Sonntag, 1. März 2015MEZ09:31 Uhr

Freispiel

PreisgekröntButcher's Block
Hörspiel: „Butcher's Block" , aufgenommen: 8. Oktober 2013 im Studio 6 Funkhaus Deutschlandradio KulturAbgebildet: Ulrich Matthes; David Lindemann (Regie) (v.lks.) (Deutschlandradio / Anke Beims  )

Bei Radio Deutschland bereitet man eine Kochshow vor. Doch einiges geht schief: Die Zutaten kommen nicht an und bis auf die Maskenbildnerin ist kein Mitarbeiter zum Dienst erschienen. "Butcher's Block" war Hörspiel des Monats Februar 2014. Mehr

Kleinstheim
Wasserschloss Crottorf, Friesenhagen, Wildenburger Land, Westerwald, Rheinland-Pfalz, Deutschland.  ( imago/imagebroker)

In der Nähe von Magdeburg steht eine Schlossburg. Im Obergeschoss wohnen sieben Teenager. "Kleinstheim" ist eine Sammlung von kurzen und längeren Geschichten, aufgezeichnet, aufgeschrieben und hingekritzelt.Mehr

Hate Radio
Szene aus "Hate Radio" im Hebbel am Ufer, Berlin (imago)

"Das Stück zeigt drastisch, zu welcher Manipulation Radio fähig sein kann – und hinterlässt die Frage, wie schnell ein solcher Zivilisationsbruch auch anderswo, auch hier möglich wäre".Mehr

weitere Beiträge

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 12.11.2012

Diskurs: Radioortung - Hörspiele für Selbstläufer

Aus der Reihe "Formatwandel"

Von Katrin Moll

Hannah Hofmann und Sven Lindholm haben das mobile Hörspielprojekt "Radioortung – Hörspiele für Selbstläufer" entwickelt. (Deutschlandradio - Oliver Heisch)
Hannah Hofmann und Sven Lindholm haben das mobile Hörspielprojekt "Radioortung – Hörspiele für Selbstläufer" entwickelt. (Deutschlandradio - Oliver Heisch)

Von September 2010 bis Oktober 2011 veranstaltete DKultur mit den Koproduzenten Deutsches Theater Berlin, Hebbel am Ufer und Schauspiel Köln die Handy-Hörspielreihe "Radioortung - Hörspiele für Selbstläufer".

Mit dem Ziel, die Technik des mobilen Internet für künstlerische Radioprojekte zu untersuchen, entwickelten die Künstlergruppen LIGNA, Rimini Protokoll und Hofmann&Lindholm Handy-Hörspiele für öffentliche Räume in Berlin und Köln: Auf Internet-Karten sind Hörspielfragmente als Audio-Dateien abgelegt, die im Netz, aber auch im Stadtraum über GPS-Handys gehört werden können.

Im Gespräch mit Annette Schäfer stellen Projektleiterin Katrin Moll und die beteiligten Künstler die Hörspiele vor und ziehen ein Fazit: Wie erweitert das Ausloten der mobilen Technologien die Formenvielfalt des Hörspiels?

Moderation: Annette Schäfer
Ton: Martin Eichberg
Produktion: DKultur 2011
Länge: 54"30


Radioortung wurde nominiert für den Grimme Online Award 2012


Annette Schäfer, geboren 1959, Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Moderatorin.

Katrin Moll, geboren 1973, Medienwissenschaftlerin, Autorin und Dramaturgin.



Reihe "Formatwandel" - Kunst mit UKW:LP:CD:mp3 - <br> Hörspielreihe im Deutschlandradio Kultur

RADIOORTUNG - <br> Hörspiele für Selbstläufer