Seit 01:05 Uhr Tonart
 
Dienstag, 31. Mai 2016MESZ02:09 Uhr

In Concert / Archiv | Beitrag vom 30.01.2013

Jack White

Detroit, 08.03.2012

Jack White   (picture alliance / dpa / Hubert Boesl)
Jack White (picture alliance / dpa / Hubert Boesl)

Er gehört zu den derzeit einflussreichsten und erfolgreichsten Musikern der aktuellen Rockszene. Als Teil des Duos White Stripes wurde er weltbekannt, doch nach sechs hoch gelobten und vielfach ausgezeichneten Alben gab Jack White im Februar 2011 das Ende der Zusammenarbeit bekannt und kündigte gleichzeitig sein erstes Soloalbum an, das im April 2012 unter dem Titel "Blunderbuss" erschien.

Darauf präsentierte White die ganze Palette seines musikalischen Kosmos, der von Heavy Blues-Rock-Songs über R&B bis hin zu Country-Folk reicht. Das renommierte englische Musikmagazin Mojo kürte das Album zum "Besten Album des Jahres 2012".

Im März 2012 stellte Jack White die Platte mit gleich zwei verschiedenen Bands beim Geburtstagsfest seines Labels Third Man Records live vor, wobei die eine Gruppe, The Peacocks, nur aus Frauen und die andere, The Buzzards, nur aus Männern besteht. Der Mitschnitt dieses Konzertes erschien als Doppelalbum in einer äußerst limitierten und nur drei Monate erhältlichen Auflage.


In Concert: Jack White
Detroit
Aufzeichnung vom 08.03.2012

Moderation: Uwe Wohlmacher

In Concert

Nik Bärtsch’s Ronin Spiralförmige Entwicklungen in der Musik
Nik Bärtsch, Nicolas Stocker, Kaspar Rast und Sha. (Christian Senti)

Bei der Jazzahead! in Bremen war die Schweiz in diesem Jahr das musikalische Partnerland. Neben einer prominent besetzten "Swiss Night" war auch das Gala-Konzert in der Hand von Schweizer Musikern. Headliner des 22.April in der "Glocke" war der Pianist Nik Bärtsch mit seinem Ensemble "Ronin". Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj