Donnerstag, 5. März 2015MEZ17:04 Uhr
März 2015
MO DI MI DO FR SA SO
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Studio 9

WohnenHärtester Mietermarkt in München
Stadtansicht von München (dpa/ picture alliance / Felix Hörhager)

100 Quadratmeter für 1800 Euro kalt - das ist ist ein Schnäppchen in manchen Wohnlagen Münchens. Die bayerische Hauptstadt ist Deutschlands umkämpftester Mietermarkt. Die Mietpreisbremse soll jetzt gegensteuern.Mehr

weitere Beiträge

Zeitfragen

Sendung am 05.03.2015 um 19:10 UhrSendung vom 04.03.2015
Die Teilnehmer einer Gegendemonstration stehen am 24.01.2015 in Erfurt (Thüringen). Anlass ist eine geplante Kundgebung des Pegida-Ablegers Pegada (Patriotische Europäer gegen die Amerikanisierung des Abendlandes) auf dem Erfurter Domplatz. (dpa / Michael Reichel)

Thüringen-MonitorKeine Entwarnung beim Rechtsextremismus

Seit 15 Jahren misst Heinrich Best die politischen Einstellungen der Thüringer: im jährlichen Thüringen-Monitor. Elemente rechtsextremer Ideologien finden sich in fast allen sozialen und politischen Bereichn, lautet eine Erkenntnis des Soziologen.

Der indische Guru Sai Baba 1996 mit verzückten Zuhörerinnen in seinem Aschram in Südindien (dpa / picture alliance / Politikens Presse Foto)

Sai BabaDas Göttliche in Ost-Berlin

Die Anhänger Sai Babas huldigen einer Lehre, die Gleichberechtigung aller Religionen und allumfassende Liebe verkündet. Auch in der DDR fand der indische Guru viele Anhänger – bis heute bewahren sie Sai Baba die Verehrung.

Sendung vom 03.03.2015
(picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Nachhaltige ModeDie Milch macht's!

Die in Hannover lebende Mikrobiologin Anke Domaske schwärmt von biologischen Kreisläufen. Als Unternehmerin macht sie aus Milch Mode, für die Herstellung nutzt sie ausschließlich Milch, die verdorben ist. Der Clou: Es fallen keine Abfälle an.

Gunter Pauli, Gründer der so genannten Blue Economy (picture alliance / dpa / Foto: David Chang)

Blue EconomyDer Traum von Wachstum ohne Umweltbelastung

Papier aus Steinstaub, Speisepilze aus Pflanzenabfällen: Eine Welt, in der es keinen Müll und keine Armut mehr gibt, klingt utopisch. Der Belgier Gunter Pauli hat mit der Gründung der sogenannten Blue Economy einen wichtigen Anfang gemacht.

Sendung vom 02.03.2015

ProstitutionDie Probleme mit dem geregelten Verkehr

Eine Prostitutierte steht am 18.02.2014 in der Dudweiler Landstraße in Saarbrücken (Saarland). (dpa / Oliver Dietze)

Das liberale deutsche Prostitutionsgesetz von 2002 erkennt bezahlte Sexarbeit als legal an. Doch Reizvokabeln wie Großbordelle, Flatrate-Sex und Zwangsprostitution haben sie wieder in den Fokus politischer Debatten gerückt.

Viele helfende Hände sind nötig: Symbolische Geste in einer integrativen Kindertagesstätte in Trier, die der Verein Nestwärme betreibt. (dpa / picture alliance / Thomas Frey)

Ehrenamtliches EngagementDie Zeitschenker vom Verein "Nestwärme"

In Deutschland leben 950.000 Familien und Alleinerziehende mit behinderten oder chronisch kranken Kindern. Wie gut, dass es Menschen gibt, die bereit sind, ihre helfende Hand auszustrecken. In dem Verein "Nestwärme" engagieren sich Leute, die Zeit verschenken.

Sendung vom 27.02.2015

Buchhändler in Zeiten digitaler MedienDavid und Goliath

Hansjörg Ebert, Inhaber der Comic-Buchhandlung "Strips & Stories", sitzt am 13.08.2014 in Hamburg zwischen den Büchern seines Geschäfts. (picture alliance / dpa / Axel Heimken)

In Hamburg heißt eine Veranstaltungsreihe "Abendbrot". Bei Wein und Schnittchen stellen Mitarbeiter einer Buchhandlung ihre Lieblingsbücher vor. Mit solchen Angeboten versuchen Händler zu überleben. Der neu ausgelobte Deutsche Buchhandelspreis kommt da gerade recht.

Sendung vom 26.02.2015Sendung vom 25.02.2015

Heinrich August WinklerWarum der Westen nicht am Ende ist

Der Historiker Heinrich August Winkler, Juli 2014 (picture alliance / ZB)

In Berlin wird der Abschlussband eines geschichtswissenschaftlichen Werks vorgestellt, das seinesgleichen sucht: "Geschichte des Westens" von Heinrich August Winkler. Warum der Westen nicht am Ende ist, obwohl seine globale Macht verfällt, erklärt uns der Autor.

Sendung vom 24.02.2015Sendung vom 23.02.2015

Schule im KnastDrinnen lernen für draußen

Ein junger Häftling nimmt in der Jugendanstalt Hameln (Niedersachsen) Klavierunterricht. (dpa / picture alliance / Emily Wabitsch)

Lernen ist anstrengend, das gilt überall: Schüler im Knast haben aber nicht nur strafrechtliche Normen verletzt, viele kommen mit sozialen Regeln und mit sich selbst nicht gut zurecht. Wie motiviert sind Straftäter, einen Schulabschluss nachzuholen?

Sendung vom 20.02.2015Sendung vom 19.02.2015
Archäologen haben auf der Schwäbischen Alb Überreste von Malereien gefunden.  (picture alliance / dpa / Foto: Michele Danz)

Archäologie Puzzlearbeit auf der Schwäbischen Alb

Tierstatuetten, eine üppige Frauenfigur und Flöten aus Mammutelfenbein – der "Hohle Fels" entpuppte sich, neben anderen Höhlen der Schwäbischen Alb, als ein Fundort für archäologische Raritäten. Wer die Kostbarkeiten bergen will, braucht aber viel Geduld.

Scannen eines Dinosaurier-Wirbels mit einem 3D-Laser-Scanner (picture alliance / dpa / Foto: Miguel Villagran)

ForschungDinosaurierknochen aus dem 3D-Drucker

Berliner Forscher und Radiologen der Charité haben Dinosaurierüberreste in einen Computertomographen geschoben. Die Knochen, die so sichtbar wurden, ließen sich dadurch bestimmen und anschließend auf einem 3D-Drucker ausdrucken.

Seite 1/38