Seit 05:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:00 Uhr Nachrichten
 
 

Zeitfragen

Sendung am 30.08.2016 um 19:30 Uhr

Milliardengeschäft mit HaustierenKleinvieh macht auch reich

Mehr als neun Milliarden Euro pro Jahr geben Haustierhalter für ihre Vierbeiner aus.  (picture alliance/dpa/Patrick Pleul)

Leberwurstkekse, Akupunktur und Luxushotels - für das geliebte Haustier ist das Beste gerade gut genug. Alleine 20 Millionen Hunde und Katzen gibt es in Deutschland. Die machen nicht nur ihre Besitzer glücklich, sondern auch die Wirtschaft.

Sendung vom 29.08.2016

Unternehmen und SchuleLobbyismus im Klassenzimmer

Schüler der vierten Klasse der Grundschule "Wilhelm Busch" Altenburg sitzen in Altenburg (Thüringen) in einem interaktiven Klassenzimmer vor ihren Laptops.  (dpa / picture alliance / Marc Tirl)

Bücher, Broschüren, Referenten: Deutsche Unternehmen werden in den Schulen immer aktiver. Eine kostenlose Hilfe für die Lehrer, sagen die einen. Versteckte Werbung, sagen die Kritiker. Wie stark ist der PR-gefärbte Einfluss auf die Schüler inzwischen?

in Sessel neben einer Anrichte mit Fernsehgerät und Radio aus den 50er-Jahren (imago / Westend61)

Chronik des RundfunksDer diskrete Charme des Radios

Egal, welcher Radio-Übertragungsweg sich hierzulande am Ende durchsetzen wird – der Begriff des Rundfunks wird vermutlich erstmal nicht weichen. Woher das mit dem Rundfunken überhaupt kommt und was das mit der Zukunft zu tun hat: ein historischer Überblick.

Ein Radio mit Digitalempfang steht am 09.05.2016 auf dem Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig (Sachsen). (picture alliance / dpa / Jan Woitas)

GroßbritannienDAB auf dem Vormarsch

Während in Deutschland DAB nur schleppend anläuft, ist es in Großbritannien ein Erfolg: 44 Prozent aller Radiosendungen werden digital gehört, zwei Drittel davon über DAB. In britischen Haushalten stehen 30 Millionen DAB-Radiogeräte.

Sendung vom 26.08.2016Sendung vom 25.08.2016

Bedrohte Bienen-WeltWenn das Summen verstummt

Eine Honigbiene sammelt Pollen auf einer voll erblühten weißen Rose. (picture alliance / dpa / Wolfgang Moucha)

Seit Jahren warnen Forscher, dass es den Bienen schlecht geht. Das Ausmaß des Bienensterbens und seine Ursachen werden kontrovers debattiert. Sicher ist: Ihre Bestäubungsleistung hat eine immense ökonomische Bedeutung für die Landwirtschaft.

Ein humanoider Roboter auf dem Do-It-Yourself-Festival "Make Munich"  (picture alliance/dpa/Foto: Christina Sabrowsky)

RobotikDas Für und Wider der Serviceroboter

Automatische Rasenmäher und Staubsauger stehen mittlerweile in jedem Baumarkt zum Verkauf. Nach den Vorstellungen mancher Ingenieure ist das aber erst der Anfang, wenn es um den Einzug von Robotern in unsere Haushalte und den Alltag geht.

Sendung vom 24.08.2016

Die MagnetbandkassetteGehäuse des wilden Klangs

Audio-Kompaktkassetten (Musikkassette, MC, Audiokassette) verschiedener Hersteller. (picture alliance / dpa / Peter Zimmermann)

Klein und handlich: Als 1963 die Kompaktkassette auf den Markt kam, revolutionierte sie die Kultur des Hörens. Auch heute im Zeitalter von Mp3 und iTunes gibt es sie noch: Menschen, die ihre Magnetbandkassetten lieben.

Die Vertreibung der Sudetendeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg geht auf Verfügungen des damaligen tschechoslowakischen Staatsoberhaupts Edvard Benes (1884-1948) zurück. Die etwa 150 von Benes zwischen 1940 und 1945 erlassenen Dekrete gehören zu den umstrittensten europäischen Rechtsakten. Auf der Grundlage der Verfügungen wurden etwa drei Millionen Deutsche sowie die vorwiegend in der Slowakei lebende ungarische Minderheit ihrer Rechte und ihres Eigentums beraubt. (picture alliance / dpa / CTK_Photo)

Kolumne zur IntegrationVertriebene damals, Flüchtlinge heute

In Jahrzehnten denken: Beim vergleichenden Blick auf den Umgang mit Flüchtlingen könne man aus der Geschichte lernen, meint unser Kolumnist Arno Orzessek. Nach dem Zweiten Weltkrieg etwa war der Begriff "Integration" für Millionen geflüchtete Deutsche noch völlig ungebräuchlich.

Sendung vom 23.08.2016
Lieferservice für Selbstgekochtes: 200.000 Essen liefern die Dabba-Wallas in Mumbai täglich aus. (Deutschlandradio / Silke Diettrich)

IndienFindig bei Essen und Trinken

Viele Menschen in Indien haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser oder kein Geld, um sich mittags etwas zu essen zu kaufen. Doch die Inder sind findig - und ihre Ideen landen dann auch schon mal im Guinness-Buch der Rekorde.

Waschmaschine (dpa/pitcture-alliance/Daniel Karmann)

"Frugale Innovationen"Bitte nicht immer so kompliziert

Eine Waschmaschine mit zig verschiedenen Programmen, die den Besitzer verzweifeln lässt, oder ein Wecker, an dem man ohne Bedienungsanleitung scheitert, muss das sein? "Frugale Innovationen" machen Produkte wieder simpler.

Sendung vom 22.08.2016
Nur 22 Prozent in Deutschland haben einen Organspende-Ausweis.  (Julian Stratenschulte/dpa)

Organspende in DeutschlandGeh aus, mein Herz ...

Mein Tod - dein Leben. Selten ist das Schicksal zweier Menschen so existenziell miteinander verwoben wie bei einer Organspende. Ein neues Herz, eine neue Leber können schwer kranken Menschen eine Zukunft schenken. Doch auf die Einwohnerzahl gerechnet gibt es in Deutschland seit Jahren weitaus weniger Organspenden als im restlichen Europa.

Sendung vom 19.08.2016Sendung vom 18.08.2016

Das Denguefieber Karriere einer Krankheit

Eine Asiatische Tigermücke (Aedes albopicts) (picture alliance / dpa / James Gathany/CDC)

Das Denguefieber befindet sich auf dem Vormarsch: Die Zahl der Infizierten hat sich in den vergangenen 50 Jahren verdreissigfacht. Experten schätzen, dass sich inzwischen rund 400 Millionen Menschen jährlich infizieren.

Puffotter (Imago / McPhoto)

Afrika ohne AntiserumKein Gegengift bei Schlangenbissen

Bis zu zehn Millionen Menschen kämpfen jährlich mit den Folgen eines Schlangenbisses. Und das, obwohl es Gegengifte gibt - theoretisch. Die Produktion des wichtigsten Antiserums für Afrika wurde eingestellt. Ärzte ohne Grenzen schlägt Alarm.

Sendung vom 17.08.2016
Junge mit Computerspiel (picture alliance / dpa / Foto: Maximilian Schönherr)

Online-SpieleAbenteuer im EVE-Kosmos

Online-Spiele wie EVE gegen Gegner aus aller Welt können zur Sucht werden. Vor allem, wenn es darum geht, Handel mit fremden Raumstationen zu treiben, geschickt mit konkurrierenden Staaten zu zu paktieren oder schnell noch die Welt zu retten.

Sendung vom 16.08.2016
Seite 1/78
August 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Studio 9

Die größten IFA-FlopsTechnik, die nicht begeistert
Besucher stehen am 09.09.2015 in Berlin am letzten Tag der Internationalen Funkausstellung (IFA) vor dem Haupteingang zum Messegelände. (picture alliance / dpa / Paul Zinken)

In dieser Woche beginnt in Berlin die IFA: Bei der großen Technikshow ist man immer ein bisschen am Zweifeln, ob das wirklich alles so neu ist - und wer das alles braucht. Deshalb präsentieren wir im Vorfeld die ganz großen IFA-Innovationen, die tatsächlich niemand brauchte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur