Samstag, 20. Dezember 2014MEZ13:59 Uhr
Dezember 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Zum Nachhören

KlangkunstDie stille Wüste - Meister Eckhart
Erfurt (Thüringen): Ein Bronzerelief (Ausschnitt) an der Predigerkirche in Erfurt erinnert an die Wirkungsstätte des Theologen und Philosophen Meister Eckhart (1260-1327),

Meister Eckhart gilt als wichtigster Vertreter der deutschen Mystik. Er lehrte ein Hören ohne Ohren, ein Sehen ohne Augen, ein Sprechen ohne Laut. Seine Räume waren unendlich groß und mikroskopisch klein, seine Orte still.Mehr

FeatureStanley Kubrick - Ein Leben für den Film
Der Regisseur Stanley Kubrick mit einer Filmkamera auf einem undatierten Foto.

"2001 - Odyssee im Weltraum" revolutionierte 1968 das Kino. Sieben Produktionen reichten aus, um dem Regisseur Stanley Kubrick einen Platz in der Ruhmeshalle des Films verschaffen. Doch wie funktionierte das System Kubrick?Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

Öland
Hinter der abendlichen Kulisse der schwedischen Ostseeinsel Öland geht am 31.07.2007 die Sonne unter.

Im dichten Nebel von Öland verschwindet ein Kind. Erst 20 Jahre später findet sich eine Spur. Julia, die Mutter des Jungen, erhält einen dringenden Anruf von ihrem 78-jährigen Vater. Mehr

weitere Beiträge

Feature

UrsendungRefuse, Reduce, Reuse
Müllwagen in Berlin

"Wat ist denn dat?", fragt der Müllwerker hinter dem Steuerrad. An seiner Seite sitzt eine von Alpträumen verfolgte junge Frau. Sie fahren in einem Müllauto herum und suchen nach Alternativen zur Wegwerfgesellschaft.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst

Die stille Wüste - Meister Eckhart
Mit Predigerkirche und Predigerkloster existiert in Erfurt (Thüringen) der wohl einzige, noch authentische Ort in Europa, wo Meister Eckhart, einer der berühmtesten Prediger und Theologen des Mittelalters, lebte und wirkte.

Meister Eckhart gilt als wichtigster Vertreter der deutschen Mystik. Er lehrte ein Hören ohne Ohren, ein Sehen ohne Augen, ein Sprechen ohne Laut. Seine Räume waren unendlich groß und mikroskopisch klein, seine Orte still.Mehr

weitere Beiträge

Freispiel

UrsendungKurzstrecke 33
Die studentischen Weihnachtsmänner der Technischen Universität Dresden treffen sich am 28.11.2013 in Dresden (Sachsen) zu ihrer traditionellen Konferenz

Deutschlandradio Kultur sucht fortlaufend Autorenproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst mit einer Länge von maximal 20 Minuten, um sie in der Magazinsendung "Kurzstrecke" vorzustellen und zu diskutieren.Mehr

weitere Beiträge

Kinderhörspiel

weitere Beiträge

Hörspiel

Sendung am 21.12.2014 um 18:30 UhrSendung am 25.12.2014 um 18:30 Uhr
Zeitgenössische Darstellung der britischen Schriftstellerinnen Emily, Anne und Charlotte Brontë

Sturmhöhe (Teil 1)

Ein abgelegener Gutshof auf dem windumtosten Hochmoor von Yorkshire ist Schauplatz der leidenschaftlichen Liebesgeschichte zwischen Catherine und Heathcliff.

Sendung am 26.12.2014 um 18:30 Uhr
Großbritannien - Robin Hood's Bay, Nord-Yorkshire

Sturmhöhe (Teil 2)

"Sturmhöhe" ist die Fortsetzung der Geschichte um Liebe, Eifersucht, Verstrickungen und Tod in Yorkshire.

Sendung am 28.12.2014 um 18:30 Uhr

UrsendungPfingstwunder

Etwas Mysteriöses ist geschehen in Rom: Ein ganzer wissenschaftlicher Kongress ist verschwunden. Sämtliche Teilnehmer des internationalen Dante-Symposiums sind wie vom Erdboden verschluckt.

Sendung am 01.01.2015 um 18:30 Uhr
Berlin 1945: "Trümmerfrauen" arbeiten in Berlin am Wiederaufbau der Stadt

Die letzten und die ersten Tage - Berlin 1945 ( Teil 1)

"Wegen der Alarme beginnt das philharmonische Konzert schon um 3 Uhr." Die Tagebuchaufzeichnungen von Karla Höcker über das Jahr 1945 zeigen, dass das Kriegsende für die Stadt Berlin Zerstörung, aber gleichzeitig auch schon Neuanfang bedeutete.

Sendung am 04.01.2015 um 18:30 UhrSendung am 07.01.2015 um 21:30 Uhr
Das Wort "Alphabet", zusammengesetzt aus Buchstaben-Nudeln

UrsendungIckelsamers Alphabet

Vor bald 500 Jahren erschien die erste "Teütsche Grammatica" von Valentinus Ickelsamer. Darin unterweist er in der subtilen Kunst, "die Buochstaben recht nennen (...) und wie man’s mit den natürlichen Organis und Gerüst im Mund machet".

Sendung am 11.01.2015 um 18:30 Uhr
Schauspielerin Martina Gedeck  am 11.10.2014 auf der Buchmesse Frankfurt.

UrsendungNachtgeschwister, provisorisch

Ein Bändchen mit Gedichten ist der Auslöser für eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, eine Obsession, eine quälende Verstrickung. Nach den Romanen "Nachtgeschwister" von Natascha Wodin und "Das Provisorium" von Wolfgang Hilbig.

Sendung am 14.01.2015 um 21:30 Uhr
BLOWBACK ist ein Hörspiel. BLOWBACK ist aber auch mehr als ein Hörspiel. BLOWBACK ist ein Experiment.

UrsendungMaking of Game

Ein Jahr lang hat Anna Seibt das Team aus Künstlern und Spieleentwicklern bei Brainstormings, Sprachaufnahmen und während der Produktion begleitet. Am Ende steht ein Hörspiel und eine mobile App, deren 3D-Soundwelt ein überraschendes und intensives Hörerlebnis bietet.

Sendung am 18.01.2015 um 18:30 Uhr
Der Schriftsteller Tankred Dorst steht am 18.09.2013 auf der Buehne im Theater in Meiningen ( Thueringen ).

KunstkopfAuf dem Chimborazo

Eine ganz normale deutsche Familie, so scheint es. Berta, die Mutter, schwärmt von einer erlebnisreichen Vergangenheit. Ihre beiden Söhne haben es im Leben zu etwas gebracht. Nur Klara, die Freundin Bertas, scheint ein wenig zu kurz gekommen.

Sendung am 21.01.2015 um 21:30 Uhr
Das Stück erzählt von drei jungen Menschen in einer Lebenskrise, in der Provinz, am Meer.

Drei Menschen und das Salz im Meer

Zwei Männer und eine Frau. Jeder mit der Bitterkeit ungelebter Sehnsucht, trostlos im rauhen Alltag am Meer. "Wozu wieder aufstehen", fragt sich Jenny, die kinderlos ungeliebte Frau des Fischers Kevin.

Sendung am 25.01.2015 um 18:30 Uhr
 "Gertrude Stein" von Pablo Picasso im  Metropole New York

KunstkopfDoktor Faustus - elektrisiert

Faust ärgert sich über seine überflüssige Erfindung des Lichts, die ihn seine Seele kostete. Auch von Mephisto lässt er sich nicht beschwichtigen. Da begegnet ihm eine Frau von schwirrender Identität und Namensvielfalt: Frau Marguerite Ida und Helen Annabel.

Sendung am 28.01.2015 um 21:30 Uhr
Schnecken kriechen auf einer dunklen Fläche.

Die hartnäckige Schnecke

Der Chef der städtischen Rattenbekämpfungszentrale ist ein mutiger Kämpfer gegen die fünf Millionen Ratten der Stadt. Bedroht fühlt er sich allerdings von der Schnecke, die besonders an Regentagen die Verfolgung aufnimmt.

Sendung am 01.02.2015 um 18:30 Uhr
San Fermin Festival in Pamplona, Juli 2014

Hemingway in Pamplona

Montage aus Texten des Romans ›Fiesta‹ von Ernest Hemingway und Originalaufnahmen in Kunstkopfstereo der "Fiesta San Fermin" in Pamplona.

Sendung am 04.02.2015 um 21:30 Uhr
Der Hund, ein treuer Begleiter

Sparky

Sparky nennt sie den Hund, der ihr auf der Straße zuläuft und sie auf ihrer fantastischen Reise begleiten wird. "Ich bin Forscherin", erklärt sie ihm, denn sie erforscht Klänge und Resonanzen.

Sendung am 08.02.2015 um 18:30 Uhr
RIAS-Logo

Triebwerk

Werbetexter Harry und Masseurin Claire, beide Mitte dreißig, leben seit langem zusammen. Sie setzen all ihre Phantasie ein, um dem Alltag und der Gewöhnung zu entrinnen.

Sendung am 11.02.2015 um 21:30 Uhr
Hörspiel: "Der Hahn ist tot" mit Peter Simonischek und Evelyn Hamann

Mein privates Glück

Es ist ein verhängnisvoller Tag, der Tag, an dem Georgs Schwester Johanna allein in die Ferien nach Würzburg fährt und sein Onkel Adam unerwartet zu Besuch kommt.

Sendung am 15.02.2015 um 18:30 Uhr
Lieben und nichts wissen.

UrsendungWir lieben und wissen nichts

Zwei Paare haben einen berufsbedingten Wohnungstausch verabredet. Hannah wird in der Schweiz Entspannungskurse für Banker geben. Ihr Partner Sebastian, Kulturhistoriker und Sachbuchautor, würde lieber, trotz geräumter Wohnung und gepackter Koffer, zu Hause bleiben.

Sendung am 18.02.2015 um 21:30 Uhr
Esther Dischereits Hörtext geht ins Innere einer Psychiatrie, gesehen mit den Augen eines traurigen Kindes.

UrsendungDie Mauern waren hier dick

Esther Dischereits Hörtext in 19 Partikeln führt zurück in die frühen 60er-Jahre, ins Innere einer Psychiatrie, gesehen mit den Augen eines traurigen Kindes.

Sendung am 22.02.2015 um 18:30 Uhr
Etel Adnan

Etel AdnanArabische Apokalypse

Etel Adnans "Arabische Apokalypse" ist ein Zyklus von 59 Gedichten über den libanesischen Bürgerkrieg, der bis 1990 andauerte. Im Zentrum der entfesselten apokalyptischen Gewalt steht das Massaker von Tel al-Zaatar (1976).