Seit 01:05 Uhr Tonart
 
Mittwoch, 1. Juni 2016MESZ01:49 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 27.03.2015

EFSFmemorandum of understanding

Von Serge Baghdassarians und Boris Baltschun

Europäische Finanzstabilisierungsfazilität: EFSF (picture alliance / Stephan Persch)
Europäische Finanzstabilisierungsfazilität: EFSF (picture alliance / Stephan Persch)

EFSF - eine Buchstabenfolge, die seit 2010 die europäische Finanzpolitik dominiert. Die Vermittelbarkeit des ESFS wird in dem Hörstück "memorandum of understanding" (dt.: "Absichtserklärung") einer radikalen Prüfung unterzogen.

Serge Baghdassarians und Boris Baltschun haben aus dem Wikipedia-Artikel über den Stabilitätsmechnismus die Einzelbuchstaben E, S und F herausgefiltert. Den so entstandenen Lückentext haben sie von zehn synthetischen Stimmen sprechen lassen. Rekrutiert haben sie ihre Sprecher bei einem Online-Übersetzungsprogramm mit verschiedenen Aussprache-Algorithmen.

Aus den Stimmen der EFSF Teilnehmerländer haben Baghdassarians und Baltschun eine Folge von Solostücken und Chorintermezzi komponiert. So treiben sie die Unverständlichkeit einer hochtechnokratisierten Sprache auf die Spitze, und sie entlocken ihr ein ungeahntes lautpoetisches Potenzial.

Komposition und Realisation: Serge Baghdassarians und Boris Baltschun
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013

Länge: 38'57

Serge Baghdassarians, geboren 1972 in Fürth, und Boris Baltschun, geboren 1974 in Bremen, leben und arbeiten als Musiker und Künstler in Berlin. Für "Bodybuilding" (Deutschlandradio Kultur 2011) erhielten sie den Karl-Sczuka-Preis für Radiokunst 2012.

Anschließend:
Serge Baghdassarians und Boris Baltschun im Gespräch mit Marcus Gammel

Klangkunst

Vom Winde verwehtClimactic Climate Remix
Die Sandwüste Taklamakan im Tarim-Becken in Nordwest-China. (Imago)

Klima und Rundfunk haben eine Gemeinsamkeit: Sie spielen sich in der Atmosphäre ab. Diese Schnittmenge thematisierte die amerikanische Künstlerorganisation Wave Farm 2015 in einer fünfteiligen Reihe für das ORF Kunstradio. Mehr

Vom Winde verwehtKLIMA|ANLAGE
Nasa stellt Projektion zum Klimawandel ins Netz (dpa/pitcture-alliance/NaSA)

Wie klingt der Klimawandel? Statt 'Alle reden übers Wetter' gilt zunehmend 'Alle reden übers Klima'. Die Interpretation von Temperatur, Niederschlag und Luftdruck ist heiß umkämpft, denn sie berührt ökonomische, soziale und politische Interessen.Mehr

Neue AutorenproduktionenKurzstrecke 50
Blick in unseren Übertragungswagen während des Richtfestes des Humboldtforums, 12. Juni 2015. (Deutschlandradio / Matthias Dreier)

Innovative, radiophone Autorenproduktionen aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst werden vorgestellt und diskutiert. In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir unter anderem Stück von Jürgen Piechutta und Antje Vowinckel. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj