Sonntag, 5. Juli 2015MESZ23:08 Uhr

Feature

ParanormalesInnen und Dazwischen
Die Autorin erlebt Sitzungen mit ein paar Überraschungen.  (imago / Attila Kleb)

Gibt es Menschen mit medialen Fähigkeiten, die in ihrem Gegenüber lesen können? Und wenn ja, was sehen sie dort? Die Autorin glaubt eigentlich nur, was sie sieht. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

AusländerFamilie in Serie - Folge 32
Die untergehende Sonne taucht in Berlin die Spree in ein besonderes Licht. (picture alliance / dpa)

"Familie in Serie" ist eine Zusammenstellung von Geschichten aus "Pension Spreewitz" (RIAS Berlin) und "Neumann, zweimal Klingeln" (Radio DDR 1). Ausländischer Besuch in der Pension Spreewitz (West) und die Rettung der Völkerverständigung (Ost) sind die Themen der Folge 32. Mehr

weitere Beiträge

Feature / Archiv | Beitrag vom 23.06.2012

Blutschlamm

Die Flutkatastrophe im westungarischen Kolontár

Von Christian Lerch

Ein verendeter Hund im Giftschlamm von Kolontar in Ungarn, drei Tage, nachdem im nahen Ajka der Damm einer Aluminiumhütte gebrochen war. (AP)
Ein verendeter Hund im Giftschlamm von Kolontar in Ungarn, drei Tage, nachdem im nahen Ajka der Damm einer Aluminiumhütte gebrochen war. (AP)

Am 4. Oktober 2010 bricht der Damm des Auffangbeckens einer Aluminiumhütte im westungarischen Kolontár. Binnen weniger Minuten ergießen sich unter lautem Getöse über 800.000 Kubikmeter hochgiftigen Schlamms über Dörfer und Felder.

Die Medien veröffentlichen apokalyptische Bilder des roten, hochtoxischen Schlicks, wie er sich durch die Gegend frisst. Doch das Medieninteresse lässt nach, die ungarische Regierung scheint überfordert, die Prozesse um Entschädigungen dauern monatelang an.

Im Oktober 2011 konnte der Autor in Ungarn beobachten, wie die Folgen noch immer das Leben der Bewohner prägen.


Regie: der Autor
Mit: Michael Dangl, Isabella Fritdum, Nikolaus Kinsky, Michael Köppel, Hans Piesbergen, Elisa Seydel, Barbara Sotelsek
Ton: Elmar Peinelt
Produktion: ORF/SWR 2011
Länge: 53‘46


Christian Lerch, geboren 1978 in Bregenz. 2008 Åke-Blomstroem-Award der EBU. 2010 2. Platz FEATUREPREIS der Stiftung Basel. Lebt als Feature-Autor in Wien. Demnächst: 'Viva la muerte! Mexicos tödliche Musik' (WDR/ORF 2012).