Seit 11:00 Uhr Nachrichten
 
Mittwoch, 25. Mai 2016MESZ11:05 Uhr

Kompressor | Beitrag vom 01.04.2015

Frage des TagesErster Sachbearbeiter für Graffiti - ist die Street Art nun endgültig gezähmt?

David Kammerer im Gespräch mit Max Oppel

Ein Arbeiter des Baureferats mit Schutzhelm entfernt von der Ludwigsbrücke in München ein Graffiti. (picture alliance / dpa)
Ein Arbeiter des Baureferats mit Schutzhelm entfernt von der Ludwigsbrücke in München ein Graffiti. (picture alliance / dpa)

Ist das der Todesstoß für die Credibility von Straßenkünstlern? In München nimmt der erste hauptamtliche "Sachbearbeiter für Street Art & Graffiti" seinen Dienst auf. Im "Kompressor" verrät David Kammerer, ob er die Kunst zähmen will.

Die Zeiten, in denen besprühte Wände Ausdruck einer subversiven Subkultur, scheinen ausgezählt zu sein - oder etwa nicht? Jedenfalls sind Street Art & Graffiti in der Verwaltung Münchens angekommen.  Das Kulturreferat der bayerischen Landeshauptstadt hatte die Stelle im vergangenen Jahr ausgeschrieben.

Der Graffiti-Künstler David Kammerer alias "Cemnoz" übernimmt die amtliche Tätigkeit und erklärt im Deutschlandradio Kultur, wie er sich seine Arbeit vorstellt.

Fazit

Goethe-Institut in NowosibirskTheater in der Dunkelkammer
"Küchengespräche" auf der Bühne in der als "Dunkelkammer" eingerichteten mobilen Bühne in einem Kaufhaus in Nowosibirsk. (Goethe-Institut Nowosibirsk / Alexej Ziller)

Im sechsten Stock eines Luxuskaufhauses im sibirischen Nowosibirsk richteten Berliner Theatermacher eine "Dunkelkammer" ein. Dort luden sie Experten und Zuschauer zu "Küchengesprächen" über Totalitarismus und den russischen Aktionskünstler Pjotr Pawlenski ein.Mehr

Bob Dylan wird 75Müde Diva mit hellwachen Texten
Bob Dylan bei einem Auftritt am 22.7.2012 während des Vieilles Carrues Festivals im französischen Carhaix (picture alliance / dpa / O. Lejeune)

Unnahbar, seltsam und empfindlich: Als erster radikaler Protestsänger eroberte er mit einem Antikriegslied die Hitparaden. Seit Jahrzehnten enttäuscht Bob Dylan regelmäßig seine Fans und bringt die Welt zum Grübeln. Daran wird auch sein 75. Geburtstag nichts ändern.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj