Donnerstag, 24. Juli 2014MESZ06:30 Uhr
Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Hörspiel

weitere Beiträge

Kriminalhörspiel

Ost-West im Krimi-Doppelpack
In den Städten gibt es zu wenig Parkplätze für Fahrräder.

Zwei Freunde klauen Autos im Westen und sind meist schneller als die Polizei. In der DDR klaut Mario Fahrräder und verkauft diese. Sein Bruder wird verletzt aufgefunden. Was hat er gewusst? Mehr

weitere Beiträge

Freispiel

UrsendungKurzstrecke 28
Zur Debatte steht auf der re:publica auch das Urheberrecht.

Was hört man zwischen den Stühlen? Kann Radio auch anders? Heute schon mal kurz gefasst? Deutschlandradio Kultur sucht fortlaufend Neuproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst. In der 28. Ausgabe unserer Sendereihe finden Sie unter anderem:Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst

LyriksommerKiller Road
Unter dem Namen "Warhols Factory - The Velvet Years 1965-1967" wurden 2002 Bilder des Fotografen Stephan Shore im "Frankfurter Hof" gezeigt. Die beiden Fotos zeigen Nico (l.) und Andy Warhol (r.)

Nico, Mannequin, Superstar aus Andy Warhols Film "Chelsea Girls", Sängerin und Femme Fatale: Schon zu Lebzeiten wird sie zur Legende. Ihre Biografie entzieht sich den Festschreibungen, führt in die Irre. Mehr

weitere Beiträge

Feature

Sendung am 26.07.2014

Brauch ich!

Chaos und Unordnung in einem Arbeitszimmer

Zugemüllte Wohnungen, verdreckte Küchen, Berge schmutziger Kleidung, Batterien leerer Flaschen - das sind die Fernsehbilder, mit denen Messies gerne vorgeführt werden. Doch solche Extremfälle sind nur die Spitze des Eisbergs. Wo hört das Sammeln auf und wo fängt das Horten an? Wann wird das Horten zur Sucht - und wer sind die Süchtigen?

Sendung am 30.07.2014
German Film Director Werner Herzog at the 66th Locarno International Film Festival, in Locarno, Switzerland, 16 August 2013

HERZOG

Werner Herzog wird in Deutschland vor allem als Regisseur von Filmen mit Klaus Kinski wahrgenommen. Dahinter verschwindet, dass der Bayer, der seit Mitte der 1990er-Jahre in Kalifornien lebt, bis heute mehr als 50 Dokumentar- und Spielfilme gedreht hat.

Sendung am 02.08.2014
Berliner bewerfen einen sowjetischen Panzer in der Leipziger Straße nahes des Potsdamer Platzes in Berlin mit Steinen. Nach Streiks in Ost-Berlin kam es am 17.06.1953 zum Volksaufstand, der von sowjetischen Truppen niedergeschlagen wurde.

Die Todesstrafe ist angemessen

Als am 17. Juni 1953 die Arbeiter in der DDR demonstrierten, war auch der Gärtner Ernst Jennrich aus Magdeburg dabei. Kurz darauf wurde er verhaftet. In einem Schauprozess sollte er zum Tode verurteilt werden, der Rundfunk zeichnete die Verhandlung auf.

Sendung am 06.08.2014
Die Schauspielerin Bettina Kurth im Studio am Mikrofon.

Bruno S.

2010 fand man Bruno S. in seiner Berliner Wohnung tot am Flügel sitzend. Er war 78 Jahre alt und hatte seinen Nachnamen geheim gehalten.

Sendung am 09.08.2014Sendung am 13.08.2014
Ausstellung: "Schauplatz Hörspiel. Bilder - Töne - Technik"

Kurzstrecke 28

Was hört man zwischen den Stühlen? Kann Radio auch anders? Heute schon mal kurz gefasst? Deutschlandradio Kultur sucht fortlaufend Neuproduktionen zwischen Feature, Hörspiel und Klangkunst.

Sendung am 16.08.2014
Die Bildkombo zeigt am 06.05.2014 einen Auszug einer originalen Sprachmaschine von Wolfgang von Kempelen (l) und einer nachgebauten Sprachmaschine (r) in der Modellbauwerkstatt des Deutschen Museums in München (Bayern). Mehr als 100 Mitarbeiter in 25 Werkstätten bauen und restaurieren die vielfach einzigartigen Exponate für das Museum. Foto: Rene Ruprecht/dpa (zu dpa "Tüftler bauen Sprechmaschine und begehbare Zelle für Deutsches Museum" vom 07.05.2014)

Interview mit der Sprechmaschine

Seitdem die Maschinen den Menschen immer mehr Arbeit abnehmen, gibt es den Wunsch, mit diesen Maschinen auch verbal zu kommunizieren.

Sendung am 20.08.2014
Ein Diktiergerät mit Kassetten steht am 26.03.2014 auf dem Richtertisch in einem Gerichtssaal des Verwaltungsgerichts im Haus der Gerichte in Hamburg.

Der Fall M

Ein Diktiergerät mit einer Mikrokassette. Ein kurioser Fund mit einer seltsamen Aufnahme: Ein Mann erzählt von einer rätselhaften Frau, die er nur M nennt.

Sendung am 23.08.2014
Blick auf ein Feld mit Johanniskraut am 15.07.2010 nahe dem thüringischen Ort Löbichau.

UrsendungDas Menopausending

Die Menopause ist Gegenstand der neoliberalen Selbstoptimierung geworden. Durch den medizinischen Diskurs geistert sie als Risiko, das die menopausale Frau managen soll.

Sendung am 27.08.2014
Ohr einer Frau

Hesitationsphänomene

"Über allen ... äh ...Gipfeln ist ... ist praktisch Ruh und äh ..." – in dieser Form würde das Goethegedicht zu einem Talk passen. Mit vielen Stockungen im Redefluss, linguistisch ausgedrückt: mit "Hesitationsphänomenen".

Sendung am 30.08.2014
Ein jüngerer Mensch umfasst das Armgelenk einer älteren Person, die im Krankenbett liegt.

Bitte achten Sie nicht auf mein Lächeln

Nach einem Schlaganfall findet sich Klara im eigenen Körper eingeschlossen. Bis auf ihr Augenlid ist sie völlig bewegungsunfähig, aber bei klarem Bewusstsein. Über sieben Monate besuchen die Autorinnen die junge Frau, die mit dem Locked-in-Syndrom lebt.