Mittwoch, 23. Juli 2014MESZ01:53 Uhr

Klangkunst

LyriksommerKiller Road
Unter dem Namen "Warhols Factory - The Velvet Years 1965-1967" wurden 2002 Bilder des Fotografen Stephan Shore im "Frankfurter Hof" gezeigt. Die beiden Fotos zeigen Nico (l.) und Andy Warhol (r.)

Nico, Mannequin, Superstar aus Andy Warhols Film "Chelsea Girls", Sängerin und Femme Fatale: Schon zu Lebzeiten wird sie zur Legende. Ihre Biografie entzieht sich den Festschreibungen, führt in die Irre. Mehr

Splendor Solis
Regenbogen am 11.05.2014 in Frankfurt am Main (Hessen)

"Das gegenwürtige Büechel wirdt genannt Splendor Solis oder Sonnenglantz. Thailt sich in siben Tractat, durch wellich beschriben wirdt die Kunstlich Würckhung des verporgenen Stains der Alten Weisen."Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 08.06.2012

Folgen Sie mir pausenlos

Ein Speakview mit automatischen Sprechern (Ursendung)

Von Antje Vowinckel

Luftaufnahme des Flughafen Tempelhof in Berlin
Luftaufnahme des Flughafen Tempelhof in Berlin (AP)

Neun Personen gehen über den ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof. Mit Headset-Mikro und einem individuellen Audioguide verfolgen sie nacheinander den selben Weg. Dabei sprechen sie ohne Unterbrechung.

Sie "filmen" sprechend ihren Weg ab, zerlegen ihn in einzelne Bilder. Aus diesen Sprechströmen montiert die Radiokünstlerin Antje Vowinckel ein Hörpanorama der "Tempelhofer Freiheit".



Verschiedene Perspektiven überlagern sich, es entsteht eine Art akustisches Schielen.



Auf diese Weise zeigt Vowinckel einen Ort im Umbruch. Nicht mehr Flughafen, noch nicht Parkanlage, wird das Gelände als Konstruktion Vieler hörbar, als Übergang zwischen den Zeiten. Eine Projektionsfläche für Visionen.





Mit: Dave Ball, Clarisse Cossais, Axel Dörner, Fernanda Farah, Shelley Hirsch, Sven Ake Johansson, Annette Krebs, Chico Mello, Antje Vowinckel

Produktion: DKultur 2012

Länge: ca. 50"





Audio-Ausschnitt: "Folgen Sie mir pausenlos"



Antje Vowinckel lebt als Klangkomponistin, Hörspielmacherin und Regisseurin in Berlin. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche Preise, darunter den Karl-Sczuka-Förderpreis und den Prix Europa.

Mehr bei deutschlandradio.de

Audio Links:

Audio-Ausschnitt: "Folgen Sie mir pausenlos"