Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 22:30 Uhr Studio 9 kompakt
 
 

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 21.01.2013

Grenzenlos glücklich?

Deutsch-französische Paare und ihre Geschichte

Von Susanne von Schenck

Private Paargeschichten aus deutsch-französischer Sicht (Stock.XCHNG / John evans)
Private Paargeschichten aus deutsch-französischer Sicht (Stock.XCHNG / John evans)

Flitterwochen, Vernunftehe, Seitensprung, Rosenkrieg: Für das deutsch-französische Verhältnis muss in der Politik immer wieder das Paar als Metapher herhalten. Aber wie sieht es tatsächlich im Alltag deutsch-französischer Paare aus?

Ein junger Franzose, der in Deutschland lebt, findet, dass die deutschen Frauen nicht flirten können. Eine Deutsche, die einen Franzosen geheiratet hat, ärgert sich darüber, dass angeblich alle Franzosen in der Résistance waren. Ein französischer Schreiner aus Köln ist fasziniert von der Qualität des deutschen Werkzeugs.

Logo zur Umfrage: "Frankreich, Deutschland und Sie?" (www.frankreich-deutschland.diplo.de)50 Jahre Elysée-Vertrag (www.frankreich-deutschland.diplo.de)Geschichte und Geschichten aus privater Sicht, von Paaren in Frankreich und Deutschland. Die älteste Gesprächspartnerin ist über 80 Jahre alt, die jüngste Ende 20.

Mehr zum Thema bei dradio.de:
Themenseite 50 Jahre Élysée-Vertrag

Manuskript zur Sendung als PDF oder im barrierefreien Textformat

Zeitfragen

Bienensterben Milbe verbreitet tödliches Virus
Die Imkerin Erika Mayr hält mit Schutzhelm Bienenwaben hoch (Deutschlandradio / Gerhard Richter)

Das massive Sterben unter Bienen hat Forscher jahrelang vor Rätsel gestellt - bis eine Milbe als Hauptschuldige identifiziert wurde. Rasend schnell verbreitet sich der zerstörerische Parasit unter Bienen. Aber Wissenschaftler züchten Varroa-Resistente Exemplare. Mehr

AppellFür mehr Vernunft in "postfaktischen" Zeiten
Johano Strasser, ehemaliger Chef des deutschen PEN (picture alliance/dpa/Uwe Zucchi)

Wir leben – so heißt es neuerdings – in "postfaktischen" Zeiten. Aber was bedeutet das eigentlich: Irrationalität und Unvernunft als politische Alternative? Für den Schriftsteller Johano Strasser ist das ein schwer erträglicher Zustand.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur