• facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
 
 

Mahlzeit / Archiv | Beitrag vom 13.05.2006

Algenzucht auf Sylt

Auf der Insel Sylt gibt es zwei Gewächshäuser mit großen Meerwassertanks. Sie haben ein Fassungsvermögen von über 2000 Litern. In diesen Tanks züchten Wissenschaftler vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Algen. Doch nicht irgendwelche Algen -es gibt ja immerhin über 40.000 Sorten - sondern nur solche, die man essen kann. Die Forschen haben damit den Beweis erbracht, dass solche Algen in Deutschland gezüchtet werden können. Und nun stellt sich die Frage: Wer soll sie essen?

Mahlzeit

Zucker-GegnerGummibärchen nur noch für Volljährige?
(picture alliance/dpa/Martin Gerten)

Gestern war das Fett lebensbedrohend, heute ist es zu viel Zucker. Dass wir ihn komplett aus unserer Ernährung verbannen sollen, weil sonst Lebensgefahr drohe, findet Lebensmittelchemiker Udo Pollmer blödsinnig. Unter dem Aspekt müsse man auch zu tiefes Einatmen verbieten.Mehr

Gras-Diät"Selbst Affen lassen ihre Pfoten von Gräsern"
Ein Schimpanse frisst im Zoo Zweige.  (picture alliance / dpa / Caroline Seidel)

Lebensmittelchemiker Udo Pollmer beobachtet, dass ständig neue Heilkräfte in Pflanzen entdeckt werden. So werde sogar Raufutter für Rinder - sprich Gras, Heu und Silage - als Superfood verkauft. Pollmer zweifelt an derartigen Heilsversprechen. Mehr

Diät-TippsDie Schlank-mach-Märchen
Personenwaage (dpa / lby / Armin Weigel )

Das Frühjahr naht und damit auch die Frühjahrsdiäten: Zitronenwasser, pinke Zimmerwände oder Kälteschocks sollen helfen, einige Kilos zu verlieren. Der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer erklärt, warum Diät-Tipps meistens Blödsinn sind.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur