Seit 14:07 Uhr Kompressor
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 14:07 Uhr Kompressor
 
 

Wortwechsel / Archiv | Beitrag vom 13.06.2014

Dialogforum "Kultur bildet"Wohin geht die Reise?

Kulturelle Bildungspolitik des Bundes

Aufzeichnung einer Diskussion aus dem "Podewil" vom 10. Juni 2014

Dr. Hans Dieter Heimendahl – Kulturchef DKultur (©Deutschlandradio - Bettina Straub)
Dr. Hans Dieter Heimendahl - Kulturchef Deutschlandradio Kultur (©Deutschlandradio - Bettina Straub)

Welchen Stellenwert nimmt die kulturelle Bildung auf Bundesebene ein? Welche Pläne werden in dieser Legislaturperiode verfolgt, welche Akzente gesetzt? Expertinnen und Experten aus Bildung und Kultur analysieren den Ist- und Soll-Zustand kultureller Bildungsvorhaben auf Bundesebene.

Es diskutieren:
Leonie Baumann, Rektorin der Kunsthochschule Berlin Weißensee
Dr. Gerd Taube, Vorsitzender Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung
Prof. Andrea Tober, Leiterin des Education-Programms der Berliner Philharmoniker,
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

Moderation: Hans-Dieter Heimendahl, Deutschlandradio Kultur

Medienpartner der Veranstaltung sind Deutschlandradio Kultur und WDR3

Wortwechsel

Innere UnsicherheitWas bringen schärfere Gesetze?
Muss die Sicherheitsarchitektur umgebaut werden? (imago stock&people)

Gesetze verschärfen, mehr Videoüberwachung, Verfassungsschutzämter zusammenlegen? Die Diskussion um die Sicherheitspolitik in Deutschland nach dem Anschlag in Berlin dreht sich weiter. Muss die Sicherheitsarchitektur umgebaut werden?Mehr

Wahlkampf 2017Wie positionieren sich die Parteien?
Tausende demonstrierten im März 2016 in Berlin gegen die Kanzlerin und ihre Flüchtlingspolitik.  (picture alliance / dpa / Klaus-Dietmar Gabbert)

Viele sind unzufrieden mit der Kanzlerin und ihrer Flüchtlingspolitik, auch die SPD verliert in Umfragen weiter an Boden. Nutznießer ist vor allem die rechtspopulistische AfD. Das lässt einen polemischen Wahlkampf erwarten. Wie wollen die etablierten Parteien den Höhenflug der AfD stoppen?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur