Seit 06:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten
 
 

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 02.11.2009

Geben und Nehmen?

Journalistenpreise in Deutschland

Von Ulrike Köppchen

Journalisten bei der Arbeit (AP)
Journalisten bei der Arbeit (AP)

Wer für etwas ausgezeichnet wird, gehört zu den Besten auf diesem Gebiet - so könnte man naiv annehmen und entsprechend folgern, dass, wer einen Journalistenpreis bekommt, zu den besten seiner Zunft zählt. Mittlerweile wird allerdings der Großteil der schätzungsweise 300 Journalistenpreise in Deutschland von Unternehmen, Verbänden und Interessengruppen ausgelobt.

Und wenn der Stifter eines Journalistenpreises etwa das "Deutsche Tiefkühlinstitut e.V.", der "Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften" oder die AOK ist, liegt der Verdacht nahe, dass es hier weniger um Förderung des Qualitätsjournalismus geht als um preiswerte PR für bestimmte Produkte und Anliegen.

Doch wie effektiv sind solche PR-Maßnahmen? Schreiben Journalisten tatsächlich gezielt Texte auf Preise hin? Und inwieweit werden Journalisten durch solche Preise korrumpiert?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Links:
Journalistenpreise
Homepage des European Journalism Observatory
Schweizer Klub für Wissenschaftsjournalisten zu Journalistenpreisen

Bitte schicken Sie Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: zeitfragen@dradio.de

Zeitfragen

#PiU05Schafft die CDU die Wende?
Puderzucker wird über eine "CDU-Waffel" beim Tag der offenen Tür am 04.07.2015 im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin gestreut. (picture alliance / dpa / Jörg Carstensen)

Die CDU hat sich in den zwölf Jahren der Kanzlerschaft von Angela Merkel weiterentwickelt. Nicht zur Freude aller. Im September will sie bei den Wählern mit Humanität und Härte gegenüber geflüchteten Menschen punkten.Mehr

#PiU06CSU und AfD - Provokation als Wahlkampf-Mittel
Eine Bildcombo zeigt die Parteilogos von CSU und AfD. (picture alliance / dpa )

CSU und AfD – zwei Parteien, deren Führung regelmäßig behauptet "das Volk" zu vertreten. Angriffslustig schießen beide verbal gegen Angela Merkel. Zumindest an der Basis der bayerischen Christsozialen ist das Bild differenzierter.Mehr

KulturhauptstadtAarhus als Autoren-Mekka
Besucher gehen durch eine Installation auf dem Dach des ARoS Aarhus Kunstmuseum in Arhus (Dänemark). Die zweitgrößte Stadt Dänemarks ist Europäische Kulturhauptstadt 2017. (picture alliance / dpa / Carsten Rehder)

"Some day I will go to Aarhus" heißt die erste Zeile eines berühmten Gedichts des Nobelpreisträgers Seamus Heaney. Aarhus ist eine der beiden Kulturhauptstädte 2017. Viele Autorinnen und Autoren leben in der zweitgrößten Stadt Dänemarks - und schreiben über sie. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur