Samstag, 25. Oktober 2014MESZ08:22 Uhr
Oktober 2014
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Studio 9

weitere Beiträge

Zeitfragen

Sendung vom 29.10.2014

SpurensucheDie Freiheit des Westens

Silvester 1989 in Berlin

Der Westen für viele DDR-Bürger - das Reich der Freiheit. Die realen Grenzen der Freiheit - ernüchternde Erfahrungen und Stoff zum Nachdenken.

Sendung vom 24.10.2014

LyrikerRimbaud vom Cwmdonkin Drive

Geburtshaus von Dylan Thomas in Swansea

Lyriker des Jahrhunderts, genialer Trunkenbold - der Schriftsteller war ein Multimedia-Star und hat viele andere Künstler wie Bob Dylon, Van Morrison oder Igor Strawinsky beeinflusst.

Sendung vom 23.10.2014

SeeungeheuerSchwedens Loch Ness

Der See Borgsjoen in Schweden bei Sonnenuntergang im Juli 2014.

"Storsie" ist zwischen dreieinhalb und 14 Metern lang und stand zwischenzeitlich sogar unter Artenschutz. Mit dem Marketing klappt es bei Nessies schwedischer Schwester allerdings nicht ganz so gut wie in Schottland.

Eine Frau hält sich die Ohren zu

TinnitusDer Feind im Ohr

Es kann ein hoher Ton sein, ein Pfeifen, Rauschen oder Brummen. Die Krankheit Tinnitus gibt selbst Experten noch Rätsel auf. Stress wird heute als Ursache weitgehend ausgeschlossen, steuert aber die Wahrnehmung des Störgeräuschs.

Sendung vom 22.10.2014

Postheroismus Wenn Helden nicht mehr nötig sind

PHILIPPINES, Manila :Comic-Fans haben sich als ihre Helden verkleidet.

Heroische Werte sind in westlichen Gesellschaften nicht mehr en vogue. Was aber passiert, wenn die Figur des Helden nur noch als Superman oder Harry Potter anrückt? Über Helden und eine Gesellschaft, die scheinbar keine mehr braucht.

Ein Fiaker vor Schloss Schönbrunn

Österreich Die tiefen Spuren der Monarchie

676 Millionen Quadratkilometer Fläche und 53 Millionen Einwohner – die österreichisch-ungarische Doppelmonarchie war das drittgrößte Land Europas. Daraus wurde ein machtloser Zwergstaat. Mit welchen Folgen für die Gesellschaft?

Präsident Wladimir Putin vor einer russischen Flagge.

Russland Großmachtgehabe keimt wieder auf

Russlands Großmachtanspruch fußt darauf, dass viele Menschen es mit der Sowjetunion gleichsetzen. Dabei gehört das Land nicht mehr zu den G8-Staaten, die Währung ist im Sturzflug. Ein Blick auf den schwierigen Abschied von alter Größe.

Sendung vom 21.10.2014

YogaLukrative Haltungen

Yoga-Übungen im Berliner Olympiastadion.

Om, Sonnengruß, Krieger 1 und 2, Savasana oder Namaste: Yogabegriffe sind keine Fremdwörter mehr. Die Körperlehre hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt.

Stefan Löfven von den schwedischen Sozialdemokraten hat die Parlamentswahl gewonnen

Weniger Braunkohle"Lieber schwedischer Ministerpräsident..."

Unter der neuen rot-grünen Regierung in Schweden könnte Vattenfall zu einem Vorreiter bei der Energiewende werden. Jetzt bekommt der Ministerpräsident viele Briefe aus der Lausitz, denn das könnte auch den dortigen Braunkohletagebau betreffen.

Erdöltanks bei Yanbu in Saudi-Arabien.

RohstoffDie Rolle Saudi-Arabiens

Die Märkte werden derzeit geradezu mit billigem Öl überschwemmt. Doch während die OPEC früher bei fallenden Rohölpreisen die Förderung drosselte, findet nun das Gegenteil statt. Warum? Ein Besuch bei dem Rohstoffexperten Eugen Weinberg.

In einem Eisbärenkostüm in Lebensgröße stehen am 23.03.2013 Greenpeace-Aktivisten vor einer Shell-Tankstelle in Hannover. Greenpeace macht mit Aktionen auf einen bundesweiten Protest gegen Ölbohrungen in der Arktis aufmerksam.

Brief zum EU-KlimagipfelVom Saulus zum Paulus?

Kurz vor dem EU-Klimagipfel haben 57 Unternehmen in einem offenen Brief ihre Sorge über verzögertes Handeln gegen den Klimawandel ausgedrückt. Shell, Coca-Cola, Ikea und Co als Vorreiter in der Umweltpolitik?

Sendung vom 20.10.2014

Bodo RamelowImmer ein bisschen schneller

Bodo Ramelow war Spitzenkandidat der Thüringer Linken für die Landtagswahl.

Bodo Ramelow könnte Deutschlands erster Linken-Ministerpräsident werden. Seit zehn Jahren verfolgt der Politiker in Thüringen dieses Ziel. Und er musste dabei nicht nur politische Hürden überwinden.

Porträtfoto von Boris Palmer, Oberbürgermeister Tübingen (Bündnis 90/Die Grünen)

TübingenGrünes Erfolgsmodell für die Zukunft?

Boris Palmers Wiederwahl als Oberbürgermeister in Tübingen zeigt, dass grüne Amtsinhaber bestätigt werden können. Was das für den innerparteilichen Richtungsstreit bedeutet, hängt jedoch von vielen Faktoren ab.

Sendung vom 17.10.2014

Jahrgang 1964Die Babyboomer werden 50

Vier Kerzen brennen auf einer Geburtstagstorte.

Ein starker Jahrgang meldet sich poetisch zu Wort. So unterschiedliche Autoren wie Thomas Brussig, Raoul Schrott, Michael Lentz oder Annett Gröschner sprechen in ihrem 50. Jahr darüber, mit welchen Gefühlen sie selbst dieses Jubiläum sehen.

Sendung vom 16.10.2014

Google Cultural InstituteDurchs Deutsche Museum surfen

Das Deutsche Museum in München geht eine digitale Partnerschaft ein: Im Google Cultural Institute sind Ausstellungen online zu sehen, darunter derzeit der Klassiker "Meisterwerke der Naturwissenschaft und Technik".

Aerztliche Kunst, solides Handwerk und ein hohes Mass an High-Tech wirken zusammen.

Seltene KrankheitenDie Waisen der Medizin

Prader-Willi-Syndrom, Pick-Krankheit oder Morbus Hirschsprung sind nur einige Namen von schätzungsweise 6000 seltenen Erkrankungen. Die meisten verlaufen chronisch und sind nicht heilbar. Nur für wenige Hundert gibt es überhaupt eine Therapie.

Eine Behandlungseinheit im Nationalen Zentrum für Strahlenforschung am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden

Medizinische HilfeRadiologie im Schiffscontainer

Die Radiologie ermittelt Knochenbrüche, macht Tumore sichtbar und weist Nierensteine nach. In vielen Ländern fehlen entsprechende Praxen, mobile Radiologiestationen im Schiffscontainer könnten helfen.

Eine Frau fasst sich mit beiden Händen in den Rücken.

RückenschmerzenNeue Methoden gegen den Bandscheibenvorfall

80 Prozent der Deutschen leiden an Rückenschmerzen, oft verursacht durch einen Bandscheibenvorfall. Meist folgen Physiotherapien - oder die Ärzte entfernen sogar die Bandscheibe. Schweizer Forscher versuchen es dagegen mit einer Versiegelung.

Sendung vom 15.10.2014

BaltikumHand in Hand in die Unabhängigkeit

Ein Teil der mehr als 600 Kilometer langen Menschenkette, hier in Vilnius, der Hauptstadt der damaligen Litauischen Sozialistischen Sowjetrepublik (LiSSR), durch die drei baltischen Republiken Lettland, Litauen und Estland, aufgenommen am 23.08.1989

Via Baltica 1989: Mit einer Menschenkette von Vilnius bis Talinn setzten die Balten das Signal für die Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Seither hat sich viel getan im Baltikum.

Sendung vom 14.10.2014

FirmenDer Blitz leuchtet wieder

Ein historisches Firmenlogo von Opel

Der Blitz, das war in den 30er-Jahren das Zeichen für Europas führende Automarke: Opel. Der Autohersteller hat eine einmalige Berg- und Talfahrt hinter sich. Der aktuelle Aufwärtstrend hat aber auch Schattenseiten.

Ein Mann arbeitet im BMW-Werk in Regensburg (Bayern) an einem BMW.

MetallschaumWerkstoff der Zukunft

Ein neuer Werkstoff könnte demnächst den Bau von Fahrzeugen revolutionieren: Metallschaum. So könnten Schiffe, die aus Metallschaum gefertigt sind, bei gleichem Energieverbrauch mehr transportieren - ein Traum aus Schaum?

Seite 1/28