Mittwoch, 27. August 2014MESZ14:56 Uhr
August 2014
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kriminalhörspiel

Maigret und sein Revolver
Der belgische Schriftsteller Georges Simenon, Autor unzähliger Romane und Schöpfer des "Kommissar Maigret", aufgenommen im Dezember 1981. Simenon wurde am 13. Februar 1903 in Lüttich geboren und starb am 4. September 1989 in Lausanne.

In der Wohnung der Maigrets am Boulevard Richard-Lenoir taucht ein junger Mann auf, der den Kommissar dringend zu sprechen wünscht. Madame Maigret ruft ihren Ehemann in seinem Büro an.Mehr

weitere Beiträge

Feature

Bitte achten Sie nicht auf mein Lächeln
Ein jüngerer Mensch umfasst das Armgelenk einer älteren Person, die im Krankenbett liegt.

Nach einem Schlaganfall findet sich Klara im eigenen Körper eingeschlossen. Bis auf ihr Augenlid ist sie völlig bewegungsunfähig, aber bei klarem Bewusstsein. Über sieben Monate besuchen die Autorinnen die junge Frau, die mit dem Locked-in-Syndrom lebt. Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst

Song Buslines
Der Strand von Portland Roads an der Ostküste von Cape York, Queensland, Australien. 

Die "Songlines" der australischen Ureinwohner dienen zur Orientierung im freien Gelände. Inspiriert von diesen Gesängen hat der australische Komponist Thomas Meadowcroft sein Land musikalisch neu vermessen. Mehr

weitere Beiträge

Freispiel

Das größte Hotel der Stadt
Die Innenstadt von Köln mit dem Dom fotografiert am 18.02.2013 in Köln (Nordrhein-Westfalen).

Die Rezeption liegt mitten in der Stadt, wo niemand ein Hotel vermutet. Die Gäste erzählen Geschichten vom Fremdsein, von Privatheit, Vertrauen und Voyeurismus.Mehr

weitere Beiträge

Kinderhörspiel

Der Pap@mat
Der Pap@mat spielt stundenlang mit Philipp am Computer.

Zufällig gerät Philipp im Internet auf die Seite von Superdad-Solutions, klickt herum, wird nach seinen Wünschen gefragt und schon hat er bestellt. Als er nach der Kreditkartennummer gefragt wird, macht er schnell aus. Doch zwei Tage später bringt der Lieferservice ein großes Paket und heraus steigt der bestellte Pap@mat. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

Sendung am 27.08.2014

Voodoo Child und die Musik als fünftes Element

Der Schallplattenspieler eines Diskjockeys.

Voodoo ist eine geheimnisvolle Religion mit vielen Göttern, die vor bösem Zauber schützen sollen. Sie wohnen in Hütten und Palästen, sie kommen aus Afrika und Haiti, aber in der Musikgeräuschwelt von Susanne Amatosero sind sie überall.

Sendung am 31.08.2014
Souffleur/Souffleuse-Arbeitsplatz der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf.

Gilsbrod

An einem kleinen Stadttheater ist der Souffleuse gekündigt worden. Wie es dazu kam, erzählt die Souffleuse selbst. Sie hat Diven und Dirigenten erlebt - und eines Tages einen Lachanfall bekommen.

Sendung am 03.09.2014
Blick auf die Hafenpromenade von Nizza.

Der hinkende Hund

Der einst angesagte Maler P.P. Linde hat sich, um seine künstlerische Schaffenskrise zu bewältigen, in einen kleinen Ort nach Südfrankreich geflüchtet. Doch die Ruhe, die er dort gesucht hat, hält nicht lange vor.

Sendung am 07.09.2014Sendung am 10.09.2014
Eine Geschichte von Neugier, Versuchung und vom ewigen Staub der Toten.

UrsendungDer Knochen

Im Hörspiel erzählt die Autorin von Neugier und Versuchung, vom ewigen Staub der Toten und von einem grausigen Tabubruch, den niemand versteht und der das Mädchen noch lange verfolgt.

Sendung am 14.09.2014
Eine Frau zereisst ihr Hochzeitsfoto.

Luks

Über eine harmlos klingende Anzeige lernt die zwölfjährige Luks die kleine Etel kennen und wird Teil eines Krieges, den die Eltern der kleinen Etel führen. Die wirksamste Waffe dieses Krieges ist die gemeinsame Tochter.

Sendung am 17.09.2014
Das Bundesamt für den Verfassungsschutz, fotografiert am 04.02.2014 in Köln

Der Verfassungsschutz

Verfassungsschützer A und B observieren im Hotel ein gefährliches männliches Objekt. Unter Kopfhörern deuten und missdeuten sie Geräusche, verstehen nichts und protokollieren alles, um den Fremden zu "verakten".

Sendung am 21.09.2014
Frankfurter Buchmesse – 15. bis 19. Oktober 2008Bücherherbst – 18.10.2008: Hans Pleschinski „Ludwigshöhe"

Ludwigshöhe (Teil 1)

Testament mit Klausel: Drei Geschwister müssen, um das Erbe antreten zu können, ein Haus als Hospiz für Lebensmüde betreiben und ihnen dabei helfen, ihren Wunsch in die Tat umzusetzen.

Sendung am 24.09.2014
Die Pyramiden von Gizeh im Gegenlicht (Aufnahme vom 20.1.2010).

Wenn man ein gleichschenkliges Dreieck auf den Kopf stellt

Zwei Schwestern, die "Frau mit den disziplinierten Ellenbogen" und die "Frau mit den entblößten Zahnhälsen", erinnern sich an ihre Kindheit. Zu Wort kommt auch der "Mann mit den nervösen Fingern", Ehemann zuerst der einen und dann der anderen Schwester.

Sendung am 28.09.2014
Ein kleines Segelboot fährt am 06.07.2014 in der Abendsonne in der Nähe von Kempfenhausen (Bayern) über den Starnberger See.

Ludwigshöhe (Teil 2)

Eigentlich litt jeder in der zum Hospiz umgestalteten Villa am Starnberger See unter akuter Lebensunlust und kam, um zu gehen. Freiwillig. Doch plötzlich will sich keiner mehr aus dem Leben verabschieden.

Sendung am 01.10.2014
Ein Mann sitzt am 04.08.2013 auf einem Steg am Selenter See (Schleswig-Holstein).

Ein Palimpsest

Ein Mann wird von Erinnerungen heimgesucht. Immer wieder drängen sich ihm Szenen auf, die er mit seinem Leben nicht in Zusammenhang bringen kann. Mit Hilfe eines Freundes, der als Restaurator arbeitet, findet er zu seiner Geschichte.

Sendung am 03.10.2014
Nach der Bekanntgabe des Waffenstillstands am 11. November 1918 versammelt sich eine Menschenmenge vor der Londoner Börse und der Bank of England um das Ende des Ersten Weltkriegs zu feiern.

Krieg und TraumataNiemandsland (Teil 1)

Der britische Dichter und Leutnant Siegfried Sassoon meldete sich 1914 freiwillig zum Kriegseinsatz, doch 1917 veröffentlichte er in einem Akt bewusster Missachtung der militärischen Autorität seine Stellungnahme "Schluss mit dem Krieg".

Sendung am 05.10.2014
Undatiertes Foto als Briefmarke (2014) zum 100.jährigen Gedenken an den Ersten Weltkrieg (1914)

Krieg und TraumataNiemandsland (Teil 2)

Der aus dem Bergarbeitermilieu stammende Leutnant Billy Prior, ein weiterer Patient von Dr. Rivers, leidet an Erinnerungslücken. Zwischen ihm und seinem Psychiater entsteht eine spannungsreiche Verbindung.

Sendung am 08.10.2014
Andra Joeckle

UrsendungDas Tangotier oder Reibung erzeugt Wärme

"Wir vertanzten uns ineinander. Wir veratmeten uns ineinander. Es ist Lust, gierig zu sein. Wir schliefen miteinander Tango. Wir machten das zweirückige Tier, das tanzt. Elegant, souverän, frei." Eine Leidenschaft verbindet Meret mit Alexander.

Sendung am 12.10.2014
Ein Blumen-Arrangement mit Rosen und Lilien, aufgenommen im Blumenpark Keukenhof bei Lisse in den Niederlanden am 25.04.2014.

Krieg und TraumataNiemandsland (Teil 3)

Im August 1918 kehrt Leutnant Billy Prior zum vierten Mal aus England an die Kriegsfront in Frankreich zurück. Seine Psyche ist durch die Therapie bei Dr. Rivers wieder im Gleichgewicht. Er glaubt nicht mehr an einen Sinn des Krieges.

Sendung am 15.10.2014
Orangenblüten blühen am 28.04.2013 in Patti auf Sizilien / Italien an einem Orangenbaum

Orangenblüten

Bürgermeister Cesare und Kaufmann Luigi möchten aus wirtschaftlichen Interessen ihre Kinder miteinander verheiraten. Doch Cesares Sohn Bernardo liebt die selbstbewusste Piera.

Sendung am 19.10.2014
John Kerry, Außenminister der USA, hier in einer Aufnahme als Senator, August 2008

Krieg und TraumataWintersoldat (Ursendung)

Vom 31. Januar bis 2. Februar 1971 trafen sich im Howard Johnson Motel in Detroit 109 Veteranen und 16 Zivilisten zur "Winter Soldier Investigation", organisiert von den "Vietnam Veterans Against The War" (VVAW). Prominenter Teilnehmer: der spätere US-Außenminister John Kerry.

Sendung am 22.10.2014
Rauch steigt über Gaza-Stadt auf, nachdem eine israelische Rakete eingeschlagen ist.

Die Gaza-Monologe

Das ASHTAR Theatre Ramallah/Gaza wurde 1991 in Jerusalem als gemeinnützige Organisation von den palästinensischen Schauspielern Edward Muallem und Iman Aoun gegründet. "Die Gaza Monologe" waren Hörspiel des Monats Januar 2012.

Sendung am 26.10.2014
Soldaten-Gräber auf dem Truong Son Friedhof in der vietnamesischen Provinz Quang Tri, aufgenommen am 23. März 2000.

Krieg und TraumataIch bin einer, ich bin keiner

Ein Hörbild von engagierter Zeitgenossenschaft während des Vietnamkrieges und gehört zu den Pionierwerken der Stereophonie: Im Hörspiel sprechen die Stimmen der toten, in Vietnam gefallenen Soldaten.