Donnerstag, 23. Oktober 2014MESZ05:13 Uhr

Länderreport

AsylpolitikDen Notstand verwalten
Mehrere Flüchtlinge sitzen am 10.10.2014 in München (Bayern) auf dem Gelände der Bayernkaserne neben ihren Koffern auf dem Asphalt. Am Abend zuvor haben rund 150 Flüchtlinge für eine bessere Unterbringung demonstriert.

Die meisten Flüchtlinge in Deutschland kommen über Bayern. Hier fehlt es neben zumutbaren Unterkünften vor allem an Sozialarbeitern. Für Auffanglager, Kommunen, Schulen oder die Bundespolizei ist das ein kaum zu bewältigender Kraftakt. Mehr

BayernProteste gegen "Monstertrasse"
Ein Hochspannungsmast in Bayern

Sie haben Angst: Angst um ihre Gesundheit, dass ihre Häuser an Wert verlieren, dass ihre Heimat zerstört wird. Sie haben Bürgerinitiativen gegründet und protestieren gegen eine Stromtrasse, die quer durch Bayern gehen soll. Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 19.06.2012

Die Doppelgänger des Preußenkönigs

Friedrich Zwo privat

Von Gerd Brendel

Peter Thätner soll Friedrich II. künftig in Frankfurt/Oder repräsentieren
Peter Thätner soll Friedrich II. künftig in Frankfurt/Oder repräsentieren (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Wer ihn auf der Straße sieht, der erkennt ihn gleich. Und er weiß zugleich, der ist es nicht. Erkannt wird da Friedrich II., aber der ist es natürlich nicht, sondern ein Doppelgänger. Davon gibt es derzeit nicht wenige. Denn zum runden Geburtstag des Preußenkönigs haben die Doppelgänger Konjunktur.

Eins, zwei, drei, sagte sich Gerd Brendel traf gleich drei Doppelgänger des Alten Fritz. Und er begleitete sie einen Tag lang, weil er so manche Frage loswerden wollte: Wie lebt es sich, wenn man hauptberuflich einen berühmten Mann spielt, der vor 300 Jahren geboren wurde? Bestimmt man noch die Rolle? Oder bestimmt die Rolle einen selbst? Genug, der Fragezeichen, hier die Antworten der Friedrich-II-Kopien.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr zum Thema:

Anlässlich seines 300. Geburtstags beleuchtet das Deutschlandradio das Leben und Wirken Friedrichs des Großen und hat aus diesem Anlass ein Portal eingerichtet.

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Friedrich Zwo privat (pdf)
Friedrich Zwo privat (txt)