Seit 20:03 Uhr In Concert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr In Concert
 
 

Literatur / Archiv | Beitrag vom 22.10.2016

Frankfurter BuchmesseBücherherbst

Moderation: Jörg Plath, Barbara Wahlster und Dorothea Westphal

Mara-Daria Cojocaru auf der Frankfurter Buchmesse 2016 (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)
Mara-Daria Cojocaru auf der Frankfurter Buchmesse 2016 (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)

Im "Bücherherbst" stellt die Literaturredaktion von Deutschlandradio Kultur auf der Frankfurter Buchmesse ihre Favoriten in Lesung und Gespräch vor: drei Stunden mit neun Autoren aus dem In- und Ausland. Ein unverzichtbarer Überblick über die wichtigen Bücher der Saison mit den unterschiedlichsten Tonlagen, Erzählweisen, Gattungen, Typen ...

Dieses Jahr im "Bücherherbst": Tommy Wieringa, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Teresa Präauer, John Burnside, Zora del Buono, Hans Christoph Buch, Dagmar Leupold, Mara-Daria Cojocaru und Albrecht Selge.

Reinhard Kaiser-Mühlecker im Gespräch mit Deutschlandradio Kultur-Redakteurin Barbara Wahlster (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)Reinhard Kaiser-Mühlecker im Gespräch mit Deutschlandradio Kultur-Redakteurin Barbara Wahlster auf der Frankfurter Buchmesse 2016 (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)

Hier die Reihenfolge der Lesungen und Gespräche:

Tommy Wieringa: "Dies sind die Namen" (Hanser)
Reinhard Kaiser-Mühlecker: "Fremde Seele, dunkler Wald" (S. Fischer)
Teresa Präauer: "Oh Schimmi" (Wallstein)

Hans-Christoph Buch stellt "Elf Arten, das Eis zu brechen" auf der Frankfurter Buchmesse 2016 vor. (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)Hans-Christoph Buch stellt "Elf Arten, das Eis zu brechen" auf der Frankfurter Buchmesse 2016 vor. (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)

John Burnside: "Wie alle anderen" (Knaus)
Zora del Buono: "Hinter den Büschen, an eine Hauswand gelehnt” (C.H. Beck)
Hans Christoph Buch: "Elf Arten, das Eis zu brechen" (Frankfurter Verlagsanstalt)

Die Schriftstellerin Teresa Präauer auf der Frankfurter Buchmesse 2016 (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)Die Schriftstellerin Teresa Präauer auf der Frankfurter Buchmesse 2016 (Deutschlandradio/ Jana Demnitz)

Dagmar Leupold: "Die Witwen. Ein Abenteuerroman" (Jung und Jung)
Mara-Daria Cojocaru: "Anstelle einer Unterwerfung" (Schoeffling)
Albrecht Selge: "Die trunkene Fahrt" (Rowohlt Berlin)

Der Bücherherbst fand live auf der Frankfurter Buchmesse statt – am Samstag, dem 22.10.2016, am Stand von Deutschlandradio Kultur.

Literatur

Über den Schriftsteller Johannes BobrowskiDer sarmatische Traum
Blick über die Landschaft am ehemaligen Friedrichsgraben, heute Polesskij Kanal, bei Polessk, früher Labiau, am 02.09.2002. Pollesk liegt heute im zu Russland gehörenden Kaliningrader Gebiet - im früheren Ostpreußen. (picture alliance / dpa / Tom Schultze / Transit)

Anfang der 60er-Jahre pilgerten junge Wilde aus der Gruppe 47 zu Johannes Bobrowski - vor 100 Jahren geboren - in die DDR. Die Heimatregion Bobrowskis - vom früheren Ostpreußen bis zum Baltikum - war für den Schriftsteller ein Sehnsuchtsraum, für den er das alte Wort Sarmatien benutzte.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur