Album der Woche / Archiv /

Klassik: "Brahms - Piano Concerto no. 3 in D major after Violin Concerto, op 77” von Dejan Lazic

Cover: "Brahms - Piano Concerto no. 3"
Cover: "Brahms - Piano Concerto no. 3" (Channel Classics)

Das Violinkonzert D-Dur op.77 ist das einzige Violinkonzert von Johannes Brahms. Er schrieb es 1878 eigens für seinen Freund, den Violinisten Joseph Joachim. Wegen seiner technischen Herausforderungen wurde es schnell zu einem der bekanntesten Repertoirestücke der Violinliteratur. Der Pianist und Komponist Dejan Lazic hat nun eine Klavierfassung dieses Konzerts vorgelegt, die im Oktober 2009 mit dem Atlanta Symphony Orchestra unter Robert Spano uraufgeführt wurde.

Label: Channel Classics LC: 04481 Bestellnummer: CCS SA 29410

Die Meinung unserer Musikkritiker:

Überraschung! Vertraute Noten klingen merkwürdig anders als gewohnt. Was Brahms sich einst für die Violine als Soloinstrument ausgedacht hat, das bearbeitete jetzt der Pianist Dejan Lazic für seine eigenen Zwecke. So wurde aus dem Violinkonzert op. 77 das kühn so bezeichnete 3. Klavierkonzert in D-Dur von Johannes Brahms. Ein neues, interessantes Projekt, das allerdings eine alte, im 18. und 19. Jahrhundert durchaus übliche Praxis wiederbelebt.
(Wilfried Bestehorn)

Den Mut des kroatischen Pianisten Dejan Lazic, Johannes Brahms ins kompositorische Handwerk zu pfuschen, muss man erst mal aufbringen. Sein kühnes Experiment, eins der meist gespielten Konzerte der Violinliteratur als Klavierkonzert umzuarbeiten, macht nicht nur neugierig, für sich gesehen überzeugt es durchaus. Ob es auch bei Kollegen und Publikum in nächster Zeit Gehör findet, wird sich zeigen.
(Claudia Dasche)

Album der Woche

Literarisches ChansonGrenzen überschreiten, Grenzen aufheben

Les Ogres De Barback: "Vous M'emmerdez!"

In ihrer 20-jährigen Geschichte hat das Geschwister-Quartett bereits zahlreiche Alben veröffentlicht. Obwohl das 14. Werk komplett aus neuen Songs besteht, betrachtet die Band es dennoch als Reflektion der letzten zwei Dekaden.

Folk-RockMusik von Hipstern mit Vollbart

CD-Cover "With Light And With Love" von Wood

Die Folk-Band "Woods" aus Brooklyn meldet sich wieder. Seit 2005 hat das umtriebige Trio seinen Fans fast jährlich etwas Neues geboten. Jetzt kommt ihr bisher stärkstes Album.

 

Radiofeuilleton - Musik

Große MusikÜber die Passion, Passionen zu musizieren

Der niederländische Dirigent Ton Koopman zu Gast im Leipziger Gewandhausorchester.

Die Johannes- und die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach sind große Werke der Musik. Aber es gibt immer weniger Menschen, die sich diesem Erlebnis aussetzen. Ton Koopman, Gründer des Amsterdam Baroque Orchestra, sagt: Setz Dich mal hin mit einem Wein und höre zu!

LiedermacherVon Stadthasen und anderen Begebenheiten

Cover des Albums "Tageszeitenkurier" von Sebastian Hackel

In seinen Liedern erzählt Sebastian Hackel kleine, oft melancholische Alltagsgeschichten. Mit "Tageszeitenkurier" hat er nun sein zweites Soloalbum herausgebracht.

IndieUnangepasst und eigen

Owls: "Two"

13 Jahre sind seit dem ersten Album der US-Indieband Owls aus Chicago vergangen. Jetzt ist ihr zweites Album erschienen. Es heißt passenderweise "Two". Und darauf klingen Owls immer noch herrlich unangepasst, absolut eigen und authentisch.