Thema / Archiv /

Da fliegen sie wieder!

Die große Vogelschau im Deutschlandradio Kultur

Ein Schwarm Gänse fliegt in den Süden.
Ein Schwarm Gänse fliegt in den Süden. (Stock.XCHNG / Hajnalka Ardai)

Von Darwinfink bis Wendehals, von Seeadler bis Tüpfelsumpfhuhn – im Mai spielen im Radiofeuilleton wieder die Vögel die erste Geige.

In unserer Themenwoche "Die große Vogelschau" lüften wir die letzten Geheimnisse rund um den Vogelzug und suchen nach dem Prinzip von Chaos und Ordnung in Starenschwärmen. Wir begleiten einen offiziellen "Vogelvergrämer" bei seinem Kontrollgang über den Flughafen und zählen erschöpfte Zugvögel auf Helgoland. Wir sind live beim alljährlichen "Birdrace" der Avifaunisten dabei – wenn bundesweit Teams von begeisterten Hobbyornithologen zum Wett-Vogelbeobachten aufbrechen. Wir fragen, warum das Birdwatching eine urbritische Angelegenheit ist und trauern mit einem Tierstimmenarchivar um ausgestorbene Vogeldialekte.

Von einem Vogelstimmenexperten lassen wir uns erklären, woran man Vogelstimmen erkennt, und warum das Singen bei Vögeln eindeutig Männersache ist. Im täglichen Hörergespräch (Montag bis Freitag jeweils von 15.45 bis 16 Uhr) beantworten Ornithologen Ihre Fragen zu allem, was Sie schon immer zum Thema Vögel wissen wollten.

Am Samstag werden der NABU-Vogelschutzreferent Markus Nipkow und der Vogelstimmenkenner und –imitator Uwe Westphal zwei Stunden lang (von 9 bis 11 Uhr) im Gespräch für alle Fragen bereit stehen. Und natürlich wird wieder viel gezwitschert und gepfiffen!

"Da fliegen sie wieder. Die große Vogelschau". Eine Themenwoche in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU). 4. bis 9. Mai im Radiofeuilleton.

Programmvorschau

Montag, 4.5.

8.20 Uhr - Reportage
Erster Rastplatz Richtung Europa – auf Helgoland stranden jedes Jahr tausende erschöpfte Zugvögel. Gute Gelegenheit, sie zu beringen und zu zählen. (MP3-Audio)

9.07 Uhr - Thema
"Das Bild vom Leitvogel ist ein Mythos" – Ordnung und Chaos in Vogelschwärmen
Gespräch mit Peter Berthold, Ornithologe und Verhaltensforscher, ehemaliger Leiter der Vogelwarte Radolfzell (Text/ MP3-Audio)

14.07 Uhr - Thema
"Auf die Plätze – fertig – Vogel!" - Speed-Beobachten mit einem Team beim diesjährigen "Birdrace" der Avifaunisten (Text)

"Ein bisschen verrückt sind wir alle" – Was Tausende von Hobbyornithologen zum Wett-Vogelbeobachten auf Äcker und Wiesen treibt
Gespräch mit Christoph Sudfeldt, Dachverband Deutscher Avifaunisten (Text/MP3-Audio)

15.45 Uhr - Debatte
Und wo piept's bei Ihnen? Hörergespräch mit dem NABU-Vogelexperten Marc Süsser (MP3-Audio)

Dienstag, 5.5.

11.07 Uhr - Thema
Superschlau und ungeliebt – Rabenvögel
Gespräch mit Josef Reichholf, Ornithologe und Evolutionsbiologe (Text / MP3-Audio)

14.55 Uhr – Radiofeuilleton
Bleifrei fressen - Auf der Greifvogelstation in Himmelpfort werden Greifvögel gepäppelt, die durch Schrot vergiftet wurden (MP3-Audio)

15.07 Uhr – Thema
Testosterongesteuert und charmant: Gesang ist bei Vögeln Männersache - Über Vogelstimmen und wie man sie erkennt
Gespräch mit Uwe Westphal, Vogelstimmenexperte und -imitator (Text / MP3-Audio)

15.45 Uhr - Debatte
Und wo piept's bei Ihnen? Hörergespräch mit dem NABU-Vogelexperten Markus Nipkow (MP3-Audio)

Mittwoch, 6.5.

11.07 Uhr – Thema
Vögel und Flugzeuge vertragen sich nicht – aus dem Alltag eines offiziellen Vogelvergrämers am Flughafen (Text / MP3-Audio)

Auf Kollisionskurs – wie kann man Vögel von Flughäfen fernhalten?
Gespräch mit Hans-Peter Schmid, Vize-Vorsitzender des Deutschen Ausschusses zur Verhütung von Vogelschlägen im Luftverkehr (Text / MP3-Audio)

14.07 Uhr – Thema
"In 50-100 Jahren wird es in Mitteleuropa keinen Vogelzug mehr geben!" - Der Einfluss des Klimawandels auf die Zugvögel ist rasant.
Gespräch mit Peter Berthold, Ornithologe und Vogelzugforscher (Text / MP3-Audio)

14.55 Uhr – Radiofeuilleton
Der Herr der Tiefkühltruhen - Jürgen Fiebig ist Weltmeister im Vogelpräparieren (MP3-Audio)

15.45 Uhr - Debatte
Und wo piept's bei Ihnen? Hörergespräch mit dem NABU-Vogelexperten Jens Scharon (MP3-Audio)

Donnerstag, 7.5.

9.07 Uhr – Thema
Dinos Mischpoke: Die Vögel sind die nächsten Verwandten der Dinosaurier. Zur Evolution der Vogelfeder und anderen Kuriositäten
Gespräch mit Josef H. Reichholf, Ornithologe und Evolutionsbiologe (Text / MP3-Audio)

11.55 Uhr – Radiofeuilleton
Stunde der Gartenvögel: Auf Übungsexpedition mit dem NABU im Neandertal (MP3-Audio)

14.07 Uhr – Thema
Es heult, krächzt, quiekt und singt – im Tierstimmenarchiv darf jeder mal was sagen

Der Triller des letzten Bielefelder Ortolans – das Tierstimmenarchiv am Berliner Naturkundemuseum hütet ausgestorbene Vogeldialekte und andere akustische Schätze
Gespräch mit Karl-Heinz Frommolt, Kustos des Tierstimmenarchivs (Text / MP3-Audio)

15.45 Uhr - Debatte
Und wo piept's bei Ihnen? Hörergespräch mit dem NABU-Vogelexperten Marc Süsser (MP3-Audio)

Freitag, 8.5.

11.07 Uhr – Thema
Vollverglaste Welt – Vogeltod an Glasscheiben
Gespräch mit Heiko Haupt, Biologe und Leiter einer Studie zum Vogelschlag am Bonner "Post-Tower" (Text / MP3-Audio)

11.55 Uhr – Radiofeuilleton
Vom Mittelmeer nach Sachsen-Anhalt - Der Bienenfresser fühlt sich dank Klimawandel im Norden immer wohler
Reportage von einer Brutkolonie (MP3-Audio)

13.30-14.00 Uhr – Kakadu
Bei euch piept’s wohl?! Was können Menschen Gutes für Vögel tun? – Nistkästen bauen, Blumenwiesen anlegen

15.45 Uhr - Debatte
Und wo piept's bei Ihnen? Hörergespräch mit dem NABU-Vogelexperten Markus Nipkow (MP3-Audio)

Samstag, 9.5.

9.07-11.00 Uhr - Radiofeuilleton - Im Gespräch
Da fliegen sie wieder - Die große Vogelschau zur "Stunde der Gartenvögel"
Mit Markus Nipkow, NABU, und Uwe Westphal, Vogelstimmenexperte und Imitator (Text)

Hinweis: Die Audios stehen mindestens bis zum 4. Oktober 2009 in unserem Audio-on-Demand-Angebot zur Verfügung.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Thema

Bildung12 Jahre Schule so gut wie 13

 Die Debatte um das "Turbo"-Abitur reißt nicht ab.

Schüler sind nach 12 Jahren Schule genauso fit fürs Studium wie nach 13, sagt die Bildungsforscherinnen Isabell van Ackeren. Eine Studie, die sie mit Kolleginnen durchgeführt hatte, zeige auch bei der Persönlichkeitsentwicklung keine Unterschiede.

Vinyl "Am Tresen wird über Platten gesprochen"

Eine Schallplatte wird in einem Musikfachgeschäft in Hannover (Niedersachsen) auf einem Plattenspieler abgespielt. 

Für Musikfans, kleine Labels und Plattenläden ist der "RSD", der ursprünglich aus den USA kommt, ein Fest. Limitierte Schallplatten werden in mehr als 300 Stores verkauft und Bands spielen live. Ein richtiger "Vinyl-Feiertag".

Präsidentschaftswahl"Das algerische Volk ist einfach müde"

Der algerische Schriftsteller Yasmina Khadra, Oktober 2013 auf der Frankfurter Buchmesse

Die Menschen seien gelähmt von ihrer Angst vor Gewalt, sagt der Schriftsteller Yasmina Khadra über die Lage in seiner Heimat Algerien. So fehle es an Kräften, die das Regime um Präsident Abdelaziz Bouteflika verjagen könnten.