Mittwoch, 30. Juli 2014MESZ19:12 Uhr

Filme der Woche

Neu im KinoAttraktive Chefin im tristen Büro
Der britische Schauspieler Nick Frost

Bruce war drauf und dran, als 13-Jähriger die Salsa-Junioren-WM zu gewinnen. Dann hat er lange mit dem Tanzen nichts mehr am Hut - bis er eine neue Chefin bekommt. Um sie zu beeindrucken, fängt er wieder damit an.Mehr

Neu im KinoUnsterblich verliebte Todgeweihte
Schauspielerin Shailene Woodley, aufgenommen am 30. März 2014 in London.

Die Jugendbuchverfilmung um die 16-jährige Hasel, die unheilbar an Schilddrüsenkrebs erkrankt ist, schafft, was schon der Romanvorlage gelang: unkonventionelle Charakterzeichnung und Herzkino ohne Gefühlsduselei.Mehr

weitere Beiträge

Filme der Woche / Archiv | Beitrag vom 08.08.2012

"Familientreffen mit Hindernissen"

Eine turbulente Sommerkomödie von und mit Julie Delpy

Von Patrick Wellinski

Die Großfamilie genießt in "Familientreffen mit Hindernissen" den Strandausflug.
Die Großfamilie genießt in "Familientreffen mit Hindernissen" den Strandausflug. (picture alliance / dpa / dpa-Film)

Die französische Schauspielerin und Regisseurin Julie Delpy widmet sich in ihrem Film "Familientreffen mit Hindernissen" heiter und verspielt ihrer eigenen Jugend. Und ganz nebenbei bringt sie das Frankreich der 70er Jahre auf die Leinwand.

Es ist knapp einen Monat her, da lief bereits ein Film der französischen Darstellerin und Regisseurin Julie Delpy in den deutschen Kinos. "Zwei Tage in New York" war allerdings ein recht kläglicher Versuch, an ihren Überraschungserfolg "Zwei Tage in Paris” anzuknüpfen. Umso erfreulicher, dass sich Delpy in "Familientreffen mit Hindernissen” einem neuen Stoff gewidmet hat.

Frankreich, Ende der 70er Jahre, eine Großfamilie trifft sich, um den Geburtstag der Großmutter zu feiern. Wie bei solchen Feiern üblich -brechen schon bald kleine und große Konflikte auf. Es wird gestritten, gegessen, getrunken – und es wird sich auch verliebt. Und über all dem heiteren Treiben an der bretonischen Küste kreist die allgemeine Angst, dass das "Skylab”-Weltraumlabor auf die Erde stürzen könnte. "Familientreffen mit Hindernissen” ist eine leichte und vergnügliche Sommerkomödie, die Delpy mit autobiografischen Momenten anreichert. In den weingetränkten Streitereien bei Tisch, aber auch in der Musik und den Kostümen spiegelt sich liebevoll das Klima der 1970er Jahre wider.

Immer wieder mischt Delpy auch Erinnerungen an ihre, 2009 an Krebs verstorbene Mutter, Marie Pillet, in den Film ein. Sie selbst spielt eine Art Alter Ego von Pillet. Zärtlich und hingebungsvoll inszeniert Delpy auch die junge Liebe der kleinen Albertine, die sich Hals über Kopf in den DJ der Dorfdisco verguckt. Es ist dieser sehnsüchtige Blick in die eigene Vergangenheit, der ganz ohne Zynismus und falsche Nostalgie auskommt, der "Familientreffen mit Hindernissen” zu einer klugen und unterhaltsamen Komödie macht.

Frankreich 2011, Originaltitel: Le Skylab, Regie: Julie Delpy, Darsteller: Lou Avarez, Julie Delpy, Eric Elmosnino, Aure Atika, Vincent Lacoste, Emmanuelle Riva, Michelle Goddet, Luc Bernard, ab 12 Jahren, 113 Minuten


Filmhomepage

Mehr auf dradio.de:

Urlaub in den 70ern <br> Julie Delpys "Familientreffen mit Hindernissen" im Kino (DLF)

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Urlaub in den 70ern