Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

100 Grimmsche Wörter / Archiv | Beitrag vom 04.03.2013

Feind

Der evangelische Theologe und frühere Bischof Wolfgang Huber (DRadio)
Der evangelische Theologe und frühere Bischof Wolfgang Huber (DRadio)

feind, das substantivum, steht fast auf allen blättern der bibel und es wäre überflüssig stellen herzuschreiben

Wolfgang Huber: "Wenn ich das Stichwort ‚Feind‘ höre, dann denke ich an den berüchtigten Staatstheoretiker Carl Schmitt. Ein Verfechter der nationalsozialistischen Staatslehre, die er begründet hat auf den Satz, dass das Wesen des Politischen darin besteht, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden. In der Auseinandersetzung damit habe ich gelernt, dass man es nie einfach bei Feindschaft belassen darf. Eine der klügsten, revolutionärsten Aufforderungen Jesu ist die Aufforderung ‚liebet Eure Feinde‘."

Wolfgang Huber, Theologe

Alltag anders

Korrespondenten berichtenOhrfeige
Berlin: Scheinbar eine Ohrfeige bekommt Victor Arriagada Rios alias Vicar am Donnerstag (03.06.2004) in Berlin von Donald Duck. Der 1934 in Chile geborene Künstler ist seit dreißig Jahren im Disney-Verlag für die Alltagskonflikte der Comic-Figur in Entenhausen zuständig. Zum 70 Geburtstag der Ente am 09. Juni feiert der Zeichner seine zehntausendste fertig gestellte Comic-Seite. (BER705-030604) | Verwendung weltweit (Zentralbild / dpa / Bernd Settnik)

Wenn sich jemand wirklich daneben benimmt und kein Maß kennt kann, ist das vielleicht das einzige Mittel, um diesen Jemand zu bändigen: eine Ohrfeige. Doch ganz unterschiedlich hoch sind die Hemmschwellen in Los Angeles, Tokio oder Shanghai für solch eine Ohrfeige.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur