Seit 18:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:00 Uhr Nachrichten
 
 

Feature / Archiv | Beitrag vom 18.03.2006

Zu jung, um alt zu sein

Szenen aus einem untergehenden Paradies

Von Judith Lorentz und Sabine Wollowski

Rentner genießen ihren Ruhestand (AP)
Rentner genießen ihren Ruhestand (AP)

Aus der Perspektive junger Menschen ist die Situation der heute 60-Jährigen paradiesisch: Einen staatlich finanzierten Ruhestand und ein so frühes Renteneinstiegsalter wird es in 30 Jahren nicht mehr geben. Wie leben die Rentner heute in diesem untergehenden Paradies?

Ihre eigenen Vorurteile und Ängste im Gepäck, machen sich die jungen Autorinnen auf die Suche. Sie treffen auf Ruheständler, die sehr persönliche Geschichten von Verlusten und vom Abschiednehmen erzählen, vom Aufleben alter Leidenschaften und vom Mut zu ganz neuen Wegen.

Regie: Judith Lorentz
Darsteller: Judith Lorentz, Stefan Ripplinger
Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2003
Länge: 54'30

Judith Lorentz, geboren 1974 in Berlin, studierte Germanistik und Spanisch, Regie-Volontariat beim Südwestrundfunk. Arbeitet als Autorin und Regisseurin. Sie lebt in Berlin.

Sabine Wollowski, geboren 1971in Monheim, schrieb ihren ersten Radiotext in der Grundschule. Sie ist seit 2001 regelmäßig Autorin und freie Mitarbeiterin bei DKultur und SR.

Feature

DrogenpolitikIllegale Drogen töten
Drogenpolizei auf einer illegalen Koka-Plantage im Nordwesten Kolumbiens (dpa / picture alliance / epa efe Efrain Patino)

Das Feature begleitet Kokain: von einer Hölle aus giftigen Pflanzenvernichtungsmitteln in Kolumbien über mexikanische Städte, wo der Drogenkrieg bislang über 70.000 Tote forderte, und den Containerhafen Rotterdam, von wo aus der Stoff in die europäischen Zentren geschmuggelt wird. Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur