der "Don Quixote"- und der "Changeante"-Suite, sowie den drei Violin- bzw. Violakonzerten zeigt Europa Galante, wie mühelos und meisterhaft Telemann sich durch die damals angesagten nationalen Stile Italiens, Frankreichs und Spaniens bewegt hat.
(Ulrike Klobes)