Samstag, 25. Oktober 2014MESZ10:53 Uhr

Klangkunst

Die 50 Skulpturen des Institut fuer Feinmotorik
 Institut fuer Feinmotorik  - Oktogrammoticum, 2012 in Brüssel

Das Hauptinstrument des Institut fuer Feinmotorik ist das "Octogrammoticum". Auf acht präparierten Plattenspielern drehen sich: Gummibänder, Vaseline, eine leere Klopapierrolle, Büroklammern und viele andere Gebrauchsgegenstände.Mehr

UrsendungPrivate City
Tokio,15.05.2014 

Hatte der Klang der Stadt New York einen Einfluss auf die Entwicklung des Jazz? Lässt sich die Entstehung des Japan Noise mit der Geräuschkulisse Tokios in Verbindung bringen? Zwei Musiker, zwei Städte, eine Versuchsanordnung.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 02.03.2012

Continental Divide

Ursendung

Von Christian Calon

Wie klingt ein Kontinent? Dies fragt sich Christian Calon auf seinen Reisen durch Noramerika.
Wie klingt ein Kontinent? Dies fragt sich Christian Calon auf seinen Reisen durch Noramerika. (Frank Barknecht)

"Wie klingt ein Kontinent?" Diese Frage verfolgte der Klangkünstler Christian Calon auf einer langen Reise durch Nordamerika. Dabei orientierte er sich an der "Continental Divide", der Wasserscheide zwischen den Flüssen Richtung Pazifik, Atlantik und Arktischem Meer.

Auf den großen Landkarten erscheinen solche Strukturen nur als abstrakte Farbflächen und kryptische Zeichen.

Christian Calon begreift seinen Weg durch die Gebirge und Ebenen deshalb als zeitlichen Ablauf.

Er gestaltet seine Landkarte akustisch: Die Texturen und Höhenlinien, die rhythmischen und materiellen Variationen der Landschaft fügt er zu einer musikalischen Form zwischen Soundscape und Sonifikation.

Elektroakustische Interpretation: Christian Calon, Chantal Dumas, Mario Gauthier
Videotechnik: Sylvain Cossette
Ton: Bruno Bélanger, Martin Hurtubise
Komposition und Realisation: Christian Calon
Produktion: Deutschlandradio Kultur, Westdeutscher Rundfunk, Conseil des Arts du Canada, Production Réalisations Indépendantes de Montréal 2012
Länge: 51'24


Christian Calon, bedeutender frankokanadischer Komponist und Klangkünstler, lebt in Montréal. Für DKultur realisierte er fünf Kompositionen, darunter "The Ulysses Project" (Prix Maruliæ 1999).

Audio-Ausschnitt: "Continental Divide"

Online-Dokumentation "Continental Divide"

Mehr bei deutschlandradio.de

Audio Links:

Audio-Ausschnitt: "Continental Divide"