Seit 19:05 Uhr Oper
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:05 Uhr Oper
 
 

Wortwechsel / Archiv | Beitrag vom 20.02.2015

Endspiel um Griechenland Bleiben die Hellenen im Euro?

Moderation: André Zantow

Ungewisse Zukunft Griechenlands: nachdenkliche Manager Figuren stehen vor griechischer Flagge und griechischem Euro mit Schriftzug Grexit (imago)
Ungewisse Zukunft Griechenlands. (imago)

Bleibt Griechenland beim Euro oder kommt es zum "Grexit"? Was spricht für einen Verbleib der Hellenen in der gemeinsamen Währung? Wie weit liegen Athen und Brüssel auseinander? Wie könnte eine Kompromisslösung aussehen? Darum ging es im "Wortwechsel".

Umgekehrt stellt für den Rest Europas die Frage: Welche Folgen hätte ein Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone – für die Griechen, für Deutschland, für Europa und die Eurozone?

Über diese und andere Fragen diskutieren im Wortwechsel:

Ursula Weidenfeld, freie Wirtschaftsjournalistin
Georgios Pappas, Deutschland-Korrespondent der griechischen Tageszeitung "Ta Nea"
Bernd Riexinger, Bundesvorsitzender der Partei Die Linke
Frank Schäffler, FDP-Politiker und Geschäftsführer des Think Tanks "Prometheus - Das Freiheitsinstitut"

Moderation: Andre Zantow

Wortwechsel

CETA & TTIPGrenzenloser Handel um jeden Preis?
Menschen ziehen durch die Brüsseler Innenstadt. Einige von ihnen halten große Buchstaben in die Höhe, die die Forderung ergeben: Stop TTIP. (dpa / picture alliance / Thierry Roge)

Mehrere Hunderttausend Menschen demonstrierten in vielen deutschen und europäischen Städten erst kürzlich gegen CETA und TTIP. Aber was bringen die Proteste, wer hat Recht und wer profitiert von den geplanten Freihandelsabkommen?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur