Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
Donnerstag, 26. Mai 2016MESZ18:27 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 02.03.2012

Continental Divide

Ursendung

Von Christian Calon

Wie klingt ein Kontinent? Dies fragt sich Christian Calon auf seinen Reisen durch Noramerika. (Frank Barknecht)
Wie klingt ein Kontinent? Dies fragt sich Christian Calon auf seinen Reisen durch Noramerika. (Frank Barknecht)

"Wie klingt ein Kontinent?" Diese Frage verfolgte der Klangkünstler Christian Calon auf einer langen Reise durch Nordamerika. Dabei orientierte er sich an der "Continental Divide", der Wasserscheide zwischen den Flüssen Richtung Pazifik, Atlantik und Arktischem Meer.

Auf den großen Landkarten erscheinen solche Strukturen nur als abstrakte Farbflächen und kryptische Zeichen.

Christian Calon begreift seinen Weg durch die Gebirge und Ebenen deshalb als zeitlichen Ablauf.

Er gestaltet seine Landkarte akustisch: Die Texturen und Höhenlinien, die rhythmischen und materiellen Variationen der Landschaft fügt er zu einer musikalischen Form zwischen Soundscape und Sonifikation.

Elektroakustische Interpretation: Christian Calon, Chantal Dumas, Mario Gauthier
Videotechnik: Sylvain Cossette
Ton: Bruno Bélanger, Martin Hurtubise
Komposition und Realisation: Christian Calon
Produktion: Deutschlandradio Kultur, Westdeutscher Rundfunk, Conseil des Arts du Canada, Production Réalisations Indépendantes de Montréal 2012
Länge: 51'24


Christian Calon, bedeutender frankokanadischer Komponist und Klangkünstler, lebt in Montréal. Für DKultur realisierte er fünf Kompositionen, darunter "The Ulysses Project" (Prix Maruliæ 1999).

Audio-Ausschnitt: "Continental Divide"

Online-Dokumentation "Continental Divide"

Mehr bei deutschlandradio.de

Audio Links:

Audio-Ausschnitt: "Continental Divide"

Klangkunst

Vom Winde verwehtDas Wetter in Offenbach
Thomas Stiegler fährt mit dem Fahrrad von Frankfurt nach Offenbach und hat ein Aufnahmegerät dabei.  (Hauke-Christian Dittrich, dpa picture-alliance)

Seit vielen Jahren fährt der in Frankfurt lebende Komponist Thomas Stiegler mit dem Fahrrad mehrmals pro Woche nach Offenbach. An mehreren Tagen begleitete ihn ein Aufnahmegerät, befestigt am mitgenommenen Rucksack.Mehr

Vom Winde verwehtClimactic Climate Remix
Die Sandwüste Taklamakan im Tarim-Becken in Nordwest-China. (Imago)

Klima und Rundfunk haben eine Gemeinsamkeit: Sie spielen sich in der Atmosphäre ab. Diese Schnittmenge thematisierte die amerikanische Künstlerorganisation Wave Farm 2015 in einer fünfteiligen Reihe für das ORF Kunstradio. Mehr

Vom Winde verwehtKLIMA|ANLAGE
Nasa stellt Projektion zum Klimawandel ins Netz (dpa/pitcture-alliance/NaSA)

Wie klingt der Klimawandel? Statt 'Alle reden übers Wetter' gilt zunehmend 'Alle reden übers Klima'. Die Interpretation von Temperatur, Niederschlag und Luftdruck ist heiß umkämpft, denn sie berührt ökonomische, soziale und politische Interessen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj