Sonntag, 21. Dezember 2014MEZ21:53 Uhr

Feature

Kein Moment der Stille macht dasselbe Geräusch
Blick vom Eiffelturm in Paris auf das Rundfunkhaus (Maison de la Radio)

Yann Paranthoën wurde 1935 auf der Ile Grande (Bretagne) als Sohn eines Steinmetzes geboren. "Damit hat alles angefangen" sagte er immer. Als Tontechniker arbeitete er über 40 Jahre in den Studios der "Maison de la Radio". Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

Sturmhöhe (Teil 1)
Zeitgenössische Darstellung der britischen Schriftstellerinnen Emily, Anne und Charlotte Brontë

Ein abgelegener Gutshof auf dem windumtosten Hochmoor von Yorkshire ist Schauplatz der leidenschaftlichen Liebesgeschichte zwischen Catherine und Heathcliff. Mehr

weitere Beiträge

Feature / Archiv | Beitrag vom 28.11.2012

Doctor Trzcinski & Mr. Komeda

Der Jazzmusiker und Filmkomponist Krzysztof Komeda

Von Waclaw Stawny

Roman Polanski vor einem Filmplakat von "Oliver Twist"
Roman Polanski vor einem Filmplakat von "Oliver Twist" (AP)

"Tanz der Vampire", "Rosemary's Baby" - die Musik zu diesen Filmen von Roman Polanski hat der Hals-Nasen-Ohren-Arzt Krzysztof Trzcinski geschrieben. Anfang der 50er-Jahre arbeitete er als Arzt in einem Krankenhaus in Poznan, spielte nach Feierabend Jazz, bis er 1956 mit seinem "Komeda-Sextett" erstmals beim 1. Jazzmusik-Festival in Soppot auftrat.

Zwei Jahre später traf er Roman Polanski. Aus Dr. Trzcinski wurde endgültig der Musiker und Komponist Krzysztof Komeda.

In nur 10 Jahren schrieb er 65 Film-Musiken für polnische und ausländische Regisseure und wurde international als Jazzpianist bekannt.

1968 verunglückte Komeda in Hollywood während der Arbeit an "Rosemary's Baby". Er starb im April 1969 in Warschau.


Regie: der Autor
Mit: Erwin Schastok, Max Urlacher, Falk Rockstroh, Andrea Solter, Conny Wolter
Ton: Peter Kainz
Produktion: WDR 2006
Länge: ca. 54"30


Waclaw Stawny, geboren 1952 in Poznan, studierte Ökonomie, Pädagogik, Kulturwissenschaft und Regie. Seit 1981 lebt und arbeitet er in Deutschland als Autor und Regisseur.