Montag, 15. September 2014MESZ11:30 Uhr
September 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Studio 9

TerrorismusIn Bedrängnis
Frankreichs Präsident Francois Hollande ist zu Militärschlägen zur Bekämpfung der Terrormiliz "Islamischer Staat" im Irak bereit.

Zehn Monate lang wurde der Franzose Nicolas Henin von Dschihadisten in Syrien als Geisel festgehalten und gefoltert - unter anderem von seinem Landsmann Mehdi Nemmouche. In vielen Orten Frankreichs vermuten Experten gewaltbereite Terrorzellen.Mehr

KinoBösewichte mit Tiefgang
Macht auch Hörspiele: Der Schauspieler Rainer Bock bei einer Produktion.

Ob gelangweilter SS-Mann, sturer Stasi-Beamter oder ein Arzt, in dem Abgründe schlummern: Rainer Bock gilt als Mann für geniale Nebenrollen. Warum er immer Schurken spielen muss? Komödien traut sich in Deutschland keiner, sagt er.Mehr

weitere Beiträge

Zeitfragen

Sendung vom 12.09.2014

LiteraturSpanien im Bausumpf

Bauruine in Playa Honda-La Manga am Mar Menor in der Provinz Murcia.

Warum platzte die gigantische Immobilien-Blase in Spanien? Zwei große Gegenwartsautoren - Rafael Chirbes und Antonio Muñoz Molina - haben mit ihren Werken überzeugende Antworten gefunden.

Sendung vom 11.09.2014
Mobiler Sicherheitsroboter "Ofro" am 27.01.2004 in Berlin

GefahrensituationenSicherheit für Zigtausende

Damit die Party nicht in einer Katastrophe endet: Mit Hilfe von Apps und Drohnen wollen Forscher Gefahren bei Großveranstaltungen frühzeitig erkennen und entschärfen. Doch wie lässt sich ermitteln, wann ein Gedränge in Massenpanik umschlägt?

Einmal volltanken: Ein Hybrid-Auto am Stecker

RessourcenverbrauchStinkwut im Bauch

Die Reduktion von Treibhausgasen kann das Klima schützen, das bestreitet der Chemiker Friedrich Schmidt-Bleek nicht. Viel wichtiger ist aber nicht, was hinten heraus kommt, sondern was vorn hinein gesteckt wird.

Die motorgetriebenen Sprunggelenke von Hugh Herr, ehemals Kletterer und nach einem Unfall und amputierten Unterschenkeln heute einer der weltweit führenden Forscher auf dem Gebiet von künstlichen Gliedmaßen. (aufgenommen 2012 bei einer Konferenz in Südkorea)

MedizinVirtuelle Gliedmaßen

Einige Patienten mit amputierten Gliedmaßen leiden unter Phantomschmerzen. Digitale Anwendungen schaffen eine virtuelle Realität, die diese Folgen lindert - etwa indem per Display das Bild eines Beins erscheint, das eigentlich nicht mehr da ist.

Sendung vom 10.09.2014
Das ICC (Internationales Congress-Centrum) in Berlin ist laut Gutachten mit Asbest belastet und wurde im April 2014 geschlossen

AsbestDie tödliche Wunderfaser

Praktisch, vielseitig und lebensgefährlich: Asbest wurde über Jahrzehnte flächendeckend eingesetzt. Doch aus der vermeintlichen Zukunftstechnologie ist eine tickende Zeitbombe geworden. Die Zeit läuft - unaufhaltsam in Richtung einer "verzögerten Katastrophe".

Bundespräsident Joachim Gauck bei der Gedenkfeier in Danzig zum 75. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges.

Blick in die FeuilletonsEin politischer Präsident

Wozu ist Geschichte gut? Um die Gegenwart besser zu verstehen. Dass das nicht so einfach ist, zeigt die Historikerdebatte, die als Reaktion auf die Rede von Bundespräsident Joachim Gauck entfacht ist: Gibt es Parallelen zwischen Hitler und Putin?

Sendung vom 09.09.2014
Ein Mann riecht an einem Glas Cognac in einer Hotelbar in München.

Suchtpolitik Strategien gegen das Saufen

Europäer trinken im Durchschnitt so viel Alkohol wie auf keinem anderen Kontinent. Mit schweren Folgen: Etwa in Deutschland sterben vier Mal so viele Bewohner an Alkoholismus wie an Verkehrsunfällen. In mehreren Gremien will die EU dagegen vorgehen.

Eine Bedienung trägt am 29.10.2013 in Erfurt (Thüringen) in einem Lokal ein Tablett mit Bier.

Steuern auf Alkohol und TabakLaster, die sich lohnen

Die Steuern auf Tabakprodukte und Alkohol haben dem deutschen Staat im vergangenen Jahr 17 Milliarden Euro eingebracht. Nie zuvor haben die Konsumenten so hohe Einnahmen ermöglicht - dabei rauchen und trinken sie nicht mehr als früher.

Eine Zigarette, bei der Rauch aufsteigt, auf einem Aschenbecher, in dem mehrere ausgedrückte Zigaretten und Streichhölzer liegen, vor schwarzem Hintergrund

Tabakanbau in der Pfalz Ein bisschen Gift kann nicht schaden

Die Familie von Guido Hörne baut seit Generationen Tabak an. Der Pfälzer sieht im Rauchen einer Zigarette oder Zigarre eine Kultur des Genusses. Trotzdem zwingt er niemanden, zu Rauchen - schließlich kann man seinen Tabak auch trinken: als Schnaps.

Sendung vom 08.09.2014
Ein Richterhammer und ein Strafgesetzbuch liegen am 19.03.2013 im Landgericht Osnabrück (Niedersachsen) auf einem Tisch.

Schöffen"Nur der Wahrheit und Gerechtigkeit dienen"

Schöffen sind keine Juristen, aber befragen Zeugen und fällen folgenschwere Entscheidungen. Ein Feature über Gewissenskonflikte, Diskussionen mit den Berufsrichtern und zufällige Begegnungen mit den Angeklagten nach der Urteilssprechung.

Kinder verschiedener Nationalitäten nutzen den Spielplatz am Kinder- und Familienzentrum zwischen den Hochhäusern des Stadtteils Tenever am östlichen Stadtrand von Bremen.

Bremer Stadtteil TeneverWandel eines Problemviertels

Früher roch es im Bremer Stadtteil Osterholz-Tenever nach Urin und Abfall, mittlerweile ist von einem Vorzeigeprojekt die Rede. Etliche Aktionen haben das Leben vor Ort verbessert - von interkulturellen Gärten bis zu Concierge-Diensten für die Hochhauseingänge.

Das Frankfurter Bankenviertel

Frankfurt am MainWohnungen dringend gebraucht

Wer in Frankfurt am Main eine Wohnung mieten will, muss im Schnitt zwölf Euro Miete pro Quadratmeter berappen. Viele Altenpfleger und Erzieher können sich das nicht leisten. Die Stadt steckt in der Klemme, sucht sie doch dringend nach solchen Fachkräften.

"Mieten runter!" steht an der Fassade eines Hauses in München.

GentrifizierungDer Rebell von München

Die Mieten in München steigen seit Jahren exorbitant. Maxiliam Heisler wehrt sich dagegen und zeigt in Stadtführungen, wie die Gentrifizierung die Millionenstadt verwandelt hat. Dafür erhält er prominente Unterstützung.

Sendung vom 05.09.2014
Der Autor Lutz Seiler.

Lutz SeilerIm Vorhof des Verschwindens

"Kruso", der erste Roman des Dichters Lutz Seiler, erzählt von der Arche Hiddensee in den Wendewirren und wird zur Allegorie auf die untergegangene DDR. Seiler ist ein Sprachmagier, dessen Aufmerksamkeit dem Verschwundenen gilt.

Sendung vom 04.09.2014
Bei einer Operation wird ein künstliches Kniegelenk eingesetzt.

MedizinDas Navi für die Knie-OP

Navis nützen nicht nur Autofahrern, sondern auch Chirurgen: Beim Einbau von künstlichen Kniegelenken können die Geräte helfen, den richtigen Schnitt zu setzen. Denn schon kleine Fehler können gravierende Folgen haben.

Eine Domina in schwarzer Lederwäsche und mit Lederpeitsche, aufgenommen am 29.11.2002 in Helsinki

ProstitutionDie Spur der 40.000

Während der Fußball-WM 2006 wurden zehntausende Sex-Arbeiterinnen aus Osteuropa nach Deutschland geschleust. Darüber berichteten alle seriösen Medien – von "Spiegel" bis "Zeit". Doch stimmt diese Zahl? Die Geschichte eines Gerüchts.

Smartphone-App für die Waschmaschine - nützlich oder überflüssig?

IFA BerlinDie Gefahren des vernetzten Lebens

Die IFA ist die Trendschau der Technik-Branche. Hier erfährt man, wie man die Waschmaschine per Smartphone startet und Kinofilme ins Badezimmer streamt. Doch brauchen wir das überhaupt? Unser Autor ist sich da nicht so sicher.

Sendung vom 03.09.2014
Paar im Sonnenuntergang am Strand (dpa / picture alliance / Zhang Jie)

PolyamorieWeil Liebe nicht exklusiv ist

Ehe, Kleinfamilie oder "romantische Zweierkiste" - das kommt für manche Menschen nicht in Frage. Denn sie lieben mehrere Partnerinnen oder Partner und leben deshalb in Mehrfachbeziehungen. Aber kann die Polyamorie als Liebes- und Lebenskonzept funktionieren?

Genter Altar Irrwege eines Kunstwerks

Er wurde auseinander gerissen, in den Glockenturm gezogen, verkauft, zurückgewonnen, gestohlen und wieder gefunden: Der Genter Altar hat eine atemberaubende Geschichte wie kaum ein Kunstwerk in Europa.

Sendung vom 02.09.2014
Eine Passantin geht am Dienstag (08.06.vor dem Karstadt-Warenhaus in Münster an einem Plakat mit dem Aufdruck "Reduziert" vorbei.

KonsumkulturSchlussverkauf!

Einst waren sie prachtvolle Kathedralen des Konsums - doch mittlerweile sind die glanzvollen Zeiten der Kaufhäuser vorbei. Ist das Konzept Warenhaus endgültig gescheitert - oder gibt es Rettung?

Seite 1/25