Freitag, 28. August 2015MESZ19:05 Uhr

Freispiel

UrsendungKurzstrecke 41
Eine Flaschenpost wird an einen Strand an der Golfküste von Texas gespült. Aufnahme von 2002. (picture alliance / dpa / Willy Matheisl )

Kurz, ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst können an uns geschickt werden. Wir wählen die interessantesten aus und stellen sie in dieser monatlichen Sendung vor.Mehr

UrsendungKing Kong Theorie
Schauspielerin Jessica Lange in der Hand von King Kong, aufgenommen während der Dreharbeiten 1976. Der Film des Produzenten Dino de Laurentis kam im Dezember 1976 in die deutschen Kinos. (picture alliance / dpa / Paramount Pictures/Bert Reisfeld)

In ihrem autobiografischen Roman "King Kong Theorie" schreibt Virginie Despentes über ihre Vergewaltigung mit 17 Jahren, über das erlittene Trauma, das sie zur Schriftstellerin gemacht hat. Im Hörspiel sind autobiografische Texte mit Interviewauszügen verwoben. Mehr

Vertuschung?Domino
Eine Frau hält sich die Hände vor das Gesicht. (imago / Pixsell)

Drei Jugendliche aus dem ehemaligen Jugoslawien provozieren Pit und seine Freundin Utz. Pit, Sohn des Justizministers, verletzt einen der drei. Anschließend vergewaltigt er Utz.Mehr

weitere Beiträge

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 12.11.2012

Diskurs: Radioortung - Hörspiele für Selbstläufer

Aus der Reihe "Formatwandel"

Von Katrin Moll

Hannah Hofmann und Sven Lindholm haben das mobile Hörspielprojekt "Radioortung – Hörspiele für Selbstläufer" entwickelt. (Deutschlandradio - Oliver Heisch)
Hannah Hofmann und Sven Lindholm haben das mobile Hörspielprojekt "Radioortung – Hörspiele für Selbstläufer" entwickelt. (Deutschlandradio - Oliver Heisch)

Von September 2010 bis Oktober 2011 veranstaltete DKultur mit den Koproduzenten Deutsches Theater Berlin, Hebbel am Ufer und Schauspiel Köln die Handy-Hörspielreihe "Radioortung - Hörspiele für Selbstläufer".

Mit dem Ziel, die Technik des mobilen Internet für künstlerische Radioprojekte zu untersuchen, entwickelten die Künstlergruppen LIGNA, Rimini Protokoll und Hofmann&Lindholm Handy-Hörspiele für öffentliche Räume in Berlin und Köln: Auf Internet-Karten sind Hörspielfragmente als Audio-Dateien abgelegt, die im Netz, aber auch im Stadtraum über GPS-Handys gehört werden können.

Im Gespräch mit Annette Schäfer stellen Projektleiterin Katrin Moll und die beteiligten Künstler die Hörspiele vor und ziehen ein Fazit: Wie erweitert das Ausloten der mobilen Technologien die Formenvielfalt des Hörspiels?

Moderation: Annette Schäfer
Ton: Martin Eichberg
Produktion: DKultur 2011
Länge: 54"30


Radioortung wurde nominiert für den Grimme Online Award 2012


Annette Schäfer, geboren 1959, Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Moderatorin.

Katrin Moll, geboren 1973, Medienwissenschaftlerin, Autorin und Dramaturgin.



Reihe "Formatwandel" - Kunst mit UKW:LP:CD:mp3 - <br> Hörspielreihe im Deutschlandradio Kultur

RADIOORTUNG - <br> Hörspiele für Selbstläufer