Mittwoch, 4. März 2015MEZ05:25 Uhr
März 2015
MO DI MI DO FR SA SO
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Zum Nachhören

PreisgekröntButcher's Block
Auf dem Teller ist Hummer auf grünem Apfelgelee mit Kaviar angerichtet. Im Restaurant St. Hubertus in St. Kassian zaubert Sternekoch Norbert Niederkofler diese und andere Köstlichkeiten für seine Gäste. Undatierte Aufnahme. (dpa / Udo Bernhart)

Bei Radio Deutschland bereitet man eine Kochshow vor. Doch einiges geht schief: Die Zutaten kommen nicht an und bis auf die Maskenbildnerin ist kein Mitarbeiter zum Dienst erschienen. Mehr

UrsendungSyria FM
Pressekonferenz in Damaskus (picture alliance / dpa / Str)

Sie heißen "Syrische Brisen", "Radio Seele", "Unser Land FM" oder "Radio für alle" – über 20 syrische Radiosender sind in den letzten drei Jahren entstanden mit Mitarbeitern in Syrien und Studios im Ausland.Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

PreisgekröntMörder
Auf blauem Hintergrund sind die Silhouetten einer Familie mit Mutter, Vater, Tochter und Sohn in weiß zu sehen. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

Die sechsjährige Aga muss 1968 ihr Heimatland Polen verlassen. Mit ihren Eltern flieht sie über den Umweg Israel nach Deutschland. Aga zieht, so hat es ihr Freund Pavel erzählt, in das "Land der Mörder". Aber wo sind die Mörder?Mehr

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

Lady Hastings letzte ReiseDer Amokläufer
Das undatierte Handout zeigt Schriftsteller Stefan Zweig (l) und seine zweite Frau Lotte auf einem Bild von etwa 1940. (picture alliance / dpa / Casa Zweig)

1912 auf dem Atlantik: Im Auftrag von Lord Hastings, der den plötzlichen Tod seiner jungen Frau restlos aufgeklärt wissen will, begleitet Privatdetektiv Livingston den Sarg der Lady bei der Überfahrt. Mehr

weitere Beiträge

Freispiel

Kleinstheim
Wasserschloss Crottorf, Friesenhagen, Wildenburger Land, Westerwald, Rheinland-Pfalz, Deutschland.  ( imago/imagebroker)

In der Nähe von Magdeburg steht eine Schlossburg. Im Obergeschoss wohnen sieben Teenager. "Kleinstheim" ist eine Sammlung von kurzen und längeren Geschichten, aufgezeichnet, aufgeschrieben und hingekritzelt.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst

UrsendungRadio Lab - Always here for you
Chipspackung (imago / Schöning)

Claire Tolan beschäftigt sich mit geflüsterten Botschaften, sanft zerknüllten Chipspackungen und überwacht in einer Versuchsanordnung die Hörer dieses geheimnisvollen Sounds mit Hilfe modernster Spionagetechnik.Mehr

weitere Beiträge

Feature

Sendung am 04.03.2015 um 00:05 Uhr

Alltagssituationen und ErzählungenAlleinsein

Symboldbild: Kontrabass Klassik Musik Instrument Konzert (picture alliance / dpa / Jussi Nukari)

In Alltagssituationen und Erzählungen werden Geschichten des Alleinseins entfaltet: Peter aus Berlin lebt ohne Partnerin, Johanna aus Hamburg ist verheiratet mit einem beruflich erfolgreichen Mann und Florian spielt gegen das Alleinsein Kontrabass in verschiedenen Bands.

Sendung am 07.03.2015 um 18:05 Uhr
 ERT 12/06/2013: Demonstration in Athen vor dem Hauptquartier des öffentlichen Rundfunks ERT gegen die Schließung. (imago)

Democracy? No signal

Im Sommer 2013 schloss die griechische Regierung über Nacht den öffentlichen Rundfunk ERT. "No Signal" stand auf den Fernsehbildschirmen - die Radiosender verschwanden aus dem Äther.

Sendung am 11.03.2015 um 00:05 Uhr
Der Komponist Alessandro Bosetti.  (Pierre Gondard)

Wörterberge

Sein Interesse an Sprache hat den Soundkünstler Alessandro Bosetti in das "Little Europe" der Alpen geführt.Bosetti ging dorthin, wo auf überschaubarem Raum Walserisch, Frankoprovenzalisch, Ladino, Cimbro, Slowenisch gesprochen wird.

Sendung am 14.03.2015 um 18:05 Uhr
Vielen Menschen ist der Strom zu teuer.  (imago)

Stecker raus - Menschen ohne Strom

Jährlich sind bundesweit mehr als 300 000 Haushalte von Stromsperrungen betroffen, Tendenz steigend. Vermehrter "Stromklau" zeigt, vielen Menschen ist Energie zu teuer. Verbraucherverbände fordern ein Grundrecht auf Strom.

Sendung am 18.03.2015 um 00:05 Uhr
South Bend, Indiana, U.S.A., Blick auf den Campus der Universität Notre Dame    (imago)

Erfahrung und was daraus folgt

Kenneth Rexroth gilt als der "Vater der Beatgeneration", auch wenn er diese Einordnung nicht mochte. Alle kamen sie zu den legendären Freitags-Soireen in den 50er-Jahren. Als Anarchist und Bohemien schlug er eine Brücke zur Arbeiterbewegung und zum frühen Jazz Chicagos.

Sendung am 21.03.2015 um 18:05 Uhr
Erstgeborene, Sandwichkind und Nesthäkchen. Welche Beschreibung ist am Treffendsten?  (Thilo Beu)

UrsendungDrei Schwestern und ein Downsyndrom

So kann man die Schelhas-Schwestern beschreiben: Elisabeth ist arbeitslos, Christina ist Single und Theresa ist behindert. Oder: Elisabeth will die Größte, Schönste, Stärkste sein, Christina fühlt sich zu kurz gekommen und Theresa steht mit beiden Beinen im Leben.

Sendung am 25.03.2015 um 00:05 Uhr
An der deutsch-tschechischen Grenze sind Perspektiven für junge Menschen rar.  (imago/Gueffroy)

Letztes Wochenende

"Gleichwertige Lebensbedingungen in allen unseren Landesteilen" - das verspricht die bayerische Staatsregierung. An der bayerisch-tschechischen Grenze aber sieht die Realität anders aus, auch auf der anderen Seite,in Tschechien.

Sendung am 28.03.2015 um 18:05 Uhr
Pressekonferenz in Damaskus (picture alliance / dpa / Str)

Syria FM

Sie heißen "Syrische Brisen", "Radio Seele", "Unser Land FM" oder "Radio für alle" – über 20 syrische Radiosender sind in den letzten drei Jahren entstanden mit Mitarbeitern in Syrien und Studios im Ausland.

Kleine Kinder mit "Down-Syndrom" sind überwältigend in ihrer Zuneigung.  (picture alliance / dpa)

Liebe und andere Zwischenfälle

Kleine Kinder mit dem "Down-Syndrom" sind überwältigend in ihrer Zuneigung, Mittelpunkt jedes Kindergeburtstags. Aber wie geht es weiter in ihrem Leben? Jeder zehnte Mensch mit "Trisomie 21" erreicht heute das 70. Lebensjahr.

Sendung am 01.04.2015 um 00:05 Uhr
Nur wenige Menschen hören den mysteriösen Tiefton.  (picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger)

Es brummt

Der mysteriöse Tiefton, den nur wenige Menschen hören können, ist ein Rätsel - weder Quelle noch Ursache sind bisher bekannt. Die Autorin Beate Mayer begab sich auf die Suche nach dem Brummton. Es wurde eine Reise in die Welt der tiefen Töne.

Sendung am 04.04.2015 um 18:05 Uhr
Kaninchen im Aussengehege (imago)

Die Liebe zum Standard

Jörn Klare war schon in fast aller Welt und an beinahe jedem Krisenherd. Jetzt aber führen ihn seine investigativen Recherchen in eine besonders exotische Welt: das Universum der deutschen Kaninchenzüchter.

Sendung am 08.04.2015 um 00:05 Uhr
Eishockey ist nach Fußball der beliebteste Mannschaftssport.  (picture alliance / dpa / Lukas Schulze)

UrsendungCheck - shoot - goal

Für das Porträt der Kölner Haie wurde die komplette Mannschaft mit Mikrofonen verkabelt; sechs Mikrofone hingen von der Decke, und zusätzlich wurden zahlreiche Einzelaktionen sowie das Publikum separat aufgenommen.

Sendung am 11.04.2015 um 18:05 Uhr
Schauspielerin Tatja Seibt (imago / Raimund Müller)

Fremdes LandMein Exil Zuhause

Wer sagt, dass Zuhause nur ein bequemer Ort sei? Wer behauptet, dass man dort bleiben muss, wo man geboren wurde? Im selben Land, in derselben Stadt, gar in derselben Straße und derselben Wohnung? Heimatlosigkeit muss kein Nachteil sein.

Sendung am 15.04.2015 um 00:05 Uhr
Hans Magnus Enzensberger, Portrait, lächelnd von der Seite (dpa/picture alliance/Andreas Gebert)

Hans Magnus EnzensbergerMein unendliches Zimmer

Bereits als junger Autor war der 1929 in Kaufbeuren geborene und in Nürnberg aufgewachsene Hans Magnus Enzensberger polyglott unterwegs. Er steht für die in Deutschland seltene Verbindung von Homme de Lettres, Homo Politicus und Bonvivant.

Sendung am 18.04.2015 um 18:05 Uhr
Vier Kinder, 2 größere Mädchen und 2 kleinere Jungs, gehen Hand in Hand auf einem Weg im Flüchtlingslager, im Hintergrund sind Zelte zu sehen (KHALIL MAZRAAWI / AFP)

FlüchtlingeZaatari

Das Flüchtlingslager Zaatari der Vereinten Nationen in Jordanien ist das zweitgrößte weltweit. Es liegt im Norden des Landes an der Grenze zu Syrien, wo seit drei Jahren Bürgerkrieg herrscht.

Sendung am 22.04.2015 um 00:05 UhrSendung am 25.04.2015 um 18:05 UhrSendung am 29.04.2015 um 00:05 Uhr
Pillenbehälter von Sonntag bis Samstag. (imago)

UrsendungKurzstrecke 37

Kurz, ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst.

Sendung am 02.05.2015 um 18:05 Uhr
Der tschechische Pädagoge und Humanist Premysl Pitter und seine Mitarbeitern, die Schweizerin Olga Fierz, stehen im Garten ihres Kinderheimes in Kanenice in der Tschechoslowakei. (Aufnahme um 1946). Pitter rettet während des Zweiten Weltkrieges hunderten von jüdischen Kindern das Leben. Nach dem Krieg holte er elternlose jüdische und deutsche Kinder aus den Konzentrationslagern und gab ihnen in Waisenhäusern eine neue Heimat. Deutsche Waisen entkamen so auch den tschechoslowakischen Internierungslagern. 1951 flüchtete er vor den Kommunisten nach Deutschland. Er starb 1976 in der Schweiz. Für seine Arbeit und Zivilcourage erhielt Pitter zahlreiche Auszeichungen, u.a. 1973 durch Bundespräsident Heinemann das Bundesverdienstkreuz. (picture alliance / CTK)

UrsendungDie Kinder des Premysl Pitter

Eine Geschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs - Premysl Pitter, ein tschechischer Humanist machte in der Nähe von Prag für zumindest zeitweise elternlose Kinder aus Schlössern Heime. Wer war dieser Mann, der alles daran setzte, diese Kinder zu retten, egal ob sie von Opfern oder Tätern stammten?