Donnerstag, 27. November 2014MEZ22:50 Uhr
November 2014
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Hörspiel

Die Füße der Engel
Engel-Skulptur vor aktiven mexikanischen Vulkans Popocatepetl, Mai 2012

Mit der Verteidigung ihrer Doktorarbeit über die Darstellung von Engeln und ihrer Füße in der Kunst versucht Marie "auf eigenen Füßen zu stehen" - weiß aber nicht wie. Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

Die Rubine des Berbers
Henry Hübchen bei der Produktion zum Kriminal-Hörspiel 2012: "Die Rubine des Berbers"

Marcus Lautermann, Mitarbeiter einer Hilfsorganisation, wurde in Thailand Opfer eines Mordanschlags. Die Obduktion in Deutschland ergibt, dass er nicht durch die beiden Schüsse, die ihn getroffen haben, ums Leben gekommen ist. Mehr

weitere Beiträge

Freispiel

UrsendungKids – Mädchen in Kreuzberg
Kids - Berlin-Kreuzberg: 7 Mädchen, 365 Tage

Vier Mädchen im Alter zwischen 14 und 15 Jahren leben in Berlin-Kreuzberg. Wie lebt es sich, wenn man sich in den Heimatländern der Eltern als Tourist fühlt und in Deutschland keine "Heimat" findet?Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst

Filarium
Michel Chion, Lionel Marchetti, Jérôme Noetinger (v.lks.)

"Ein Vivarium ist ein Glaskäfig, in dem kleine Tiere (Insekten und Reptilien) in ihrer natürlichen Umgebung leben. Filarium ist ein Vivarium der musique concrète." (Michel Chion)Mehr

weitere Beiträge

Feature

Sendung am 29.11.2014 um 18:05 Uhr

Feature-ReiheWarenkunde

In der Ausstellung "Florales zur Weihnachtszeit" in Erfurt betrachtet eine Besucherin die Exponate. Im Felsenkeller am Domplatz präsentieren der egapark Erfurt und Floristen weihnachtliche Blumenbindekunst. 

Im Adventsmonat geht es in einer Feature-Reihe um die schöne, bunte Warenwelt - und ihre Schattenseiten. Wie buhlt die Lebensmittelindustrie um Kinder? Welche Alternativen gibt es zum Wegwerfen? Oder auch: Warum erkranken immer mehr Hochleistungskühe?

Ehemaliger politischer Gefangener Gilbert Furian in Gefängniszelle der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus

Handelseinig

Westliche Unternehmen haben jahrelang die Arbeitskraft von DDR-Häftlingen genutzt. Sie produzierten günstig und wurden danach oft gegen D-Mark von der Bundesrepublik "freigekauft". Ost und West profitierten gleichermaßen.

Sendung am 03.12.2014 um 00:05 Uhr
Moderator Markus Lanz geht am 05.04.2014 in der ZDF-Sendung "Wetten, dass..? durch die Baden-Arena in Offenburg (Baden-Württemberg)

Quotenkönig

Am 13. Dezember 2014 soll die letzte Ausgabe von "Wetten, dass ..?" ausgestrahlt werden. Das 2011 produzierte Hörstück Quotenkönig hat seine ganz eigene Sicht auf die Show.

Sendung am 06.12.2014 um 18:05 Uhr
Zu sehen sind unzählige bunte Fruchtgummis.

UrsendungKinder kandiert

Essen ist Belohnung, Lust, Trost und ein gutes Geschäft. Mit Milliardenetats bewerben Hersteller von Softdrinks, Fastfood und Süßigkeiten ihre Produkte. Wissenschaftler fordern einen Kampf gegen die "globale Fettleibigkeits-Epidemie"

Sendung am 10.12.2014 um 00:05 Uhr
Galeries Lafayette, aufgenommen am 10.09.2008

Tag der Verkäuferinnen

Hinter der munteren Betriebsamkeit eines Kaufhauses steckt ein durchorganisierter, festgelegter Arbeitsablauf. Parallel zu Lisa Kristwaldts Originalton-Sendung werden Passagen aus Emile Zolas Roman "Das Paradies der Damen" erzählt.

Sendung am 13.12.2014 um 18:05 Uhr
Braun weiße Kühe stehen und liegen am 27.09.2014 in der Nähe von Xanten (Nordrhein-Westfalen) auf einer Weide.

BoNT

BoNT steht für Botulinum Neurotoxin, ein Nervengift, Stoffwechselprodukt der Bakterienspezies Clostridium Botulinum. Die Autorin folgt seiner Spur, bei der es nicht bloß um Kühe geht.

Sendung am 17.12.2014 um 00:05 Uhr
Der Regisseur Stanley Kubrick mit einer Filmkamera auf einem undatierten Foto.

Stanley Kubrick

"2001 - Odyssee im Weltraum" revolutionierte 1968 das Kino. Lediglich sieben Produktionen verschafften dem Regisseur Stanley Kubrick einen Platz in der Ruhmeshalle des Films. Doch wie funktionierte das System Kubrick?

Sendung am 20.12.2014 um 18:05 Uhr
Müllwagen in Berlin

UrsendungRefuse, Reduce, Reuse

"Wat ist denn dat?", fragt der Müllwerker hinter dem Steuerrad. An seiner Seite sitzt eine von Alpträumen verfolgte junge Frau. Sie fahren in einem Müllauto herum und suchen nach Alternativen zur Wegwerfgesellschaft.

Sendung am 24.12.2014 um 00:05 Uhr
Blick vom Eiffelturm in Paris auf das Rundfunkhaus (Maison de la Radio)

Kein Moment der Stille macht dasselbe Geräusch

Yann Paranthoën wurde 1935 auf der Ile Grande (Bretagne) als Sohn eines Steinmetzes geboren. "Damit hat alles angefangen" sagte er immer. Als Tontechniker arbeitete er über 40 Jahre in den Studios der "Maison de la Radio".

Sendung am 27.12.2014 um 18:05 Uhr
Steffen Stuth vom Kulturhistorischen Museum schaut am Mittwoch (18.04.2007) im Kloster zum Heiligen Kreuz in Rostock in eine Vitrine mit der(Wittenberg).

Das Auge liest mit

Nur wenige Literaten nutzen die Oberfläche ihrer Texte als eigenständige Ausdrucksform oder machen sich die Mühe, die materielle Grundlage ihrer Texte - die Schrift – zu reflektieren.

Sendung am 31.12.2014 um 00:05 Uhr
Die ehemalige Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin, aufgenommen am 16.02.2014.

Teufelsberg

Als Franzose in Berlin sieht der Autor vor allem von der bizarren Seite der heutigen Ruine der ehemaligen Abhörstation auf dem Teufelsberg. Im zweiten Teil hören Sie die Ursendung, die die B-Seiten von Vinyl-Singels im Fokus hat.

Sendung am 03.01.2015 um 18:05 Uhr
Gilbert Diop, Musiker, Sänger und Geschichtenerzähler

UrsendungBerlin auf Afrikanisch

1884 - 1885 haben die europäischen Mächte Afrika untereinander aufgeteilt. Anders als in Paris ist heute afrikanisches Leben in Berlin nur schwer zu finden. Die Autorin begibt sich auf eine Reise ins afrikanische Berlin.

Sendung am 07.01.2015 um 00:05 Uhr
Die Haut enthüllt und umhüllt, ist verletzlich und elastisch - und lässt sich sogar züchten.

Am tiefsten ist die Haut

Wer in seiner Haut steckt, steckt fest, weiß der Volksmund so schön, so traurig, so falsch: Haut lässt sich heutzutage züchten.

Sendung am 10.01.2015 um 18:05 Uhr
Der Filmkünstler Harun Farocki.

So long good-bye

In den Hansa-Studios in Berlin soll im April 1977 in 18 Stunden eine Disco-Single produziert werden. Die Stimme der Sängerin ist nicht wie erwartet, die Rhythmusgruppe und der Chor sind unterbesetzt - all das kann die Produzentengruppe nicht schockieren.

Sendung am 14.01.2015 um 00:05 Uhr
Luten Petrowsky, Wolf Biermann und Conny Bauer (v.l.) am 08.11.2014 im Berliner Ensemble

Restriktionsfreie Zone

Ein lautstarkes Segment aus dem DDR-Kulturleben hatte Weltniveau: Freejazz. Diese kollektiv erzeugte, zügellose Kraft überragte nicht nur stilistisch den Mainstream, sondern funktionierte auch als musikalische Gegenwehr und latente politische Provokation.

Sendung am 17.01.2015 um 18:05 Uhr
Geschenk aus China für Wuppertal: Die von dem Bildhauer Chenggang Zeng geschaffene Plastik zeigt den Philosophen und Ökonomen Friedrich Engels in Denkerpose.

Morgenland und Abendland

Bei Feiern oder Sterbefällen wird es hervorgeholt - das Familiengeheimnis. Familie Decker soll mit dem deutschen Philosophen Friedrich Engels verwandt sein. Es geht um eine neue Identität für die Deckers – und für die Stadt Wuppertal.

Sendung am 24.01.2015 um 18:05 Uhr
Warum geben ausgerechnet die Bewohner des "land of the free" so bereitwillig ihre Privatsphäre auf?

Beyond Privacy

Die NSA hört mit, das ist inzwischen bekannt. Dass aber amerikanische Arbeitgeber regelmäßig ihre Mitarbeiter ausspähen, Telefonate mithören, Mails mitlesen, jede Bewegung am PC auswerten dürfen, das ist weit weniger bekannt.

Sendung am 28.01.2015 um 00:05 Uhr

personabile – Der Resonanzkörper Mensch

Der Körper ist kein festes Gebilde, er schwingt. Töne kommen in Wellen und erklingen in uns wie in einem Musikinstrument. Die "persona" ist das durchklingbare, an feinsten Saiten gestimmte Wesen.

Sendung am 31.01.2015 um 18:05 Uhr
Zwei Delfine schwimmen im Meer.

UrsendungWilde Töne im Rekorder

Das Buch "Das große Orchester der Tiere - Vom Ursprung der Musik in der Natur" gab den Impuls: Es inspirierte den Komponisten Richard Blackford zu einer Symphonie für Orchester und wilde Klanglandschaften.