Samstag, 20. Dezember 2014MEZ13:58 Uhr

Buchkritik

Gnadenlose ErzählungenNichts ist gut
Margaret Thatcher im Jahr 2005

"Die Ermordung Margaret Thatchers" hat die angriffslustige Man-Booker-Preisträgerin Hilary Mantel ihren aktuellen Erzählband betitelt. Kühl, klar und böse analysiert sie Gewaltfantasien, die die Eiserne Lady bei vielen Briten ausgelöst hat - und brachte damit die konservative Öffentlichkeit auf. Mehr

KriminalromanKorrupte Polizisten in Glasgow
Blick auf das Polizeihauptquartier in Glasgow.

Die schottische Schriftstellerin Denise Mina hat ihre Serienfigur Inspector Alex Morrow in ein hartes Umfeld gepflanzt: Glasgow ist der der ideale Schauplatz für ihren komplexen, vielschichtigen Roman "Das Vergessen" um mehr oder weniger korrupte Polizisten und kriminelle Anwälte.Mehr

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Buchkritik / Archiv | Beitrag vom 19.08.2011

Ihr Buchhändler empfiehlt

John Niven: "Gott bewahre"; David McCandless: "Das Bilderbuch des nützlichen und unnützen Wissens"; Mark Twain: "Post aus Hawaii"; Peter Vilmur: "Das Buch Vader"

Lektüretipps von Matthias Mayer
Lektüretipps von Matthias Mayer (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Immer freitags sprechen wir mit Buchhändlern aus ganz Deutschland. Von ihnen wollen wir wissen, wie sie Neuerscheinungen und aktuelle Entwicklungen auf dem Buchmarkt einschätzen. Heute mit Matthias Mayer von der Buchhandlung Schell in Langenselbold.

Matthias Mayer empfiehlt:

Ein besonders spannendes Buch:
John Niven, Gott bewahre
Heyne, 400 Seiten, 19,99 Euro

Ein Buch, von dem man etwas lernen kann:
David McCandless, Das Bilderbuch des nützlichen und unnützen Wissens
Knaus, 256 Seiten, 24,99 Euro

Ein besonders schönes Buch:
Mark Twain, Post aus Hawaii
marebuch, 355 Seiten, 24 Euro

Ihren persönlichen Lieblingstitel:
Ryder Windham & Peter Vilmur, Das Buch Vader
Panini Books, 192 Seiten, 49,90 Euro