Samstag, 20. Dezember 2014MEZ16:48 Uhr

Radiofeuilleton - Kino und Film

Dokumentarfilm"Die Alm is wie so a Sucht"
Die Sennerin Lisa Schlagbauer mit ihren Kühen auf einem Bergkamm auf der Rampoldalm in Oberbayern am 15.07.2004.

Es ist eine uralte Kultur, die langsam und weitgehend unbemerkt in Deutschland verschwindet: die kleinen Bauernhöfe. Regisseur Matti Bauer hat für seine Langzeitdokumentation eine bayerische Jungbäuerin zehn Jahre begleitet. Mehr

PorträtKünstlerin zwischen Orient und Okzident
Adnan Maral (l.) und Idil Üner in einer Szene des Films "Einmal Hans mit scharfer Soße".

In der Multi-Kulti-Komödie "Einmal Hans mit scharfer Soße" spielt Idil Üner die Tochter einer türkischen Familie, deren Vater sie unbedingt verheiraten will. Doch Hatice hat weder Lust auf einen deutschen noch auf einen türkischen Mann.Mehr

weitere Beiträge

Filme der Woche

Neu im KinoAttraktive Chefin im tristen Büro
Der britische Schauspieler Nick Frost

Bruce war drauf und dran, als 13-Jähriger die Salsa-Junioren-WM zu gewinnen. Dann hat er lange mit dem Tanzen nichts mehr am Hut - bis er eine neue Chefin bekommt. Um sie zu beeindrucken, fängt er wieder damit an.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Kino und Film / Archiv | Beitrag vom 15.01.2012

"Ich mag, wie Burroughs mit der Groteske umgeht"

Filmemacher Yony Leyser über sein Burroughs-Porträt

Yony Leyser im Gespräch mit Frank Meyer

Der Schriftsteller William S. Burroughs (1914-1997) war ein Waffennarr.
Der Schriftsteller William S. Burroughs (1914-1997) war ein Waffennarr. (AP)

Der Regisseur Yony Leyser hat seinen "Mentor" porträtiert: "William S. Burroughs - A Man Within" heißt sein Film über den US-Autor, vor dessen Werk sich viele Amerikaner bis heute fürchteten. Ihn selbst hätten das Groteske und der Verfall aber schon immer fasziniert, sagt Leyser.

Sie können die schriftliche Fassung des ausführlichen Interviews nachlesen, das im Radiofeuilleton lief.

Mehr zum Thema bei dradio.de:
Der Mann, der den Mainstream attackierte - Dokumentarfilm "A Man Within" über die literarische Ikone William S. Burroughs